Kundenrezensionen


221 Rezensionen
5 Sterne:
 (156)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


299 von 322 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kein echter Extended-Cut!
Ich habe mir die SIN CITY Special-Edition bereits letzten November aus den USA importeiren lassen. Die nun zur Veröffentlichung anstehende deutsche Fassung wird dieser wohl inhaltlich entsprechen. Zuerst einmal: Die Box lohnt für Fans den hohen Preis allemal. Es gibt unzähliges, durchweg interessantes und gut gemachtes Bonusmaterial. Höhepunkte stellen...
Veröffentlicht am 1. Oktober 2006 von chthonic-cruelty

versus
143 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig...
Über die Ausstattung dieser Box muss nicht mehr viel gesagt werden: zwei Filmfassungen, eine pro DVD, dazu zur Kinofassung zwei Audio-Kommentare von Rodriguez und Miller bzw. Tarantino sowie der Live Audience Track von der Kinopremiere in Austin, Texas, zahlreiche Features zu Ausstattung, Design, etc., Rodriguez' Taco-Koch-Show, die schon mehrfach beschriebene...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2006 von Dionysios


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sin City 2 DVDs im Pappschuber, 17. Januar 2011
ich habe im Dezember 2010 die DVD-Box Sin City im Pappschuber gekauft. Die Box ist sehr gut verarbeitet, war unbeschädigt und die DVDs in einem fast neuem Zustand. Außerdem befindet sich noch ein kleines Buch welches ebenfalls in einem ausgezeichneten Zustand war. Die Übersendung der Box erfolgte sehr schnell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ohne Frage : Überbewertet, 29. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Sin City (DVD)
Den vierten Stern wollte ich trotz der allgemeinen Euphorie nicht geben. Vorweg: Ich habe das Comic nicht gekannt.

Der Film hat wirklich urkomische Elemente und witzige Dialoge, bleibt jedoch in der Summe sehr fahrig und langatmig bisweilen sogar quälend. Ich habe mich im Kino bisweilen wirklich aufs beste amüsiert, war aber auf der anderen Seite auch richtig froh, als der Film endlich zu Ende war. Ein zweites Mal würde ich nie mehr schauen, hätte aber gerne eine Abschrift der dutzend witzigen Dialoge.

Fazit: Unterm Srich wahrlich kein Meisterwerk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sin CIty - Bewertung, 4. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sin City (DVD)
Sin City ist eine actiongeladene Comic Verfilmung des Comics "Sin City" von Frank Miller. Bekannte Schauspieler in diesem Film: Bruce Willis, Clive Owen, Jessica Alba, Mikey Rourke und viele mehr. Im Film wird nicht an Gewalt, Blut oder Zigaretten gespart.
Der Film erzählt genau genommen drei, Bzw. vier Geschichten.
Die Geschichte von Bruce Willis als letzten ehrlichen Polizisten, der die kleine Nancy vor dem Kindervergewaltiger schützen will.
Die Geschichte von Mickey Rourke, ein muskelbepackter Schlägertyp, der eines morgens eine Prostituierte tot neben sich auf dem Bett auffindet und Rache für die Mörder schwört.
Die Geschichte von Clive Owen, der seiner Freundin einen lästigen betrunkenen Perversling vom Hals halten will und damit eine Kettenreaktion in Old Town, die Stadt der Prostituierten, auslöst, welcher in einem Massaker endet.
Und die (kurze) Geschichte eines Auftragsmörders.

Sehr guter Film, viel Action, aber auch viel Witz und der Videoeffekt (alles schwarz-weiss, ausser gewissen Akzente, bsp rote Lippen...) ist sehr gut umgesetzt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach unbeschreiblich, 27. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Sin City (DVD)
Das ist mal ein Film, wo einem fast die Worte fehlen. Einfach der Hammer schlechthin. Großartige Darsteller, super düstere Stimmung, Klasse Soundtrack, in einem Wort: ein echt cooler Film. Klingt banal, ist aber nicht so. Wer Sin City nicht kennt, ist wirklich zu bedauern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 220 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Herzlose, platte, sadistische Gewaltorgien als Selbstzweck, 19. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Sin City (DVD)
Mehrere Handlungsstränge verweben sich im Unterweltmilieu von Basin City: Der hulk-ähnliche Marv (Mickey Rourke) rächt den Tod seiner Geliebten, der Hure Goldie; ein herzkranker Polizist (Bruce Willis) widmet sein Leben dem Schutz eines jungen Mädchens; die organisierten Huren wehren sich gegen ihre Freier.

Die zwei guten Punkte zuerst: 1. Bruce Willis schafft es als einziger Schauspieler, dass man sich mit ihm wenigstens zeitweise identifizieren kann, und das trotz grauenvollem Drehbuch - Bruce Willis zeigt hier mal wieder, dass er einer der besten (und inzwischen nicht mehr unterschätzten) Schauspieler seiner Generation ist. 2. Die in Schwarzweiß gehaltenen Aufnahmen bringen überzeugend die düstere Atmosphäre von Sin City hervor, ganz gemäß der Comicvorlage. Die Bildersprache ist gewaltig, nur leider wird das emotionale Potenzial, das diese Bilder generieren könnten, völlig verschenkt.

Und damit kommen wir schon zum wesentlichen Makel des Films: "Sin City" lässt keine Identifikation mit den Figuren zu (mit Ausnahme des Polizisten, und das ist dem Können von Bruce Willis zu verdanken). Die Figuren bleiben unter ihrer düster-theatralischen Oberfläche eindimensional und uninteressant. Die Motivation einer Figur wie Marv ist nicht nachvollziehbar, sein Leidensweg lässt einen gleichgültig, sein Ende ist nur noch grotesk. Das Drehbuch ist platt bis über die Schmerzgrenze hinaus; Raymond Chandler würde sich im Grab umdrehen bei Platitüden wie "Ein alter Mann stirbt. Ein junges Mädchen lebt. Das ist ein guter Tausch." Uuuaaah.

"Sin City" lebt daher nicht von der Identifikation des Zuschauers mit den Figuren, sondern von der sadistisch-voyeuristischen Lust, dass diesen Figuren Gewalt angetan wird. "Ich schlug in sein Gesicht, bis sich seine Schädelknochen in den Boden bohrten" sei hier nur als Beispiel genannt. In keinem anderen Film wird soviel Blut verspritzt, werden so viele Körper verstümmelt, es wird an allen Ecken und Enden gestorben und beinah gestorben. Aber selbst diese Fülle an Gewalt lässt kalt, da die Figuren und ihre Schicksale kalt lassen. Es ist stattdessen das schiere Quantum an Gewalt alleine, diese Dauerpräsenz von Qual und Tod in allen Varianten, was schließlich einen Eindruck macht: Man ekelt sich - während man sich gleichzeitig langweilt und sich darüber ärgert, dass man hier Geld bezahlt hat.

Dass Quentin Tarantino an "Sin City" als Regisseur beteiligt ist, ist traurig - in "Kill Bill" und "Pulp Fiction" gab es Figuren, mit denen man mitfühlen konnte, und die Gewaltorgien waren damit nicht Selbstzweck. Aber "Sin City" ist nur noch das Abbrennen eines Feuerwerks an bloßer Gewalt - und was sagt uns das über unsere Gesellschaft, wenn sowas für einen Kultfilm taugt??
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ja, es gehört zur Filmgeschichte - mehr auch nicht, 3. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Sin City (DVD)
Der Film ist ein Experiment. Die kurzen Handlungsstränge, die extreme Gewalt, es ist in der Filmgeschichte eindeutig etwas besonderes. Auch die Bilder in schwarz-weiß und herausgefilterte Farben. Dafür gibt es einen Stern. Den anderen gibt es für die schauspielerische Leistung von Jessica Alba und Bruce Willis, die in dieser Gewaltorgie wohl das einzig realistische, fassbare in diesem Film darstellen.
Leider ist die Filmgeschichte nicht gelungen. Es ist schwierig dem Film zu folgen, auch da es mind. 4 Geschichten in einem Film gibt. Leider zu oft, zu sinnlos dargestellte Gewalt - auch für actionliebende Zuschauer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer meiner Lieblingsfilme, 19. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Sin City [Blu-ray] (Blu-ray)
Sin City gehört zu den Filmen, die ich mir immer wieder gerne ansehen mag.

Bild (Blu-ray): 5 Sterne
Film/Handlung: 5 Sterne
Darsteller: 5 Sterne

Ich würde sogar 6 Sterne vergeben, aber mehr als 5 geht leider nicht;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für mich eher Durchschnitt!!!, 25. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Sin City (DVD)
Also ich selbst konnte "Sin City" nicht viel abgewinnen, denn er hat mich irgendwie gelangweilt, obwohl mein Lieblingsschauspieler Bruce Willis den Hauptcharakter verkörpert hat. Zwar sind die Effekte im Film große Klasse, aber die Story ist mir doch ein wenig zu solide gestrickt wurden, es bietet nichts neues. Bruce Willis ist wie immer aber in Topform und kämpft sich durch einen mal ganz anderen Actionfilm. Für viele Top, für mich aber flop!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zweite Wahl, 27. Juni 2007
Von 
Robert Trichtl "Robbsy" (Bad Hofgastein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sin City (DVD)
Die drei Kurzgeschichten sind mir nicht abwechslungsreich genug und auch nur dürftig miteinander verknüpft (um es mal freundlich auszudrücken). Auch der Prolog gibt nur begrenzt Hinweise zur Story. Eine durchgehende Story ist jedenfalls nicht vorhanden und das finde ich schade. Wäre die übertriebene Brutalität ein einigen Stellen nicht so lustig, wäre es ein eher langweilier Film gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überflüssig, 9. September 2009
Das Making of in Dwights Wagen gibt wenig preis, die fünfzehnminütige Schnellversion ist ein fader Gag, die im Film kunstvoll ineinandergeschachtelten Stränge ergeben einzeln kaum einen Sinn.
Das einzig interessante sind die ausgelassenen Szenen, die allesamt Spitzenklasse sind; da hätte man sich den Film als Extended - Version gewünscht, in welche diese Szenen eingebaut sind, so finde ich Marv's Besuch bei seiner blinden Mutter mit Schuhen in der Hand köstlich, dieser extrem brutale Mensch wird zum braven Söhnchen, jedenfalls für einen Augenblick. Aber wenn man diese Szenen nur einzeln anwählen kann, fühlt man sich behummst und fragt sich, weshalb sie nicht von Anfang an in den Film eingefügt worden sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sin City - Steelbook/Kinofassung + Recut [Blu-ray]
Sin City - Steelbook/Kinofassung + Recut [Blu-ray] von Frank Miller (Blu-ray - 2012)
EUR 15,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen