Kundenrezensionen


258 Rezensionen
5 Sterne:
 (153)
4 Sterne:
 (64)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:
 (17)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut gemachte Science Fiction
Auch wenn der Autor meint, es wäre kein SF-Roman - für mich, ist es das. Alles beginnt mit einer Schraube, die an einen Ort liegt wo sie nicht hingehört und darüber hinaus nicht wirklich zum Schraubendreher vom OBI-Markt um die Ecke passt. Basierend auf dieser Prämisse entwickelt sich eine Geschichte rund um Wissenschaft, Raumfahrt, Politik bis...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2011 von Frank Simon

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Etwas seichter Wettlauf zum Mond
Geschichte wiederholt sich ja bekanntlich, so auch in Klaus Seibels Buch "Krieg um den Mond". Die Konkurrenten der Amerikaner sind diesmal jedoch nicht die Russen sondern die Chinesen und der Anlass ist ein höchst ungewöhnlicher: eine fremdartige Schraube auf dem Mond. Beide Nationen liefern sich einen erbitterten Kampf um die Bergung des...
Vor 9 Monaten von Varis88 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht lesenswert., 19. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Kindle Edition)
Die Grundidee des Buches ist interessant. Aufgrund der vielen positiven Bewertungen habe ich das Buch erstanden und den Kauf bitter bereut.

Die Geschichte ist von A-Z vorhersehbar. Die Charaktere sind derart oberflächlich und holzschnittartig angelegt, daß sie keinerlei Identifikation zulassen. Die technischen und wissenschaftlichen Beschreibungen sind auf Comic-Niveau. Das Geschehen auf dem Mond ist vollkommen grotesk. Teile der Handlung sind absurd und vollkommen unglaubhaft (Anne Winkler, die Praktikantin bei der ESA ruft beim FSB an und holt Erkundigungen über amerikanische NASA-Mitglieder ein...).

Ich gebe den einen Stern nur, weil es anders nicht geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Seichte Geschichte, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Kindle Edition)
Im Grunde weiß man nach den ersten 20 Seiten, wie die Geschichte ausgeht. Spannung kommt kaum auf, da sehr langatmig erzählt wird. Sogar die unvermeidliche Liebesgeschichte ist langweilig und nicht schlüssig. Ich werde die Fortsetzung ganz bestimmt nicht lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen die Anne und der Olaf, 25. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Kindle Edition)
....aufgrund der grandiosen Bewertung dieses Buches habe ich mir die Geschichte runtergeladen Gleich am Anfang des Buches kann man dann auch gleich eine Kundenrezension lesen...der beste Science Fiction Roman den ich seit Jahren gelesen hab.....
Bevor ich so einen Satz schreiben würde...da fragt man sich dann ernsthaft, wie viele Bücher im Vorfeld gelesen wurden….

Die Geschichte erinnert stark an Perry Rhodan`s "die Dritte Macht..Die Idee an sich ist ok...damit kann man was anfangen.
Die Charaktere sind teilweise so schlecht, dass man darüber schon wieder lachen muss. Aber wirklich auch alle Klischees dieser Welt rein in den Topf einmal kräftig umgerührt und fertig ist die Geschichte. Es wurde an nichts gespart. Am Anfang kam es mir so vor als ob ich ein Buch aus dem Militärverlag der DDR lese....der nette Onkel vom KGB....und die bösen Amerikaner....die natürlich immer ihre Garagentore auflassen....... Aber das weiß man ja.
Es kann auch gar keine Spannung in diesem Buch aufkommen....das geht gar nicht....das Ende ist vorhersehbar.....Der Autor vermarktet sein Buch augenscheinlich selber, da er keinen Verlag gefunden hat. Das hat natürlich erstmal nichts zu sagen. Viele gute Bücher wurden abgelehnt. Man stellt sich ja die Verleger immer als alte unsympathische Menschen vor, die alle kreativen und modernen Bücher ablehnen. Aber hier hatte sie wohl mal Recht. Oder auch nicht. Verkaufen tut es sich ja wohl gut. Das Buch liest sich ja auch leicht. Im Wartezimmer oder auf Toilette, so zwischendurch. Wer liest nicht auch mal im Urlaub die Bildzeitung, die der Vorgänger auf dem Tisch liegen gelassen hat.
Was mich jetzt wirklich noch beschäftig sind die 4,5 Sterne Durchschnittsbewertung. Vielleicht hat der Autor die Exemplare kostenlos an die Berliner Hauptschulen verteilt und die Deutschlehrer waren froh, dass die Kinder überhaupt was lesen. Ich weiß es nicht. Eigentlich würde ich auch nur einen Stern geben. Aber das mit dem Linksgewinde,......dass die Anne das aber auch wieder raubekommen hat.......also das ist auf jeden Fall einen 2ten Stern wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut, 21. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Kindle Edition)
Meine Meinung:

Krieg um den Mond hat mich doch sehr überrascht, ich bin nrmal nicht so der große Fan von Science Fiction bzw. was damit zu tun hat, Klaus Seibel hat es allerdings bei diesem Buch geschafft mich zu halten und hat mir auch neue Ecken gezeigt, die wen man es genau nimmt doch sehr interessant sind. In erste Linie dreht sich die Geschichte in diesem Buch ja um die Raumfahrt und die damit verbundene Arbeit und Probleme, allerdings hat der Autor den Sprung zwischen Personen, interessanten Storys und der Wissenschaft sehr gut hinbekommen. Allgemein muss man sagen, das man mit sehr vielen verschiedenen Orten, Menschen und Unternehmen bzw. Organisationen zu tun bekommt, als Beispiele sind hier die NASA, die russische Raumfahrtorganisation und die ESA zu nennen, aber auch z.B die NSA , man wandert im grunde um die halbe Welt, lernst eine ganze Menge Leute kennen, mit eigenen Geschichten und trotzdem hat jeder etwas mit der ganzen Geschichte zu tun, was mich persönlich sehr fasziniert hat. Bei vielen Büchern geht bei der Fülle von Charakteren die Tiefe verloren, das kann ich bei diesem Buch nun nicht sagen, der Autor hat wirklich gute Charaktere hin bekommen, die einen mag man und andere könnte man glatt hassen.

Das einzige was mir nicht so recht gefallen hat, ist die doch recht klare Unterscheidung zwischen den guten und den weniger guten Leuten, hier hätte ich mir etwas mehr Realität gewünscht, was aber dem Gesamteindruck nicht wirklich schadet.

Ich kann dieses Buch ohne bedenken weiter empfehlen, es hat mir eine gute Lesezeit verschafft und dazu noch ein recht interessantes Thema geliefert, mit einem Ende, womit niemand rechnen dürfte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Sauber, gradlinig...aber auch ein wenig vorhersehbar, 13. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Taschenbuch)
Zugegeben, wäre das mein Erstlingswerk, ich wäre stolz drauf. Aber neben dem Stapel anderer höchst ausgefeilter Geschichten, der hier liegt, kommt diese Story leider nur auf den mittleren Rang.
Man kann nicht viel kritisieren (ausser vielleicht besagter Gradlinigkeit), es ist gut geschrieben, mit differenzierten Charakteren und einem Kernthema, das nach mehr wünschen lässt und viel verspricht. Aber es wird leider nur eine zielgerichtete Suche, der übliche Kampf zwischen den rivalisierenden Nationen nebst steotyper Amerikaner und Chinesen um den "Schatz" und natürlich der Sieg der Guten daraus. Das ist mir etwas zu wenig für 4 Sterne.
Es wirkt die ganze Zeit eher wie ein Bühnenstück mit einer handvoll Akteuren, ohne grossen politischen Hintergrund, die alleine für sich handeln und alles im Griff haben.
Das ist gut unterhaltend und definitiv kein rausgeschmissenes Geld, aber für SF-Profis nicht wirklich ein Brüller.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Guter Anfang..., 23. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Kindle Edition)
...doch dann werden nur noch Clichees bedient und man hat das Gefühl, als ob dem Autor eigentlich nichts mehr eingefallen ist.
Schade, denn der Erzählstil ist an sich fesselnd.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Einfach gestrickte Geschichte, 22. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Kindle Edition)
Die Geschichte ist unglaubwürdig und unlogisch, die Charaktere viel zu lebensfremd und konstruiert und die Spannung hält sich auch in engen Grenzen. Meine Meinung: Nicht lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut und vielleicht sogar aktuell :-), 15. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Kindle Edition)
Das Buch ist gut und spannend geschrieben, die Charaktere ("typisch" Russe, Amerikaner, Chinese) sind etwas zu deutlich herausgearbeitet, hat aber nicht gestört, da spannend.

Interessant ist die Ansicht, dass kluge Zivilisationen ihre Geschichte nicht auf ihrem Planeten hinterlassen, da der durch Umwelteinflüsse umgepflügt wird, sondern das besser auf einem "statischen" Begleiter erledigen - einem Mond.

Der "aktuelle Bezug":

Jeder fragt sich, was die Russen auf dem Mond des Mars - Phobos - wollten, aber ihre Sonde nicht losschicken konnten, weil es da unerwartete Störungen gab.

Das Buch könnte eine verschwörungstheoretische Antwort sein. Und wenn Sie zu Verschwörungstheorien neigen, ist dieses Buch ein Muss für Sie.

Wenn Sie einfach kindle-gut unterhalten werden wollen, dann auch.

Gruss Dieter
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannung pur!, 16. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Kindle Edition)
Ich war positiv überrascht von der ungewöhnlich gut geschriebenen Geschichte. Nach dem ich angefangen habe zu lesen, konnte ich mein E-Book gar nicht mehr aus der Hand legen und habe gleich im Anschluss auch noch die beiden Folgeromane verschlungen, die ich genau so empfehlen kann. Die ganze Handlung ist ungewöhnlich und voller interessanter Ideen, dazu noch sehr gut lesbar und ohne die in dieser Preisklasse sonst üblichen Massen von Fehlern. Dem Autor Klaus Seibel möchte ich meinen Dank und Respekt für diese wirklich tollen Bücher aussprechen. Es war ein Genuss, sie zu lesen und ich erwarte mit Ungeduld den nächsten Band, der ja für dieses Frühjahr versprochen wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesenswert, 29. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg um den Mond (Kindle Edition)
Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Der Plot der Geschichte ist nicht schlecht und ich werde den Nachfolger auch lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Krieg um den Mond
Krieg um den Mond von Klaus Seibel
EUR 3,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen