wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen632
4,2 von 5 Sternen
Größe: 2 TBStil: BulkÄndern
Preis:75,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die Barracuda verfügt über 64 MB Cache, beherrscht NCQ und gibt mit ihren 7200 Umdrehungen/Minute ordentlich Gas. Dank der schlanken Bauhöhe von nur 20,17 mm, ist auch beim Betrieb von mehreren Platten übereinander, eine ausgezeichnete Luftzirkulation möglich. Die Gefahr des Hitzetodes wird deutlich gemindert. Auch die mittlere Zugriffszeit von 8,5 ms kann sich sehen lassen. Im Betrieb begnügt sie sich mit 5,9 Watt, im Leerlauf sinkt der Wert auf 3,36 W und im Standby auf 0,6 Watt. Die Herstellergarantie beträgt 24 Monate.

Mit einer Platte am SATA 3 Controller habe ich beim Lesen 190,48 MB/s und beim Schreiben 184,27 MB/s gemessen. Das sind sehr ordentliche Werte für eine HD und daher eine klare Kaufempfehlung.

Aber richtig Spaß macht die Platte im RAID Betrieb. Ein Stripe-Set (RAID 0) aus zweiPlatten, erreicht beim Lesen über 380 MB/s und beim Schreiben ca. 260 MB/s. Zwei Stripe-Sets davon, also 4 Platten + Software RAID 1 (RAID 0+1/Spiegelung der 2 Stripe-Sets mit Boardmitteln von Windows) ergibt eine fehlertolerantes Speichervolumen mit 2 TB. Die Performance reduziert sich nur minimal auf 378,45 MB/s beim Lesen und 248,17 MB/s beim Schreiben. Diese Werte kommen einer SSD schon recht nahe, aber mit dem Vorteil, Fehlertolerant UND bezahlbar.
Mein Tipp: Das OS auf eine kleine SSD, den Rest aufs RAID.
review image review image
0Kommentar19 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2012
Hallo,

diese Festplatte funktioniert in meinem PC tadellos. Die erste habe ich woanders erworben - für die Qualität der Festplatte spielt es aber keine Rolle, denn eine zweite, die ich für meinen Bruder gekauft habe, funktioniert seit ein paar Wochen ebenfalls einwandfrei. Die Geschwindigkeiten scheinen gut und die Geräuschkulisse hält sich insgesamt in Grenzen, sodass keine Negativeindrücke entstehen (mein PC ist aber so oder so nicht der leiseste). Da auch der Preis unschlagbar günstig ist (zumindest im Verhältnis zu anderen Platten mit 7200rpm, 64mb Cache und 2TB Speicherkapazität), kann ich allen nur empfehlen sich diese Platte zuzulegen, sofern Bedarf besteht. Ich jedenfalls bin in beiden Fällen zufrieden und werde mir wohl, sobald ich mir ein NAS-System überlegt habe, noch ein paar weitere von den Dingern kaufen.

mfg,
IT

Nachtrag: seit Kauf hatten sich seltsame Störgeräusche eingefunden - die Festplatte klackerte ab und an und in diesem Bruchteil einer Sekunde schienen auch kaum bis gar keine Daten zu fließen - was mir bei z.B Spielen von der Festplatte harte Ruckler einbrachte. Außerdem erweckte das Ganze nicht gerade mein Vertrauen. Nach ein wenig herum-gegoogle fand ich heraus, dass Seagate u.a. für diese Festplatte ein Firmware herausgebracht, welches scheinbar das sehr frequentierte "Neupositionieren" der Lese-/Schreibköpfe korrigiert. Ich habe es nun seit ein paar Stunden drauf und habe bislang noch kein einziges Mal dasselbe Geräusch vernommen. Daher: unbedingt die Firmware updaten (allerdings vorher Backups anlegen für den Fall, dass das Update schief geht)!
55 Kommentare85 von 90 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2013
Die Festplatte ist schnell, jedenfalls schneller als andere Modelle, und dabei aber auch noch günstiger. Also eigentlich die ideale Festplatte.

Nur gibt es leider ein Problem:

Die Festplatte gibt ein lautes "Klacken" von sich, wenn sie beansprucht wird und aus dem Ruhezustand kommt und wenn sie wieder in den Ruhezustand versetzt wird. Dies liegt an dem etwas rabiaten Parken der Leseköpfe.

Seagate hat das Problem aber erkannt und ein Firmware-Update (CC4H) herausgegeben, welches das Problem löst.

Nun gibt es aber 2 "Versionen" von der Barracuda:

Einmal die mit der PN "9YN" und dann eine mit der PN "1CH".

Bei den 9YN Modellen lässt sich das Update installieren und dann ist Ruhe. Wobei nicht alle 9YN Modelle dieses Problem haben.

Bei den 1CH Modellen lässt sich das Update nicht installieren, da sie nicht kompatibel sind, da sie die Firmware "CC2x" haben, in meinem Fall "CC26". Also lässt sich das "Klacken" nicht beseitigen.

Ich hatte jetzt drei Stück davon und alle hatten das Problem.

Also eigentliche eine top Festplatte, aber dieses Problem nervt einfach zu stark, als dass ich es einfach ignorieren könnte. Finde es jedoch schon etwas erschreckend, dass es zwei Versionen davon gibt und beide eben nicht gleichwertig gut/unterstützt werden.
11 Kommentar39 von 41 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2014
Festplatte ist Festplatte, korrekte Bewertung nach Jahren vielleicht möglich... Und weil dem so ist, bewerte ich hier nur das offensichtliche: Die Platte ist leise, läuft rund und speichert, was sie speichern soll. Nun kommt es aber schon zu den beiden wirklich negativen Punkten (jeweils ein Stern Abzug, auch wenn sie mit der Platte nicht direkt, wohl aber mit der Nutzung zu tun haben):
1. die Platte kam ohne Umverpackung in einem Karton, umwickelt mit Luftpolsterfoilie. Dabei war die Anti-Statik-Hülle allerdings nicht vollständig verschlossen, sodass die Gefahr von Feuchtigkeit gegeben war
2. Da mir erster Punkt bereits seltsam vor kam, habe ich die SMART-Werte ausgelesen (unter Windows mit CrystalDiskInfo) und die Platte auf Fehler untersucht. Resultat: keine Fehler, dafür aber der Hit: 691 Stunden gelaufen, 97x eingeschaltet, also 96x bevor ich sie erhalten habe.

Ich merke an, dass die Ware von einem anderen Händler verkauft und von Amazon versendet wurde. Das bedeutet, dass sie aus einem Sammelfach im Regal direkt zu mir geht, wobei das Sammelfach von allen bewirtschaftet wird, die auch über Amazon ihr Zeug versenden.

Daher empfehle ich jedem Käufer einer "neuen" Platte, diese zu überprüfen und im Zweifel zu reklamieren.

In meinem Fall war Amazon kulant und hat mir einen Teil des Kaufpreises zurück erstattet, was für mich absolut fein war, da die Platte nur als gelegentlicher Backup-Speicher verwendet werden wird.
review image review image
0Kommentar23 von 24 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. Juli 2013
Insgesamt verwende ich derzeit 4x 4TB dieser Seagate Festplatten.
Meine ersten beiden 4TB Platten haben derzeit ca. 750h an Betriebszeit hinter sich und laufen bis dato klaglos, letzte Woche habe ich weitere 2 Festplatten dazugekauft um so endlich die alten 1-2 TB Festplatten zu ersetzen.

Grundsätzlich gibt es nicht viel auszusetzen, die Festplatten sind wie alle anderen Festplatten von Seagate auch zufriedenstellend. Wer mit der 3TB Variante schon zufrieden war, wird es mit der 4TB Variante genauso sein.
Die Festplatten schaffen durchschnittlich ca. 120MB/s beim Kopieren größerer Daten, kommen dahingehend nicht an die extrem hohe Geschwindigkeit des 3TB Modells heran. Die 3TB Modelle (mit 7200 u/min) haben bei mir Rekordwerte bis zu 170 MB /s erreicht (wenn man von einer 3TB zur anderen 3TB kopiert), die 4TB Version hier kommt bei mir kaum über die 130Mb/s herraus.

Die 4TB Festplatten dienen bei mir rein als Datengrab und dahingehend stört mich die etwas niedrigere Geschwindigkeit nicht. Als Systemplatte würde ich aber defenitiv eher zur 3TB Variante mit 7200 u/min raten, als Datenablage für massenhaft Daten ist die 4TB vorteilhafter. Die Temperaturen sind insgesamt recht niedrig, nutze aber auch Festplattenkäfige wo zusätzlich ein 120mm Lüfter die Kühlung übernimmt. Dahingehend werden die Festplatten nur wenige Grad über Raumtemperatur warm, derzeit ca. 26-28 °C im Leerlauf, beim Schreiben gerne bis zu 32°C.
0Kommentar19 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2015
Habe 2 Stück von den Festplatten bestellt. Lieferung wie von Amazon gewohnt sehr zügig und auch gut verpackt. Die Platten sind bei mir als Backupspeicher verbaut und werden nie wärmer als 40 Grad. Ein minimales Zugriffsgeräusch ist zu hören aber kein Surren und Vibrieren!

Was nicht schön an der ganzen Lieferung war:

Beide Festplatten waren schon einige Zeit vorher im Betrieb. 12 und 310 Einschaltungen bzw. 92 und 915 Betriebstunden (Screenshots von Heute nach einer Woche Betrieb bei mir).
Leider merkte ich das erst nachdem die erste der beiden Platten gefüllt war. Das heisst ich müsste jetzt neu bestellen, Stundenlang die Daten umspielen, die "Alten" zurück und auf eine Gutschrift warten. Das nervt zumal das Risiko besteht wieder eine gelaufene Festplatte zu erwischen. Das ganze scheint kein Einzelfall zu sein wenn man sich die Rezensionen durchliest.
review image review image
11 Kommentar9 von 9 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Als Versandverpackung dient der Festplatte eine Antistatik-Folie und ein direkt anliegender Karton, Luftpolster oder Stoßfänger sind nicht vorhanden. Geliefert wird nur die Platte, keine SATA- oder Stromkabel, keine Schrauben. Die Inbetriebnahme unter Windows 8.1 verlief erwartungsgemäß völlig ohne Probleme.

Seagate liefert inzwischen eine neue Firmware mit der Kennung CC27 aus. Von der Bruttokapazität von 2 TB bleiben nach einer Formatierung mit NTFS und Standardeinstellungen noch nutzbare 1.862,89 GB übrig. Die Festplatte ist sehr leise und verursacht praktisch keinerlei Vibrationen. Pfeifgeräusche oder ähnliches sind nicht vorhanden. Im direkten Vergleich mit einer 2 TB Western Digital Black-Series, sind die Zugriffsgeräusche deutlich leiser. Der Stromverbauch liegt bei 5,5 Watt (Leerlauf) bzw. 8 Watt (Zugriff). Auch beim Benchmarking bleibt die Festplatte mit maximal 38°C relativ kühl, im normalen Arbeitseinsatz liegt die Temperatur (SMART-Werte) bei 31°C.

Unter Windows 8.1 x64 (Build 9600 Final) wurden mit Crystal Disk Mark 3.02 x64 folgende Werte ermittelt:
Sequenzielles Lesen: 203,9 MB/s
Sequenzielles Schreiben: 198,2 MB/s
512K Blöcke Lesen: 59,00 MB/s
512K-Blöcke Schreiben 88,29 MB/s
4K-Blöcke Lesen: 0,655 MB/s
4K-Blöcke Schreiben: 1,362 MB/s

Die Festplatte ist damit die schnellste 2 TB 7.200 RPM Festplatte, die ich je selber getestet habe. Im selben System ist eine "Western Digital WD2002FAEX Black 2TB" teilweise um bis zu 25% langsamer.

Fazit: Die Festplatte ist sehr schnell, leise und kühl. Auch der Stromverbrauch ist in Ordnung. Es gibt allerdings von Seagate vermehrt Berichte von frühzeitigen Plattenproblemen, welche meist nach 2 Jahen auftreten. Primär scheinen eher die 3TB Modell davon betroffen zu sein. Ich persönlich habe ein baugleiches 2 TB Modell mit älterer Firmware schon seit Anfang 2012 im sehr intensive täglichen Einsatz, bisher keine Probleme.

Von mir eine Kaufempfehlung.
0Kommentar26 von 28 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2012
Die Seagate ST500DM002 (500GB) läuft bei mir jetzt seit einer Woche als System-Disk unter Win 7 (64bit).
Bisher ist alles zu meiner vollen Zufriedenheit. Die Platte ist schnell, leise, wird auch bei stundenlangem Betrieb nur bis max. 40 °C warm (laut CrystalDiskInfo) und zeigt bisher keinerlei Fehler.
Was will man mehr ? Hoffen wir mal, daß es so bleibt. Ihre Schwester-Platte, das Vorgängermodell (500GB, ST3500418AS), hat schon über 2750 Betriebs-Std. auf dem Buckel und läuft nach wie vor ohne Tadel (lästig war nur die anfänglich nötige Firmware-Aktualisierung).
Ebenso zufriedenstellend läuft eine externe Seagate Sicherungs-Disk (1TB 31000340AS). Ich kann mich daher bisher über die Seagate-Barracuda-Serie überhaupt nicht beschweren, ganz im Gegenteil - 5 ehrliche Punkte.
0Kommentar8 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Verlasse mich schon seit ein paar Jahren auf die Festplatten von Seagate, und verbaue sie auch in Kundengeräten. Bei mir kommt es bei Festplatten nicht allzusehr auf die Zugriffszeiten, oder andere Merkmale an.Es ist mir wichtig das sie zuverlässig sind. Und das sind sie auch. Meine älteste Festplatte von Seagate läuft jetzt schon zwölf Jahre. Mein letzter Kunde ist sehr zufrieden mit seinem Rechner. Hatte er vorher eine Samsung in seinem Rechner, welche sehr laut war (kann an der Firmware gelegen haben). Ausserdem gab sie schon nach sieben Monaten ihren Geist auf. Hoffentlich wird es diese Festplatte noch einige Monate geben, sonst muss ich mir jetzt schon einen grossen Vorrat anlegen. Von diesem Modell habe ich inzwischen etwa zwanzig Stück schon verbaut.
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2015
Zwar kam die Sendung super schnell an aber:
Achtung: Habe eine neue Seagate Barracuda Platte bestellt und eine "recertified" Platte erhalten.
Händler war "nox divendo"
22 Kommentare8 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 22 beantworteten Fragen anzeigen