Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht wie eine emotionale Eiszeit...
...vielmehr wie ein angenehm erfrischender warmer Sommerregen wirkt dieses neue Album einer der dienstältesten deutschen Independent-Bands.

Ich muss zugeben -obwohl mir schon immer einzelne Titel der Band gefallen haben- ist dieses die erste CD, die ich mir von "EWR" gekauft habe.

Bislang war mir auf Albumlänge gesehen ihre Musik immer...
Veröffentlicht am 9. Mai 2007 von Thomas Meyer

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr bezeichnend für Escape with Romeo ist, dass...
der beste Song auf diesem Album einer der ältesten der Bandgeschichte ist. Wurde auf der EWR-DVD die Wiederentdeckung von "New beginning" noch unter dem Riesenaufmacher "The lost song" zelebriert, schafft man aber auch hier aus dem Geist der frühen Jahre eher den Flaschengeist zu machen. Herr Elbern, wann lässt Du den Geist endlich aus der Flasche und...
Veröffentlicht am 31. Januar 2010 von Cremefrosch 12


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht wie eine emotionale Eiszeit..., 9. Mai 2007
Von 
Thomas Meyer (am Harz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Emotional Iceage (Audio CD)
...vielmehr wie ein angenehm erfrischender warmer Sommerregen wirkt dieses neue Album einer der dienstältesten deutschen Independent-Bands.

Ich muss zugeben -obwohl mir schon immer einzelne Titel der Band gefallen haben- ist dieses die erste CD, die ich mir von "EWR" gekauft habe.

Bislang war mir auf Albumlänge gesehen ihre Musik immer etwas zu gleichförmig und "kantenlos".

"Emotional Iceage" merkt man dagegen das Herzblut an, das darin steckt. Herr Elbern hat sich augenscheinlich Mühe gegeben die Songs abwechslungsreicher als bei früheren Alben zu gestalten, um so der drohenden musikalischen Sackgasse zu entkommen. Zwar wird weiterhin auf konventionelle Songformate aufgebaut, aber es gelingt durch die Zugabe wohldosierter Elektronik, vereinzelte Rhythmuswechsel und geschickt implementierte weibliche Vocals dem teilweise etwas altbackenem Wave-Pop-Rock vergangener Tage neue Frische einzuhauchen.

Was mich ehrlich gesagt immer noch ein wenig stört ist, dass bei jedem Song der Titel im Refrain gesungen bzw. "sprechgesungen" (ja, Herr Elbern hat nun mal nicht die Stimme eines Peter Heppner oder Alexander Veljanow...) wird. Das mag vielleicht eine Eigenart oder sogar ein Stilmittel des Wave-Rocks sein, ich finde aber das wirkt mitunter ein bißchen dilletantisch bzw. musikalisch platt (z.B. bei "Love detector, Love detector..."). Gutgemacht wird das aber wieder durch die schön wavigen Gitarren, die teilweise nur dezent (dafür aber umso wirkungsvoller) im Hintergrund agieren und den ergänzenden (teilweise auch dominierenden oder konterkarierenden) weiblichen Gesang. (Noch) etwas mehr Mut, aus dem selbst angelegten, strengen musikalischen Korsett auszubrechen, würde ich mir für die Zukunft trotzdem noch wünschen.

Alles in allem gibt es hier eine Menge zu entdecken, so dass das Album nicht so schnell langweilig wird. Dafür sorgt bei der Limited-Edition natürlich erst recht die Bonus-CD, die qualitativ hochwertig ist, und nicht etwa nur belanglose Remixe oder Ausschussmaterial beinhaltet. Insgesamt ein beispielhaftes Preis-Leistungsverhältnis! Daran sollten sich andere "Musikindustrielle" mal ein Beispiel nehmen, anstatt immer nur über mangelnde CD-Verkäufe zu jammern.

Anspieltipps: CD 1 "It`s make believe" (abwechslungsreichstes und rockigstes Stück), CD 2 "Desillusion" (catchy!).

Artverwandt und ebenfalls unbedingt empfehlenswert: Ikon, Girls under Glass.

Gute vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Emotionale Eiszeit?, 8. Mai 2007
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Emotional Iceage (Audio CD)
Mag sein, dass der Titel des aktuellen EWR Albums die Mehrzahl der Lyrics betrifft. Auch das Cover und das Booklet lassen darauf schließen. Auf die Musik und die Stimmung, die der Sound im Gemüt verbreitet, trifft dies allerdings nicht zu. Denn genau die Emotionen sind es, welche die Songs von Emotional Iceage beim hören der CD erwecken.

EWR mit Mastermind Thomas Elbern, haben ein Album erschaffen, welches klassischen Wave-Rock abliefert und in seiner Stimmung und Sound den Zuhörer ein ums andere mal gefangen nimmt. Man kann Herrn Elbern vorwerfen, dass seine Songs musikalisch eher einfach gestrickt sind und manch ein Akkordwechsel oder ein Break eine Bereicherung wären, aber vielleicht ist es genau diese klare und spartanische Struktur, welche viele Lieder zwar nicht unverwechselbar, aber doch sehr eingängig macht.

Der Sound von Emotional Iceage ist dicht, teilweise schwer und atmosphärisch. Zu Elberns Gitarre, gesellen sich sphärische, teils psychedelische Keyboard Klänge und ein hervorragend abgenommenes und phasenweise treibendes Schlagzeug. Komplettiert werden die Songs durch das Einbringen von Oboen oder Violinen und durch weibliche Backing-Vocals, die einigen Stücken wesentlich mehr Tiefe verleihen.

Natürlich hat Emotional Iceage einige Perlen zu bieten. Zu denen gehören ohne Zweifel "Here comes the light", "Come shining", "Took some time" oder "Applause Machine", das zwar entfernt an "Darknesstaker" aus den Neunzigern erinnert, aber zu Recht als das Highlight des Albums gezählt werden darf.

Die limitierte Auflage, inkl. Bonus Disc, bietet einige Auskopplungen diverser Compilations und eine Remix Version des EWR Klassikers "Its Loneliness". Kein muss für Nicht-Fans, aber dennoch eine nette Zugabe zu einem fairen Preis.

Da es auch einige schwächere Nummern zu hören gibt, reicht es nicht ganz für fünf, aber für gute vier Sterne in der Bewertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr bezeichnend für Escape with Romeo ist, dass..., 31. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Emotional iceage (MP3-Download)
der beste Song auf diesem Album einer der ältesten der Bandgeschichte ist. Wurde auf der EWR-DVD die Wiederentdeckung von "New beginning" noch unter dem Riesenaufmacher "The lost song" zelebriert, schafft man aber auch hier aus dem Geist der frühen Jahre eher den Flaschengeist zu machen. Herr Elbern, wann lässt Du den Geist endlich aus der Flasche und machst da weiter, wo die Band nach dem dritten Album aufgehört hatte? Es finden sich wirklich starke Stücke auf dem Album, New Beginning, Open Water, Glitter on the snow oder Here comes the night, aber abermals scheitert Herr Elbern bei der Umsetzung. Zu viele elektronische Spielereien, Gewabber und die endlose Fülle, die alles erdrückt, das ist so typisch EWR, dass es schon erschreckend ist. Aber manchmal kann man sich das doch alles anhören...nach ganz langer Abstinenz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolles Werk!, 20. Juli 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Emotional Iceage (Audio CD)
Habe mir die CD erst rund 2 Jahre nach deren Erscheinen zugelegt und bin sehr begeistert. Als langjähriger EWR-Fan gehört für mich "Emotional Iceage" zu den stärksten Alben. Den Vorgänger "Psalms of Survival" konnte ich nicht so viel abgewinnen, daher die späte Entscheidung. Auf "Emotional IceAge" ist wieder mal alles vertraut und gleichzeitig neu. Besonders gefallen mir "Arms of Maria", "Glitter on the snow" und "New beginning". Zu Thomas' Stimme: Ich finde er singt auf "Emotional Iceage" wirklich klasse, insbesondere bei "Took some time". Weiter so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danke, 21. März 2007
Von 
Jörg Rams (Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Emotional Iceage (Audio CD)
Emotional. Könnte die alleinige Überschrift der Veröffentlichung sein. EWR ist "seiner" Musik von Anfang an "treu" geblieben. Ja, auch ich mag "Somebody" am liebsten (ist einfach klasse). Aber "Arms of Maria", "Glitter on the Snow" und "Applause Machine" - um nur einige zu nennen - haben für mich gleichen "Charakter".

Weit über 10 Jahre EWR (und ein bischen Thomas Elbern,... "Der Wind"...): Gut, daß es sie gibt, wenn es einem immer noch gefällt und auch überrascht (warum keine Coversongs, wenn sie besser sind als das Original "In Your House" / Bonus CD). Dann bleibt nur noch ein Dankeschön an die Band: Danke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb5277264)

Dieses Produkt

Emotional Iceage
Emotional Iceage von Escape with Romeo
MP3-Album kaufenEUR 5,19
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen