weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen67
3,5 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Januar 2012
Dieses Buch ist absolut überflüssig. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Man denkt es sei eine Fortsetzung der gewohnten Reihe, doch dieses Buch fällt wieder zurück in Zeiten der "Kastellanin". Die gleiche Geschichte nochmal braucht doch kein Mensch. Auch ist es stilistisch nicht annähernd so gut, wie die anderen Romane von Iny Lorentz.
Ein absoluter Fehlkauf.
0Kommentar|78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2012
Dieser Roman basiert auf dem gleichnamigen Drehbuch von Dirk Salomon und Thomas Wesskamp
nach Motiven des Bestsellers DIE KASTELLANIN von Iny Lorentz.
Nun, es basiert nicht nur auf " Die Kastellanin" sondern ist der gleiche Roman.
Diese Rezension gilt nur dem Verlag, der wieder Geld machen will.
Dafür " Null " Sterne.
66 Kommentare|94 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2012
Ich kann mich nur der Vorrezension anschließend. Wenn man die bisherigen Bücher kennt ist dieses Buch eine große Entäuschung. Normal werden Filme nach Buchvorlagen erstellt, hier ist es umgekehrt, die Idee der Filmautoren wurden in ein Buch umgesetzt, daher kein wirkliches Buch von Iny Lorentz. MeinRat: Hände weg.
0Kommentar|68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Nachdem ich die anderen Teile Der Wanderhuren-Reihe förmlich verschlungen habe bin ich zu Guter letzt zu diesem Roman hier gelangt.
Zum Buch an sich kann ich nicht viel sagen, denn es ist das erste, dass ich nicht zuendegelesen, sondern nach ca. 150 Seiten wieder weggelegt habe.
Wer die anderen Teile der Wanderhuren-Reihe gelesen hat wird an diesem roman definitiv keinen Spaß haben, denn der Inhalt bezieht sich leider auf den gleichnamigen Film und gibt dessen Handlung wieder, anstatt auf die vorherigen Bücher. Er stimmt öfters inhaltlich nicht mit den ersten Teilen überein und so fragt man sich als Leser "Hups, was ist denn das jetzt?!" Das Lesen macht absolut keinen Spaß mehr!
Das Kind, dass im zweiten Band kurz vor Maries Aufbruch in den böhmischen Krieg geboren wird hüpft hier quietschfidel durch die Felder, bevor überhaupt vom Krieg die Rede ist. Der ERzfeind aus Band 1 hat plötzlich seine Hinrichtung überlegt und sinnt auf Rache...

Es hat mich wirklich irgendwie geärgert, dass ich ein Buch weggelegt habe, aber hier ist das absolut kein Wunder. Da ich die anderen Teile sehr gut fand und auch schön zu lesen, gehe ich davon aus, dass das Buch für jemanden, der die anderen Teile nicht kennt durchauch spannend und interessant ist - für Iny Lorentz Leser allerdings nicht!

Ich frage mich, warum sie diesen Roman überhaupt geschrieben hat?! Es wäre besser gewesen den Film Film sein zu lassen und bei seiner Version der Geschichte zu bleiben!
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2012
Zu aller erst muss ich gestehen, dass ich mir das Buch "Die Rache der Wanderhure" NICHT gekauft habe, da ich lieber die Originale lese - und dieses Buch ist definitiv nicht das Original! Warum musste eine so tolle Bücherreihe mit einer so verdammt schlechten Fälschung verunstaltet werden? Nicht nur, dass die Filme schlecht waren und so unglaublich vieles falsch dargestellt wurde, jetzt wird so was auch noch als Buch rausgebracht?! Nicht nachzuvollziehen!!! :( :( :(

Für alle, die die Bücher von Iny Lorentz lieben (oder von mir aus auch nur mögen): HÄNDE WEG VON DIESER FÄLSCHUNG. Das Original ist einfach "Die Kastellanin".

(Den einen Stern gab es auch nur, weil man leider keine Bewertung ohne Stern abgeben kann. Ich hätte dem Buch keinen gegeben!)
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2012
Dieses Buch viel mir gestern in die Hände und ich dachte mir wer braucht sowas? Ein Roman auf der Basis eines vermutlich genauso miserablen Filmes wie der erste Teil. Die Kastellanin ist eine gute Romanvorlage und muss definitiv nicht aus Geldmachgründen neu gewandet werden um dieser dämlichen Produktion angepasst zu sein.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2012
So kann man sich seine Fan-Gemeinde auch vergraulen. Man serviert einen alten Titel unter neuem Namen. Wenn es das alleine nur wäre, aber dieses Hörbuch ist wie ein Teebeutel nach dem zweiten Aufguß. Man fühlt sich betrogen, und will sich von diesem Verfasser abwenden. Damit schadet sich der Verlag und das Autorenteam. Leider habe ich auf die bisherigen Veröffentlichungen vertraut und die anderen Rezessionen zu spät gelesen.
Zukünftig wird man wohl Produkten aus diesem Hause und diesen Autoren sehr argwöhnisch entgegen treten müssen, um nicht nochmals so einen "Reinfall" zu erleben. Auch 'ne Art von Kundenmanagement. Bewertung: Minus 5 Sterne !!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2012
Wie meine Vorredner schon sagten, ist es eine Frechheit ein bereits vor Jahren erschienenes Buch heute als "DER neue Roman" zu verkaufen! Glauben die Verleger wirklich, dass die Leser so doof sind und den "Betrug" nicht merken? Ich hoffe, dass bald wirklich ein NEUER Roman auf den Markt kommt! Denn bisher habe ich die Bücher von Iny Lorentz sehr gern gelesen!
22 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. Februar 2012
Der Inhalt von "Die Rache der Wanderhure" ist mit dem Buch "Die Kastellanin", welches nach "Die Wanderhure" der zweite Band der Buch-Reihe ist, fast identisch. Er wurde vom Ehepaar Lorentz überarbeitet und ein wenig dem Drehbuch angepasst, welches wiederum nach den Motiven der "Kastellanin" geschrieben wurde. Das Cover und der Titel wurden verändert, da die Verfilmung des zweiten Bandes eben "Die Rache der Wanderhure" heißt.

Diejenigen die "Die Kastellanin" schon gelesen haben, rate ich dringend vom Kauf dieses Buches ab!!! Wer hier eine Fortsetzung der Wanderhuren-Reihe erwartet wird maßlos enttäuscht sein!!!!
Es wäre wirklich besser gewesen, wenn unter dem Titel "Das Buch zum Film" gestanden hätte, oder halt das Filmcover verwendet worden wäre.

Leser die die Wanderhuren-Reihe noch nicht kennen, denen kann ich diesen zweiten Teil, ob "Die Rache der Wanderhure" oder das klassische Buch "Die Kastellanin", sehr empfehlen. Die Geschichte von Marie, die nach ihrem verschollenen Mann Michel sucht, ist wirklich sehr spannend und es macht Spaß Marie bei dieser gefährlichen Reise zu begleiten.
Auch wenn es einige Parallelen der Handlung zum ersten Band gibt ist es eine gelungene und würdige Fortsetzung.

***Zur Sicherheit noch einmal die genaue Reihenfolge der Bücher***
1. Die Wanderhure
2. Die Kastellanin / Die Rache der Wanderhure
3. Das Vermächtnis der Wanderhure
4. Die Tochter der Wanderhure
5. Töchter der Sünde

***Zum Inhalt***
Marie und ihr Ehemann Michel Adler, die sich abgöttisch lieben, leben endlich zusammen. Als sie ein Kind erwarten, scheint ihr Glück perfekt.
Doch dann muss Michel, der durch seinen Mut zum Ritter geschlagen wird, in den Kampf gegen aufständische Hussiten ziehen und verschwindet spurlos.
Marie ist verzweifelt und nun auf sich alleine gestellt. Als Michel dann für Tod erklärt wird und sie zwangsverheiratet werden soll, entschließt sie sich von der Burg zu fliehen und nach ihm zu suchen....
Für sie und ihre Tochter beginnt ein gefährliches Abenteuer.

***Fazit***
Der Inhalt des Buches stimmt und bekommt die volle Punktzahl - ein gelungener zweiter Teil nach "Die Wanderhure". Doch die Verwirrung, die das Cover und der Titel auslösen, gibt Punkteabzug.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2012
Das Buch ist leider wirklich keines der besten von Iny Lorentz. Ich bin ein Fan fast aller bisher erschienenen Bücher und dachte zuerst auch an eine Fortsetzung der Reihe. Als das Buch dann allerdings auf meinem Tisch lag und ich den Einband gelesen hatte war ich tief enttäuscht. Dieses Buch zu kaufen lohnt sich nicht nur nicht, es bereitet einem wenn man "Die Kastellanin" bereits gelesen hat nur noch kopfschmerzen. Alle die sich die Reihe nicht verderben wollen sollten die Finger von dem Buch lassen!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)