holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Februar 2013
Fagor? Nie gehört, als ich diesen Backofen bei Amazon entdeckte.
Ein Blick in wikipedia offenbarte, dass Fagor der 5. größte Großgerätehersteller in Europa ist, zu deren 12 Marken z.B. auch DeDietrich gehört.
Also - kurzerhand ein Induktions-Kochfeld und dazu den Backofen 6H-175BX (beides autark) bestellt.
Das Induktionskochfeld kam bereits nach ein paar Tagen, der Backofen ließ leider bis zum 28.01.2013 auf sich warten (bestellt wurde am 20.12.2012 direkt bei Amazon mit Amazon-Lieferung, angeblich lieferbar in 2-4 Tagen).
Mehrere Beschwerden bei Amazon führten dann doch noch dazu, dass sich eines Tages ein mürrischer Lieferant meldete und die Lieferung ankündigte. Naja, ich will ja eigentlich den Backofen bewerten und nicht den Lieferzirkus...

Soviel zur Einleitung.

Der Backofen sieht klasse aus, ist denkbar einfach zu bedienen und meine Lebensgefährtin ist schwer begeistert!
Natürlich haben wir den Backofen bis jetzt nur 3x benutzt (Aufläufe und Kuchen) und noch nicht alle Funktionen ausprobiert, daher darüber nach ausreichender Erfahrung später mehr.

Installation:
Der Backofen läuft mit 230V (einphasig) und muss fest installiert und mit 16A gesichert sein.
Da wir ihn aber auf die Arbeitsplatte ca. 3m entfernt vom Kochfeld gestellt und umbaut haben, wurde am 3-Adrigen Kabel ein Stecker montiert und der Backofen einfach an die (mit 16 A gesicherte) Steckdose angeschlossen. Achtung: Phase und Null dürfen dann natürlich nicht vertauscht werden, d.h. der Stecker darf später nicht einfach um 180 Grad gedreht werden. ;-)

Inbetriebnahme:
Stecker rein, der Backofen piepste kurz und verlangte danach, die Uhr einzustellen (Uhrsymbol blinkte).
Das ging spielend einfach, auch ohne die Bedienungsanleitung.
Dann musste der Backofen auf 250 Grad ne halbe Stunde aufheizen. Dabei bildete sich ein nicht gerade gesund riechender, beißender Geruch, der sich aber gleich wieder verzog. Im lauwarmen Zustand danach noch kurz abreiben, dann konnte gebacken werden (ohne weitere Geruchsbelästigungen).

Der Backofen soll dank AquaSlide-System sehr einfach gereinigt werden können (laut BA einfach Wasser in den Backofen sprühen und ca. 30Min. auf 50 Grad aufheizen). Ob das zur Zufriedenheit funktioniert, werden wir ebenfalls später ausführlicher berichten.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2015
Am Anfang war alles gut. Nach ca. 1 Jahr dann hat der Backofen nahezu alles schwarz gebacken. Alles ist verbrannt, obwohl Temperatur und Zeit gemäß Rezept eingehalten wurde. Hotline nicht vorhanden (Kein Anschluß unter dieser Nummer), auf E-Mails wurde nicht reagiert. Dank Amazon wurde jedoch der Einkauf zufriedenstellend rückabgewickelt. Vielen Dank!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Ich habe den Ofen nun seit 6 Monaten im Einsatz und bin sehr zufrieden. Besonders die einstellbare Backdauer ist Praktisch. Er ist leise und bietet alles was man braucht - und das zu einem sehr günstigen Preis.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2015
für das Geld kann man bei dem Ofen nicht meckern.
Das Piepen beim auschalten ist etwas gewöhnungsbedürftig aber sonst ein schönes Gerät
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)