Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2014
Der Gorenje ist wie erwartet. Nach dem Studium der Rezensionen hier, kann ich mein den meisten hier zustimmen.

+ wertiges Gehäuse komplett aus Metall
+ Formschöne elegant wirkende Biegung der Türen
+ Geräuschentwicklung eher leise; nicht störend
+ schnelle Kühlung; Nach 3 Stunden hatte das Gerät bereits die gewünschte Kühlung erreicht
+ gute Kühlung; der Drehschalter ist jetzt nach einigen Tagen und Messung mit einem Thermometer auf Stellung 1/4 Temp. Kühlteil über der Freshzone zwischen 4 und 5 Grad - Im Gefrierteil zwischen 19 und 21 Grad minus
+ Gute Beleuchtung, man sieht was drin ist
+ Das Gerät ist nicht so schwer wie von anderen Herstellern
+ Zusätzliche Ablage in der Gefrierschranktür

0 Lackierung etwas dünn
0 Farbe in beige ist nicht ganz so kräftig wie auf dem Produktbild in Amazon
0 Plasikschalen/Fächer aus transparentem dünnen Kunststoff
0 Offene Kühlgrill Ablage in den Gefrierfächern (unverkleidet)
0 Wie bei vielen Herstellen ist die Beschreibung mehrsprachig und enthält die Beschreibung für mehrere Modelle. Es ist etwas mühsam die richtige Beschreibung zu finden.

- Der Mitgelieferte Eierbehälter gehört nicht zu diesem Modell. Habe die vom alten Kühlschrank in Benützung
- Keine Transportrollen hinten (Kunststoff-Füsse)
- Hässliche Plastikgriffe (Ich lassen mir gerade neue aus Metall machen)
- Das oberste Gefrierfach ist ein aufzuklappendes Fach, welches links und rechts Kunststoff-Schnapper hat. In der Tat knarzt das beim öffnen ziemlich und es bleibt abzuwarten wann das Plastik spröde wird und reißt.

Wie sich der Stromverbrauch entwickelt kann ich noch nicht sagen.
Wie das Gerät sich über längere Zeit bewährt poste ich später.

Resumee: Für den Preis erhält man ein Gerät welches in Kleinigkeiten zu wesentlich teureren Geräten unterscheidet. Wer mit solchen Kompromissen leben kann, der hat dann auch Freude an dem Gerät.
review image review image
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2012
VORWORT:
Einer der Gründe, warum ich mich vor 1,5 Jahren für den Gorenje entschieden habe (neben dem Preis) war die sinnvolle Aufteilung: Gefrierfach unten, Kühlschrank oben. Das umgekehrte Design, wie es teilweise bei Liebherr und Co zu finden ist, gibt für mich überhaupt keinen Sinn, schließlich nutzt man den Kühlschrank doch wesentlich häufiger als das Gefrierteil, so dass ich meine Wurst und Käse schön auf Augenhöhe habe. Diese Aufteilung würde ich auch jedem raten.

TOP:
_Der Edelstahl-Beschlag der Türen (die Seitenteile sind nicht aus Edelstahl, ist aber auch nicht schlimm) ist sehr gut verarbeitet und sieht in der Küche wirklich elegant aus.
_viel Platz
_praktische Staufächer in den Türen
_angenehme Griffe, den "Anschlag" (Tür geht nach rechts oder nach links auf) kann man austauschen
_hochwertige Haptik bei Öffnen und Schließen der Türen (dick und dumpf wie bei einem BMW) :)

FLOP:
_jährliches Abtauen (Abtau-Automatik gilt nur für Kühlschrank, bildet sich recht viel Eis im Gefrierfach (!) )
_Abtauen ist aufwändig (verwinkelte Verarbeitung, viele Rohre und freiliegende Kühlgitter)
_Schepper/Brummgeräusche wenn Kühlaggregat anspringt (siehe Tipps!)
_Schubladen sind aus dünnem und billigem Plastik (stabil, aber nicht hochwertig)

TIPPS:
_In den ersten Tagen war ich (wie manche Vorredner) geschockt von der Lautstärke des Kühlschranks. Es schepperte und brummte für meinen Geschmack zu laut. Ich habe mich dann irgendwann auf Ursachenforschung begeben und gemerkt, dass das Wärmetausch-Gitter an der Rückseite des Kühlschranks schuld hat. Dieses ist schlicht und ergreifend nicht ausreichend befestigt und klappert, wenn der Motor anspringt. Mit einem kleinen Trick habe ich mir beholfen und zwischen Wand und Gitter ein Stück Holz befestigt, dass das Gitter an den Kühlschrank drückt. Seither: schnurrendes Kätzchen. Vielleicht hilft es euch auch?
_Zum Thema Abtauen: wirklich ärgerlich, dass die Abtauautomatik nur für den Kühlteil gilt, das überliest man schnell in der Beschreibung. Ein alter Trick meiner Oma macht das Abtauen leichter: eine Schüssel mit heißem Wasser reinstellen, Türe zu. 10 Minuten später Türe wieder auf und eine Schüssel unter den ausziehbaren Ablaufhahn stellen, den Gorenje zum Glück eingebaut hat. Immer noch ein Theater, aber mit Föhn darf man auf keinen Fall ran.
3838 Kommentare|308 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 19. Juli 2012
Demnächst kommt noch ein wenig Text dazu- aber vorerst nur das Video (da ich wirklich nur dieses eine Bild von der Produktbeschreibung gefunden habe und das nicht wirklich viel aussagt).
Ich war ein wenig im Stress (ich war bereits 3 Stunden zu spät für die Arbeit :)) und noch erschöpft vom auspacken (der Kühlschrank stand auf einer Styroporplatte und ich hab ihn alleine runterschieben müssen)) d.h. nicht alles was ich sage ergibt Sinn und es wirkt, zurecht, gestresst.
Aber wie gesagt- sollte es Fragen geben ich beantworte diese gerne- einfach Kommentieren.

Ich werde auch nach ein paar Tagen schriftlich meine Gedanken äußern. Zur Zeit kann ich nicht viel sagen.
Er wackelt nicht mehr (meine Frau war so toll und hat die Füße adjustiert) und das Styropor haben wir (ich...) auch zerkleinert und in Müllsäcke gegeben dir wir dann zum Mistplatz bringen werden.
-Update 25.07.2012
Wir haben dieses Gerät jetzt schon fast eine Woche bei uns in der Küche stehen.
Zuallererst noch einmal betreffend auspacken.
Ich hab es als eher schwächere Person alleine geschafft. Das einzige Problem war, wie gesagt, den Kühlschrank von der unteren Styroporplatte runter zu bekommen. Es ist aber dann mit müh und Not gegangen. Zu zweit wäre es sicher viel einfacher gegangen.
Zum Aufstellen gegen die Wand gibt es in der einen Plastiktüte, die im Video gegen Ende gezeigt wurde, zwei Abstandhalter. Schaut aus wie ein Zylinder der jeweils am Ende eine flache kreisförmige Fläche. Diesen befestigt man auf der Rückseite des Kühlschrankes jeweils links und rechts oben auf diesem Gitter". Die kurze Seite schaut hier jeweils Richtung Kühlschrank. Jetzt kann man den Kühlschrank gegen die Wand stellen und hat immer einen passenden Abstand. (Steht alles in der Anleitung)- gegen die Wand schieben etc. geht ohne Probleme (soweit ich das sehen kann hat er hinten Rollen). Jetzt noch die vorderen dreh-Füße auf die passende Länge schrauben und der Kühlschrank steht bombenfest". Am Anfang war ich besorgt, dass er wackelt- aber jetzt wo wir die Füße richtig eingestellt haben ist diese Sorge verschwunden. Er steht!
Die bisher schwerste Aufgabe kommt aber jetzt!
Die beiden Türen haben jeweils eine Folie die zum Abnehmen ist. (Transport-Kratzschutz nehme ich an). Das ist eine Aufgabe für die man sich ein wenig Zeit nehmen sollte.
Der Großteil geht wunderbar runter- aber oben und unten- und auf den Seiten ist es jedoch eine ziemliche Drecksarbeit". Da muss man schon sauber arbeiten um die ganze Folie runterzubekommen da sie doch zwischen dem Kunststoffrahmen und der Metallfläche eingeklemmt wurde und hin und wieder stecken bleibt. Es hängen dann so kleine Folienfetzten runter die man kaum rausbekommt. Ich hab mich sehr bemüht aber es hängen immer noch vereinzelt Fetzen. Eine Pinzette oder längere Nägel damit man besser greifen kann sind hier sicher Vorteilhaft. (Hoffe man kann sich unter meiner Erklärung etwas vorstellen- wenn nicht- man wird es sich vorstellen können wenn man es machen muss)
War jetzt aber nicht weiter schlimm.
Der Kühlschrank sieht sehr gut aus. Und ist auf allen 3 Seiten Magnetisch (unser alter war es nur auf den Seiten).
Die Innenseiten sieht man auf dem Video. Das eingeschaltete Licht schaut sehr gut aus. Ich finde es sehr angenehm.
Den Flaschenhaltereinsatz haben wir bereits entfernt da für eine ganze Wassermelone sonst kein Platz war- und wir sonst für unsere 2 Flaschen die wir zu Zeit haben eh genug Platz hatten.
Wir haben ihn fast auf Min. gestellt auf dem Regler oben und er ist angenehm kühl- ungefähr so wie unser alter auf fast Max.
Es haben sich hinten bereits ein paar Tropfen geformt (gefrorene) das ist aber laut Hersteller vollkommen normal (diese Tauen irgendwann auf und rinnen durch eine Öffnung (so wie bei jedem Kühlschrank) in so einen Kondensationsbehälter wo sie dann verdampfen. Nicht wundern also.
In einem der Gemüsefächer gibt es einen Eierhalter für 6 Eier und einen Eiswürfelbehälter
Im Gefrierfach gibt es eben die 3 Fächer und auf der Seitentüre ein Fach (laut Hersteller für einzeln verpacktes Eis und Eiswürfel- wobei ich noch nicht herausfinden konnte wie ich da Eiswürfel hineinbekommen kann? Es ist viel zu schmal (man könnte höchstens bereits gefrorene Eiswürfel hinein geben- aber für was?))
Wir hatten früher ca. 70l und man merkt schon, dass die 92l um einiges mehr sind.
Jetzt zu den Geräuschen.
Zu sagen, dass man dieses Gerät nicht hören kann ist eine Lüge.
Man hört es. Wenn der Kondensator (oder was auch immer da rennt) rennt dann hört man es auch.
Das ist aber bei allen freistehenden Geräten so- die Frage ist nur, ob das Geräusch störend ist, oder nicht.
Unser alter war um einiges lauter, und wer die Serie kennt, hat sehr nach der TARDIS von Dr. Who geklungen. Wir haben uns an dieses Geräusch gewöhnt und somit 2 Jahre damit gut leben können.
Jetzt ist der neue da. Spürbar leiser (wenn der Kondensator nicht rennt, was fast 99% der Zeit ist hört man absolut gar nichts!!) aber da Geräusch ist halt anders. Es ist wie, wenn man an einem fremden Ort schlafen will. Man hört Dinge die man nicht gewöhnt und diese fallen einem sehr stark auf- aber mit der Zeit fällt es einem gar nicht mehr auf.
Wir befinden uns gerade in der Was ist das für ein Geräusch?!" Phase und noch dazu vielleicht die Mein neues Gerät ist nicht perfekt :( "- Erkenntnis die mich immer wieder betrübt (auch wenn ich nie etwas anderes erwartet habe). Aber ich merke immer mehr, dass ich mich an das Geräusch gewöhne und es auch zuordnen kann. (Genauso wie wenn man im Keller schläft und langsam erkennt, dass das Geräusch kein Monster ist- sondern einfach Wasser in einem Rohr)
Es ist kein nerviges Geräusch und auch nicht unangenehm. Laut ist es auch nicht. Ich bin zufrieden damit (wie man halt mit einem Geräusch zufrieden sein kann).
Im Großen und Ganzen sind wir mehr als zufrieden.
Er schaut sehr edel aus und kühlt wunderbar.
Was vielleicht noch ein Nachteil gegeben über unserem alten war. Der neue ist um ca. 10 cm größer als der alte und somit haben wir unsere Mikrowelle woanders hinstellen müssen (früher stand sie auf dem Kühlschrank)- dafür kann er aber nichts und wir haben es ja beim Kauf bereits gewusst.
Wir müssen uns auch noch daran gewöhnen, dass das Gefrierteil unten und nicht mehr oben ist- somit öffnen wir aus Gewohnheit immer wieder das falsche Fach- aber wiederum- der Kühlschrank kann nichts dafür und wir wussten es ja vorhin und in einer Woche ist dieser Punkt hinfällig.

Unser Meinung nach ist dieser Kühlschrank in dieser Preisklasse die klare Nummer 1

Wiederum- sollte es Fragen etc. geben- bitte Kommentieren und hoffe eine hilfreiche Rezension geschrieben zu haben!
3939 Kommentare|283 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
Ich habe das Gerät aufgrund der positiven Bewertungen gekauft.

Allerdings bin ich von dem Teil nicht wirklich überzeugt. Die Grundfunktion "kühlen" erfüllt er, aber das Teil ist einfach viel zu laut. Für eine halboffene Küche ist dieses Teil völlig ungeeignet. Zudem sind die Geräusche nicht konstant sondern variieren ständig von einem brummen, gurgeln bis zu einem quietschen und pfeifen.

Außerdem wirken die Kunststofffächer billig. Das Fresh-Fach lässt sich nicht sauber öffnen. Man muss es wirklich mittig und mit viel Gefühl raus ziehen, da es sonst verkantet.

Sicherlich gibt es mehr und auch positives über das Gerät zu schreiben. Die Geräuschentwicklung von dem Gerät fällt mir aber so negativ auf, dass ich es wirklich nicht weiter empfehlen kann.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2012
Perfekte Lieferung und wir sind bislang mit unserer Gefrierkombination sehr zufrieden. Cool n Fresch Schublade sorgt wirklich für längere Haltbarkeit von Gemüse etc. Aufteilung innen variabel. Sehr leise.
Wir haben den Türanschlag geändert, was schon etwas Zeit in Anspruch nimmt. Zu berücksichtigen ist, dass die Tür einen großen Bauch nach außen hat (gewölbt), so dass mehr Platz zum Öffnen der Tür(120 Grad)notwendig ist, als man zuerst denkt.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2012
Wir sind sehr zufrieden mit dem Teil. Hatten davor nur einen kleinen, uralten, sehr lauten und stromhungrigen Einbaukühlschrank, ohne Gefrierfach. Vorallem letzteres ist als Student natürlich der absolute Super-GAU. Keine Möglichkeit um Tiefkühlpizzen zu lagern, das geht natürlich nicht...

Darum musste ein neues Gerät her und wir haben uns - vorallem des Preises wegen - für den Gorenje hier entschieden.

Positiv:

+ groß, genug Platz für 3 WG-Mitglieder
+ Gefrierfach
+ leise (im Vergleich zur alten Kiste)
+ Gefrierfach
+ stylisch
+ für studentische Verhältnisse schon beinahe als dekadent zu bezeichnen
+ Gefrierfach
+ wurde 40 min vor Lieferung nochmals telefonisch informiert, wann die Ankunft ist
+ Kühlschrank wurde bis zur Küche gebracht
+ Verpackungsmaterial wurde mitgenommen
+ keine Transportschäden
+ Gefrierfach!

Negativ:

- Die Griffe... (wie schon mehrfach erwähnt) sind aus Kunststoff. Wir erwarten in der Preisklasse eigentlich schon Titan, oder zumindest Edelstahl mit Goldbeschichtung

Nein, keine Ahnung was es an den Griffen auszusetzen gibt. Sie sind stabil und erfüllen ihre Funktion: Man kann die Türen auf- und auch wieder zu machen.
99 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
Ich wollte erst einmal ein wenig mit dem Gerät arbeiten, bevor ich eine Rezension schreibe.
Wir waren schon des längeren nach einer funktionellen und Preisgünstigen Kühl-/Gefrierkombination auf der Suche.
Das Design ist ähnlich den Geräten anderer Hersteller. Nachdem wir unter anderen die Rezension von Hr. Bauer gelesen und vor allem das Video gesehen haben (tolle Idee und sehr hilfreich ;-)), vielen Dank dafür! ) haben wir uns schließlich für dieses Gerät entschlossen.
Unser alter Kühlschrank war mittlerweile in die Jahre gekommen (18 Jahre Einbauküche) und bei weitem nicht so geräumig, wie dieser. Die Aufteilung ist nicht schlecht, den Flaschenhalter haben wir aber gleich draußen gelassen, da wir den Platz anders aufgeteilt haben, kann aber auch für Flaschen zur Lagerung auf Schränken/Ablagen genutzt werden. In der FreshZone hält sich das Gemüse länger frisch. Um die Kühlschranktür gut öffnen zu können, sollte man ca. 15-20 cm von der Wand eine Standplatz finden, zudem auch die Einlegeböden sonst nicht herauszunehmen sind.
Die Gefriefächer sind für uns ausreichend, nur der Platz in der Tür des Gefrierteiles macht für mich keinen Sinn, stört aber nicht.
Es war bei der Anlieferung ein wenig nervig, die Klebefolie abzubekommen, zumal die Folie zum Tei unter der Türdichtung angebracht wurde. Aber ich denke wir haben soweit alles weg bekommen.
Auch wir haben den Kühlschrank nach Anlieferung erst einmal 24h stehen lassen und dann in Betrieb genommen. Das "Gurgeln" und die anderen Geräusche während des Betriebes stören uns überhaupt nicht.
Alles in allem ein gute und preigünstige Alternative zu vielen Markengeräten, wenn man nicht soviel Wert auf "digitalen Schnickschnack" legt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2012
Wir haben den Kühlschrank nun ein paar Wochen und es gibt folgendes zu berichten:
1. Die Anlieferung erfolgte wieder pünktlich wie ein Uhrwerk mit Aufstellung direkt vor Ort - einfach super, ein Lob an Amazon!
2. Nach ca.4 Std. Wartezeit konnten wir den Kühlschrank einstecken und nach ca.2 weiteren Std. konnte dieser schon wieder befüllt werden.
3. Der Kühlschrank läuft auf der niedrigsten Stufe und kühlt - ohne störende Geräusche zu verursachen - den Innenraum mühelos auf 4° Celsius.
Wir sind auch sehr von der Optik angetan, einfach ein Hingucker für die Küche!
Alles in allem: Wir würden den Kühlschrank jederzeit wieder nehmen und sprechen nicht nur wegen des erstklassigen Amazon-Service eine 100% Kaufempfehlung aus.
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Produkt sieht gut aus.
Produkt hat eine gute Qualität.
Lieferung erfolgte schnell.
Mit der Klappe im Gefrierfach muss man vorsichtig sein, mir ist eine Ecke rausgebrochen, obwohl ich immer vorsichtig war.
Mann muss darauf achten, dass sich nicht zuviel Eis bildet.
Im Kühlteil setzt sich an der Rückwand sehr viel Feuchtigkeit ab.
Kühlschrank läuft relativ leise.
Flaschenablage finde ich für den Sommer super. Habe sie im Winter entnommen, dafür habe ich mehr Platz für ander Dinge.
Frische-Schublade ist wirklich ein super Plus für Gemüse u Obst.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2012
Ich bin sehr zufrieden mit dem Gorenje RK61821X. Er tritt an die Stelle unseres mehrere tausend Euro teuren Scholtes-Prunkstücks, das nach 10 Jahren den Geist aufgab. Macht, was er soll: Kühlen, und das nicht zu knapp. Ich hab ihn fast auf niedrister Stufe, und im Kühlschrank herrschen ca. 5°C = perfekt. Die Edelstahloptik sieht klasse aus und auch nach oftmaligem Angreifen sind keine Fingerspuren sichtbar.

Die Inneneinrichtung ist durchdacht, macht einen hochwertigen Eindruck und der Platz ist auch für 4 Personen ausreichend. Ich finde die Kühl-Gefrier-Kombination sehr leise, weder Klappern noch sonstige Geräusche würden mich jemals aus meinem leichten Schlaf wecken, müsste ich neben dem Schrank schlafen.

Aber: Was mir überhaupt nicht gefällt, und was auch das erste war, das abgeschraubt wurde, sind die ultrabillig wirkenden Plastikgriffe. Ohne Griffe lassen sich die Türen genauso leicht öffnen und die Optik/Haptik verbessert sich schlagartig. Ich weiß nicht, was Gorenje einfällt, Plastik an so ein hochwertiges Edelstahl-Teil zu schrauben. Ganz klar am falschen Ende gespart.

Aber: Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)