Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen207
4,0 von 5 Sternen
Stil: inklusive Rasierer &-Trimmeraufsatz|Ändern
Preis:39,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 8. März 2012
Stil: inklusive Rasierer &-Trimmeraufsatz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Liebe Damen, ich weiß nicht, ob meine Zeilen hilfreich sind, da ich keine Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Epilierern habe und auch vor 5 Tagen das 1. Mal überhaupt epiliert habe.

Zum Epilierer selbst:

Er hat einen Epilier-, Rasier- und Trimmeraufsatz. Ich habe alle Varianten ausprobiert.

Epilieren am Unterschenkel: Oh, anfangs hat es sehr geziept, insbesondere unten über dem Fuß;, dort wo die Haut so dünn ist. Hier musste ich echt die Zähne zusammenbeißen. Am Unterschenkel an sich (also Wade, Schienbein und alles dazwischen) ging es aber.

Rasieren: sehr angenehm und man kann super schnell (trocken) rasieren ohne Verletzungsgefahr, aber leider bekommt der Rasierer nicht alles weg, d.h. es bleiben kleine Stoppelchen zurück.

Trimmer: Haare werden perfekt für die Rasur aufgestellt.

Randinfos:

- Er ist tatsächlich ein wenig laut, aber das empfinde ich selbst nicht als störend.
- Die beiliegende Gebrauchsanweisung ist kurz und verständlich beschrieben. Hier erfährt man alles, was man benötigt bzw. beachten muss.
- Die Reinigung des Epilierers ist ein Leichtes. Hierfür gibt es einen kleinen Pinsel, der seine Aufgabe super erledigt.
- Das Netzteil ist ausreichend lang (ca. 2 m), sodass ich damit durch mein Bad in die Badewanne laufen kann.
- Über das Netzteil wird das Gerät betrieben, d.h. kein Akku und kein Aufladen.

Eine kleine Tasche für Reisen wäre toll gewesen. Achso, jetzt nach fünf Tagen kann ich übrigens die nachwachsenden Haare spüren, aber immer noch nicht sehen. Das ist sonst gaaaaaaanz anders, meist schon am Tag nach der Rasur.

Ich werde es wieder tun (habe gelesen, dass die ersten 10 Male wehtun und danach alles besser ist) und werde mich auch bald die anderen Stelle (also nicht nur die Beine) trauen. Dann gibts an dieser Stelle einen Nachtrag.

08/12: Hier der versprochene Nachtrag. Aaalso, bei den Malen danach wurde das Ziepen tatsächlich von mal zu mal besser. Leider hat der Epilierer nie alle Härchen wegbekommen und das Ganze dauert dann auch ziemlich lange (beim 1. Mal habe ich 1,5 Std. benötigt, dann im Schnitt 45 Min. - nur für die Unterschenkel.)

Epilieren unter den Armen oder die Bikinizone war leider überhaupt nicht machbar, da mein Schmerzempfinden hier sehr hoch zu sein scheint. UND: Ich habe jetzt die erste Vergleichsmöglichkeit, den Panasonic ES-WD94-P503. Hatte ich für den vorliegenden Epilierer erst noch 4 Sterne gegeben, muss ich nun einen abziehen, denn der Panasonic hat mir gezeigt, dass es auch anders geht: leiser, schneller, ohne Kabel, weniger schmerzhaft, mit Wasser zu reinigen. Natürlich muss man hier auch die Preisunterschiede sehen, aber dennoch kann man auch von einem günstigeren Epilierer sanftes + schnelles Epilieren erwarten, oder?
11 Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2014
Ich habe schon länger überlegt mir einen neuen Epilierer anzuschaffen, den, den ich zuhause habe hat meine Mutter glaube noch vor meiner Zeit angeschafft, den Silk-épil Super Soft Plus. Schmerzen kann ich eigentlich ganz gut ab, ich bin (vorallem an den Beinen) recht stark tätowiert, aber das Steinaltmonstrum metzgert echt böse, rote Punkte inklusive.

Anfangs habe ich mit dem Silk-épil 7 geliebäugelt, hab es dann allerdings nicht eingesehen soviel Geld auszugeben, da ich eigentlich nur die Beine epiliere. Also habe ich mich für dieses Modell entschieden, zumal ich die dazugehörigen Aufsätze recht praktisch finde. Die Optik des Gerätes finde ich ansprechend, die Handhabung ist einfach und "idiotensicher". Natürlich bringt ein Epilierer mit 40 Pinzetten schneller das gründliche Ergebnis, mich stört es aber nicht, wusste ich schließlich vorher. Der Epilierer ist viel sanfter als mein altes Gerät, ich habe mich sogar an Achsel und Bikinizone getraut, allerdings waren hier die Härchen noch etwas zu kurz um alles zu epilieren und mir fällt es schwer sie im Sommer "lang genug" wachsen zu lassen.
Den Rasieraufsatz finde ich ebenfalls gut, sollte man beim epilieren mal ein Haar übersehen löst sich das Problem hiermit.
Das Kabel ist lang genug um gemütlich irgendwo zu sitzen, mir war es nicht im Weg. Auch die Lautstärke finde ich vollkommen okay. Ich will glatte Beine und keine Opern hören! ;)

Was klar gesagt werden muss: Wer glaubt epilieren fühlt sich an als ob Babyeinhörner deine Haut lecken liegt falsch. Es werden eben Haare ausgerissen und das ist nicht komplett schmerzfrei. Mit der Zeit wird der Schmerz weniger, ja. Und auch ist dieses Gerät sehr sanft. Das lohnt sich für mich, da das Ergebnis überzeugt.

Von mir eine klare Kaufempfehlung. Das einzige "Manko": mein alter Epilierer hatte 3 Geschwindigkeitsstufen, dieser nur 2. Da hätte man noch eine draufpacken können.
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 12. März 2012
Stil: inklusive Rasierer &-Trimmeraufsatz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nachdem meine Frau sich hartnäckig geweigert hat, sich mit dem Test dieses Geräts auseinander zu setzen, ist dieses Los mir zugefallen. Meine Herangehensweise an das Gerät ist somit von vorne herein von den Maßstäben beeinflußt gewesen, die ich als Mann an einen guten Rasierer anlege.

Um es vorweg zu nehmen: Der Braun 3270 hat mich nicht enttäuscht. Die von mir testrasierten Stellen sind trotz des vormals typisch männlichem Haarwuchs auch Tage später immer noch ziemlich kahl und babyweich. So weit, so gut.

Was mich von Anfang an störte war die Haptik des Gerätes und der fehlende, bei Rasierern für Männer in diesem Preissegment schon vorhandene Akku. Der Braun 3270 fühlt sich im Griff an wie ein schlechtgemachtes Kinderspielzeug und hat ein baumelndes Kabel, das glücklicherweise wenigstens lang genug ist, um in einiger Entfernung zur Steckdose eingesetzt zu werden. Wer will schon auf dem Boden neben der Steckdose hocken, um sich zu epilieren? Die Technik wirkte auf mich als Rasierer-Benutzer eher wie hinterste Steinzeit, doch hat sich im Gebrauch gezeigt, daß es vielleicht genau das ist, was man für brauchbare Ergebnisse braucht.

Der 3270 bringt ein von anderen Rezensenten waidlich beschriebenes Langhaarschneideaufsatzset und einige andere Features mit, die ich für völlig überflüssig gehalten habe, bis ich vor dem Rätsel stand, wie man mit dem Knibbelteil jetzt Haare aus der Haut ziehen soll. Im Ergebnis macht jede der beigelegten Komponenten einen Sinn und erfüllt den jeweiligen Zweck ausgesprochen gut. Vor allem den Langhaarschneider könnte ich mir durchaus gelegentlich als Ergänzung für meine Rasierversuche vorstellen. Einfachste Technik bringt hier beeindruckende Ergebnisse, gegen die mein 200-Euro-Rasierer kaum anstinken kann.

Einziges wirkliches Manko (außer vielleicht dem Fakt, daß meine Frau mich dazu gezwungen hat, das Ding zu testen) ist vielleicht die Reinigung. Lediglich eines oder zwei der beigefügten Teile sind gefahrlos mit Wasser zu reinigen - der Rest muß saubergepinselt werden. Als "ich halts mal unters Wasser"-Rasierer-gewöhnter Mann muß ich sagen: Das ist mir einfach zu viel Aufwand zum Sauberhalten. Wer aber damit auskommen kann, bekommt ein sehr gutes Epiliergerät.

Ach ja. Die Frage kommt ja eh auf: Ja, es hat geziept. Aber es ging so. War ja auch mein erstes Mal ;-)
11 Kommentar|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2016
Der Epilierer ist sicher ein gutes Gerät. Aber Stand heute ist der Titel falsch. Das Gerät ist nicht kabellos, hat also keinen Akku. Bitte beachten Sie das vor der Bestellung.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2013
ehrlich gesagt, kann ich die negativen kommentare hier nicht nachvollziehen. das gerät ist einfach klasse ! es hat zwar keinen akkubetrieb, aber beim epilieren laufe ich sowieso nicht durch die wohnung. würde es jederzeit wieder kaufen. preis-leitung stimmt vollkommen :)
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2016
Vorab: die Schmerzen werde ich nicht beurteilen, jeder der sich epilieren will muss damit rechnen ;) aber es lässt nach je öfter man es anwendet.
Ich habe mir den Epilierer (vor ca 6Monaten) gekauft, weil ich mich nicht jeden Tag rasieren kann -> rote Pusteln auf der Haut.

Pro:
-Aufsatz zum stutzen dabei
-langes Kabel mit dem man problemlos überall hinkommt
-Nachwuchs erst nach 2-3Wochen richtig erkenntlich
-leichte Reinigung
-kein Jucken, Hautreize etc*
*Die roten Stellen direkt nach dem Epilieren verschwinden nach 12-24 h -> also immer einen Tag eher epilieren!

Kontra:
-anfangs erfässt er nicht alle Haare (je öfter man es macht desto besser wird es)
-es ist nicht so schön glatt wie nach einer Rasur

Er macht wirklich ziemlich Lärm, aber das ist mir im Endeffekt nicht so wichtig.

Fazit: wenn es nur um das gute Aussehen geht, ist der Braun Silk-Epil echt fantastisch. Wer allerdings nicht auf schöne glatte Beine verzichten will, sollte dann doch zu etwas anderem greifen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2015
Preis Leistungsverhältnis ist super! Das Produkt war um die Hälfte billiger als bei Media Markt.
Ich bin ein jahrelanger Braun Fan. Die neuen Modelle sind eher nichts für mich, da zuviel Schnickschnack. Dieses Modell erfüllt seinen Zweck, spendet Licht und ist zudem in Rosa ;)
Einziger "Minuspunkt" ist, dass das Gerät ohne Täschchen geliefert wird, aber das ist nicht sooo schlimm. :)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2013
Das Gerät muss häufig und langsam über dieselben Hautpartien geführt werden, um ein akzeptables Ergebnis zu erzielen.

Es gibt nur 2 Geschwindigkeitsstufen
(wobei auch die "schnelle" Stufe deutlich langsamer ist als mein über 10 Jahre altes Modell).

Das Gerät ist unangenehm laut und vibriert relativ stark.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2016
Nach längerer Zeit mit No-Name-Epilierer wollte ich nun endlich einen mit Markenqualität ausprobieren und die Beschreibung und Zusätze versprachen Großes. Abgesehen vom schicken Design hat er überraschenderweise leider verschiedenste Makel. Der Bürstenaufsatz, durch den die Haut massiert und entspannt werden soll, fällt allein durch die Rotation immer wieder ab, sodass man ihn irgendwann frustriert liegen lässt. Dazu hat der Epilierer dadurch eine große Kontaktfläche, die ihn für schmale Passagen unzugänglich macht. Die Epilierklingen zupfen doch recht stark die Haare heraus, dazu kneift und kratzt es, sodass man doch etwas ängstlich werden kann, ihn aufzusetzen. Von der Lautstärke ist er kaum leiser als Billiggeräte, was gerade beim Epilieren der Achseln sehr laut am Ohr ist. Dazu besitzt er leider kein Akku und das doch recht kurze Stromkabel schränkt den Bewegungsradius erheblich ein. Das Licht ist nett, falls man sich im Dunkeln verirrt ;) Zur Lebensdauer und Effizienz kann ich noch nichts sagen.
Der Epilierer hat 2 Stufen, wobei die 1. bereits ausreicht und gute Ergebnisse erzielt. Da ich ihn nun gekauft und benutzt habe, werde ich erstmal weiterhin mein Glück versuchen. Vielleicht freunden wir uns ja doch noch an. Ich hoffe, Philipps liest die Kundenbewertungen und nimmt sie für Verbesserungen auf.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2016
Ich bin nun schon einige Zeit im Besitz dieses Rasiers / Epilierers und ich bin von diesem Produkt nicht überzeugt. Nach einiger Zeit hat er bereits stark nachgelassen, indem der Rasierkopf nicht mehr so gut jedes Haar erfasst. Man muss recht häufig über dieselbe Stelle rasieren, um das "gewünschte Ergebnis" zu erzielen. Das ist nervig und vor allem zeitaufwendig. Mit dem Ergebnis an sich bin ich auch nicht allzu zufrieden, da die Haut nicht seidig glatt wird. Bereits am nächsten Tag ist der Haaransatz wieder deutlich zu spüren.
Mit dem Epilieraufsatz ist es bei mir ähnlich: bereits nach 2-3 Tagen merke ich wieder die kleinen Stoppeln.
Hinzu kommt, dass das Stromkabel sich ständig verhäddert und die Stromzufuhr zum Gerät zweitweise unterbrochen wird bzw. stockt. Dann muss man versuchen den Stecker am Gerät zu drehen, damit der Rasierer nicht aussetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)