Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen121
3,9 von 5 Sternen
Preis:29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2015
Zuerst muss ich sagen, dass ich absolute Neueinsteigerin in Sachen Epilieren bin und somit einige Zeit überlegt habe, welches Modell ich ausprobieren soll, bzw. womit ich mich versuchen möchte. Ich habe mich schließlich für den Braun Silk-Epil 3 entschieden, weil ich für den Anfang nicht direkt eines der teureren Geräte kaufen wollte, falls die Epiliererei doch nichts für mich sein sollte.
Der Epilierer kam zügig bei mir an, in der Verpackung war natürlich das Gerät samt Ladekabel, einer kleinen Bürste zum Reinigen und einer Bedienungsanleitung. Ich habe ihn dann auch gleich ausprobiert. Allgemein sollte wohl gesagt sein, dass Epilieren NICHTS für Leute ist, die allgemein eher schmerzempfindlich sind... Es tut am Anfang nun mal weh, wird aber mit jeder Anwendung wirklich besser. Und vor allem hat man ein klasse Ergebnis. Zu Anfang muss man vielleicht noch einmal kurz mit einem normalen Rasierer über die Beine drüber, um auch die dünneren und sehr kurzen Härchen zu erwischen. Mit der Zeit hat man aber einfach viel weniger Scherereien und ich bin einfach nur froh, dass das ewige Rasieren weniger wird.
Ich bin im allgemeinen wirklich positiv überrascht. Eigentlich alle Haare wurden mit samt der Wurzel ausgezupft und das kleine Gerät liegt angenehm in der Hand. Die integrierte Lampe erleichtert es an der ein oder anderen Stelle, noch ein Haar zu erkennen. Für Einstieger, die sich nicht vor ein paar unangenhemen ersten Anwendungen fürchten und das Rasieren leid sind, ist der Silk Epil 3 von Braun definitiv zu empfehlen!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2015
Ich habe mir den Epilierer gekauft um als Anfänger erst einmal zu testen ob es etwas für mich ist, bevor ich gleich 100€ ausgebe. Um einen Eindruck von den Schmerzen zu bekommen ist das Produkt in Ordnung. Auch das Epilieren funktioniert, allerdings dauert es sehr lange, weshalb man schnell die Lust verlieren kann, sich einmal die Woche eine Stunde hinzustellen, wobei rasieren so viel schneller geht.
Ich habe das Produkt ein paarmal benutzt und mich dann dazu entschieden mir einen der neueren Braun Epilierer zuzulegen.
Alles in allem ist der Silk Epil 3 zum ausprobieren zu empfehlen, zur dauerhaften Epilation würde ich allerdings zu einem teureren Gerät raten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Sehr gut. Nimmt ordentlich alle kleinen häarchen. auch unter den achseln. natürlich ist es individuell abhängig, aber produkte aus der reihe braun silk epil tun gar nicht weh (epilierer).
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2013
Ich habe diesen Epilierer gekauft, weil er einer der billigeren war und ich als Epilier-Anfängerin nicht all zu viel Geld ausgeben wollte (da ich ja noch nicht wusste, ob Epilieren für mich das richtige ist).
Es handelt sich also um mein erstes Epiliergerät.
Das Gerät kam schnell an und wurde prompt ausprobiert. Die erste Anwendung tat zwar nicht weh - das lag jedoch daran, dass kaum Haare entfernt wurden.
Zunächst schob ich es also auf die Haarlänge (sie waren zu dem Zeitpunkt ca. 0,5 mm lange) und beschloss, es wieder zu versuchen, wenn die Haare länger sind. Ich wartete also zwei Wochen (zu der Zeit hatte es viel geregnet ;) ) und versuchte es wieder.
Es war eine sehr, sehr mühsame Prozedur; ich musste 10 Mal über ein und dieselbe Stelle, um auch nur einen Bruchteil der Haare zu entfernen. Nachdem ich eine geschlagene halbe Stunde an einem Unterschenkel verbracht hatte und immer noch die meisten Haare dran waren, gab ich es auf.
Man könnte das natürlich auch auf meine Epiliertechnik schieben - jedoch habe ich mich vorher im Internet und bei Freunden ausgiebig informiert, wie man das am besten anstellt. Auch mit Befolgung aller guten Ratschläge hat es nicht geklappt.

Fazit: Den Erwerb dieses Produkts hätte ich mir sparen können.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Ich hatte bis jetzt einen 25(!)-Jahre-alten Epilierer von Braun (Silk epil duo),der immer noch funktioniert aber einfach schon ein bißchen nachlässt.Nachdem ich so lange zufrieden war,habe ich mir wieder einen Braun Silk epil bestellt und muß leiider sagen,daß es eine extreme Enttäuschung war.
-sehr laut , klingt so billig u blechern als ob man ein 5€-Gerät aus einem Cent-Shop hätte.
-entfernt quasi keine Haare , man muß unzählige Male über eine Stelle fahren damit überhaupt etwas passiert.
-wenn Haare entfernt werden,dann meistens abgerissen ; die Haut ist dadurch pustelig gerötet UND stoppelig.
Die Massagerollen haben keinen Effekt,außer die Pinzetten von der Haut wegzuhalten.Ich habe sie entfernt,danach wurden zumindest mehr Haare entfernt,trotzdem weit entfernt von glatt!
Ich epiliere jetzt wieder mit dem alten Gerät...Der zweite Stern ist für den Angebotspreis.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 21. März 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich muss gestehen, ich habe mich noch nie an einen Epilierer getraut. Wann immer irgendwo über das Epilieren gesprochen wurde, dominierte das Wörtchen "Schmerz" und einmal wurde solch ein Gerät auch als Foltergerät bezeichnet. Die meisten meiner Freundinnen, die vor Jahren ein Epiliergerät besaßen, nutzten es nur einmal und ich hätte sehr viele davon geschenkt bekommen können, doch natürlich lehnte ich nach solchen Beschreibungen immer dankend ab.
Trotzdem beschloss ich nun, es doch einmal zu versuchen, denn mit den Jahren hat sich ja auch die Technik weiter entwickelt.
Und so war ich auf den Silk-épil 3 Legs (warum eigentlich 3 legs? :)) sehr gespannt. Geliefert wird er mit einem Netzkabel, einer kleinen Reinigungsbürste und einer umfangreichen Gebrauchsanleitung in der sehr genau beschrieben wird, wie man sich auf die Epilation vorbereitet und welche Risiken und Nebenwirkungen es geben kann.

Das Gerät lässt sich in zwei Stufen regeln und man sollte mit der ersten Stufe beginnen, wenn man das erste Mal sozusagen "zum Kennenlernen" epiliert. Sehr nett gemacht ist die kleine Lampe, die die Epilierfläche ausleuchtet. Das Netzkabel ist etwas störend und ein Akku würde meiner Meinung nach die Handlichkeit des Gerätes wesentlich erhöhen.
Vor dem Epilieren sollte man sich die Beine mit lauwarmem Wasser abduschen, was ich getan habe. Die Härchen sollten nicht zu lang sein, so ca. 2 - 5mm sind laut Gebrauchsanleitung die ideale Länge. Ich habe vorher noch ein Desinfektionsmittel aufgesprüht und trocknen lassen ...und dann Augen zusammengekniffen und das Gerät angelegt - In Erwartung von furchtbaren Schmerzen saß ich zuerst ziemlich verkrampft da und war schnell sehr überrascht. Dieses leichte Geziepe ließ sich ohne Probleme aushalten. Die kleinen Massagerollen, die sich vor und hinter den Messern befinden, sorgen dafür, den "Schmerz" besser zu verteilen. Mit der Einstellung auf Stufe eins ging es mir dann etwas zu langsam und ich wurde mutig - auch Stufe zwei brachte keine wesentliche Schmerzsteigerung.
"Wie Sie sehen, sehen Sie nichts!" Das ist das Ergebnis der Epilation. Keine Haare und Stoppeln mehr, sondern wunderbar glatte Haut, die sich nach der Anwendung weder gereizt anfühlte, noch rötliche Flecken aufwies.

Noch mutiger geworden, beschloss ich nun unter den Achseln und in der Bikinizone weiterzumachen, doch hier war er dann endlich, der Schmerz und zwar ziemlich unangenehm. Zweimal biss ich die Zähne zusammen und versuchte es, aber keine Chance, da bin ich dann leider zu sehr Sensibelchen und so wird der Silk-épil 3 Legs in Zukunft nur dafür verwendet, sich um meine 2 Legs zu kümmern. Dass er das gut schafft, hat er bewiesen.

Mein Fazit: Ein handliches kleines Gerät, dass die Beine "schmerzreduziert" epilieren kann, angenehm in der Hand liegt und das mir sehr gut gefällt. Mit Akku und Aufbewahrungsbeutelchen hätte es noch ein Sternchen mehr von mir bekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2016
Der Epilierer sieht sehr gut aus und erfüllt seinen Zweck.
Alle Haare erwischt er nicht, wodurch man danach nochmal drüber rasieren muss. Für den Preis ist seine Leistung aber völlig in Ordnung.
Wer nicht 100€ für einen Epilierer ausgeben will, ist mit diesem Produkt gut bedient.
Für die Achseln ist er jedoch nicht geeignet, da die "Massagerollen" die Haut aufkratzen und man dann Schürfwunden an der empfindlichen Haut hat...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
In der Beschreibung steht das der Epilierer bei Einstellung der Stufe 1 extra sanft die Haare entfernt. Also davon habe ich nichts bemerkt. Ich habe das Gerät wie beschrieben senkrecht im 90° Winkel gehalten, die Haut gestrafft und trotzdem hat es bei dem Entfernen der Haare, besonders auf den Beinen, ganz empfindlich gezipt.

Also wenn man empfindlich ist würde ich es nicht weiter empfehlen. Denn ich frage mich, wenn ich das Gerät auf Stufe II, (extra effizient) stelle, was dann passiert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2014
Bin total begeistert. Habe lange Zeit überlegt ob ich mir ein Epilierer zulegen soll, denn Rassieren nervte mich nur noch. Für das Geld ist das Produkt wirklich top. Gerade für Neueinsteiger das Richtige. Überlege nur noch ob ich mir einen mit mehr Pinzetten zulegen soll. Denn dieses ganze schnickschnack Wet&Dry, Akku.. finde ich braucht man nicht unbedingt. Die 2 Stufen sind völlig ausreichend und entfernt, wenn man es gründlich macht und sich ein wenig Zeit dafür nimmt, auch alle Häärchen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Epilation:
Leider bin ich mit dem Braun Silk-epil 3 doch recht unzufrieden. Die 20 Pinzetten entfernen relativ wenige Haare pro Drübergehen. Das tut dann zwar erstmal weniger weh, da jeweils wenige Haare gezupft werden, doch dadurch muss man dies so oft wiederholen, dass schließlich die Reizung überwiegt!
Außerdem ist es langwieriger als bei einem Epilierer mit mehr Pinzetten.
Ich empfehle daher Anfängern eher den Silk-epil 5 und Erfahenen den Silk-epil 7.

Das Smart-light hilft bei der Haarentfernung wirklich sehr.
Das Gerät ist schön klein und handlich.

Massagerollen:
Helfen wirklich, die Schmerzen beim Epilieren zu verringern. Eine schöne Erfindung, meiner Meinung nach. Wenn man allerdings aufgrund der mäßigen Epilier-Wirkung mehrfach über die Beine gehen muss, beginnen die Rollen doch irgendwann auch zu reizen. Bei 1-3 x Drübergehen ist es noch hilfreich. Danach dreht sich die Wirkung sozusagen um.

Strom:
Das Gerät wird mit Stromkabel betrieben. Dieses ist nach meiner Messung 2m lang, was recht praktisch ist. Mit Akku wäre man zwar noch bewegungsfreier, aber dafür kann eben auch kein Akku mit der Zeit schwach werden.

Fazit:
Ein einfacher Epilierer, der klein ist und wenig Platz wegnimmt, aber deutlich weniger Epiler-Komfort bietet als der Braun Silk-epil 5 oder Silk-epil 7.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)