Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen "Da haut er ein gutes Album nach dem anderen raus...., 3. März 2012
Von 
Claus Stender (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Release My Soul (Audio CD)
...doch bisher hat Mark May noch nicht die Wertschätzung erhalten, die er verdient".

Schon des öfteren habe ich jetzt gelesen, dass eine neue Mark May Veröffentlichung vielen das Gefühl vermittelt, sie würden Zeit mit einem sehr guten Freund verbringen. Das trifft es gut, finde ich, denn Mark May und die Band enttäuschen keine Sekunde. "Release My Soul" wurde von "Bad Fork Records" herausgebracht und ich hoffe, die Pechsträhne hat für die Mark May Band nun ein Ende.
Mark's letztes Album "Live in Texas" wurde nämlich relativ kurz nach Veröffentlichung wieder gestrichen, bzw. konnte nicht länger verkauft werden, weil die Plattenfirma "Flyin' Dog Records" in Konkurs ging. Nur noch als Download ist dieses Album bei Amazon.de erhältlich. Leider mussten sie 2010 auch noch ihren verstorbenen Drummer ersetzen (R.I.P. Clyde Dempsey), dafür trommeln Geronimo Calderon und Corey Tice, sowie auf Track 2 (one, two, three, four..) Miss Rita, Lebensgefährtin von Mark. Calderon hat mit Mark May auch die CD produziert. Der 2. Gitarrist, Paul Ramirez ist ebenso wieder dabei, wie Dan "Fretless" Cooper am Bass und Eric Demmer am Sax. Barry Seelen, Organ und Max Day, Harp, sowie Ed Durante spielen auf je einem Stück. Bleibt noch Jim Brady, Trumpet, der Eric Dimmer unterstützt. Soviel zur Band.

11 Tracks werden geboten, wobei Track 11 ein 1:52 Minuten langer akustischer Titel ist, geschrieben vom 2.Gitarristen Paul Ramirez. Ein schöner Ruhepool, nachdem die 10 Stücke vorher der reine Hammer sind. Alle sind zwischen 5:30min und 7:00min lang und bieten somit Raum für diverse Soloausflüge der Mitmusiker.
5 Tracks hat Mark May alleine geschrieben, 5 schrieb er mit Membern seiner Band. Alle im Bluesrock angesiedelt und natürlich dominieren die Gitarren, Mark gibt jedoch allen Mitmusikern genug Raum zum Solieren und sorgt dadurch für Abwechslung. Da ist es mal eine Slide Gitarre und eine Harp, wie auf Track 1, die für Abwechslung sorgen, dann ein schönes Sax Solo (7) oder gar Bläsereinsatz (3). Dazu immer wieder diese geilen Soli der Gitarristen! Awesome!!! Und ich bin mir sicher, dass ich das 1. Mal auf einer Mark May Veröffentlichung eine Sitar höre. Sie hat ihren Einsatz auf einer Liebeserklärung von Mark an Indien, "Eyes of India".

Auch nach mehrmaligem Hören wird die CD nicht langweilig. Im Gegenteil, man entdeckt jedesmal etwas Neues! Leider ist "Release My Soul" nur als Import erhältlich, doch das Album ist jeden Mehr-Euro wert!
Ein kleines Juwel für jede Sammlung!

Anspieltipps: die Tracks 8,9 & 10: Vindablues; Devils Playpen; She Don't Shine CS
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9ecb9e1c)

Dieses Produkt

Release My Soul
Release My Soul von Mark May Band
MP3-Album kaufenEUR 9,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen