Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vier Menschen teilen sich zwei Körper, 10. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Transfer (DVD)
Romantische Liebe, Freundschaft und Mitgefühl: TRANSFER bietet dem Zuschauer neben einer medizinischen Zukunftsvision auch starke emotionale Aspekte - und das ist ja nicht selbstverständlich für das Science Fiction Genre. Die Gefühle, die den Zuschauer beim Ansehen bewegen, wirken noch lange nach, auch nachdem man das Kino verlassen hat.

Hier erstmal eine kurze Beschreibung, worum es in dem Film geht:
Deutschland in der nahen Zukunft: Hermann (Hans-Michael Rehberg) und seine Frau Anna (Ingrid Andree) haben ein langes, glückliches Leben miteinander verbracht. Im hohen Alter erkrankt Anna an Krebs und hat nur noch wenige Monate zu leben. Der Gedanke, dass seine Frau bald sterben muss, ist für Hermann schmerzvoll und unerträglich. Er überredet Anna, die Dienste der Firma Menzana in Anspruch zu nehmen, welche nicht weniger verspricht, als ein zweites Leben. Menzana ermöglicht es seinen Kunden, ihre Persönlichkeiten in einen jungen Körper zu transferieren, in welchem sie weiterleben können. Die ursprüngliche Persönlichkeit des jungen Körpers, also seine wahre Identität, wird dabei zwar nicht gelöscht, ist allerdings nur noch nachts während vier Stunden aktiv. 'Spender' findet die Firma vorwiegend in Drittweltländer; vor allem junge Afrikaner, die aus ärmsten Verhältnissen stammen und ihren Familien eine bessere Zukunft ermöglichen wollen, stellen sich zur Verfügung.
Anna und Hermann bekommen die Körper von Apolain aus Mali und der Äthiopierin Sarah (die beiden amerikanischen Schauspieler B.J. Britt und Regine Nehy).
Zunächst genießt das verjüngte Paar seinen zweiten Frühling aus vollen Zügen. Aber der Film bleibt bei dem hedonistischen Thema nicht stehen. In der Nacht kämpfen Apolain und Sarah, um ihrer Zeit in der Gefangenschaft eine Bedeutung abzutrotzen. Am Tage werden Anna und Hermann mit den rassistischen Vorurteilen ihrer Bekannten konfrontiert.
Auch körperlich ist es für alle ein Arrangement, das nicht perfekt funktioniert. Es gibt eine Szene, in der sich Anna und Hermann betrinken und Sarah und Apolain mit einem Kater aufwachen. Als auch Sarah und Apolain anfangen miteinander zu schlafen, wird Hermann eifersüchtig vor Wut. Und als Anna/Sarah schwanger werden, zweifeln sowohl Hermann, als Apolain, ob sie wirklich der Vater sind und lehnen das Kind ab. Nachdem sich Sarah und Apolain ineinander verliebt haben, entschließen sie sich, ihrer Gefangenschaft zu entfliehen...

TRANSFER erzählt seine komplexen Themen als eine sehr fokussierte und unterhaltsame Liebesgeschichte auf zwei Ebenen. B.J. Britt und Regine Nehy spielen die armen Immigranten und das reiche Millionärspärchen so überzeugend, dass für mich nie ein Zweifel aufkam, welche "Seelen" in der jeweiligen Szene gerade in ihnen präsent waren. Regisseur Damir Lukacevic hat alles nahtlos miteinander verzahnt und auch die Details handwerklich so gut gestaltet, dass es bis zum Ende spannend bleibt. Hinzu kommt eine hervorragende Kameraarbeit, durchkomponierte Bilder und eine kühl-elegante realistische Ausstattung ohne Sci-Fi-Schnickschnack.

TRANSFER lief auf vielen internationalen Festivals und hat dort etliche Preise gewonnen. In Deutschland wurde er leider kaum gesehen. Umso schöner, dass die DVD nun erscheint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Science Fiction mit Gefühl und Verstand, 23. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Transfer (DVD)
"Transfer" ist ein bittersüßer, herzzerreißender Blick auf Identität, Liebe und das Älterwerden. Der Film zeigt, wie alte, weiße Millionäre die Körper von jungen, schönen Menschen aus der Dritten Welt kaufen, um darin weiterzuleben. In einer kapitalistischen Welt, und einer nicht weit entfernten Zukunft, sind Menschen Produkte, die man erwerben kann.

Hart, klug, poetisch und ohne jegliches Gutmenschengehabe. Ich erinnerte mich an die Rainer Erler-Filme aus den 70er Jahren, die ähnlich Brisantes thematisierten.

Der Soundtrack ist großartig. Ich hoffe, dass man ihn eines Tages kaufen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Film über die Moral des Menschen, 20. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Transfer (DVD)
Dieser ruhige, eindringliche Film erzählt die Geschichte von Hermann und Anna Goldberg, aber auch von Apolain und Sahra. Während die Goldbergs nach einigem Zögern sich dazu entschließen, "neue" Körper zu bekommen, müssen Apolain und Sahra damit fertigwerden, daß sie sich verkauft haben, damit ihre Familien ein besseres Leben haben. Nur in der Nacht haben sie 4 Stunden lang Zeit, darüber nachzudenken und schon bald bereuen sie ihren Entschluß. Als Sarah/ Anna auch noch schwanger wird, spitzt sich das Drama zu.
Weder Hermann/Anna noch Apolain/Sarah sind für ihre Entscheidungen zu verurteilen, da sie aus großer Liebe füreinander bzw. für ihre Familien getroffen wurden. Umso erschreckender ist die Vorgehensweise von der Firma Menzana, die kaltblütig sowohl die Empfänger als auch die Körperspender ausnutzt.
Als Hermann sich entschließt, etwas für Apolain und vor allem für seine Familie zu tun, nimmt das Schicksal seinen Lauf.
Ein wunderbarer Film, der eine schöne neue Welt zeigt, die erschreckt und verstört. Unbedingt ansehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hinreißend emotional und nicht nur etwas für Frauen, 12. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Transfer (DVD)
Der Film ist eine sehr emotionale Zunkunftsvision, die erschreckend aber auch hinreißend verfilmt wurde.
Besser hätte man solch einen Sience Fictionfilm nicht umsetzen können.
Sie zeigt auch sehr ehrlich unsere leider immer noch nicht sehr ausgeprägte soziale Kompetenz anderen Rassen gegenüber, was dem Film noch mehr Schwere verleiht.

Einer meiner absoluten Lieblingsfilme, aber nicht ohne Taschentücher!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig, 25. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Transfer (DVD)
Gute Geschichte, sehr gute Schauspieler. Die Handlung ist zwar Sci-fi, doch irgendwie gar nicht so unrealistisch, die Charaktere sind durchweg sympathisch und ihre Beweggründe nachvollziehbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Natur lässt sich nicht überlisten, 6. Juni 2014
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Transfer (DVD)
In einer nahen Zukunft bietet ein medizinischer Konzern die interessante Möglichkeit an: Ältere oder lebensgefährlich erkrankte Menschen können einen jungen gesunden Körper erwerben und ihren Geist in diesen transferieren. Der Körper gehört ihnen zwanzig Stunden am Tag. Lediglich vier Stunden müssen sie den Corpus dem Wirt überlassen. Das ganze wird vermögenden und extrem armen Menschen als Win-/Win-Situation dargeboten und findet seine Interessenten.

Die futuristische Geschichte hat einen nicht zu unterschätzenden philosophischen Tiefgang, dem leider nicht Rechnung getragen wird. Lediglich einmal und nur wage wird der Verdacht ausgesprochen, das lediglich eine Kopie der Erinnerungen übertragen wurden und nicht das Ich, die Seele selbst. Überraschende Ereignisse sorgen für Aufmerksamkeit. Gut ausgestattete Szenenbilder verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspielern ist ein raffinierter Genrefilm gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW - MUSTHAVE Film! 1A, 1. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Transfer (DVD)
Erst wollte ich den Film nichtmal schauen, weil es schlieslich ein Deutscher Film ist, und diese in den letzten 2 jahrzenten eher weniger gutes rausbrauchten. Ich habe nix erwartet als ich ihn mir angeschaut habe aber:

ZUM GLÜCK HABE ICH IHN GESCHAUT!!!

Der Film hat mich sehr bewegt, er ist sehr mitreissend und fast actionreich ! Man kann sich als mensch jeder kultur und religion gut in die 4 hauptfiguren hineinversetzen und der Film spielt in einer nicht allzufernen und ziemlich realistischen Zukunft in der Reiche länger auf kosten der Armen leben können (mehr verrate ich nicht!) in die richtung bewegen wir uns ja auch heute in der Phama, Chemie und co. Industrie ganz besonders so hört man..! Anschauen ist ein absolutes muss!

Man sollte garnicht zuviel verraten, aber ich kann euch meine 100% Kaufempfehlung aussprechen, wenn ihr einen Scifi sucht, welcher auch viel Liebesgefühl aber auch bitteres leid, ungerechtigkeit, ausdrücken darf!

Pros :

Gut erzählte glaubhafte Story
Gute Kameraführung
Glaubhafte Schauspieler
Gute Scifi Aspekte
Keine "Lowbudget" Produktion, sondern sehr gute Auflösung usw.
Wenig/e aber gut Animierte scifi szenerie und Gebäude.

Kontras :

Fällt mir wirklich gerade nichts ein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Transfer
Transfer von Hans-Michael Rehberg (DVD - 2012)
EUR 11,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen