Kundenrezensionen


58 Rezensionen
5 Sterne:
 (40)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 273E3LSB/00 - erstklassiger Monitor!
Habe den Monitor gestern bei Saturn gekauft. Dort ist er aktuell für 229€ zu haben. Zunächst war ich skeptisch, da er noch keine Amazon Bewertungen hatte. Weiterhin habe ich überlegt, ob es nicht besser wäre, das Modell mit HDMI zu kaufen...letztendlich habe ich ihn mitgenommen. Die Standfussmontage ist problemlos. Man steckt den Fuß nur...
Veröffentlicht am 15. Februar 2012 von MFried

versus
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Guter Monitor, ABER Bild flimmert !
Die Monitor-Auswahl gestaltete sich bei mir sehr schwierig da ich aufgrund der Platzsituation den Monitor am Ständer ganz nach unten stellen muss damit er nicht zu hoch ist. Damit fallen ca. 98% der Monitore schon mal weg.

Bei dem Monitor war das möglich und auch sonst entsprach er genau meinen Vorstellungen.

Zuerst das Positive:
+...
Veröffentlicht am 25. August 2012 von Wolfgang


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 273E3LSB/00 - erstklassiger Monitor!, 15. Februar 2012
Habe den Monitor gestern bei Saturn gekauft. Dort ist er aktuell für 229€ zu haben. Zunächst war ich skeptisch, da er noch keine Amazon Bewertungen hatte. Weiterhin habe ich überlegt, ob es nicht besser wäre, das Modell mit HDMI zu kaufen...letztendlich habe ich ihn mitgenommen. Die Standfussmontage ist problemlos. Man steckt den Fuß nur auf. Habe dann meine 2 Rechner via VGA und via DVI angeschlossen. Der Monitor erkennt automatisch, welche Schnittstelle er nehmen muss, wenn ich einen der beiden Rechner starte. Bei 100% Helligkeit wird man regelrecht geblendet. Habe auf 40% reduziert. Sowohl im Office Betrieb als auch beim Zocken (Modern Warefare 2 und 3) gab es keine Probleme. Alles läuft absolut ruckelfrei. Perfekt ist vor allem das Aussehen. Er ist matt. Kein Klavierlack! Auch der Bildschirm spiegelt nicht. Das einzige Manko ist jedoch, dass 2 der 5 Touch Einstelltasten nicht so leicht zu drücken sind. Da man das Setup jedoch nur selten ändert, sehe ich darüber hinweg und vergebe die volle Punktzahl. Ich habe keine Pixelfehler. Wenn die versprochenen 20 Watt Verbrauch stimmen, ist er ein Stromsparwunder. Ich bereue nach dem ersten Tag nichts...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Simple Bedienung, sehr gutes Bild, keine Spiegelungen ..., 28. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser LCD-Monitor ist ein hervorragendes und stromsparendes Arbeitsgerät für das heimische Büro. Die Montage ist kinderleicht (nichts zu schrauben!), die Inbetriebnahme in wenigen Minuten erledigt. Viel einzustellen gibt es am Bild nicht, das Übliche halt. Die Farben kommen satt, große schwarze Flächen werden auch gleichmäßig dargestellt, der Kontrast ist sehr gut. Der Bildschirm steht auf einem stabilen Standfuß, er lässt sich sogar etwas nach hinten abkippen, hat aber leider keine Höhenverstellung. Die wäre das Tüpfelchen auf dem "i". So steht er für meinen persönlichen Bedarf rund 10 cm zu niedrig auf dem Schreibtisch. Das ist das einzige Manko ...
Alles in allem ein wirklich unkompliziertes Gerät mit großem blickwinkelstabilem Bild und angenehmen Design. Ich nutze den Monitor vorrangig bei der Softwareentwicklung und im Büroalltag. Dafür ist er nahezu perfekt. Ob der Monitor für Computerspiele taugt, vermag ich nicht zu beurteilen, da ich kaum bis gar nicht spiele. Für meine Belange würde ich das Gerät guten Gewissens wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Riesending, 12. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin auf dieses Gerät durch die Zeitschrift Chip gestoßen und bereue den Kauf keinesfalls. Gerade die Einstellmöglichkeiten in Höhe und Neigung nutze ich viel, da ich entweder am Schreibtisch davor sitze, oder 2m weiter entfernt entspannt im Schaukelstuhl mir Filme anschaue. Ich komm aus dem Office-Bereich und habe dort schon viele 22" + 24" zur Probe gehabt, allesamt untauglich, was aber auch daran liegt, daß ich ein großer Freund des 4:3 Bildformates bin und meinen 19" DELL zig Jahre hatte.
Dieser hier aber überzeugt mich. Alles ist knackscharf (nachdem ich mir eine ATI Radeon HD4350 Grafikkarte für meinen DELL Vostro dazugekauft hatte), gut ausgeleuchtet. Die Sensortasten arbeiten bei meinem Gerät einwandfrei, den Sound hab ich nicht getestet, da ich eh immer über Kopfhörer Musik höre oder Filme sehe.
Ganz wichtig für mich ist auch die äußerliche Erscheinung. Dank des silberfarbenen Randes wirkt der 27er längst nicht so groß und wuchtig wie einer mit schwarzem Rand und sieht dabei auch noch eleganter aus finde ich. Auch wenn dieses Gerät etwas teurer als die Konkurrenz ist, so bin ich froh, diesen gekauft zu haben.
++++Nachtrag nach 6 Monaten: nach Anschluß per HDMI am Tablet funktionierte der TFT nur noch am Tablet vernünftig, am PC war die Schrift dann freifarbig: schwarz-grün-weiß, alles verzerrt. Alle Einstellungen der Grafikarte etc. ausprobiert, Kabel getauscht, nichts. Der Philips-Support konnte nicht helfen - ergo Rücksendung über Amazon, fixe Gutschrift und fix erneut bestellt + geliefert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter 27 Zoll LED Monitor, 1. Februar 2012
Hallo Zusammen,

eins vorweg, ich mußte den Monitor 1x umtauschen aufgrund der auch hier in anderen Bewertungen angegebenen Probleme mit den Sensor Tasten.
3 von den Tasten funktionierten gar nicht, bzw. nur mit erhöhtem Druck und viel Geduld. Da ich den Monitor neben dem PC auch an einem SAT Receiver
anschließen möchte, und ich dann auch öfters mal z.B. die Lautstärke regeln wollte, kam für mich nur der Umtausch in Betracht, da ich mit dem
"Rest" eigentlich sehr zufrieden war.

Leider wurde er 3 Stunden nachdem ich bestellt hatte 20 Euro günstiger bei Amazon, aber OK halt Pech...:)

Jetzt zum "Rest":

Die Sensor Tasten funktionieren bei dem 2. Gerät jetzt einwandfrei und so wie sie sollen.
Das Panel ist matt und spiegelt nicht (sehr gut)
Die Helligkeit ist gleichmäßig und lässt sich auch gut (auch über eine mitgelieferte Software) individuell einstellen.
Die vorhandenen Profile wie Game oder Video sind meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen, aber man kann ja nachjustieren.
Ich gehe eh mal davon aus, daß man das Bild einmal einstellt und dann so lässt.
Die Reaktionszeit, für Gamer ja interessant, ist sehr gut, ich konnte auch bei sehr schnellen Bewegungen keine Schlieren oder Koronabildung feststellen.
Die Farbdarstellung ist nach der Justage auch gut, allerdings doch ziemlich winkelabhängig. Man sollte nicht so nah am Bildschirm sitzen (>70 cm).

Die Einstellmöglichkeiten sind sehr gut, er lässt sich drehen, neigen und in der Höhe verstellen. Das ist aber auch nötig wenn man den Monitor horizontal in der
Pivot Funktion nutzen möchte.

Bei den Anschlußmöglichkeiten bietet das Teil auch für jeden etwas. Neben HDMI, DVI und D-Sub gibt es einen Sound Eingang, Kopfhörer Ausgang und, das fand ich ganz gut, einen
USB 2.0 HUB mit 3 Ausgängen. Hier habe ich jetzt Maus und Tastatur eingesteckt (2 Ausgänge auf der Rückseite) und an einem Ausgang an der linken Seite läßt sich mal schnell
ein USB Stick anschließen. Für alle die keinen Front USB haben sicherlich nicht verkehrt.
Kabelmäßig war fast alles dabei (HDMI,DVI,D-Sub,Sound). Es fehlte nur ein USB Kabel für den HUB.
Die Eingangswahl kann man nicht direkt über eine Taste realisieren, man muß dazu ins Menu gehen und ein paar Tasten drücken. Ist aber nicht schlimm, denn der Monitor
schaltet automatisch auf einen Eingang um wenn er ein Signal erkennt.

Auch positiv finde ich den Verbrauch, ich habe nicht nachgemessen, aber unter 30 Watt für diese Größe ist denke ich schon sehr gut.

Ich würde mir den Monitor wieder bestellen, für 27 Zoll und der gebotenen Qualität geht der Preis im Moment mehr als in Ordnung. Er hat allerdings kein 3D, das
sollte man in der Preisfrage mit bedenken...

Viele Grüße aus Hessen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter und günstiger Monitor, 6. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Philips im Rahmen meine Hardwareerneuerung gekauft. Ich suchte einen spieletauglichen 27-Zöller. Über einen Empfehlung wurde ich auf den Philips aufmerksam und habe ihn "blind" gekauft.

Positiv:
er ist groß und hat keine Klavierlackoberfläche
keine Knöpfe mehr, sondern Sensotouchbedienfelder.
Beim Spielen (ARMA 1,2 und 3, WoT absolut keine Probleme
Das Bild ist scharf und feinkörnig. Bei normalen Bildabstand sind keine Pixel zu erkennen.
Das Netzetil ist eingebaut

Negativ
Das Bild ist sehr Hell, ich arbeite gern im Dunkeln und mußte die Helligkeit dwa Monitores auf Minimum reduzieren. Wenn der Monitor einschaltet erscheint kurz ein blaues Bild mit dem philips-Logo - sieht gut aus, blendet mir aber regelmäßig die Augen, da sehr hell :-)
Im oberen Bereich des Bildes ist die Ausleuchtung etwas ungleichmäßig. dieses fällt aber nur auf, wenn helle Hintergründe (Word) dargestellt werden. In Spielen oder wenn kein weißer Hintergund angezeigt ist läßt sich keine Verfälschung erkennen.
Der Hammer ist das beigelegte Video-Kabel. Es liegt ein ordinäres VGA-Kabel bei. OK, bei mir ists egal, da ich ein DVI Kabel vom Vorgänger habe. Aber wer den Monitor als Erstgerät kauft, darf erst einmal loslatschen und ein anderes Videokabel kaufen.
ich habs getestet, mit dem VGA Kabel ist das Bild unscharf und mein Win7 findet nicht die passende Auflösung.

Fazit:
Kaufe ich sofort wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Philips 273p3lphes - 27 Zoll, 29. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
DIE SUCHE
Nach mehreren Stunden surfen nach einem 27 Zoll Monitor, der vor allem videotauglich (BlueRay) sein sollte und auch Office Arbeiten (PowerPoint, Premiere, Photoshop...) komfortabel und in guter Qualität wiedergeben sollte, bin ich nach einigen Testergebnissen, Produktvergleichen und jeder Menge Kundenrezessionen letztendlich beim Philips 273p3lphes gelandet.

ÜBERZEUGT
Mich hat die LED Technik, die genormte 100x100 VESA Aufnahme an der Rückseite (weil ich ihn and der Wand Montieren möchte)und der PowerSensor, der bei Bedarf die Leistung auf bis zu 21Watt beschränkt, überzeugt. Für mich bietet der Philips deshalb ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

AUSGEPACKT
Aus der schön sauberen und ordentlichen Verpackung entnommen und gleich an mein Notebook angeschlossen (per HDMI) kam auch schon das erste WOW-Feeling, wie schön groß und astrein so ein 27-Zoll, 16:9 Bild sein kann. Das beste Erlebnis hat man bei BlueRays und anderen HD Inhalten, das übertrifft einfach alles. Aber auch Programme lassen sich super bedienen, wegen der hohen Auflösung (1920x1080)

MONTIERT
Die mitbestellte Wandhalterung (Vogel VFW 326) kam auch gleich mit dem Monitor an die Wand. Super praktisch, flexibel und tolles Design: Schreibtisch ist jetzt frei von Monitorfüssen und Kabel.

TIPPS & TRICKS
1. Beim Anschließen per HDMI hatte ich immer noch einen schwarzen Rand. Nach langer Suche hab ich die Einstellung gefunden: Bei ATI den CCC starten, dann auf Grafik - Desktops&Anzeigen - unten Links Rechtsklick auf den Monitor - Konfigurieren - Skalierungsoptionen - Overscan einstellen. Dann bekommt man den Rand weg.
2. Die Montage der Wandhalterung hab ich mit einer Pappschablone per Wasserwaage ausgerichtet, bevor ich die Löcher gebohrt habe. Dann erspart man sich viel Ärger, wenn der Monitor danach nicht schief hängt. Ansonsten wars das auch schon mit den Schwierigkeiten und ich habe absolut nichts negatives zu berichten.

FAZIT
Wie ich im Voraus schon viel darüber gelsen hatte, hält der 273p3lphes was über ihn geschrieben wird:
Er hat ein schönes Design und macht sich gut im Wohnzimmer, bei 1,5 Meter Entfernung zum Bildschirm bietet er einfach ein super Filmerlebnis mit BlueRays. Büroarbeiten (bearbeiten von Filmen, Präsis, Internet) geht durch die hohe Auflösung super leicht von der Hand. Der standard Fuß lässt sich sogar um 90° drehen (Pivot Funktion) und bei Verwendung mit einer Wandhalterung ist er praktisch, chique und aufgeräumt an der Wand.

Kurzum, ich würde mir den Bildschirm jederzeit wieder kaufen und kann ihn in der Konstellation nur Empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis Leistung Top !, 17. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe und nutze das Gerät jetzt ca. 2 Wochen und bin absolut zufrieden damit. Anfangs war ich ein wenig skeptisch, wegen der nicht ganz so positiven Bewertungen hier aber der Test auf prad.de hat mich dann letztendlich überzeugt.

Als Erstes habe ich ein Pixelfehler-Testprogramm laufen lassen und konnte keinerlei Fehler feststellen. Ich persönlich finde es auch schade wenn man einen Pixelfehler hat und ich würde immer versuchen das Gerät umzutauschen oder zurück zu geben. Eine schlechte Bewertung für das Gerät an sich würde ich aber nicht geben, denn die Pexelfehlerklasse ist klar beschrieben. Beim Kauf sollte man also darauf achten und sich im klaren sein, das Pixelfehler vorhanden sein können. Ich hatte bisher schon 2 Monitore mit Pixelfehlern und konnte diese immer problemlos umtauschen. Also keine Panik aufkommen lassen sondern lieber vernünftig und mit etwas Nachdruck mit dem Service sprechen. Meistens Teils sind die Hersteller dann doch sehr kulant.

Nun aber zum Monitor selbst. Ich suchte ein Gerät >24 Zoll non glare für hardcore gaming und für den alltäglichen Office und Internet Betrieb, alles habe ich in dem Philips 273P3LPHES gefunden.

1. Die Ergonomie des Monitors ist top. Der Monitor ist dank des guten Ständers, drehbar, neigbar und höhenverstellbar. Ebenfalls gibt es eine Pivot Funktion. Das Loch im Monitorständer dient auch gleichzeitig als Kabelführung. Sehr praktisch und hilft gegen Kabelsalat hinter dem Gerät.

2. Die mitgelieferte Software "Smart Control" erleichtert einem enorm die Einstellungen des Geräts vorzunhemen, die Sensortasten sind alledrings eher unpraktisch dafür. Die komplette Einstellung und Bedienung kann über diese Software vorgenommen weden, Bild, Audio, Farbe, Sprache usw.

3. Das Bild ist sehr gut, allerdings sollte man erst einmal die richtigen Einstellungen für die "SmartImage" Funktionen (das sind die Schnellzugriff Voreinstellungen für Büroarbeit, Foto, Film, Spiel, Sparmodus und Off) vornehmen. Diese Schnellzugriff Voreinstellungen erreicht man über die linke Sensortaste und das Umstellen von Büroarbeit auf Gaming z. B. geht somit sehr schnell. Die Werkseinstellungen sind meiner Meinug nach nicht besonders gut gelungen. Hierzu muss man natürlch mein subjektives empfinden berücksichtigen. Es kann durchaus sein, das andere Personen die Einstellungen als gut empfinden. Wenn dann aber erst einmal alles auf die individuellen Bedürfnisse eingestellt ist, hat man hier wirklich ein klasse Gerät. Kleiner Tip: Nehmt euch viel Zeit für die Einstellungen der einzelnen Schnellzugriffsmodi!

4. Der Philips 273P3LPHES besitzt auch einen PowerSensor, dies ist sehr praktisch wenn man sich vom Arbeisplatz entfernt. Der Monitor erkennt das und schaltet nach kurzer Zeit in den Energiesparmodus, sobald man aber wieder erscheint ist er flugs wieder da. Bildschrimschoner adé.

Alles in Allem ein super guter Monitor für diesen Preis. Wer mehr will muss auch tiefer in den Säckel greifen.

Ich kann den Philips 273P3LPHES uneingeschränkt empfehlen. Er ist ebenso für die Büroarbeit als auch für Gamer zu empfehlen. Für Letztere bitte die "SmartResponse" Funktion nutzen oder voreinstellen, um die Reaktionszeit bis auf 2 ms zu verkürzen.

Blueray Filme konnte ich bisher nicht ausprobieren aber ich denke auch hier wird man gute Ergebnisse erzielen. Professionelle Fotobearbeitung ist allein schon wegen der Größe und Auflösung des Monitors nicht sonderlich zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Qualität und Zubehör!, 10. Februar 2012
Von 
A. F. (München, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin begeistert von dem Lichtstarken und ultrascharfen Display. Das Zubehör umfasst folgendes:

- VGA Kabel
- DVI Kabel
- Audio Kabel
- DVI Kabel
- Stromkabel
- Quickstartguide
- CD-Rom

Zustätzlich gibt es über Markenmehrwert ein Jahr Garantieverlängerung auf insgesamt 3 Jahre.

Habe keine toten Pixel und den Monitor über DVI angeschlossen. Hatte null Probleme bei der Einstellung.

Wirklich einziges Manko: Die Menütasten am unteren Rand sind Touch tasten, die zum Teil nicht reagieren.

Tip: Auf Google nach einen Graustufenjustierbild suchen und den Gammawert mit der Grafikkarte einstellen, sowie eventuell die Farbtemperatur auf 7500K umstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trotz einiger Probleme ein guter Monitor, 25. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eins vorweg: Dieser Monitor wird hauptsächlich für Büroanwendungen genutzt und dafür ist er mehr als gut! Es ist schon mein zweiter Monitor dieses Typs. Als ich mich im November 2012 für diesen Monitor entschieden habe, hat er noch 40 EUR mehr gekostet im Vergleich zu dem vor ein paar Tagen erneut bestellten Gerät. Es war alles super, tolles großes Bild, Superschärfe und Kontrast mit schönen natürlichen Farben, und dieses ohne langwierige Einstellungen am Monitor oder über die Software. In Office-Anwendungen sehr angenehm zu arbeiten. Die Sensortasten bzw. -felder funktionierten einwandfrei, es gab keine Probleme.
Nach ca. 10 Monaten, d. h. vor 2 Wochen bemerkte ich jedoch rein zufällig einen kleinen blauen Pixelfehler in der rechten oberen Ecke, eigentlich nur auf schwarzem Hintergrund sichtbar. Ein paar Tage später fing der Power Sensor an, zu spinnen und schaltete alle 2-3 Minuten auf ‚saving mode‘ (dunkleres Bild) um. Das waren Gründe, den Monitor zurückzugeben bzw. zu reklamieren. Ein Superservice (!) von amazon, die Reklamation wurde per Chat und zwar an einem Sonntag (!) geregelt. Der Monitorpreis wird erstattet. Ich habe mich sofort nach anderen (Monitor-)Möglichkeiten bei amazon umgesehen und habe den schön designten Asus MX279H trotz einiger negativer Bewertungen bestellt.
Nach Auspacken und Anschließen des, muss zugeben, schicken Aus-Monitors habe ich erstmals eine Riesenenttäuschung erlebt (obwohl auch 27 Zoll, war das Bild mit seinem dunklen Rahmen bzw. nicht ausgeleuchteten Randflächen deutlich kleiner als beim Philips, Schärfe und Farben unnatürlich). Der Qualitätsunterschied in der Ausführung und vor allem Funktion zwischen den beiden Monitoren ist riesig! Schließlich ist Philips i. S. TV-Geräte ein Name, habe selbst seit einigen Jahren einen 46 Zoll-Philips-TV im Wohnzimmer stehen. Das Bild von Asus war einfach unzumutbar. Vielleicht wenn man es noch eingestellt hätte, wäre es besser gewesen, aber die Einstellung gestaltete sich nicht einfach. Der Asus hat nämlich auch Sensortasten, die jedoch keine sind, d. h. nicht wie beim Philips Berührungsfelder, sondern richtige Minitasten zum Drücken. In Philips-Bewertungen werden diese Sensorfelder des Öfteren kritisiert/bemängelt, aber diese Kunden sollten mal versuchen, das Asus-Bild mit seinen fummeligen Tasten einzustellen, dann werden sie nicht mehr über die Philips-Sensorfelder meckern. Mein Entschluss, den Kauf rückgängig zu machen, stand schon nach wenigen Minuten fest.
Ohne zu zögern, habe ich mich entschlossen, dem Philips noch eine Chance zu geben und habe den Monitor im Rahmen einer Umtausch-Bestellung (auch ein unkomplizierter Super-Service von amazon!) zum 2. Mal bestellt. Nach 3 Tagen kam er an und es war alles in bester Ordnung, keine Pixelfehler und die Sensorfelder und der Power Sensor funktionieren einwandfrei, hoffentlich über eine längere Zeit. Für diesen Monitor gibt es jetzt von mir eine deutliche Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Design besser als erwartet, Bild besser als erwartet und Stromverbrauch mega Top, 29. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ich habe vorher einen samsung 24" Montitor gehabt.
Von den Philips bin ich deutlich mehr begeistert.

der Samsung hatte laut Energiekostenmessgerät 40Watt verbraucht. Der Philips grad mal 15 Watt!
ne lampe brauch doch fast schon mehr.

Das Bild ist super und viel besser als beim samsung.
Wenn auch viel zu Hell in der Grundeinstellung.
Das MEnü ist aber sehr einfach zu bedienen und somit schnell umgestellt.

Das Design... ich hatte ein Plastikmonster erwartet und war vom gebürsteten Metalloptik positiv überrascht.

ein mango wäre die wenigen Anschlüsse... nur Analog udn DVI. aber damit kann man gut leben ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen