Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Polit/Action-Film der unter die Haut geht...
Zu Anfang möchte ich mich klar gegen die momentane 1-Sternerezension Ausprechen, da meiner Meinung an dieser Stelle nicht der Inhalt und die Dramatik der dort vor Ort herschenden politischen Machtsituation bei dem Betrachter verstanden worden ist.

Aber nun zum Film:

Der Film knüpft sehr gut an den ersten Teil "Tropa de Elite" an, der die...
Veröffentlicht am 22. Februar 2012 von F. Pogoda

versus
1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnitt
Dieser Film wird aus der Ich-Perspektive erzählt. Anders als in einem Buch habe ich aber hier das Gefühl, dass man durch die Perspektive nie richtig im Film versinkt. Der Film dreht sich um Korruption und ist somit von der Thematik eher politisch geprägt. Sicherlich gibt es ein paar Actionszenen, welche aber nicht dafür reichen den Film als Actionfilm...
Vor 20 Monaten von Dan Bhatia veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Polit/Action-Film der unter die Haut geht..., 22. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Elite Squad - Im Sumpf der Korruption (DVD)
Zu Anfang möchte ich mich klar gegen die momentane 1-Sternerezension Ausprechen, da meiner Meinung an dieser Stelle nicht der Inhalt und die Dramatik der dort vor Ort herschenden politischen Machtsituation bei dem Betrachter verstanden worden ist.

Aber nun zum Film:

Der Film knüpft sehr gut an den ersten Teil "Tropa de Elite" an, der die Ausbildung der sogenannten "Bope" und deren Vorgehensweise, die größten Teils der Ihrer "Gegner" - in erster Linie Drogenhändler und Mörder - in nichts nachsteht.
Es geht um den Werdegang eines Polizisten und Alpha-Teamführer des in Rio eingesetzen Totenkopf-Militärkommandos und dessen innerliche Zerrissenheit und mentalen Verfall. Dieser Verfall ist einerseits der täglichen Gewalt und Lebensgefahr seines Berufes geschuldet und andererseits der Tatsache, dass er eine schwangere Frau zu Hause hat, die täglich um sein Heimkehren bangt.

Im zweiten Teil "Elite Squad - Im Sumpf der Korruption" übernimmt der oben erwähnte Polizist durch ein eigentlich unbefehligtes Blutbad im Gefängnis von Rio, dass in der Bevölkerung sehr gut aufgenommen wird, da hierbei Verbrecher getötet wurden, in eine politisch wichtige Position befördert. Er hat nun das Amt des stellvertrenen Chefs der Inneren Sicherheit und möchte sich als "guter" Politiker verdient machen und die Slums von Rio, die durch Drogengeschäfte, Gewalt und Korruption ein hohes Maß an Kriminalität und Unsicherheit aufweisen, von Ihren Unsicherheiten befreien.

Dieses Vorgehen sorgt zwar dafür, dass die vorherigen Drogenringe gesprengt werden und verschwinden, aber die korrupte Polizei von Rio dieses Angebot mit "Handkuss" annimmt und die gewonnen Möglichkeiten und Kapazitäten zu irehn Gunsten zu nutzen wissen.

Der Zuschauer taucht immer weiter in das Korruptionsnetz, dass von Politikern und Polizei gesponnen wurde, ein und eine mitreißende Aufklärung, bei der sich der Polizist beinahe um Kopf und Kragen bringt, beginnt und nimmt ein blutiges Ende... mit einem vllt. zu erwartenden Ende...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Feind in den eigenen Reihen..., 3. Juli 2014
Von 
Ray "rayw260" (Rheinfelden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elite Squad - Im Sumpf der Korruption (DVD)
Mit der 2010 entstandenen Fortsetzung "Elite Squad 2" weicht Regisseur Jose Padilha ein bisschen von seinem Dokustyle des Erstlings "Tropa de Elite" ab, für den er 2007 den Golden Bären der Berliner Filmfestspiele zugesprochen kam. Thematisch bleiben sich beide Filme nur sehr ähnlich mit dem einzigen Unterschied, dass die Ereignisse von Teil 1 mehr als 10 Jahre zurückliiegen. Captain Nacimento (Wagner Moura) ist nach der erfolgreichen Säuberung der Favelas anlässlich des Papstbesuchs im Jahr 1997 immer noch Chef der brasilianischen Elite Truppe "BOPA", die immer dann gerufen wird, wenn der ständig anhaltende Krieg zwischen Drogengangstern und Polizei zu eskalieren droht. Leider konnte er seine Ehe mit Rosane (Maria Ribeiro) nicht retten, der Sohn Rafael (Pedro van Held) lebt bei der Mutter. Trotzdem versucht Nascimento ein guter Vater zu sein, doch das Kind wird von Diogo Fraga (Irandhir Santos), dem neuen Partner der Mutter und aktiver Menschenrechtler beeinflusst. Zu sehr in Richtung liberalem Gutmenschen, wie Nascimento meint. Denn er meint immer noch, dass man bei den Gangstern in den Elendsvierteln hart durchgreifen muss. Bei einer Gefängnisrevolte kommt es trotz dem beherzten Auftreten von Fraga, der die eskalierende Situation schon unter Kontrolle hatte. Der gezielte Tötungschuß von Captain Andre Matias (Andre Ramiro) löst eine Lawine von Protesten in der Bevölkerung aus. Der Gouverneur will Nascimento des Amtes entheben, denn einer muss ja der Schuldige sein. Doch andererseits feiert der andere Teil der Bevölkerung die starken Männer der BOPA wie Helden. So kommt es sogar zur Beförderung von Nascimento, der bald merkt, dass der Feind nicht nur in den Favelas wohnt, sondern er erkennt, dass er Handlanger für die Rädelsführer im Krieg von Rio de Janeiro ist. Korrupte Bullen machen gemeinsame Sache mit Drogenhändlern und die oberen Politiker sind mit dabei beim Absahnen. Die Gewalt wird wieder eskalieren..
Teil 2 funktioniert sogar noch ein bisschen besser, da er die Nüchternheit des Erstlings etwas beiseite legt und auch emotional wird. Gut gelungen vor allem die Beziehung zwischen Vater und Sohn, die sich einerseits etwas auseinanderleben und andererseits immer wieder versuchen den anderen zu verstehen. Wagner Maura spielt die Rolle des inernlich zerissenen Machohelden sehr überzeugend und er wirkt sehr glaubhaft, wenn er den Kampf aufnimmt. Die beiden "Elite Squad" Filme waren in Brasilien Megahits an der Kinokasse und sind auch als Genrefilme über das organisierte Verbrechen jetzt schon potenitelle Klassiker
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Elite Squad, 13. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hab mir viel erhofft von der Fortsetzung, leider wohl etwas zu viel ^^ das Bild ist gut, der Film selber ist auch gut, aber dieser Wuhu!!!! Effekt wie nach Tropa de Elite oder mittendrin, war leider nicht da ^^ Ist trotzdem noch ein guter Film!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hart, kompromisslos - zu empfehlen!, 6. März 2012
Von 
Joe D. Foster (www.myrevelations.de) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Elite Squad - Im Sumpf der Korruption (DVD)
Anscheinend stößt das südamerikanische Kino nun auch vermehrt in unsere Gefilde vor. Nachdem mir bisher "Carlos - Der Schakal" und "Greetings to the Devil" unterkamen, erscheint nun der brasilianische Korruptions-Action-Thriller "Elite Squad - Im Sumpf der Korruption" in unseren Landen. Hier möchte ich noch anmerken, dass dies eigentlich Teil 2 ist, Teil 1 erschien bereits vor einigen Jahren unter dem Titel "Tropa de Elite". Leider ist mir dieser nicht bekannt, so dass ich mich zum besseren Verstehen der Hintergründe erst etwas einlesen musste.
Hauptakteur des ersten Teils, Colonel Nascimento, ist nun nicht mehr aktives Mitglied der militärischen Einsatztruppe BOPE, sondern agiert hinter den Kulissen und steuert die Einsätze der Truppe. Als bei einem Gefängnisaufstand ohne seinen Befehl einige Tote zurückbleiben, wird er trotz dem Ansehen im Volk strafversetzt. Er soll nun gegen die Korruption in den eigenen Reihen ermitteln, was ihm nicht gerade Sympathien unter den Kollegen und dem korrupten Apparat entgegenbringt.
Tja was soll man sagen: Starke Inszenierung, die teils so gehalten ist, dass es real sein könnte (Wackelkamera, Sprecher,...), gute Darsteller, und eine eindringliche, harte und kompromisslose Darstellung der sicherlich nicht unrealen Zustände in Brasilien. Ich bin angehalten, mir Teil 1 schnellsten zu besorgen, und kann nur jedem interessierten empfehlen hier einmal reinzuschauen. Zumal selten ein Politthriller mit derart harten und schonungslosen Actionszenen garniert wurde. Die Blu-ray bietet ein sehr gutes Bild, und einen vorzüglichen Ton! An Extras sind ein sehr informatives, und mit knapp einer Stunde auch langes, Making-Of, sowie die üblichen Trailer an Bord der Scheibe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr spannender Film!, 21. Februar 2012
Ich hatte eigentlich vom Cover her einen guten Actionfilm erwartet, aber es ist ein sehr spannender Film über die teilweise Abgrund tiefen Verhältnisse in den Reihen der Polizei und der Politik von Rio de Janeiro.
Man glaubt es nicht, was für korrupte und rücksichtlose bzw. Menschen verachtende Maschen manchen Polizisten und Politikern einfallen.
Der Film steigert sich in der Offenlegung dieser Abgründe innerhalb der Polizei bzw. Meliz immer mehr rein, und gegen Schluss des Filmes sitzt man fast vor Wut schäumend auf dem Sofa und würde am liebsten selbst bei den "Guten" mitmischen, um dieser nicht enden wollenden Korruption eine Ende zu machen.
Schuss, bzw. Verfolgungszenen sind sehr autentisch gedreht, teilweise mit Wackelkamera, aber nur dort, wo es wirklich einen guten Effekt hat.
Wer also einen spannenden Polit/Actionfilm sehen möchte, mit teilweise richtig miesen Charakteren, ist hier am richtigen Ort.
In jedem Fall ansehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schockierend realistisch, 23. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elite Squad - Im Sumpf der Korruption (DVD)
Ich lebe seit 10 Jahren in Brasilien und beeindruckender Weise stellt dieser brilliante Film die Realität hinsichtlich Korruption, Drogenhandel, gesellschaftlicher Unterschiede und eben auch Brutalität ziemlich realistisch dar.

Waren es im ersten Teil noch der Krieg gegen die Drogendealer in den Favelas, die im Vordergrund standen und die grosse Frage nach dem "Warum" diese Drogensyndikate so mächtig sind und so brutal vorgehen weitestgehend unbeantwortet blieb, ist der 2. Teil sehr viel subtiler und zeigt eine der m.E. wahren Wurzeln des ganzen übels: nämlich, dass im Grunde ein Grossteil der oberen Bevölkerungsschicht von diesen gesellschaftlichen Unterschieden profitiert und sehr viel daran setzt, dass es auch so bleibt. Wenn Brasilien sein Bildungsproblem in den Griff bekommt und eine gerechtere Einkommensverteilung gewährleistet könnte, dann stünde dem Land der Zukunft nichts mehr im Wege.

Schockierender und eindruckvoller Streifen, der im übrigen der erfilgreichste Brasilianische Film aller Zeiten ist.
5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Erfolgreicher Nachfolgefilm zu Tropa de Elite, 14. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Elite Squad - Im Sumpf der Korruption (DVD)
Ein ganz guter interessant gemachter Film. Eher ein Polit-Thriller als ein Action-Film. Die Story ist intelligent und gut aufgebaut. Man merkt, dass die Macher des Filmes eine hohe Qualität besitzen.
Jetzt zum dem ein wenig Unbehagen meinerseits über diesen Film. Es ist der 2. Teil oder die 2. Geschichte einer Erzählung über die Militärpolizei (BOPE) unter dem Kommando von Lt. Colonel Nascimento (Wagner Moura). Ich fand den ersten Film besser. Weil er mich irgendwie mit "hineingenommen" hatte. Vielleicht ist es der dokumentarische Filmstil, den der Regisseur José Padilha im ersten Film verwendet hatte, der hier in diesem Streifen gar nicht oder fast nicht vorhanden ist. Hier wirkt es halt wie eine erfundene Story mit wahren Elementen drin, was ja auch normal für einen Film ist. Auch die beiden im ersten Film überlebenden Charaktere Lt. Colonel Nascimento (Wagner Moura) und Captain André Matias (André Ramiro) wirken hier etwas anders als im ersten Film. OK, es sind 10 bis 13 Jahre vergangen zwischen den beiden Filmen dem Inhalt nach. Im Zusammenhang beider Filme kann ich mir das Verhalten der Beiden nur so erklären, dass sie im Laufe der Jahre durch ihre Arbeit und das Leben dadurch, abgestumpft sind und nicht mehr so oft ihre Emotionalität damit konfrontiert wird. Deshalb wird es auch möglich und nicht unrealistisch sein, wie sie jetzt auftreten. Vielleicht wäre im 2. Film eine Teilnahme von Maria, die im ersten Film überlebt hatte und eine Ex-Freundin von André Matias (André Ramiro) war, hier bei der Geschichte ein wenig hilfreich gewesen, diese 10 - 13 Jahre dazwischen besser zu verstehen. Bei Lt. Colonel Nascimento (Wagner Moura) und seiner jetzt geschiedenen Ehefrau Rosane (Maria Ribeiro) ist mir das nicht gelungen. Da dann auch noch der politische Gegner Diogo Fraga (Irandhir Santos) jetzt mit Rosane (Maria Ribeiro) verheiratet ist, zeigt, dass hier in diesem Film die sehr gute Geschichte und die Verwicklungen darin, schon in einem fast unrealistischem, engen Raum spielen. Aber dadurch wird der Film einfacher zu schauen. Man behält trotz intensiver, eigentlich verzwickter Story den Überblick und als am Schluss ziemlich alle Bösen ihre Strafe bekommen, kann man die Sache als gute, vielleicht sogar sehr gute Unterhaltung abhaken.
Natürlich empfehle ich diesen Film, aber den ersten etwas mehr.
Übrigens ist hier ist im Gegensatz zu dem 1. Film alles voll synchronisiert. Also nicht nur der Erzähler.
Und Rio interessiert mich immer noch zu einem Besuch trotz dieser Geschichte.

Meine Schulnote: 3+
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elite Squad - Im Sumpf der Koruption, 22. August 2012
Elite Squad - Im Sumpf der Korruption

Was sich nach dem Titel eines billigen Action Trashstreifens anhört ist ein waschechter Politthriller der wohl auch Reale Hintergründe hat.
Zwar ist diese Geschichte ansich zwar sicherlich rein fiktiv, aber das behandelte Thema ist dies auf keinen Fall.
Elite Squad erzählt die Geschichte von Coronel Nascimento, der das sagen über ein Kommando der Spezialeinheit BOPE (Batalhão de Operações Policiais Especiais ) hat.
Dabei handelt es sich um eine Art Militärpolizei die Hauptsächlich in Rio und dort besonders in den Favelas zur Unterstützung der örtlichen Polizei operiert.
Unter seinem Kommando kommt es bei einer Gefängnisrevolte zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen den Insassen und dem Spezialkommando.
Dies bringt Nascimento bei der Bevölkerung in Misskredit, allerdings zieht ihn die Regierung aus politischen Gründen nicht zur Verantwortung sondern befördert ihn zum Leiter dieser Behörde.
Als Chef dieser Einheit will er die Favelas von korrupten Polizeibeamten befreien in dem er versucht den Drogenhandel rigoros einzudämmen.
Schnell muss er aber feststellen das der Sumpf der Korruption noch viel tiefer ist als er angenommen hat.

Der Regisseur José Padilha schafft hier ein Werk das unter die Haut geht, nicht zuletzt wegen des oben genannten realen Hintergrundes.
Wir hier in Europa bekommen davon zwar nur selten was mit, aber dort sind solche Szenen wie hier gezeigt werden durchaus an der Tagesordnung, nicht umsonst liegt Rio auf Platz 6 der gefährlichsten Städte der Welt.
Allein das hat mich stellenweise echt schockiert, denn in Sachen Gewalt verschwimmen die Grenzen zwischen "Verbrechern" und "Polizisten" so sehr das man sich fragt, wer dort eigentlich schlimmer ist.
Selbst der Tod unschuldiger Zivilisten wird leichtfertig in Kauf genommen um seine eigene Position zu stärken und natürlich unmengen Kohle zu scheffeln.
Der authentische Gesamteindruck wird noch dadurch bestärkt das die Kamera meist mitten im Getümmel das Geschehen verfolgt.
Ja das soll heißen das hier der Berühmte Wackeleffekt zum tragen kommt, allerdings sehr dezent und niemals so aufdringlich wie in vielen anderen Filmen wo man manchmal nicht weiß wo oben oder unten ist.
Nein hier hat er mir sogar ausgesprochen gut gefallen, denn dadurch hatte man nicht selten das Gefühl die Beamten auf ihrer Streife wirklich durch die Favelas zu folgen.
Das Kamerateam hat hier von der ersten bis zur letzten Sekunde eine Top Arbeit abgeliefert, hut ab, sowas hätte ich hier niemals erwartet.
Auch die Tontechniker verstehen ihr Handwerk, denn auch hier hat alles gepasst.
Dialoge waren glasklar zu verstehen und die Action hörte sich an als hätte man die Szenen vor der Haustür gedreht.

Kommen wir noch zu den Dingen die mir nicht gefallen haben.
...
Drei Punkte, denn ich habe keinen Kritikpunkt, nichts was mir missfallen hätte.
Ich wurde knapp 2 Stunden perfekt unterhalten.
Daher kann es natürlich auch nur die volle Punktzahl geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen weltklasse, 24. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Film hat mich wirklich beeindruckt. Top Story über kriminelle Machenschaften von Polizisten in Brasilien. Der Film wirkt sehr realistisch und ist sehr hart. Da kann Hollywood sich eine Scheibe abschneiden. Top Produktion!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ein Film, 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir den Film mit brasilianischen Freunden auf portugiesisch im OV mit Untertiteln angesehen. Unfassbar gute Darstellung der Realität, und sehr. Gutes Schauspiel! Perfekt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Elite Squad - Im Sumpf der Korruption
Elite Squad - Im Sumpf der Korruption von Irandhir Santos (DVD - 2012)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen