Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen48
3,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. November 2013
Anfang des Jahres hatte ich mir das Ziel gestellt, deutlich abzunehmen. Seit 8 Monaten dann auch mit Unterstützung durch diese Waage. Zugegeben, während der Abnehmphase war ich noch recht überzeugt von der Waage. Mittlerweile befinde ich mich aber in einem gezielten Masseaufbau, während dem sich dann doch gezeigt hat, dass die Waage eine Menge kann, aber keine Körperanalyse durchführen.

Zu den Pluspunkten: Die Waage sieht sehr stylisch aus und kann seit den letzten Firmware-Updates auch sehr zuverlässig das Gewicht ermitteln. Ersteres ist m.E. bei solchen Produkten zweitrangig, letzteres erwartet man in aller Regel von _jeder_ Personenwaage. Ganz nett ist die Funktion, sich den Erfolg auf dem Weg zum Zielgewicht anzeigen zu lassen sowie die BMI-Berechnung. Dazu sollte man aber erwähnen, dass der Body-Mass-Index heutzutage nicht mehr als allzu zuverlässig gilt, da die Berechnung insbesondere bei überdurchschnittlich kleinen bzw. großen Menschen (ich selbst bin knapp 2 Meter groß) zu starke Abwechungen vom Normalwert berechnet. D.h. die BMI-Funktion nutzt hier nur Menschen mit Durchschnittsstatur.

Nun zum Negativen: Hauptgrund für meinen Kauf war die Körperanalysefunktion der Waage. Eine Analyse wird nicht durchgeführt. Stattdessen werden offenbar anhand sehr starrer Messauswertungen noch starrere Tabellenwerte ausgelesen. Und das war's auch schon mit der "Analyse". Ein Beispiel: Ich wiege heute genausoviel wie vor 5 Monaten, habe aber 2,5cm weniger Bauchumfang und auch sonst eine im Vergleich zu "früher" sichtbar ausgeprägtere Muskulatur. Dennoch zeigt die Waage auf das Zehntelprozent exakt diegleichen Anteile für Fett, Muskeln und Wasser an.

Da nutzt es auch nichts, dass man in seinem Nutzerprofil auf der Waage zwischen Normal- und Athletenmodus umschalten kann. Der einzige Unterschied zwischen den Modi besteht in den Tabellenwerten, die im Normalmodus "fettlastiger" sind und im Athletenmodus grds. von mehr Muskelmasse ausgehen. Tatsächlich anhand der Messerwerte analysiert und damit realistisch sind die Werte in beiden Modi nicht.

Als weiteren Minuspunkt möchte die die Fixierung auf Apple-Produkte erwähnen. Mich tangiert es zwar nicht, aber Tatsache ist, dass der Mobilgerätemarkt heutzutage nicht nur aus Apple-Produkten besteht, sondern auch aus einem m.E. nicht zu vernachlässigenden Anteil an Androidgeräten und inzwischen ja auch auf anderen Plattformen basierenden Konkurrenzprodukten. Das ist hinsichtlich der Messwertesynchronisation noch verschmerzbar, da man in der Android-Version der Vitadock-App die Waagedaten zumindest manuell eingeben kann. Beim Firmwareupdate ist es aber schon ärgerlich. Besonders deswegen, da die Messgenauigkeit beim Gewicht in der Auslieferungsversion mangelhaft ist und bei mehreren Messungen direkt hintereinander stark schwankt.

Fazit: Die Waage verspricht mehr als sie hält und ist Alles in Allem die um die 100 Euro nicht Wert. Da kommt man billiger weg und hat eine genauere Kontrolle seiner Körpergesundheit, wenn man sich eine gut geeichte, preiswerte Personenwaage ohne Analyseschnickschnack und dazu ein Maßband kauft, um regelmäßig die Leibesfülle im Auge zu behalten. Und wenn man wirklich Wert auf eine Körperanalyse legt, kann man immer noch einen Gesundheitscheck beim Arzt durchführen lassen. Eine Kaufempfehlung kann ich daher nicht geben.

Die Kurzfassung für Lesemuffel:

Pro:

+ schickes Design
+ präzise Gewichtsmessung (NUR MIT AKTUALISIERTER FIRMWARE)

Contra:

- unrealistische "Analyse" anhand unzuverlässiger, da starrer Tabellenwerte
- App-Synchronisation und Firmware-Updates (ohne letztere starke Schwankungen in der Gewichtsmessung) nur mit Apple-Geräten mögich
- teuer
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
Habe mir in den letzten Tagen viele Körperanalyse-Waagen angesehen und konnte mich erst nicht entscheiden. Jede ist anders, manche können mehr, andere weniger und einige haben gute Technische Daten, aber schlechte Kritiken.
Die Targetscale stand ganz oben auf der Liste, nur sind die Kritiken hier nicht so berauschend. Dabei geht es in der Hauptsache um die schlechte Bluetooth-Anbindung.
Durch Zufall habe ich dann gelesen, dass es eine neue Software gibt und die Probleme nun behoben sind.
Also habe ich mich dann für die Targetscale entschieden ... und bereue es nicht.
Bluetooth nun schnell und einfach, keine Verbindungsprobleme mehr.
Die Funktionen der Waage selbst sind gut.
Bin seit 25 Jahren Leistungssportler, hatte aber die letzten zwei Jahre gesundheitliche Probleme. Nun fange ich wieder an und muss 15 kg Fett abbauen, parallel wieder Muskulatur aufbauen. Zur Kontrolle bietet diese Waage alles was ich in dem Bereich benötige und zudem eine Statistik (online und App) mit der ich einfach alles nachverfolgen kann.

Die Frage ist natürlich, wie gut die Wiederholgenauigkeit ist, denn würden bei 10 mal wiegen direkt hintereinander immer andere Werte angezeigt, wären offensichtlich die Toleranzen und Messungen zu ungenau.
Doch die Waage hat bei 10 Messungen im Abstand von 10 Minuten immer die gleichen Werte. Abweichung des Gewichts nur 0,2 kg. Ruhig stehen ist dabei wichtig. Die anderen Werte haben so gut wie keine Abweichung bei den Messungen.

Also alles Top!

Bin sehr zufrieden mit diesem Produkt.
0Kommentar|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Lieferung und Preis gut. Die Waage selber ist wirklich fancy. Die Bedienung nicht kinderleicht, aber mit Hilfe der Beschreibung normal erlernbar. Manchmal ist die Bluetooth-Verbindung nicht stabil und Daten werden nicht übertragen, bislang ist das aber nicht nervig. Das Tüpfelchen auf dem i wäre, wenn sie auch mit Android-Mobiles zu verbinden wäre. So erkennt die Waage nur ein iPhone und man muß erst relativ umständlich das Profil wechseln, wenn man verschiedene Nutzer hat. Da solte der Wechsel zwischen den verschiedenen Profilen einfacher gestaltet sein.
Sehr lustig ist, daß man nun mitbekommt, wer sich so alles auf unserer Waage wiegt und wann... (die Putzfee, die Freundin, die Schwiegermutter....)
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2013
Vom Gedanken her eine nette Waage. Sich jeden Tag mit dem iPhone daneben auf die Waage stellen und alle Daten (Wasseranteil, Fettanteil, Knochenmasse, Muskelmasse und Gewicht) auf einen Blick im Zeitverlauf beobachten. Leider ist genau dies jedoch aus meiner Sicht nicht möglich. Genau gemessen wird nach meiner Erfahrung nur das Gewicht. Alles andere sind nur sehr grobe Werte. Der gemessen Fettanteil hatte eine Abweichung von über 5%-Punkten von einer vor kurzem erfolgten medizinischen Messung. Auch die Knochenmasse war aus meiner Sicht zu hoch angegeben. Was mich aber am meisten verwundert hat, ist das die Waage nicht einmal kleinste Veränderungen beim Fettanteil festgestellt hat. Obwohl ich sichtbar abgenommen habe und Muskel ausgebaut habe; keine Veränderung. Selbst wenn man unter verschiedenen Bedingungen misst (vor oder nach dem duschen, morgens, abends)immer das selbe Ergebnis. Ich vermute, hier wird gar nicht gemessen, sondern aus Tabellen berechnet. Aber wer weiß.

Hinzu kommt, dass die Bluetooth-Verbindung sehr instabil ist. Bei jeder 4-5 Messung funktioniert die Anbindung des iPhones nicht. Ein ander Mal wird die Person nicht erkannt und die Daten landen bei einer anderen registrierten Person.

Material der Waage ist übrigens Plastik... fühlt sich billig an.

Ich habe die Waage zurückgegeben, aus meiner Sicht den Preis keinesfalls wert.
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
aber... wenn diese Waage solarbetrieben wäre anstatt über Batterien, hätte diese Waage 5 Sterne bekommen. Nur leider ist sie halt batteriebetrieben und saugt daher ordentlich die Batterien leer (habe sie bisher lediglich 4-5mal in der Woche benutzt).. am besten nach jeder Nutzung Batterien raus (mindestens eine reicht ja). Denke mal der Standby-Betrieb ist energieverzehrend..
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Wie auch das Blutdruckmessgerät CardioDock (das der Auslöser für die Bestellung beider Geräte war) hatte ich auch an der Waage Interesse. Alle Messwerte in einer Datenbank? Super! Da ich ein iPhone habe und das meist in Griffweite ist, habe ich auch die Waage gleich bestellt. Ich wollte auch meinen Arzt mit einem schönen Report überraschen mit Gewicht und Blutdruck, täglich zwei mal gemessen, direkt aus der App – daraus wird nun nichts, es heißt weiter manuell aufeschreiben (wenn auch in Excel). Aber zurück zur Waage:

Ich konnte einfach keine Verbindung mit der App herstellen, es war zum Haare raufen. Ich habe mich dann besonnen, dass ich mich nur wiegen will aber nicht ärgern, deshalb habe ich sie zurückgeschickt und rate jedem ab, der nicht gerne mit einer instabilen Bluetooth-Verbidung 'rumfrickeln will.

Der Preis ist heftig, aber das muss jeder selber wissen, mir war es mit Blick auf die App egal. Da die Waage aber ihren Zweck nicht voll erfüllte, ist sie für den Gegenwert zu teuer und das ist mir dann nicht egal. Waagen gibt es für 15 EUR, da muss ich keine 95 ausgegeben, zumal die Medisana aus Plastik ist. Da sie prinzipiell wiegt und auch recht chic aussieht, gibt es wohlwollend noch zwei Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Super Waage und schönes Design beim Auspacken. Inbetriebnahme für 3 Personen einfach und Super Menü Führung.
Leider am anderen Tag nur Anzeige vom Gewicht, Daten sind aber gespeichert. Differenzanzeige zum Wunschgewicht fehlte, ein Hauptgrund warum wir uns genau für diese Waage entschieden hatten.
Minuspunkt Verbindung nur für Appel Geräten. Stand zwar in der Beschreibung, Software gibt's auch für Android, aber es kann keine Verbindung hergestellt werden. Ausbaufähig!!
Großer Minuspunkt aber Anzeige zu klein, man muss sich vorbeugen und somit das Gewicht verlagern. Ab und zu kippelt dann die Waage! Ein externe Anzeige in Augenhöhe würde ich mir als Weiterentwicklung wünschen.
Bin noch am Überlegen ob ich die zurückschicke.

Nachtrag 28.11.2014

Nachdem wir diese Waage nun schon einige Zeit in Benutzung haben mussten wir die Batterien ersetzen. OK noch normal. Aber das beim Einschalten schon ein paar mal nur der
Mülleimer in der Anzeige ist und somit nur die Wahl zum löschen der Daten bleibt habe wir es aufgegeben irgend welche Daten einzugeben.
Wird nur noch als normale Waage ohne Zusatzfunktionen genutzt. Und somit zu teuer.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2013
Zunächst:
Die Waage ist neu und die neuste Software incl. Updates ist auf Waage und auf i-Phones (4 und 5) installiert.

Trotzdem ist es kein reines Vergnügen, diese Waage zu benutzen. Denn (zu) häufig kommt eine Fehlermeldung, dass die Messung zu wiederholen sei, da sie aus unbekannten Gründen fehlgeschlagen sei.

Vor allem muss man vor der Messung darauf achten, dass eine Bluetooth-Verbindung mit TargetScale aktiv ist („verbunden“). Denn diese erfolgt nicht immer automatisch.
Zum Teil ist es notwendig, beim iPhone die Waage zunächst abzumelden („Dieses Gerät ignorieren“) und dann erneut die Koppelungsprozedur durchzuführen. (Das ist beim iPhone allerdings manchmal auch bei anderen Bluetooth-Geräten nötig.)

Aus meiner Sicht ist der Gebrauch der TargetScale aufgrund der Funktionsfehler nicht so, um wirklich alltagstauglich zu sein. Denn die Datenüberragung sollte einfach, zuverlässig und problemlos funktionieren.
Dazu müsste die Waage alle Werte speichern (können) und es müsste möglich sein, diese gespeicherten Daten im Nachhinein per Bluetooth abrufen zu können (was nicht möglich ist).
Für mich ist die Kombination iPhone und TargetScale nach wie vor zu fehlerbehaftet und zeitaufwändig, auch wenn einiges bereits behoben wurde (vgl.: „Waage mit vielen Macken, 13. März 2012“).
Daher nur 1 Stern.

Ergänzung (11.7.13):
Der grundlegende Mangel ist, dass die Daten nicht im Nachhinein per Bluetooth abrufbar sind, sondern der Datentransfer nur möglich ist, wenn vorher(!) eine Bluetooth-Verbindung hergestellt wurde.
Selbstverständlich stimme ich dem Kommentar von hajo_baster zu, dass die Anbindung an Apple-Geräte und an das "Apple-System" ein Nachteil ist, und zwar nicht nur wegen der Beschränkung auf Apple-Geräte, sondern auch gerade hinsichtlich der Übermittlung von Gesundheitsdaten ans "Apple-System".
Es geht nicht nur um Gewichtsdaten, sondern mit dem mit dem VitaDock-System können weitere Parameter (Blutzucker, Blutdruck etc.) erfasst werden.
Wer weiß, was alles mit den Gesundheitsdaten passiert?
33 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Vor einigen Tagen habe ich die Waage erhalten. Sie muss allerdings bereits vorher in anderen Händen gewesen sein - die Waagenoberfläche verschmutzt/verfettet, die Batterien bereits in das Gerät eingelegt und leer, sodass ich anfänglich davon ausgieng, dass das Gerät defekt ist, und die Schutzhülle für das Handbuch voller Gebrauchsspuren. Wenn ein Rückläufer so wenig oder garnicht kontrolliert wird, lässt das Schlüsse zu.
Weshalb die Waage zurückgesandt wurde, ist mir noch nicht ganz klar. Um einige Werte zu bekommen, wiege ich z. Zt. tägl. 2 mal; allerding werden ca. jedes 3. mal nur das Gewicht und der Kalorienbedarf angezeigt, was der Grund für den Rücklauf sein könnte; ein paar Tage werde ich das noch beobachten.
Die Übertragung auf das iPhone und von da aus auf den Mac funtionieren
Summa summarum bin ich über die Behandlung meiner Bestellung ausgesprochen unzufriedenMedisana TargetScale Körperanalysewaage (mit Zielfunktion)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Ich habe sie nun mehrere Monate und bereue die Anschaffung.
Gründe:
Bluetooth-Verbindung zum Ipad funktioniert so gut wie überhaupt nicht.
Auch das Anschalten der Waage gestaltet sich zunehmend schwierig, muss immer wieder an verschiedenen Stellen mit dem Fuß darauf tippen. Wenn ich Pech habe, komme ich so zum Punkt, wo wieder alle Eingabedaten (Gewicht, Größe usw. bestätigt werden müssen.
Wird die Waage beim Putzen verschoben, zeigt sie ein anderes Gewicht an.
Habe mein Gewicht in den letzten Monaten sehr deutlich reduziert, die Waage zeigt konstant den gleichen Körperfettanteil an.
Lasse beim Arzt BIA Messungen durchführen: Dort werden ganz andere Werte wie auf der Waage ermittelt.
Ich nutze sie nun wie jede ganz preisgünstige andere Waage, da die Übertragung auf das IPAD nie klappt und die Werte eh für die Füße sind. Dafür war es viel zu hoher Anschaffungspreis.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)