Kundenrezensionen


284 Rezensionen
5 Sterne:
 (213)
4 Sterne:
 (31)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


105 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der schönsten Filme aller Zeiten
Dies ist für mich einer der schönsten Filme aller Zeiten (und steht für mich auf einer Stufe mit "Vertigo" und die "Die Brücken am Fluss"). Er zeigt nicht nur die Virtuosität, mit der Pixar Geschichten zu erzählen versteht, nein, er zeigt generell, dass nur Pixar es zurzeit versteht, Geschichten allein mit Bildern und nicht nur über...
Veröffentlicht am 11. Februar 2010 von Carl Fredricksen

versus
27 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der erste Pixar-Film, der nur teilweise funktioniert
>>> ZUM FILM <<<
Vorweg: Ich bin ein Fan von Pixar-Filmen! Als ich "Oben" jedoch im Kino gesehen hatte, konnte er meinen Erwartungen nur teilweise gerecht werden. Ich verließ damals relativ enttäuscht das Kino, habe dem Film dieser Tage jedoch nochmals auf Blu-Ray eine Chance gegeben. Aber auch bei dieser zweiten Sichtung konnte mich der Film nur...
Veröffentlicht am 27. April 2011 von H. W.


‹ Zurück | 1 229 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

105 von 126 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der schönsten Filme aller Zeiten, 11. Februar 2010
Dies ist für mich einer der schönsten Filme aller Zeiten (und steht für mich auf einer Stufe mit "Vertigo" und die "Die Brücken am Fluss"). Er zeigt nicht nur die Virtuosität, mit der Pixar Geschichten zu erzählen versteht, nein, er zeigt generell, dass nur Pixar es zurzeit versteht, Geschichten allein mit Bildern und nicht nur über Dialoge oder gar Qequassel zu erzählen.
Schon bei "Wall-E" vollbrachten sie die Meisterleistung, die ersten 20 Minuten des Films vollkommen ohne Sprache fühl- und erlebbar zu machen. Bei "Oben" nun ist es die grandiose Anfangs-Sequenz, die in 5 Minuten ein ganzes Eheleben mit all seinen Freuden, Enttäuschungen und Widrigkeiten des Alltags zeigt. Ich schäme mich nicht, zuzugeben, dass ich im Kino von dieser Szene so ergriffen war, dass ich aus dem Weinen gar nicht mehr herauskam - und das hat mich ebenso sehr überrascht. Doch nie zuvor habe ich in einer anmutigeren Art erzählt bekommen, wie sich Träume zerschlagen können, nicht, weil sie vom Alltag emotional verdrängt werden, sondern weil im Alltag Rechnungen bezahlt werden müssen, um Dächer auszubessern, Krankenhausaufenthalte zu bezahlen oder Ähnliches.
Diese Sequenz legt die Stimmung der folgenden Filmhandlung fest. Und dementsprechend folgt die weitere Geschichte dem Finden von Träumen mit einer stark melancholischen Note. Schon alleine das und die Beschäftigung mit dem Tod ist für einen Trickfilm äußerst mutig. Zu welchem Schluss der Film dann kommt, ist ebenso emotional erzählt, wie die Charaktere liebevoll mit all ihren Macken gezeichnet sind.
Wer kann, sollte sich den Film übrigens im Original anhören, denn nur dort ist die Stimme von Russell und den Kinderfiguren wirklich zuckersüß. Zumindest die österreichische (!) Synchronfassung kann bei Carls noch mit dem Original mithalten.

15 von 10 Punkten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum gelungene Blu-ray!, 9. Oktober 2012
Eine in allen Belangen überwältigende Blu-Ray Veröffentlichung! und dazu in toller Verpackung.
Man kann hier nur schwärmen und Disney ein Kompliment für die Qualität der Disc in Bild und Ton und für die Fülle an Extras machen.
Das Bild ist Referenz, der Ton ebenfalls top.
ABER: die Technik ist das Eine - die Story das Andere.
Auch wenn man zugeben muss, dass der Film etwas zum Ende hin abfällt, was Intensität und Ideen angeht.
Alleine der überwältigende Anfang des Films, der so liebevoll und traumhaft erzählt und animiert wird, ist ein Kaufgrund. So was gab es noch nie davor und auch nicht danach.
Überragend! Erwachsene werden hier auf ihre Kosten kommen. Den jüngeren Zuschauern ist der Rest des Films vorbehalten. Er macht Spaß und ist unterhaltsam.
KAUFEN!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der erste Pixar-Film, der nur teilweise funktioniert, 27. April 2011
Von 
H. W. "Sunny Mars" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
>>> ZUM FILM <<<
Vorweg: Ich bin ein Fan von Pixar-Filmen! Als ich "Oben" jedoch im Kino gesehen hatte, konnte er meinen Erwartungen nur teilweise gerecht werden. Ich verließ damals relativ enttäuscht das Kino, habe dem Film dieser Tage jedoch nochmals auf Blu-Ray eine Chance gegeben. Aber auch bei dieser zweiten Sichtung konnte mich der Film nur bis zu einem gewissen Punkt begeistern. Im Vergleich zu allen bisherigen Pixar-Filmen bietet er kein rundes Filmerlebnis.

Dabei beginnt er grandios! In einer ca. 15-minütigen Einführung voller Witz, Charme und Emotionen werden zwei Leben über mehrere Jahrzehnte hinweg erzählt. Einen gelungeneren Auftakt habe ich bei noch keinem Pixar-Film zuvor gesehen. Dann beginnt Carl Fredricksens Reise mit dem Pfadfinderjungen Russell im Schlepptau, der Film nimmt weiter Fahrt auf - und legt zu dem Zeitpunkt, als die intelligente Hundearmee die Bildfläche betritt, eine Bauchlandung allererster Güte hin.
Sprechende und intelligente Tiere kennt man ja schon aus zahlreichen anderen Disney-Filmen. Da gab es sicherlich auch schon Hunde, die Speisen servieren oder ein Flugzeug steuern. Wenn die Charaktere in den jeweiligen Filmkontext passen, gibts auch nie einen Anlass zur Kritik. Immerhin habe ich bereits sehr gerne mit einer Gourmet-Ratte in Paris mitgefiebert oder einem Clownfisch bei der Suche nach seinem vermissten, vorwitzigen Sohnemann die Daumen gedrückt.
Nur: In einem Film wie "Oben", der grundsätzlich eine reale Geschichte zu erzählen versucht, machen sprechende Hunde, die bei Bedarf Gäste bewirten oder sogar Kampfflugzeuge fliegen können, die bis dahin wunderschön erzählte Geschichte in Sekunden kaputt. Ich war seinerzeit im Kino entsetzt und an dieser Stelle war für mich der Spaß vorbei. Nun auf Blu-Ray wusste ich, was mich erwarten würde und der Schock war nicht mehr all zu groß. Trotzdem wird der Film dadurch nicht automatisch besser.
Und so müht sich der Zuschauer im weiteren Filmverlauf gmeinsam mit den Helden durch eine Handlung, die für Erwachsene zu infantil und für Kinder stellenweise zu erwachsen oder gar zu düster sein dürfte. Es wird geschossen und auf Leben und Tod gekämpft; und aufgelockert werden soll das Ganze ausgerechnet durch einen kleinen, nervenden Balg und eine sprechende Hundearmee. Das kann nicht wirklich funktionieren!

Pixar verstand es bisher in seinen Filmen immer auf wundersame Weise, Jung und Alt gemeinsam zu begeistern. Mit "Oben" scheitern sie diesbezüglich erstmals. Die unterschiedlichen Generationen mögen im Film letztlich gut harmonieren. Vor dem Bildschirm werden sie sich jedoch vermutlich öfters schulterzuckend ratlos anschauen, weil es Pixar nicht gelingt, die Leichtigkeit von Produktionen wie z.B. "Ratatouille" oder "Findet Nemo" (vom Meisterwerk "Wall-E" ganz zu schweigen) auch in "Oben" zu zeigen und trotzdem immer authentisch zu wirken. Im Ergebnis tut es mir dann beinahe ein wenig leid um den tapferen Carl Fredricksen und Russell - auch wenn die kleine Nervensäge die Geduld des Zuschauers doch sehr strapaziert...

Erst gegen Ende, wenn das Tempo wieder reduziert wird und die slapstickartigen Sequenzen überstanden sind, zeigt "Oben" wieder die Qualitäten, die man gerne die gesamte Laufzeit über gesehen hätte; und man beginnt zu ahnen, welches Potential "Oben" gehabt hätte, wären die Pixar-Verantwortlichen etwas anderen Weg gegangen. Immerhin ist die Geschichte liebevoll und wunderschön animiert, so dass sich das Anschauen alleine schon aus diesem Grunde lohnt.

>>> ZUR BLU-RAY <<<
Bild & Ton = Referenz und ohne weitere Worte! (gesehen auf 50 Zoll-Display) / gehört mit 7.1-Set)
Aus den Extras möchte ich insbesondere den hervorragenden Kurzfilm "Teilweise wolkig" empfehlen. Kurioserweise zeigt diese kleine Perle In etwas über 5 Minuten Spieldauer, ohne dass auch nur ein Wort gesprochen wird, all die Qualitäten, die "Oben" nur zum Teil aufblitzen lässt. Unbedingt anschauen und herzhaft lachen!!!

>>> FAZIT <<<
Ich frage mich wieder einmal, ob Pixar von Disney zu den sprechenden Hunden gedrängt worden ist, mit dem Versuch, den Film ein wenig kindgerechter zu gestalten... unabhängig von einer möglichen Antwort ging der Schuss jedenfalls nach hinten los. Was bleibt, ist ein zumindest kurzweiliger Film auf einer referenzverdächtigen Blu-Ray-Disc, der jedoch inhaltlich weit von Pixar-Meisterwerken entfernt ist... schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


62 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Zeichentrickfilm mit Tiefgang, 26. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Oben (DVD)
Ja, es gibt die DVD noch nicht. ABER: Dieser Film hat mich so berührt, dass ich es nicht abwarten kann meine allererste Rezension zu schreiben. Und wem das noch nicht genug ist, soll weiterlesen:

Ich liebe Disney- und Pixar-Filme generell (mit einigen Ausnahmen, die meiner Meinung nach nicht gut sind, aber das tut hier nichts zur Sache). Dennoch - oder gerade weil ich fast alle Filme kenne - sehe auch ich klare Qualitätsunterschiede: Die alten Disney-Filme sind meiner Meinung nach die Besten, weil sie Tiefgang haben, weil sie über sehr lange Zeiträume hinweg bis ins letzte Detail ausgearbeitet worden sind, weil man mit dem Herzen voll und ganz dabei war, weil auch oftmals eine Moral hinter dem so schön gezeichneten Film steckte.

Bei neuen Filmen habe ich das oftmals vermisst. Der Witz der (meisten) Filme wurde zwar besser aber der Tiefgang fehlte. Eine Moral gab es oftmals zwar (z.B. 'Lilo und Stitch': Jeder kann sich ändern & Andersartigkeit ist etwas Besonderes und nichts Abscheuliches) aber es fehlte das Gefühl, dass sämtliche Mitwirkenden an diesem Film mit dem ganzen Herzen und aller Leidenschaft dabei waren.

Bei "OBEN" hatte ich dieses Gefühl. Sämtliche Szenen sind wundervoll durchdacht, die Charaktere sind einzigartig und besitzten eine ganz eigene Persönlichkeit. Die Geschichte wird nicht langatmig sondern liebevollst erzählt und jeder Handlungsstrang greift stimmig ineinander über.
Dies liegt mit Sicherheit auch daran, dass der Film von langer Hand vorbereitet worden ist und zunächst mit den Figuren begonnen wurde. Wie Figuren sollten erst "leben", zu eigenständigen Persönlichkeiten werden, bevor mit Zeichnungen zum Handlungsstrang und genauer Ausarbeitung der Geschichte begonnen wurde.

Sämtliche Emotionen werden somit durch die sehr interessanten und einzigartigen Charaktere geweckt: Von Trauer über Freude, Spaß und Abenteuerlust zu Mitgefühl und Aufregung.
Besonders wertvoll aber ist die Menschlichkeit, die der gesamte Film ausstrahlt. Zu Anfang werden Kinder mit dem Tod konfrontiert. Leider gehört dies nun mal auch zum Leben dazu; der Film zeigt es aber in einer so sanften, gefühlvoll und kindgerechten Weise, dass er meiner Meinung nach schon alleine dafür das Prädikat "Besonders wertvoll" erhalten müsse.

Dem aber noch nicht genug, wird die ungewöhnliche Freundschaft des kleinen Jungen mit dem alten Herrn so interessant und liebevoll gestaltet, dass man auf ein Nachdenken der Menschen hofft. Unsere Gesellschaft wird immer älter und die Gefahr der Vereinsamung ist gegeben. Wie wunderbar wären da solche Freundschaften, die den Alten jung halten und den Jungen weise Geschichten lehren!

Und wenn Sie dies noch nicht überzeugt hat: 'Oben' ist der erste Trickfilm, der die Filmfestspiele in Cannes eröffnen durfte! Meiner Meinung nach völlig zu Recht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FSK 0? Naja....Nicht wirklich ein Kinderfilm, 27. Mai 2010
Von 
Bakagaijin - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Oben (DVD)
Also man kann sagen, was man will, manchmal finde ich die Klassifizierung von Filmen durch die FSK schon etwas fragwürdig. Bei FSK 0 denke ich an einen reinen Kinderfilm, unbeschwert von allen Trübnissen des Daseins, möglichst laut und lustig, möglichst bunt und schrill....

...und genau das ist "Oben" nun bestimmt nicht. Ich halte ihn für den "erwachsensten", nachdenklichsten, schwermütigsten Film von Disney/Pixar überhaupt. Das zeigt sich schon in den ersten zehn Minuten: Hier wird das Leben der Hauptfigur Carl, dem grummeligen Alten, im Zeitraffer vorgestellt. Als Kind lernt er seine Frau Ellie kennen und lieben - die Sequenz endet nach rund zehn Minuten mit ihrem Tod. Dieser Verlust zieht sich dann auch als Motiv - und Motivation für Carl, den Lebenstraum von Ellie posthum zu erfüllen - durch den ganzen Film. Was diesem natürlich eine durchgängig eher malancholische, wehmütige Stimmung verleiht, denn Carl fühlt sich im Grunde sehr leer und allein gelassen. Da kommt Russel - die nächste eher tragische als komische Hauptfigur ins Spiel. Der rundliche Pfandfinder braucht noch sein Abzeichen für die gute Tat für Senioren. Und er sucht sich ausgerechnet Carl aus, um diese gute Tat zu vollbringen. Russel ist auf der Suche nicht nur nach seinem fehlenden Abzeichen, sondern auch nach dem Ersatz einer Vaterfigur, denn sein Vater kann bei all seinen Unternehmungen aus Zeitmangel nie dabei sei. So finden schlußendlich im zwangsläufigen Happy-End beide "Alleingelassenen" zueinander und schließen eine ungleiche Freundschaft.

Ob Kleinkinder unter 6 Jahren das grundlegende Motiv dieses Filmes überhaupt verstehen, bezweifle ich nachhaltig. Ich kann nur an meinen zwei Kindern (5 und 3) feststellen, dass sie das Thema Tod zwar beschäftigt, dass sie es aber nicht wirklich fassen können.

Was für einen Kinderfilm aber absolut untypisch ist, ist der krasse und sehr deutlich dargestellte Tod des Bösewichts Muntz, der mit nichts als ein paar Luftballons in der Hand aus großer Höhe in den südamerikanischen Dschungel stürzt. An dessen Ableben gibt es so dermaßen gar nichts zu deuteln, dass ich das einfach als äußerst irritierend für einen Kinderfilm empfinde. Ich habe in dieser Altersklasse - ausser den klassischen Märchenfilmen - eigentlich keinen einzigen Film in Erinnerung, in der der Tod einer Hauptfigur so drastisch dargestellt wird (wenn es überhaupt dazu kommt). Wer also mit dem Tod der Mütter von Bambi, Cap oder Nemo am Anfang der jeweiligen Filme schon hadert und seinen Kindern diese Szenen lieber (noch) vorenthält, der wird mit der minutenlangen Kampfszene zwischen Carl und Muntz und dem folgenden drastischen Ende von Muntz echte Probleme haben.

Wir haben für uns beschlossen, "Oben" noch einen Weile ganz oben im Filmregal stehen zu lassen und unseren Kindern noch ein paar Jahre vorzuenthalten. Ich denke ernsthaft, dass "Oben" nichts für die ganz Kleinen ist. Um sich gezielt mit dem Thema Tod zu beschäftigen, mag "Oben" ein guter Anfang sein. Aber ohne eingehende Erklärungen bleiben den Kleinen meiner Meinung nach zentrale Motive des Film einfach verschlossen. Und wahnsinnig lustig ist "Oben" dann nun auch wieder nicht, wie auch? Es gibt einige wirklich lustige Momente. Vor allem Doug, der sprechende Hund, ist schon sehr kindgerecht (seine Artgenossen im Dienste Muntz sind dann allerdings teilweise um so verstörender dargestellt). Aber diese Momente bleiben die Ausnahme.

Für mich bleibt als Fazit, dass "Oben" wieder ein sehr guter Disney/Pixar Film geworden ist. Aber eines ist für mich auch ganz deutlich: "Oben" ist ganz und gar kein Kinderfilm, zumindest nicht für die Kleinen unter sechs Jahren. Größere Kinder und Erwachsene werden ihren Spaß an diesem Film sicher haben und ihn auch verstehen und "verdauen" können.

Da ist mal wieder die ganze Problematik der FSK Freigabe zu sehen: Man die FSK-Freigabe auf dem Film so groß anbringen wie man will, der Konsument ist niemals dagegen gefeiht, dass bei der Klassifizierung doch Quark rauskommt (mal zu streng, mal zu weit ausgelegt). Also komme ich wieder einmal zur Überzeugung, dass ich mir jeden Film vorher anschaue, bevor ich ihn den Kindern serviere...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Film, 3D mit Einschränkungen, 9. März 2012
Von 
Guido Meier (Großherzogtum Baden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oben (+ Bonus-Disc + Blu-ray 2D) [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
Meine Erwartungen hatte ich wohl etwas zu hoch angesetzt bei der Vorfreude auf "Oben" in 3D. Als ich den Film zum allerersten Mal sah dachte ich sogar, der wäre ja wohl prädestiniert als 3D Fassung. Naja, ganz so toll wurde es dann doch nicht, obwohl man sich bei Disney/Pixar immer viel Mühe gibt. Es gibt keine plakativen Pop-Out-Effekte aber viele Szenen mit gesteigerter Tiefenwirkung. Besonders im Showdown auf dem Zeppelin wenn man nach unten sieht. Da kann es einem fast schon mulmig werden. Aber ich hatte erwartet, dass die ganzen Flugszenen eine bessere Tiefe zeigen. Dem ist nicht so. Ich hab sogar nach dem ersten Drittel des Film mal kurz kontrolliert ob an meinem Player und am Beamer alles richtig eingestellt ist!

Diese Edition besteht aus 3 Disks. Die ersten beiden sind exakt die selben der bisherigen Blu-ray Veröffentlichung. Die dritte ist dann die reine 3D Blu-ray, die auch nur am entsprechenden Equipment abgespielt werden kann.

Für den Film selbst gebe ich die allerhöchste Punktzahl, die nur irgendwie möglich ist denn immer wieder wundere ich mich wie die Macher von Pixar es schaffen mit Computeranimation so wunderbar Geschichten zu erzählen. Das zeigt sich insbesondere bei der ca. vierminütigen Sequenz in der das Leben von Carl und Ellie nur von Musik untermalt erzählt wird. Das ist Kinomagie pur. Alleine dies macht den Film zu einem Must-Have. Auf Blu-ray sowieso, da die Bildqualität die absolute Referenz darstellt. Eigentlich sollte man sich freuen, dass mit 1,78:1 das für 3D optimale Bildformat vorliegt doch leider ist die 3D-Fassung nicht ganz Referenz. Deshalb sage ich ausnahmsweise mal: Die 2D Fassung genügt um diesen wunderbaren Film zu genießen. Die 3D Fassung wird wie üblich von Disney zu einem viel zu hohen Preis angeboten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film zum Träumen!, 1. April 2012
Von 
Sebastian Schlicht "Bumblebee" (Neuwied) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Zwei Oscars heimste dieses Animationsschmuckstück ein. "Oben" wurde groß angepriesen und Pixar hatte nicht zu viel versprochen: Disney kann immer noch wunderbare und fantastische Geschichten erzählen und sowohl Kinder als auch Erwachsene träumen lassen. Pete Docter produzierte 2009 das mitreißende Abenteuer des alten Carls, der sich seinen Lebenstraum erfüllen will und sicherte Pixar auch hiermit wieder einen klaren Erfolg.

Carl trifft als kleiner Junge die quirlige Ellie. Beide teilen dieselbe Faszination: Abenteuer! Besonders die Spirit Of Adventure des berühmten Charles Muntz hat es ihnen angetan. Beide träumen davon sich irgendwann ein Haus auf den Paradiesfällen zu bauen, doch leider kommt es nie dazu... Als Carl als alter Mann dazu gezwungen wird, in ein Altersheim zu ziehen und sein haus aufzugebeben, entschließt er sich, den Traum mit den Paradiesfällen in die Tat umzusetzen!

Und wie er das schafft, ist einfach umwerfend, typisch Disney und ein Eyecatcher erster Sahne: Er baut sein Haus in ein riesiges Luftschiff um, in dem er es mit hunderten Luftballons und Segeln ausrüstet. Besonders auf Blu Ray wirkt die Farbenpracht von "Oben" wie ein wunderschönes Märchen.
Auf den Zuschauer wartet ein rasantes und zugleich herzerwärmendes Abenteuer, wie man es von Disney gewohnt ist und trotzdem ist "Oben" wieder etwas ganz anderes. Anfangs noch sehr ernst und realistisch, entwickelt sich "Oben" im Laufe zu einem witzigen, spannenden und rührenden Film, der wie eine Flucht aus der Realität wirkt. Und das ist es doch, was Disneyfilme so ausmachen, man flieht mit Carl in eine wunderbare aber auch gefährliche Welt voller skurriler Figuren und Ereignissen.
Zu den Charakteren ist nur so viel zu sagen: Grandios! Der alte, grisgrämige und dennoch sensible Carl, der junge und neugierige Russell, dazu die zum Brüllen komischen Hunde, mit den Sprachhalsbändern und der exotisch, verrückte Vogel Kevin. Dabei besitzen alle Figuren ihren eigenen Charme und übertragen diesen auf die Geschichte.

Pixartypisch gibt es wieder viel Witz und Action, aber natürlich in einer perfekten Dosis. Dazwischen erleben wir immer wieder rührende Momente, ohne das der Film dadurch an Intensität verliert. Dazu wundervolle Animationen und brilliante Farben, technisch ist "Oben" ein Glanzstück!

Ein Oscar ging an die Filmmusik von Michael Giacchino, der unter anderem für "Die Unglaublichen" und "Ratatoullie" die Musik komponierte. Es ist mittlerweile klar, das Giacchino ein klasse Komponist ist, für mich hat er den Disneyfilmen einen wunderbaren und frischen Stil gegeben und hat mit "Oben" zurecht seinen Oscar erhalten.

Fazit: Wer Fan von Disney ist, der sollte sich dieses Schmuckstück auf keinen Fall entgehen lassen. Aber auch für die jenigen, die mehr als nur einen netten Film für die Familie suchen, ist "Oben" eine perfekte Wahl. Wer seinen Kindern etwas Gutes tun oder einfach nur anderthalb Stunden träumen will, der kann mit dieser Perle der Pixarstudios nichts falsch machen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist Oben alles in Ordnung?, 12. Dezember 2011
Von 
Mesut Saglam (Leverkusen, NRW Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Eigentlich bin ich ein totaler Disney-Fan, der keinen Disney-Film verpasst, aber aufgrund des Namen "Oben" hatte ich entweder die Möglichkeit, aus Neugier reinzusehen oder eben aus Abneigung aufgrund des Titels. Doch es wurde langsam Zeit...

Die Geschichte beginnt bei einem kleinen Jungen, dessen großes Vorbild ein Abenteurer ist, der die Welt bereist, um neue Dinge zu erkunden. Aufgrund einer geteilten Interesse stößt der kleine Junge auf ein Mädchen, die zusammen einen Club gründen. Sie verstehen sich sehr gut, spielen gemeinsam und tauschen sich über ihr geteiltes Hobby regelmäßig aus - bis sie älter werden und heiraten.
Sie kaufen sich ein Haus, richten es nach eigenen Wünschen her und führen anschließend ein schönes Leben. Nebenbei wird fleißig gespart, um eine Reise zu den Wasserfällen finanzieren zu können, von dem sie schon ihr ganzes Leben geträumt hatten. Doch leider kommt es immer wieder dazu, dass verschiedene, unvorhersehbare Lebensumstände Geld erfordern, die aus der Spardose entnommen werden können - und das Sparen geht von vorne los, immer wieder, bis der Mann endlich das Geld hat, die Flugtickets holt und seine Frau endlich glücklich machen will, aber dafür gibt es keinen Grund: Die Frau liegt krank im Krankenhaus und stirbt nach kurzer Zeit. Versprochen ist versprochen: Es geht zu den Wasserfällen.

"OBEN" ist ein sehr netter Film, der auch wie einige andere Filme aus dem Hause "Disney Pixar" auf das Leben der Menschen eingeht. Es beschreibt eine - mit Ausnahmen - vertretbare Gegenwart bzw. Zukunft, die wir ähnlich haben könnten.
Der eigentliche Aspekt ist die wahre Liebe, die von sehr klein an bis in das hohe Alter und darüber hinaus reicht. Der Mann fühlt sich immer noch zu seiner Frau angezogen und muss das Versprechen einhalten, den er einst gegeben hat.

Die Qualität der Blu-Ray ist erwartungsgemäß einzigartig und strahlt im vollen Glanz. Alles wirkt so plastisch und detailliert, so dass man am liebsten den Hund selbst streicheln könnte. Darüber hinaus gibt es natürlich wie bei allen anderen Disney-Filmen auch viele bunte Farben, die nicht nur die Augen der Kinder erfreuen. Super gemacht!
Der Sound liegt im angenehmen DTS 5.1 vor. Ich besitze zwar kein High-End-Surround-System, mit der ich vermutlich einen noch besseren Klang erleben dürfte, aber mein Surround-System hat allemal dafür gereicht, auch die wenigen "Action-Szenen" in diesem Film sehr gut zu erhören. Auch in anderen, ruhigeren und dialog-lastigen Szenen waren keine Unannehmlichkeiten wahrzunehmen.

Ob der Aufdruck des Steelbooks einem zuspricht, sollte jeder selbst entscheiden. Ich zumindest finde es klasse, weshalb auch immer. :-)
Ach, keine Sorge: Der FSK-Sticker ist leicht zu entfernen und ruiniert das Gesamtbild des Steelbooks in keiner Weise.

Fazit: Ein sehr schöner, "anderer" Film, der zwar genauso in die Reihe der Disney-Filme passt, aber noch viel mehr zu berichten hat, als wir in diesen Momenten wahrnehmen. Reinschauen lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super 3d umsetzung..., 10. März 2012
Von 
M. Bürkel "Kikujiro" (nähe Nürnberg / Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Oben (+ Bonus-Disc + Blu-ray 2D) [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
Wie von Disney/Pixar gewohnt wird hier eine referenzqualität vom bild her geboten, ausserdem sehr feine und detallierte animationen. Der film an sich ist sowiso über jeden zweifel erhabe. Die 3d version zeigt durchweg eine sehr gute tiefenwirkung und schärfe, wenngleich auch wenige showeffekte (popouts) aber das braucht dieser ausnahmefilm wie ich finde auch nicht unbedingt.
Fazit: absolute kaufempfehlung und sehr lohnenswert wenn man die 2d version nicht ohnehin schon besitzt (wobei ich den preis als etwas happig empfinde)...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder ein Traum aus dem Hause Disney Pixar!, 21. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Oben (Steelbook) [Limited Edition] (DVD)
Wie eigentlich alle Filme von Disney und Pixar ist auch Oben ein wunderschöner Film, nicht nur für Kinder!
Er vermittelt in der schönen Geschichte sehr viele Werte, die man Kindern gerne mit auf den Lebensweg geben möchte.
Der Film zeigt auch das man im Alter noch zu sehr viel fähig ist.
Ich finde die entstehende Freundschaft zwischen dem kleinen Jungen und dem zuerst griesgrämigen Opa sehr schön und auch einfühlsam.
Ein toller Familienfilm, den ich gerne weiterempfehle! Viel Spaß damit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 229 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Oben (+ Bonus-Disc + Blu-ray 2D) [Blu-ray 3D]
Oben (+ Bonus-Disc + Blu-ray 2D) [Blu-ray 3D] von Bob Peterson (Blu-ray - 2012)
EUR 14,59
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen