Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen222
4,4 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. August 2014
Der Film gehört zu einer unserer Lieblingsfilme, den wir mit unseren Kindern sehen. Der Sound ist ebenfalls klasse und so hat er ein bischen was von einem Musikfilm - Soundtrack natürlich aufgekauft: Rez. hier auch volle 5 Sterne.

Das Vater - Sohn Problem wird dargestellt, jedoch nicht zu aufdringlich, sondern nachvollziebar. Die Roboter sehen echt aus und nicht wie Pappfiguren.

Story ist klasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2012
Popkorn-Kino für die ganze Familie - toller, kurzweiliger Film,
der wohl kaum mehr will, als zu unterhalten.

Und das schafft er!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Da gibt es nicht viele, die mir einfallen. Dieser gehört dazu. Walt Disney hat es geschafft mehrere Filme in einem Film zu packen. Vater-Sohn-drama, SciFi, SFX-feuerwerk, Action, Melodram, Lovestory.
Gute Darsteller, Roboter eingeschlossen. Nur der zappelige Regisseur im Bonusmaterial nervt. Aber das muß man sich dann wirklich nicht mehrfach anschauen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Wie gesagt hab den Film teilweise beim Kumpel auf dem NETBOOK gesehen beim Training von RC - Cars da wuste ich schon denn muß ich haben was ich da gesehn habe war einfach genial. Ich hatte meinen Kumpel in einer Pause gesagt das er mir den mal auf einen USB Stick laden soll ich konnte nicht länger warten und hab mir den Film noch am gleichen Abend gekauft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2012
Inhalt:
Nordamerika im Jahr 2020: Charlie Kenton (Hugh Jackman) ist ein ehemaliger Profi-Boxer, der in seinem Truck durch die USA streift, und sich versucht über Wasser zu halten. Denn der Boxsport hat sich verändert. Wenige Jahre zuvor wurde das Roboterboxen eingeführt, härter, schneller und brutaler als es den Menschen je möglich gewesen wäre. Nun habe die Roboboxer die Menschen komplett verdrängt. Mit einem drittklassigen Roboter trottet Kenton nun von US-Provinzstadt zu Provinzstadt und läßt seinen Boxer selbst gegen Stiere antreten, um seine vielen Schulden zu begleichen. Als dann eines Tages Kenton das Sorgerecht für seinen unehelichen Sohn Max (Dakota Goyo) zufällt, als dessen Mutter verstorben ist, kommt es ihm gerade Recht, dass dessen Onkel und Tante den Jungen adoptieren wollen. Skurpellos wie er ist verkauft Kenton den Jungen an seine Stiefschwester, muss dabei jedoch einen Monat auf ihn aufpassen. Max entpuppt sich als seines Vaters Sohn, frech, kreativ, stolz und technikbegeistert. Als die beiden dann auf einem Schrottplatz den Sparing-Roboter Atom finden, ihn auf Vordermann bringen und anfangen gemeinsam Kämpfe zu bestreiten kommen sich Vater und Sohn näher. Und Atoms Ausdauer bringt sie schon bald von Undergroundkämpfen in die Oberliga...

Kritik:
Freilich, die Geschichte ist nicht neu. Ganz im Gegenteil: Wer die Rocky Filme kennt, und die jüngsten Kampfsportfilme gesehen hat, kann so ziemlich jede Wendung voraussehen. Dennoch ist der Film sehenswert. Zum einen glänzen Jackman und Goyo in ihren Rollen und spielen ganz hervorragend natürlich miteinander. Zum anderen ist die Entwicklung und der Wandel beider Hauptcharaktere glaubhaft und nur in wenigen Szenen kitschig oder klischeehaft umgesetzt.

Das Sahnehäubchen des ganzen sind dann die tollen Roboterkämpfe, die im Unterschied zum großen Bruder TRANSFORMERS nie dem Selbstzweck dienen, sondern die Geschichte durchaus bereichern. Umgesetzt wurden sie als eine Mischung aus echten animatronischen Robotern - aus den Stan Winston (Jurassic Park, Terminator) Studios - und wirklich hervorragend gemachtem CGI. Die Übergänge erkennt man nicht. Die Mühe hat sich gelohnt, 2012 gab es für die Effekte eine Oscarnominierung. Doch die Effekte dienen lediglich als Egänzung der Geschichte: Atom hat, ohne dass er ein Wort im Film verliert, mehr Persönlichkeit als die gesamte Autobots Gang der Michael Bay Filme.

Erwähnenswert ist vor allem auch die Film-Musik. Sei es der OST oder der Score, beide sind eines Reinhörens wert. Danny Elfman liefert hier seine beste Arbeit seit Jahren ab. Gekonnt verknüpft er Gitarrenmusik, mit orchestralen Stücken und läßt einen Ohrwurmgaranten nach dem anderen vom Stapel. Der OST beinhaltet eine bunte Mischung aus Rock, Pop, Metal und Techno... am besten klingt hierbei Alexi Murdochs "All of my days", eine Balade, die den Film eröffnet.

Auch wenn REAL STEEL kein Überblockbuster a la TRANSFORMERS gewesen ist, so kann sich der Zuschauer dennoch auf eine Fortsetzung freuen. Mit 350 Millionen Einspielergebnis weltweit, wird das Sequel vermutlich nächstes Jahr abgedreht werden.

BD-Ausstattung:
Schade. Kein Steelbook, wobei Steel ja bereits im Filmtitel steckt. Die BD kommt im handelsüblichen Amaray OHNE WENDECOVER! Zu den Specials zählt Standardkost:
- Audiokommentar von Regisseur Shawn Levy
- Countdown zum Kampf
- Die Charlie Kenton Story
- Hinter den Kulissen von Metal Valley
- Die Entstehung der Roboter
- Sugar Ray Leonard: Der Champ
- Zusätzliche und erweiterte Szenen mit Einführungen von Regisseur Shawn Levy
Bild und Ton ganz klar in der Referenzliga, auch wenn es in den dunklen Szenen etwas körnert.
Schade um das Release. Da der Film nicht gerade unerfolgreich war, scheint mir das Release einfach etwas Lustlos auf den Markt geworfen zu sein. Wer weiß... vieleicht folgt in einigen Wochen ein ordentliches Steelbook.

Fazit:
REEL STEEL ist ein Familienfilm der etwas anderen Sorte. Sowohl große als auch kleine Zuschauer werden hier ihren Spaß haben. Etwas enttäuschend fällt der Heimkinorelease aus, dennoch EMPFEHLENSWERT.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2012
Real Steel war für mich einer der besten Filme dieses Jahr in der Kategorie "Popcorn-Kino". Sehr unterhaltsam und die Schauspieler waren grandios.
Die Vater-Sohn Geschichte kam meines Erachtens nach sehr authentisch rüber. Dazu Action in Form von "Roboter-Kämpfen".
Ich habe nich bestens unterhalten gefühlt und kann den Film nur weiterempfehlen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2012
Wieder einmal ein wirklich genialer Film mit Hugh Jackman!
Am Anfang war ich skeptisch weil ich solche Filme mit Maschinen überhaupt nicht mag, aber dieser hier ist echt super. Er ist lustig aber er erzählt auch eine tolle Geschichte! Besonders schön finde ich es wie Hugh Jackman langsam eine Beziehung zu seinem Sohn aufbaut :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2012
in den ersten Minuten dacht ich noch, na ja........... Die Handlung nimmt Fahrt auf, als der Sohnemann sich in die Story drängt und mit einigen guten Szenen den Altmeister in den spektakulär inszenierten Robertschlachten vorführt. Handlung witzig, Schauspieler toll und technische Umsetzung, sowohl visuell als auch akustisch super!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2012
Der Film ist wirklich in allen Belangen empfehlenswert, da hier eigentlich alles stimmt.
Für jeden ist etwas dabei - egal ob Mann, Frau oder Kind !
Die oft bemängelte Vorhersehbarkeit ist mitunter Grundvorraussetzung für Familienfilme...
Klar mag er Erinnerungen an Rocky oder Over the Top wecken, aber wen stört das - mich nicht !
Ich wurde sehr gut unterhalten !!!

Nun zur Blu Ray...
Das Bild gehört definitiv zu den besseren Filmen, auch auf grösseren Bildschirmen oder auch Beamer - ich war durchweg begeistert, wieviele Details man so erkennen konnte und auch die Farben kommen super zur Geltung !
Bildrauschen ist zwar vorhanden, fällt aber kaum auf.
Der Ton ist ebenfalls ordentlich abgemischt und in den Arenen kommt der Raumklang richtig schön rüber.
Ein Film für Auge, Ohr und Herz !
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2012
Das ist echt mal ein unterhaltsamer Film, da vergeht die Zeit wie im Flug. Auch sehr gut gemacht. Sehr empfehlenswert wenn man ein hervorragendes Popkorn Kino haben will.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

59,99 €