Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr leise und MEGA schick ;o)
Hallo,
habe den Arctic Accelero Mono Plus jetzt seit 2 Tagen auf meiner Palit GTX 670 Referenz mit kurzer Platine und bin sehr zufrieden.
Der Lautstärkeunterschied ist ENORM! Selbst wenn man so Spiele wie Alan Wake spielt, MAN hört NICHTS, auch nicht wenn der Lüfter auf 80% Lüftergeschwindigkeit gestellt ist. Toll ist auch dass ich den schon...
Veröffentlicht am 2. Juli 2012 von Sebastian Fergon

versus
3.0 von 5 Sternen nicht für alle GTX 670
Ich bin eigtl sehr zufrieden mit der Leistung dieses Produktes.
Es gibt nur einen Punkt der mich ein wenig missmutig gestimmt hat, bei der Montage stellte sich raus das die kleinen Abstandshalter zu klein sind und die Großen zu groß. Ich besitze eine Zotac GTX 670.
Gelöst habe ich das Problem indem ich eine Abstandshalter genutzt habe...
Vor 14 Monaten von Felix veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr leise und MEGA schick ;o), 2. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
Hallo,
habe den Arctic Accelero Mono Plus jetzt seit 2 Tagen auf meiner Palit GTX 670 Referenz mit kurzer Platine und bin sehr zufrieden.
Der Lautstärkeunterschied ist ENORM! Selbst wenn man so Spiele wie Alan Wake spielt, MAN hört NICHTS, auch nicht wenn der Lüfter auf 80% Lüftergeschwindigkeit gestellt ist. Toll ist auch dass ich den schon vorhandenen Passivkühlkörper auf den Spannungswandlern drauf lassen konnte.
Ich habe zuerst den Fehler gemacht das ich die mitgelieferten kleinen Alu Kühler auf den Grafikspeicher geklebt habe was aber auf der Palit GTX 670 Referenz nicht geht weil dann der Hauptkühler nicht passt. Ich hatte glück das der Wärmeleitkleber noch nicht ganz ausgehärtet war nach ca. 6 Stunden, konnte also die kleinen Kühler wieder abmachen und den restlichen Wärmeleitkleber mit den Fingern leicht vom Grafikspeicher abwischen.
Ich denke aber das das nicht nötig ist den Speicher durch zusätzliche Kühlkörper zu kühlen da die mit dem Referenz Kühler auch nicht geschehen ist!
Also ich bin völlig zufrieden mit dem Arctic Accelero Mono Plus und kann ihn wärmstens empfehlen.
Konnte meine GTX 670 jetzt so hoch übertakten dass ich stabil die Leistung einer GTX 680 erreicht habe die 150€ mehr kostet wie meine Palit GTX 670!
Wens interessiert, habe einen Score von X3308 erreicht in 3DMark 11.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Arctic Accelero mono plus, 5. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
Jo denn werd Ich mal meinen Senf dazugeben... Also Ich habe mir letzten monat eine XFX Radeon hd 6850 gekauft. Nachdem der Originalkühler aber so unerträglich laut war und unter Furmark Temperaturen von bis zu 90 Grad zulies musste ein Neuer Kühler her. Da die Karte von XFX aber nicht dem referenzdesign entspricht gestaltet sich die suche etwas schwierig. Ich habe davor schon versucht einen Gelid icy vision rev. 2 zu montieren, allerdings kollidieren da die Heatpipes vom Kühler mit Bauteilen auf der Grafikkarte. Nach langer Suche entschied ich mich also für den Arctic. Die montage ist sehr einfach gehalten, allerdings nervt die Aushärtezeit des beigelegten Wärmeleitklebers für die Passivkühlkörper etwas. Angegeben sind 5 Stunden!! Trocknungszeit, Ich würde die karte aber lieber länger trocknen lassen da es sonst passieren kann dass sich die kühlkörper wieder lösen. Ist alles fertig montiert und getrocknet Leistet der kühler super Arbeit: Wenn der lüfter auf 100% dreht ist er immer noch relativ leise und ich bekomme bei Furmark nur noch maximal 65 Grad... 25 weniger als mit dem originalkühler... Allerdings gibt es auch etwas negatives: auf meiner Karte sitzt die GPU relativ weit rechts. Dass führt dazu dass das Gewicht des montierten Kühlers die Karte nach unten Zieht . Sieht halt nicht so toll aus wenn die Grafikkarte Schief im gehäuse sitzt... Ansonsten alles super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis / Leistung stimmt einfach !, 31. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
Ich habe diesen Grafikkartenlüfter bei meiner Freundin und mir selbst verbaut, da unsere Orginal NVIDIA GeForce GTX 560 Ti im Spielbetrieb einfach einen zu großen Geräuschpegel entwickelt haben.

Die Anleitung ist recht gut beschrieben und wer eben kein Englisch mag, der kann sich auch im Internet die deutsche Version ansehen ;)

Der Einbau ist recht unkompliziert, allerdings ist das Aufkleben der Aluminiumkühlkörper nicht für Grobmotoriker geeignet. In der Anleitung ist zwar die Rede davon, dass der Kleber, zum Anbringen der Kühlkörper, nach 5 Stunden ausgehärtet sein soll, was ich aber nicht ganz glaube. Die Reste des Klebers, welche ich noch übrig hatte, waren es nämlich nicht. Nach 12 Stunden waren diese endlich hart und ich habe den Umbau abgeschlossen.

Ich bin ansonsten sehr zufrieden mit diesem Produkt. Die Grafikkarte ist kaum noch zu hören, wenn sie auf voller Leistung läuft. Auch läuft sie jetzt nicht mehr ganz so heiss. Vorher lag ihre Betriebstemperatur im Spielbetrieb bei 80 Grad, jetzt nach dem Umbau sind es nur noch 50 Grad.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geforce GTX 460 - Leise & Kühl, 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
Nachdem mein Standard Lüfter immer mehr versagt hat (auch aufgrund von Wärmeleitpaste) habe ich mich für den AC Mono Plus entschieden.

TOP

Das Ding war recht easy umzurüsten und ist im Vergleich zum Standard Lüfter sehr viel leiser und hält meine Karte bei 50° und das bei gerade mal <1000RPM !!

Leider geht mein Gehäuse an der Seite nun nicht mehr zu. Da der Lüfter 2-3cm zu breit ist. Aber das werde ich noch beheben ;-)

Das Produkt kann ich uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Arctic Accelero Mono Plus auf GTX 550 Ti, 13. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
Ich habe den Lüfter auf meine alte GTX 550 Ti geschraubt und anschließend getestet. Man muss dazu sagen, dass da der Stock-Nvidia-Kühler drauf war, welchen ich per MSI Afterbuner eine benutzerdefinierte Lüfterkurve aufgezwungen habe, sodass die Karte nie heißer als 65°C wurde. Dabei wurde diese schonmal etwas lauter. Bevor ich den Lüfter verbaut habe, habe ich einen schnellen Test mit einem 12V-Netzteil aus einem Festplatten-USB-Kit gemacht, um zu sehen, wieviel Luft der Lüfter transportiert. Dabei wurde ich etwas enttäuscht, da der Lüfter nicht wirklich viel Luft schaufelt. Als ich den Lüfter jedoch verbaut und einen Test mit dem MSI Kombustor mit meiner üblichen Lüfterkurve (ab 35°C dreht der Lüfter auf und erreicht bei 65°C die maximale Geschwindigkeit) stellte sich jedoch heraus, dass meine Zweifel unberechtigt waren. Mit dem Standard-Lüfter wurden auch schonmal 70°C erreicht, hier bekomme ich GPU-Temperaturen um die 50°C.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut., 8. September 2014
Von 
Markus Becker (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
Habe diesen Lüfter nun 5 Monate im Betrieb und höre von meiner Grafikkarte(Geforce GTX 550Ti) gar nichts mehr, egal wie groß die Beanspruchungen sind, lasse nämlich auch gern mal 2 oder gar 3 Spielclients nebenher laufen.
Der Einbau war problemlos, allerdings sollte man wegen der Maße vorher sich überzeugen, ob er auch in den Rechner passt.
Ansonsten meine Empfehlung, dieser Kauf hat sich voll gelohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Geniales Teil, 1. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
Für den Preis hätte ich weniger erwartet. Sehr gutes Produkt - bei mir (MSI GTX 670) ist die Temperatur unter Last gegenüber dem vormontierten Kühler (Stock-Cooler) um 30°C gefallen, und auch unter maximaler Last ist der Lüfter unhörbar. Ich habe mein ausgefeiltes Lüfterprofil jetzt durch ein "permanent Vollgas" ersetzt und höre nichts...geht kaum besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spitzen Teil!!!, 23. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
Super Gpu Lüfter.
Habe ihn mir für meine GTX 670 gekauft, da es einen Referenz Karte ist/war.
Sie wurde zu heiß und hat bei BF4 einen directX error hervorgerufen.
Deshalb auch dieser Lüfter. Sie läuft jetzt auf dem Niveau von einer GTX 670 Jetstream von Palit.
Einfacher Umbau, Top Kühlleistung. Nur zu empfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Topleistung für nur 30 €, 18. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
Ich habe mir schon ein zweiter Kühler bestellt, dieses mal für meine neue GTX 760.

Gigabyte 760, mit stock Kühler war sehr laut und arbeitete mit 80 Grad unter Volllast.
Mit Accelero arbeitet sie bei Volllast sehr leise mit nur 47 Grad.

Ich habe die Lüfterdrehzahl auf Minimum gestellt um die leiseste Lautstärke zu erreichen und dabei wird die Karte trotzdem nicht heißer als 57 Grad!

Man hat also noch mehr als 20 Grad Spielraum zum übertakten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Produkt wohl eigentlich ok..., 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arctic Accelero Mono Plus Grafikkartenkühler (120 mm Lüfter) (Personal Computers)
...aber leider war die mitgelieferte Wärmeleitpaste komplett eingetrocknet und die voraufgetragene Paste nur teilweise vorhanden. So war das Produkt leider nict zu gebrauchen...

Verarbeitung ist toll - ganz schön wuchtig. Alles mögliche an kleinen Kühlkörpern dabei - sollte für jegliche der angegebenen GraKas reichen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen