Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT b2s Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
231
3,7 von 5 Sternen
Farbe: schwarz|Ändern
Preis:159,85 € - 190,00 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Mai 2012
Auch ich blicke auf eine Vergangenheit mit Mäusen zurück.. um ein paar zu nennen:
G700, G500, Roccat Kone, Roccat Kone Plus, Sensai, und noch etliche andere Kandidaten.
Mein Profil: Viel Office, weniger Spiele - wenn dann Arcade (Chicken Invaders, Stardefender oder Anno2070).
Zuletzt benutzt habe ich die G700 bis nach einem Jahr die linke Maustaste öfters Doppelklicks produziert hatte.
Auch meine Reservemaus (Roccat Kone) produzierte ab und an mit der rechten Maustaste ein Mittelklick... oh Mann!
Also neue Maus musste her und definitiv nicht von Logitech und all den anderen namhaften Herstellern... und nein, ich kaufe auch keine überteuerte Zowie - wer will heute eine Maus ohne Zusatztasten für den Preis?

Doch nun zu meinem persönlichen Eindruck zu diesem Mäuschen:

Nach dem Auspacken lag sie vor mir, flach wie eine Flunder und "klein" - (bin 193) habe aber eher zierliche Hände (mittelgroß bis groß - ist ja immer so eine Ansichtsache). Nach den ersten Gehversuchen nach Treiberinstallation kam die Anpassung der Maus an meine Hände dran. Leute, vergesst es... ich war da schon richtig am verzweifeln - egal wie ich es anstellte - die Maus wollte und wollte nicht wirklich passen. Ich war schon nah dran das Ding aus dem Fenster zu werfen bzw. sie zu verschenken.
Theoretisch lässt sich hinten die Höhe der Maus mit Zubehörteil höher machen und theoretisch lässt sich die Maus auch verlängern und theoretisch auch auf der rechten Seite verbreitern... aber für mich fühlte sich das alles nur furchtbar an.
Also blieb nur ein: Maus so lassen wie sie geliefert wurde, hinten das teil mit der Beschichtung drauf und arbeiten.
Nach drei Tagen war es dann so weit: Ich habe mich der Maus angepasst ;-) Im Vergleich zur G700 ist die MMO7 wirklich sehr flach und sehr klein - wahrscheinlich hat sich auch mein Griff bei der Maus verändert. Aber geht jetzt soweit super!

Also wirklich anpassen kann man die Maus nicht - zumindest nicht so wie es hier und da suggeriert wird.
Anmerkungen hierzu:
1. Das rechte Anbauteil was die Maus verbreitert und eine Ablage für den kleinen Finger ermöglicht ist ergonomisch gesehen "komisch?" zumindest kann ich meinen kleinen Finger nicht derart brutal abbiegen sodass dieser entweder angewinkelt werden muss oder der Knochen auf der harten "Kante" aufliegt.

2. Der hintere Teil lässt sich verschieben und verlängert die Maus. Allerdings verlängert man den Teil kam es bei mir vor, dass die Maus vorne abhebte. bei 100% Verlängerung muss man schon sehr aufpassen dass man nicht von oben drückt (Mit Handballen) - gerade mit dem Zusatzteil um die Maus zu erhöhen schon schwierig... diese Maus will eher "geschoben" werden. 1-2 mm Abheben vorne und der Mauscursor bewegt sich nicht mehr - sehr kleiner Liftoff!

3. Das linke Teil mit den Daumentasten lässt sich definitiv nur nach vorne und hinten verschieben und so der Daumenlänge anpassen. Ein Ausklappen wie bei der MMO5 um die Maus zu verbreitern ist definitiv nicht Möglich! Zwar gibt es einige Videos und ein paar Kommentare das dies doch möglich wäre in dem man mit einem Kreuzschlitz die entsprechende Schraube löst... und es wird auch "überzeugend" gezeigt, dass danach dieses Daumenteil ausgeklappt werden kann - sich aber nicht arretieren lässt: Logo... hier wurde einfach mit Gewalt die Aufhängung demoliert - Maus futsch. Wer trotzdem der Meinung ist hier "schrauben" zu müssen... selbst dran schuld - aber Achtung: Diese Schraube darf nicht zu fest angezogen werden und auch nicht zu locker sein - denn sonst knarrt die Maus bei Benutzung bzw. das Daumenteil gibt nach wenn man die Daumentasten benutzt. Finger weg!

Ich benutze mittlerweile die Maus mit den rauhen Zusatzteilen, ein bisschen verlängert (2-3 Raster) und nach meiner Anpassung komme ich super zurecht! Man sollte bei der Einstellung darauf achten das die Maus ziemlich gerade den Arm verlängert und der Daumen auf der Joysticktaste liegt (Letztes Daumenglied 5mm nach Gelenk). Hierdurch lassen sich alle Daumentasten perfekt bedienen.

4. Die Zusatzgewichte sind deutlich spürbar - auch mit Gewichten ist sie im Vergleich zu G700 ein Leichtgewicht... ohne Gewichte superleicht. Wer Probleme mit den Mausbewegungen hat sollte erst mal mit Gewichten arbeiten - ich habe derzeit die Gewichte alle draußen - mitunter Geschmackssache - mit Gewichten ist sie auf jeden Fall "ruhiger" egal wieviel DPI man eingestellt hat.

5. Sämtliche Schalter der Maus sind exzellent dagegen würde ich mal Roccat (Kone) und G700 als Hack-Klötzchen bezeichnen - sehr präzise und ausgezeichnetes Feedback!

6. Feeling bei der Benutzung: Auf einem Steelseries 4hd gleitet sie wie auf Wolken - so etwas von präzise - unglaublich! Gepaart mit den Tasten ist sie ein wirklich rattenscharfes Skalpell mit dem man seinen Mauscursor jeder Zeit unter Kontrolle hat - Sollen andere mit einer Logitech, Roccat usw. Axt arbeiten ;-)

7. Mauskabel - sehr stabil - aber auch ziemlich steif aber meckern auf hohem Niveau.

8. Mausrad: geil... allerdings habe ich den Eindruck (Office), dass die Rasterung nicht ganz so exakt ist... andere benutzen es für Waffenwechsel... da müsste man mal schauen ob man damit zurecht kommt. Der Mittelklick ist auch hier ein Traum... bei allen anderen Mäusen ist hier Schwerstarbeit angesagt - bei der MMo7 nicht. Leider hat die MMO7 kein 4-Wege Scrollrad - lässt sich aber auf Grund der vielen anderen Tasten wirklich verschmerzen!

9. Spezialtasten für Dauerfeuer (eingelassen im Bereich der linken und rechten Maustaste). Hier wird bemängelt, dass diese aus versehen gedrückt werden - also ich habe damit keinerlei Probleme da das letzte Glied der entsprechenden Finger exakt zwischen den zusatztasten und der Beleuchtung drückt.. ok.. wie gesagt: Die Maus ist ein Skalpell... wer mit ihr wie mit einer Axt umgeht mag Probleme haben... also beim Spielen schön die Nerven behalten! Diese Tasten lassen sich nicht abschalten und auch nicht anders belegen: Fakt!

10. Shift-Taste an der rechten Seite: Super zu erreichen und lässt sich auch sehr leicht auslösen. Man muss sich aber daran gewöhnen weil letztendlich von der Daumenseite her ein leichter Gegendruck mitaufgebaut werden muss. Ein Mythos ist es, dass diese Shift-Taste wie eine Tatstatur-Shifttaste funktioniert! Nein, man muss diese nicht gleichzeitig mit einer anderen Taste bedienen! Tatsächlich ist es wie bei den Modetatsten: Einmal drücken schaltet Shift ein und somit eine Neubelegung für alle anderen Zusatztasten! Noch einmal drücken schaltet Schift aus. Also im Prinzip ist die Shift-Taste eine zusätzliche Mode-Taste. Leider gibt es allerdings keine Anzeige in welchem Zustand sich die Shift-Taste befindet.. wäre nett wenn hier noch irgend wo eine LED leuchten würde - aber man kann nicht alles haben.

11. Zusatztasten auf Höhe des Joysticks: Irgend wo stand, dass diese 2 Funktionen pro Taste hätte (also vorne und hinten drücken). Diese Taste hat nur eine Funktion!

12. Joystick: Also so was geniales habe ich noch nicht gehabt. Alleine das ist schon ein Grund diese Maus zu kaufen! alle 5 Funktionen lassen sich perfekt benutzen - unglaublich. Mein Traum: Alle Daumetasten weg und dafür 4 Joysticktasten = 20 Funktionen... Genial auch der Druck auf die Joysticktaste - hier wird die DPI-Einstellung halbiert bzw. je nach Einstellung auch geviertelt oder was auch immer... genial für Photoshop oder anderen "kritischen" Arbeiten/Spielszenen.

13. Untere Daumentaste... geht in der Tat ein wenig schwierig - der Druckpunkt ist schon sehr hoch... aber machbar

14. Daumendrehrad: Für mich etwas schwieriger erreichbar als alle anderen Tasten - aber absolut benutzbar. Bei mir habe ich die Funktion draufgelegt Fenster auszurichten (Windowstaste und Curortaste links bzw. rechts) Sehr nützlich.

15. Modetaste: Schaltet 3 Modis nacheinander durch d.h. man hat dadurch die Möglichkeit 3* sämtliche Tasten neu zu belegen. Benutz man hier noch die Schift-Taste mit so ergeben sich 6 mögliche Belegungen pro Taste... wahnsinn oder? All diese Einstellungen werden dann Softwareseitig in einem Profil gespeichert. Bei anderen Mäusen wäre das Equivalent 6 Profile... man könnte auch sagen, dass man an der Maus quasi direkt 6 Profile auswählen kann. Jeder Mode wird durch eine andere Farbe der LED angezeigt - allerdings ist die wirklich nicht zu erkennen da der Winkel der Anzeige vom Auge abgewand ist. Allerdings reflektiert diese Anzeige am Finger so dass diese dann doch sehr gut ablesbar ist... Trick 17!

16. Bei Nichtbenutzung geht die Maus schlafen - alle Lichter schalten sich aus. Wie gerade jetzt wo ich hier tippe. Andere schreiben man müsste die Maus heftigst bewegen um sie zu erwecken und dann auch noch 2-3 Sekunden warten bis sich der Mauscursor bewegt: Schwachsinn! Ein leichtes Wackeln am Schreibtisch und die Maus ist wieder wach - bzw. einfach normal weiterarbeiten - die Verzögerungen falls vorhanden - sind derart kurz das ich es nicht bemerke.

17. Optik: Geschmackssache... Transformer like, gefährlich, rattenscharf, ein Clone von Starwars ... all dies kam von meiner Familie - man was für ein Neid jeden Tag! Ich finde das Orange auch toll - auch die Optik keine Frage - aber ich würde jede "Optik" für diese Maus in Kauf nehmen... letztendlich soll sie für mich arbeiten ;-) Aber sieht schon geil aus - mal was komplett anderes... und irgend wie scheint sie sich auch gut anzufühlen - meine Frau kommt da wenigstens einmal am Tag vorbei um Hand anzulegen... ach ja.... schmunzel.

18. Software

Leider kann man die DPI-Einstellung wirklich nur unabhängig von Profilen abspeichern d.h. alle Profile übernehmen diese Einstellung. Allerdings kann man 3 Einstellungen per Knopfdruck abrufen und man hat noch den Joystick bzw. die Funktion die DPI prozentual zu teilen.. mir langts und ich sehe hier nicht wirklich ein Problem.

Jede Taste kann bequem über die Software belegt werden - wenn man sich erst mal zurecht gefunden hat! Standartmäßig wird eine Tastenfunktion auch automatisch auf die Shift-Funktion mit übertragen so dass dann bei Shift nur noch die Differenz abgeändert werden muss. Dies lässt sich aber auch abschalten. Moder 1-3 + Shift - also 6 mögliche Belegungen pro Taste lassen sich dann in einem Profil abspeichern welches dann in der Taskleiste aktiviert werden kann. Ein Profil kann hier als Standartprofil festgelegt werden - d.h. bei Windowsstart ist dieses Profil aktiv. Jedes Profil muss manuell aktiviert werden - d.h. die Software erkennt nicht das benutze Programm (automatische Profilumschaltung). Durch die vielen Modis lassen sich allerdings an der Maus bis zu 6 "Profile" (Mit Shift) direkt auswählen.

Bisher hat sich weder der Treiber, die Maus noch die Software einen Schnitzer geleistet - ich hoffe es bleibt so!

Makros lassen sich ebenfalls ohne Probleme konfigurieren - hier gibt es leider aber keine Möglichkeit eine Pause zwischen zwei Tastenanschlägen zu konfigurieren: Die G700 und Kone können das. Ich habe mir damit geholfen, dass ich dann eine Taste die vom Spiel ignoriert wird verwende und diese dann die entsprechende Pausenzeit gedrückt lasse - also auch kein Problem.

Sehr schön auch, dass ein Makro als einmal Ausführung pro Tastendruck oder auch im Loop (Wiederholung) bei gedrückt lassen einer Taste ausgeführt wird. Toll auch, dass diese Tastendrücke nicht abhängig sind von der Tastaturwiederholungsrate!
Auch mit Autohotkey arbeitet der Treiber super zusammen - somit lassen sich die Mausfunktionen noch um ein Vielfaches erhöhen: Xbutton1 + Linksclick, Xbutton1 + Rechtsclick, Xbutton1 + Middelclick - etc.... allerdings langen mir derzeit die Einzelfunktionen der Tasten.

Nebenanmerkung: Wer mit dem Mauscursor nicht wirklich am Anfang zurecht kommt benutzt bitte mal folgende Einstellungen:
DPI x+y jeweils 2500, Precision Aim 50%. In den Mauseinstellungen von Windows: Zeigergeschwindigkeit ein Raster unter Mitte, Zeigerbeschleunigung verbessern anwählen. Für mich derzeit optimal mit zwei 24" Monitoren. Ist die Maus "hibbelig" Gewichte rein bis man sich an die Exaktheit der Maus gewöhnt hat! Hier hilft auch unter Umständen statt Hardpad der Schreibtisch - hier gleitet die Maus schwieriger aber auch ruhiger.
Gebt Euch 3-7 Tage Zeit um Euch an die Maus zu gewöhnen!
Liftoff: Sehr gering!
Verzug z-Axis? Beim Umsetzen der Maus bzw. hochheben und wieder aufsetzen: Sehr gering bis keiner - wenn man sie wirklich gerade hochhebt und genauso gerade auch wieder absetzt. Wenn nicht befindet sich der Cursor immer im Radius von 1cm der ursprünglichen Position.

Fazit:

Die Maus ist so etwas von "rund" so ziemlich das genialste was ich derzeit in den Händen halten durfte. Jetzt muss sie nur noch eine weile halten... ich werde Euch auf dem laufenden halten! Also uneingeschränkt empfehlenswert auch wenn sie die Ein oder Andere Macke hätte... ok, ich bin anscheinend nicht objektiv ;-)

Update 09.08.2012

Mittlerweile gibt es neue Treiber, ein neues Updatetool und eine neue Software. Ab sofort lassen sich die Action-Lock-Tasten Programmieren ;-) und noch besser: Die LED Farben der Action-Lock-Tasten lassen sich in beliebigen auch unterschiedlichen Farben programmieren... Genial: 7 Sterne! Ansonsten arbeitet die Maus bisher fehlerfrei... und sauber.
2020 Kommentare| 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2014
Ich war auf der Suche nach einer Maus für meine recht großen Hände, auf der ich meine Hand auch auflegen kann, da ich sonst schnell einen Krampf in den Fingern, durch den Krallengriff bekomme.
Die R.A.T. 7 (die ich erst wollte) und die M.M.O. 7 scheinen im Moment die einzigen Mäuse zu sein die wirklich für große Hände zu gebrauchen sind.

Pro:
++ tolle Verstellbarkeit
+ auflage für kleinen finger
+ super viele Daumentasten
+ Design sehr gut, allerdings ist das Geschmackssache
+ Haptig sehr wertig

Kontra:

-- Elektronikbauteile von miserabler Qualität, siehe unten
- Ausziehschiene für die Handballenauflage könnte länger sein
- bisher keine möglichkeit gefunden wie bei Logitech Funktionen auf die Tasten zu legen, wie System lauter, leiser oder eine sehr geniale Sache einen Button der das markierte Wort bei einer Suchmaschiene der Wahl sucht.
- Daumenscrolrad nicht für das scrollen zur Seite nutzbar. WARUM ZUM TEUFEL BAUT MAN SOWAS DANN EIN???

Es ist aber leider ein zweischneidiges Schwert. Die Haptik der Maus ist aller erste Sahne. Die Verarbeitung des Gehäuses ist super ABER bei der Technik und dem Innenleben haben sie total versagt!

Ich habe ungelogen 11 Mäuse bestellen müssen um eine funktionierende zu bekommen!

Bei jeder Maus hat etwas anderes nicht funktioniert. Wobei ich aber dazu sagen muss, dass die ersten 10 über Warehouse Deals und co. bestellt waren. Mit den Warehouse Deals hatte ich bisher nur positive Erfahrungen, hier jedoch nur Entteuschungen.

Die meisten Defekte waren Tasten die entweder garnicht funktionierten oder man manchmal geklickt hat und nichts passiert. Bei einer klemmte das Mausrad. Eine Maus wurde garnicht vom System erkannt, bei einer weiteren fehlten einfach die Actionlocktasten in der Steuerungssoftware (wie auch immer das funktionieren kann), bei der nächsten sprang der Mauszeiger manchmal einfach über den Bidlschirm, bei einer ist mir sogar das Gewinde für die Gewichte abgebrochen ohne das ich wirklich Gewalt anwenden musste.

Ich wollte aber trotzdem diese Maus da sie die Einzige Maus ist die ich lang genug bekomme um sie bequem nutzen zu können. Hätte sie nicht die vielen Schwächen der elektronischen Bauteile, dann wäre es eine kaum schlagbare Maus. Die R.A.T 7 hat übrigens die selben Probleme.

Einen Stern ziehe ich für die Hardwareprobleme ab, einen für die fehlenden Macrooptionen.

Sollten sich während der Nutzung wieder Probleme einstellen werde ich auf einen Stern korregieren und abstand zu dieser Maus nehmen.

Wer sich diese Maus kaufen möchte kann dies gern tun, aber wenn dann neu, denn Kundenrückläufer sind meistens Ostereier mit Fehlern. Auch wenn ihr sie neu kauft probiert wirklich JEDE Taste aus ob sie Ordnungsgemäß funktioniert.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2012
habe schon etliche mäuse ausprobiert/gekauft gehabt!
die da wären:

Logitech m518
Sharkoon Fireglider
Razer Diamond
Coolermaster CM Storm
Revoltec RE122
Microsoft Sidewinder X8

Diese Maus ist imho die beste von allen.

Warum:

1 - lässt sich ergonomisch anpassen, kleine/grosse hände
2 - 6 freibelegbare tasten (ausgenommen die 3 üblichen)
3 - Sehr gute abtastrate.
4 - qualitativ hochwertig gebaut.
5 - Umfangreiches austauschbares zubehör.
5 - Sieht einfach geil aus :)

ich spiele Multiplayer, und da braucht man sehr gute reaktionen
und mehrere tasten zum belegen.

Die maus ist recht schwer so das ich die gewichte ausgebaut habe, die erreichbarkei der 6 daumen tasten ist sehr leicht und auch deutlich unterscheidbar so das ein "verklicken" eigentlich so gut wie gar nicht passiert.
Ein bißhen einarbeitungszeit braucht man trotzdem, zudem entfehlt das problem mit liften/umsetzen der maus fast vollständig.
Ich dachte 6400Dpi da wäre die maus zu schnell und unkontrollierbar aber
weit gefehlt, immer präzise ohne zu verreissen.

Die geschilderten Probleme mit den Shifttasten sind bei mir noch nie aufgetreten
daher kann ich das nicht nachvollziehen.
Die Software ist auch ok, nur leider auf Englisch.

Alles in allem ist sie mittlerweile meiner hand wie angewachsen.
Daher sage ich kaufen statt mit Geld/mäusen rumexperimentieren. :)

Im übrigen habe ich die maus zuerst in éinem "Ich bin blöd wenn ich da kaufe"
markt ausprobiert.

26.05.2013 Update:

nach einem Jahr nutzung sind keinerlei Ausfallerscheinungen eingetreten!

inzwischen habe ich auch die Genius Gila und Func MS-3 getestet. bin aber reumutig zurück
zu MMO7 zurückgekehrt.

Nur als anmerkung: der Laser von MMO7 ist etwas empindlich gegen Lifting
(anheben und umsetzen)

Daher die 5* sind nochmals bestätigt! z.Zeit beste Gamer Maus.
44 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2012
Schönen Guten Tag an alle,

bei all den positiven Bewertungen kann ich nach einem augiebigen Test nur teilweise zustimmen.

Nach nun einigen Jahren mit meiner guten alten G9 von Logitech wollte ich mir mal etwas gönnen und mir mein Gamerleben durch den Erwerb der MMO 7 ein wenig versüssen und auch einhergehend erleichtern.

Leider ist es Mad Catz mit dieser Maus nicht wirklich gelungen.

Das Ärgerliche daran ist eigentlich "nur" das es bei der technischen Umsetzung des Gerätes nicht funktioniert hat.

Nachdem ich die Maus das ERSTE MAL erhielt war ich direkt von der sehr technischen scifi-transformer Optik angetan. "Genau mein Ding" dachte ich mir da und begab mich in die Einstellungen der Software. Die Einstellungen zu den einzelnen Profilen sind wirklich sehr schnell umgesetzt. Auch die Lieblingsfarbe der LED's an der linken und rechten Maustaste wurden schnell gefunden und gespeichert. Im Startmenü taucht nun das Symbol der Software auf und lässt schnell zwischen den einzelnen Profilen hin und her schalten und zudem ein Startprofil festlegen, je nachdem welches Profil häufiger genutzt wird.

Also Softwareseitig lässt sich da meiner Ansicht nach nichts bemängeln.

Das sich die Maus ein wenig an die Hand des Gamers anpassen lässt sollte jedem mitlerweile hinreichend bekannt sein. Das Gerät ist kein Leichtgewicht und das selbst nicht nachdem man alle Zusatzgewichte entfernt hat. Auch das ist bei dieser Maus möglich.

Mich hat das Gewicht in keinster Weise gestört wobei ich jedoch auch mit leichten Nagern gut klar komme.

In Spielen wie Shootern aber auch eben den MMO's macht die Maus eine wirklich gute Figur und nach kurzer Eingewöhungsphase von ein paar Tagen sauste Mein Daumen im Blindflug nur so über die Tasten.

Warum ich mich nun am Ende doch für eine Logitech G600 entschieden habe ist eigentlich der hauptpunkt meiner Rezension, also der Technik.

1. Maus :

Nach zwei Monaten der intensiven Benutzung kam es zu einem Wackelkontakt der vermutlich vom Kabel her kommt. Ab und an brach die Energiezufuhr zur Maus ab was natürlich einen komplettabsturz des Gerätes verursachte. Nach ein paar Sekunden stand die Verbindung wieder aber das war auf jeden Fall ein Grund das Gerät zurück zu schicken.

2. Maus :

Ausgepackt und schon in einigen Spielen gemerkt das eine wichtige Daumentaste nicht oder nur sehr selten funktionierte. Leider war das auch keine Taste welche man nur selten benutzen würde, also auch verschmerzen könnte. Daher wurde auch diese Maus eingeschickt.

3. Maus :

Direkt nach dem Anschliessen habe ich bemerkt das die Taste zur DPI Einstellung nur dan funktionierte wann sie es wollte. Also ist mein Problem von der 2.Maus von einer Taste zur 3. Maus und einer anderen Taste gewandert. Das ist ärgerlich jedoch konnte ich diesen Fehler akzeptieren da ich die DPI in Spielen oder auch generell nur sehr selten verstelle. Nachdem ich die Maus dann nun einen Monat weiter verwendet habe, bemerkte ich erst sehr schleichend das bei manchen Spielen der Laser nicht so genau bei leichteren Bewegungen reagierte. Am Anfang dachte ich das ich mir das nur einbilden und künstlich nach Fehlern suchen würde. Nach vielen weiteren Stunden in Shootern, um genauer zu sein bei BF3 riss der Eindruck eines Defekts einfach nicht ab. Die Fahrzeuge und Fluggeräte liessen sich einfach nicht mehr so "weich" steuern wie noch einige Wochen zuvor.

Zum Test hatte ich wieder meine alte G9 angeschlossen und siehe da, die Bewegung des Mauszeigers war direkter und um einiges glatter und weicher als zuvor mit der MMO 7.

Also habe ich nach kurzem hin und her überlegen auch dieses Exemplar zurück geschickt.

----------------------------------------

Wenn ich evtl. mal ein Montagsgerät erwischt haben sollte, ist das für mich durchaus zu akzeptieren. Jedoch fällt ein Hersteller bei mir durch wenn es ihm nicht möglich ist mir innerhalb von drei Geräten ein eben ein technisch perfekt umgesetztes Exemplar vorzulegen.

Ebenso rechtfertigt der Preis leider in keinster Weise die Qualität welche ich erhalten habe.

Eigentlich schade, denn ansich hatte ich mich sofort in dieses Gerät verliebt. Jedoch behalte ich bei aller Liebe kein Gerät das nach kurzer Zeit nicht mehr einwandfrei funktioniert.

Mit dieser Rezension möchte ich das Produkt auch nicht schlecht reden, sondern insofern es mir möglich ist objektiv über meine Erfahrungen mit diesem Produkt berichten.
55 Kommentare| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2015
Anfangs war ich vollauf begeistert von der Maus, aber dann zeigt Sie ihre schwächen. Das erste Problem war: sie reagierte auf meinem Mousepad extrem unpräzise, was mir sehr stark bei der Bildbearbeitung aufgefallen ist. Nächstes Problem das sich ergab: irgendwann war es nur noch möglich den Mauszeiger in der Horizontalen oder Vertikalen zu bewegen. Das USB-Kabel zu entfernen und neu einzustecken hat dagegen geholfen. Es passiert mir am häufigsten nach dem starten des Rechners, ist mir aber schon während eines spiels passiert. Also habe ich den support angeschrieben. Die meinten ich solle die Maus auf einer möglichst hellen Oberfläche verwenden, am besten ein weißes Blatt Papier. Damit gings Tatsächlich besser, aber die Probleme das die Maus sich irgendwann nur noch in der Horizontalen oder Vertikalen bewegen lässt, hat sich damit leider nicht gelöst. Eigentlich wollte ich nicht ein Papier als "Mousepad" verwenden, also hab ich mir extra von Catz eines geholt, welches auch für diese Maus geeignet sein sollte .... ausprobiert und was soll ich sagen: ich verwende noch immer ein Papier als Mousepad.

Desweiteren reagiert sie auch etwas übersensibel was Tasten angeht. Nutze ich das klicken aufs Mausrad um einen Browsertab zu schließen, dann werden auch gerne mal 2-3 nachfolgende Tabs geschlossen.

Seit neuestem funktioniert auch das Scrollen nicht mehr so wie erwartet. Gerne scrollt die Maus den Weg den ich Scrollen wollte wieder in die Gegengesetzte Richtung zurück, womit ich wieder bei meiner Ausgangssituation wäre. Das letzte mal ist mir das bei dieser Rezension passiert, als ich nochmal von oben lesen wollte, was ich bisher geschrieben hab.

Eigentlich müsste ich die Maus umtauschen, aber nachdem was ich an anderen Rezensionen gelesen hab - hab ich ein wenig Sorge was ich dann zugesendet bekomme.

Und jetzt gerade während ich die Rezension schreibe macht die Maus wieder Probleme. Eine Bewegung ist nur stotternd in der Horizontalen möglich.

Ich würde die Maus gerade einfach am liebsten im hohen Bogen aus dem Fenster schmeißen -.-.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Ich bin mehr als zufrieden mit dieser Maus. Ich hatte vorher die RAT 9 Wireless, was mich jedoch genervt hat war der ständige Akku Wechsel. Deswegen entschied ich mich für den Kauf der MMO 7, da ich Guild Wars 2 regelrecht verschlinge ist diese Maus das perfekte Werkzeug.

Doch nun zum negativen da ich mit der Fingerauflage für den kleinen und Ringfinger spiele hatte ich richtig Probleme Battlefield 3 zu genießen. Meine Hand verkrampfte regelrecht da mein kleiner Finger irgendwie immer im weg war.

Nachdem ich ein Stück Alu mir als Verlängerung zurecht gesägt und geschraubt habe und die Auflage gut zwei centimeter nach unten verlagerte macht die Maus für mich nun das Spielen zum ultimativen zocker Erlebnis.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2016
Ein wirklicher Hingucker mit etlichen Modifikations-Möglichkeiten.

Ich habe kleine Hände und hatte schon alle Gewichte raus.

Mit dem Alu-Boden und der Rendel-Schraube gefühlt schwerer zu bewegen über einen Gaming-Raid-Abend als die M.M.O. TE

Man hatte den Eindruck als müsse man immer noch mal die Position um einige Millimenter korrigieren beim Maus-Over ingame um richtig auf den Buttons zu sein. Das ist natürlich immer anstrengend über Stunden hinweg.

Das kann auch an den Gummi-Füssen der seitlichen "Flügel" liegen, die man verbauen kann. Mehr Auflagefläche - mehr Widerstand.

Habe die Maus zurückschicken müssen - hatte nach 1 Woche schon Schulterprobleme.

Mit der MMO TE bin ich besser unterwegs.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2014
Hatte zuvor die Cyborg R.A.T 5 vom gleichen Hersteller. War mit dieser immer zufrieden aber nach sehr langer und intensiver Nutzung wollte ich mir etwas neues zulegen. Nachdem mir der Hersteller sehr zusagt wollte ich bei diesem bleiben und bin über die MMO 7 gestoßen. Dem Aussehen gibt es von meiner Seiter her nichts hinzuzufügen , da wie ich finde das Design sehr gut gelungen ist und mich persönlich sehr anspricht. Die Verarbeitung ist wie gewohnt einfach TOP und man merkt sofort beim auspacken, dass diese sehr hochwertig und robust ist. Auf den ersten Blick wirkt sie sehr gross gegenüber der RAT 5 und war die ersten Tage etwas gewöhnungsbedürftig bei der Handhabung da sie doch einige Unterschiede aufweist. Die Maus lässt sich aber wunderbar und sehr einfach verstellen und individuell an die Hand anpassen. Nach wenigen Tagen liegt sie dann aber super in der Hand und man denkt , dass man seine Spiele etc. ohne Maus bedient. Die Tasten sind , auch je nach Verstellen , sehr angenehm angelegt und jederzeit einfach zu erreichen. Ich nutze nicht alle Modi mit den entsprechenden Shift Funktionen da ich persönlich nicht annähernd so viele Befehle benötige aber wenn dann bietet diese Maus bestimmt den besten Dienst. Der Preis ist absolut gerechtfertigt da man einfach zu 100 % das bekommt was man sich unter so einer Maus vorstellt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2014
Nach diversen Tests mit MMORPG Mäusen (Razer, Logitech, Anker, Corsair) bin ich schlussendlich bei der Mad Catz 7 (MMO) gelandet. Ich hatte vorher (vor 18 Monaten) schon eine Mad Catz (5), die ich haptisch als sehr angenehm empfunden hatte, die aber mit der damals eher schwachen Software und mit relativ wenig zu belegenden Tasten nicht mehr für meine Bedürfnisse ausreichend war.

Nach einer freundlichen (finanziellen) Odyssee bin ich jetzt nach einem Test der aktuellen Software wieder bei Mad Catz gelandet... und omg, ist die Maus sinnvoll aufgebaut. Ja 97,- Euro sind nicht wenig. Dafür erhält man aber bestes Mausdesign und durchdachtes Konzept.

Zu belegende Tasten (vermutlich der Grund warum wir hier sind):

Als da wären - einmal in voller Bandbreite erläutert, ich hoffe das erspart einer Menge Kunden das Grübeln wo und wie und welche Tasten man selbst verwenden kann :

2x Die "Action-Lock" Tasten (am Sockel der links/rechts tasten ) Diese sind frei belegbar. Man kann sie auch unbelegt lassen und mit ihnen die Haupttasten zeitweilig arretieren.

5x Klickschalter-Tasten linke Seite, klar getrennt. Vermitteln mit einem haptischen Leichtmetallgefühl Solidität.

5-Wege Joystick seitlich = 5 Tasten, der Mikrostick arbeitet letztendlich wie ein Steuerkreuz beim Gamepad. 4 Richtungen = 4 mögliche Belegungen, dazu Druecken des Sticke als 5te taste.

Seitliches Thumbwheel - 2 Richtungen. Ich nutze es nicht, aber es ist theoretisch auch belegbar. Es liegt nicht übermäßig günstig positioniert, aber das ist vermutlich eine Frage der jeweiligen Handergonomie.

Suma sumarum : 12 freie Tasten + 3 Kerntasten +2 Thumbwheels. Und es sei angemerkt, im Vergleich zu den 12 Tatsten der Logitech oder der Corsair weiß der Körper hier schon alleine durch den Griffwinkel ganz klar was er klickt und wo er hinklickt. Instinktives Auslösen pur.

Weitere aber unbelegbare Tasten die der Maussteuerung dienen : Modus Taste für 3 verschiedene Belegungsmodi sowie eine Shifttaste (vorne aussen rechts), die das umschalten auf 3 weiter Modi erlaubt. Ich habe noch keine Möglichkeit entdeckt diese Tasten zu belegen, wer aber sein Mausbelegungskonzept mitten im Spiel zwischen ein paar Varianten umstellen möchte liegt hier richtig. Ich persönlich wechsle normalerweise nur zwischen einer Desktop-Belegung und ingame Konfigurationen hin und her

Ich möchte anmerken, dass ein Großteil der Mausanbieter diese Tasten freundlich "mitzaehlt" um die scheinbar verfügbaren Tasten an einer MMO Maus nach oben zu treiben. In diesem Falle : nein. Ich fühle mich zur Abwechslung einmal NICHT.. naja, werbeseitig über den Tisch gezogen !

Weitere Kernmerkmale :

Die Mad Catz 7 (MMO) verwaltet vier definierbare Bewegungsprofile auf (zwischen 25dpi und 6400 dpi umschaltbar), die wenn man das will auch getrennt zwischen horizontaler und vertikaler Bewegung aufzusplitten sind, Nett.

Das Mausrad, leichtgängig, mit sehr leichten Einrastern, sehr guter Riffelung, jederzeit leicht und präzise zu benutzen. Ein klick der "dritten" Maustaste (Rad) verstellt nicht die Einstellung des Rades (was bspw bei Anker und Corsair mir selbst viel zu leicht passierte).

Die Maus ist "Mad-Catz-typisch" formmäßig stark konfigurierbar. Es werden 3 Seitenteile mitgeliefert (inklusive einem mit Ablage für den kleinen Finger) , sowie drei austauschbare Endstücke/Handauflagen. Diese Handauflage lässt sich wie bei Mad Catz Mäusen üblich, auf einer Schiene frei positionieren, und die Maus der Handgröße anpassen (länger - kürzer + Auflagentyp). Dazu ist auch die linksseitige Tastengruppe durch ein Schraubgewinde entlang des Mauskörpers verschiebbar. Die Maus wird faktisch größer (Handballenauflage) und verschiebt nach Wunsch auch die Tasten an den günstigsten Punkt.
Der einzige nichtmodifizierbare Faktor ist die übliche flache Bauform.

Das Mauskabel ist mit Stoff ummantelt. Das Mausgewicht kann angepasst werden, was ich allerdings bei einer MMORPG Maus als eher unnötig empfinde

Treiber und Software müssen aus dem Netz heruntergeladen und (problemfrei) installiert werden, die Software ist inzwischen funktional voll ausgereift.

Abschliessend : Für mich die beste, (wenn auch nicht billige) MMORPG Maus auf dem Markt. In Sachen Solidität, Software (!) und Struktur wohl mit das Beste was man momentan (2014) als MMO-RPG Variante erwerben kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2015
Eine super Maus. Da ich kleine Hände habe waren die Maussuche immer etwas kompliziert, doch bei dieser Maus perfekt. Das einstellen der Größe passt genau. Auch fand ich die normalen Mäuse immer zu leicht, durch die Gewichte hier perfekt. Gleitet super, Reaktionszeit super. Da ich ein Onlinegamer bin, bin ich begeistert über die vielen Programme die man auf die Tasten legen kann. Man kommt perfekt über all hin. Zwar etwas teuer, aber sein Geld wert. Würde ich immer wieder holen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)