Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Grill!
Der Gasgrill funktioniert einwandfrei! Auch das Reingen funktioniert problemlos. Einziger Nachteil ist, dass der dazugehörige Gaskocher eine blöde Form hat und so rutscht der Topf oder die Pfanne schnell weg. Wenn man aber dabei stehen bleibt, kann man auch diese benutzen.
Veröffentlicht am 16. Mai 2012 von Karo85

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Montage, leider Schönheitsfehler am Gerät
Der Grillwagen ließ sich auch für nicht versierte Handwerker gut und schnell aufbauen; Sehr hilfreich dabei war, dass die dabei befindlichen Schrauben, Muttern etc. einzeln eingeschweißt UND BEZEICHNET (so dass man auch als Laie erkennen konnte, welche Schraube oder Mutter gemeint ist).

Schlecht war, dass sich zum Schluss der Montage...
Vor 1 Monat von Heinz Goldmann veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Grill!, 16. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
Der Gasgrill funktioniert einwandfrei! Auch das Reingen funktioniert problemlos. Einziger Nachteil ist, dass der dazugehörige Gaskocher eine blöde Form hat und so rutscht der Topf oder die Pfanne schnell weg. Wenn man aber dabei stehen bleibt, kann man auch diese benutzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Montage, leider Schönheitsfehler am Gerät, 7. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
Der Grillwagen ließ sich auch für nicht versierte Handwerker gut und schnell aufbauen; Sehr hilfreich dabei war, dass die dabei befindlichen Schrauben, Muttern etc. einzeln eingeschweißt UND BEZEICHNET (so dass man auch als Laie erkennen konnte, welche Schraube oder Mutter gemeint ist).

Schlecht war, dass sich zum Schluss der Montage herausgestellt hat, dass die Haube an der Vorderseite eingedellt und an dieser Stelle das Emaille abgeplatzt war. Da dies kein funktionaler Fehler war und ich nicht alles wieder zwecks Reklamation demontieren und verpacken wollte, habe ich diesen Mangel hingenommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen der erste Gasgrillwagen..., 31. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
Habe diesen Gasgrillwagen bei Lidl gekauft. Er war in der Werbung für ca. 80 €. Ich dachte mir, bei diesem Preis kann ich nicht viel falsch machen.
Der Aufbau dauerte ca. 2 Stunden. Ich habe nicht genau auf die Uhr gesehen. Verpackt war alles ordentlich. Die Anleitung (in dt.) ist ok und nach den Bildern klappt der Aufbau super. Die Schrauben sind alle ordentlich verpackt und beschriftet! Alle Teile waren vollständig und haben gepasst. Sicherlich musste man da und dort etwas "drücken" um die Schraube einsetzen zu können. Aber man sollte auch nicht das Preisverhältnis vergessen! Für einen Grill über 200,00 € würde ich mehr erwarten! Als der Grill stand, habe ich mir noch mal genau die Anleitung zum Thema "Gasanschluss - Inbetriebnahme" durchgelesen. Nach der Dichtigkeitsprüfung konnte es losgehen. Der Gasgrill soll 1 Stunden auf der höchsten Stufe laufen, damit sich die Farbe einbrennt. Der Grill ging schnell an und lief problemlos eine Stunde.
Am nächsten Tag lagen die ersten Grillwürstchen auf dem Rost. Das Ergebnis war ganz ordentlich. Mit teilweise geschlossenem Deckel wurden die Würstchen schnell braun. Scheinbar gibt es unterschiedliche Temperaturbereiche, das muss weiter getestet werden. Auch der Wind spielt scheinbar eine Rolle. Durch die hinteren Lüftungsöffnungen kann der Wind die Flammen sehr beeinflussen. Das wird auch weiter beobachtet.
Ich war trotzdem mit dem ersten Ergebnis zufrieden. Dabei habe ich immer das Preis - Leistungsgefälle im Auge! Wir sind maximal 4 Personen und grillen vielleicht max. 10 mal im Jahr.
Das Reinigen ging schnell. Mit Seifenlauge alles abgewaschen und fertig. Ok - die Würstchen haben auch nicht viel Dreck (Fett) gemacht.
Ich werden in der Laufe der Zeit weitere Eindrücke berichten. Der Seitenkocher wurde noch nicht benutzt!
Vielleicht kommt noch ein Stern dazu, aber dazu möchte ich erst mehr grillen.

Nachtrag 8.4.2014: Am Wochenende fand das zweite Grillen statt. Steak, Spieße, Fackeln, also mal keine Würstchen! Nach dem Vorheizen mit voller Einstellung gings auf kleiner Flamme los. Der Deckel wurde immer dabei geschlossen. Ein Kontrollblick ist natürlich notwendig und auch das "umlegen" der Fleischstücke. Es gibt verschiedene Wärmezonen, also die Wärmeentwicklung ist nicht gleichmäßig. Aber das finde ich nicht schlecht, die verschiedenen Fleischsorten benötigen ja auch unterschiedliche Hitze. Ich bin jetzt zufrieden. Das Preis - Leistungsverhältnis ist ok! Darum gibt es jetzt noch einen Stern zusätzlich -> also 4 Sterne!

Nachtrag 22.4.2014: Ostern war der Grill auch an. Ja, er ist sehr windanfällig. Aber durch einen windgeschützten Standort kann mann das etwas ausgleichen. Ansonsten war das Grillen wieder ein Erfolg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grillsaison, 5. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
Der Gasgrillwagen entspricht vollkommen den gewünschten Anforderungen. Leider war der Zusammenbau etwas schwierig, da die Anleitung nicht deutlich ist. Sonst ist alles bestens.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht so wie alle anderen schreiben..., 3. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
ich habe heute meinen neuen fremont in Betrieb genommen. Gasflasche gekauft, angeschlossen, Test auf Dichtigkeit vorgenommen und losgelegt. Klar muss man sich, wenn man vorher mit Kohle gegrillt hat, umstellen; so schlimm, wie andere Schreiben, ist der Grill aber nicht. Mein Tip: erst auf volle Hitze 10-15 Min. vorheizen, dann runterregeln auf ganz unten. Danach das Grillgut auflegen und ggf. den Deckel dichten. Bratwürste, Käsewürste und Steaks wurden gut durch und lecker. Also: Erst mit der Materie Gasgrill auseinandersetzen, dann meckern. Die Übung und die Erfahrung machen den Meister.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schöne Optik ist nicht alles an einem Grill...., 16. März 2014
Von 
Thomas R. (Schaumburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
(Überarbeitet: 23.03.2014)

Ich bestellte genau dieses Modell im Jahr 2012 in meinem Fall für ca. 129,- €. Ich benutze den Grill mit Unterbrechung je nach Lust auch bei Kälte und nicht nur in der warmen Schönwettersaison.

Allerdings hätte ich anlehnend an die gute Optik auch im alltäglichen Gebrauch etwas mehr Qualität bezüglich der Grilleigenschaften erhofft.

Meine vielleicht zu hohen Erwartungen wurden enttäuscht. Ich versuchte immer das gute an diesem Grill zu finden- es klappte einfach nicht.
Habe mir deshalb nach einer Grillsaison parallel und in der Hoffnung höherer Zufriedenheit einen zweiten Gasgrill, diesmal einen Lavasteingrill von Landmann gekauft, welcher eine höhere Brennerleistung hat aber aber wiederum Schwachpunkte in anderer Hinsicht hat.

Es fing bei diesem Tepro Fremont schon mit dem sehr zeitaufwendigen, wenn auch gut bebilderter Anleitung, einwandfrei sortierten aber unzähligen Einzelteilen und Schrauben an.

Einfach mal kurz auspacken, einige Teile zusammenstecken und mit dem Grillen beginnen ist nicht! Eine eher nicht unbedingt zum Schrauben talentierte Person dürfte bestimmt eine gute Stunde bis 90 Minuten für den Aufbau benötigen! Danach ist die Lust auf das Grillen für diesen Tag bestimmt vergangen.

Vorhandene Räder sind an sich ein schöne Sache um den nicht ganz so leichten Grill mal von einer zur anderen Seite zu schieben. Dem sind wiederum Grenzen durch die Gasflasche gesetzt, die mittels Schlauch und Druckminderer (mitgeliefert) an der Reglereinheit hängt und um die 20 Kilogramm wiegen kann.
Für den Transport mit Rädern fehlt aber ein geeigneter Haltegriff. So muss ich alternativ irgendeine Stelle am Untergestell zum Anfassen wählen. Praktisch ist dies zwar nicht, aber auf der anderen Seite ist es in den meisten Fällen nicht oft nötig.

Das wichtigste an einem brauchbaren Grill sollten neben der Verarbeitung und Bedienung die Grilleigenschaften sein.
Diese sind aber durch den sehr einfachen Zweifach-Brenner (in meinem Fall aus rostendem billigen Material) mit zweimal 2,35 Kilowatt einfach zu schwach und ungleichmäßig. Ob diese Leistung überhaupt erreicht wird kann selbstverständlich kaum ermittelt werden.

Ein vernünftige Einstellung oder Mittelstellung ohne das Grillgut ungleichmäßig zu Grillen oder zu Verbrennen kann nicht annähernd gefunden werden.
Während an den Schmalseiten die Flammen ab mittlerer Reglerstellung bereits viel zu groß sind und zum Verbrennen des Grillgutes (selbst Würstchen) führen, ist die Leistung insgesamt viel zu gering und ungleichmäßig. Ich muss selbst anspruchsloses Grillgut stets im Auge behalten, von hier nach da legen, wenden usw. Evtl. gefrorenes Grillgut oder Würstchen werden dabei leicht zum Geduldspiel.

Bei windigem Wetter oder Windböen wurden die Flammen in meinem Fall auch in großer Reglerstellung mehrfach ausgeblasen. Das nervt.

Eine Stufe von Oberkante Grillrost zum oberen Rand ist fast nicht vorhanden. So kann rundes Grillgut leicht vom Rost herunterrollen.

Von der rechten abklappbaren Ablagefläche des Tepros verabschiedete sich nach kurzer Zeit eine Befestigungshülse die ich relativ einfach reparieren, bzw. mit einer längeren Schraube kompensieren konnte. Jedoch ist die Ablage in keiner Weise mit mehr als einem oder zwei Kilogramm belastbar und somit unzuverlässig.

Den linken Brenner, ein für mich mitentscheidendes Kaufkriterium, habe ich in der Praxis selten bis gar nicht benutzt.

Die Brennerregler sind an sich griffig und präzise. Die Zündung erfolgt einigermaßen zuverlässig, wenngleich nicht auf Anhieb.

Nach kurzer Zeit gab es leichte Abplatzungen der Emaille um den Griff herum.

Was mich stört ist das viel zu kleine Fettauffangtöpfchen, das in einer festen Klammer frei hängend und dem Ablauf der Bodenwanne fixiert ist.
Das Entnehmen im gefüllten Zustand ist ohne Beschmutzung der Hände oder Arme fast kaum möglich. Wie sollte das volle Töpfchen auch ruhig aus der straffen Klammer entfernt werden ohne den Inhalt überschütten zu lassen?!

Nun gut- die minimale Bewertung besteht aus einem Stern. Weniger geht nicht. Da ich schließlich mehr schlecht als recht auch damit grillen konnte und hin und wieder noch grillen werde und der Grill ganz passabel aussieht vergebe ich sogar zwei Sterne.

Der Kundendienst funktioniert in sofern sehr gut, als das er mit aus Kulanz aufgrund des beanstandeten und ungleichmäßig arbeitenden Brenner völlig kostenlos einen neuen Brenner aus Edelstahl zusandten.
Leider wurde die Leistung und Gleichmäßigkeit auch damit nicht annähernd besser.

Da man sich nicht allein von einer ansprechenden Optik, Ausstattung und Preis blenden lassen sollte kann ich aus meiner "Langzeit-Erfahrung" so keine Kaufempfehlung abgeben.

Mein Fazit: Möchte man lange Freude an seinem Gasgrill haben, sollte man nicht den preisgünstigsten nach Optik kaufen, sondern am besten in einem Baumarkt vor Ort die Details genau miteinander vergleichen. Es ist besser einmal 199,- bis 249,- € für einen wirklich guten und durchdachten Gasgrill auszugeben als zweimal "Billiggrills" die am Ende keine Freunde aufkommen lassen und rausgeschmissenes Geld sind. Möchte Spaß am Grillen und kein Frust haben.

Werde daher nie wieder einen Gasgrill in der Preisklasse bis 149,- € kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für das Geld, super Ding, 18. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
Die Hitze auf dem Grillrost könnte etwas besser verteilt sein und der Seitenkocher könnte ein Windschutz gebrauchen!
Aber dennoch ein super Preis-Leistungs Verhältnis!
Einfacher Aufbau, gute und stabile Qualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne - wenn man kriegt, was man will..., 31. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
Ich mag eigentlich nicht grillen :-( - das ganze Gehassel mit der Kohle, der Dreck, es dauert ewig, bis die heiß genug ist, es stinkt nach diesen widerlichen Anzündern oder man hat sich die Augenbrauen weggeflasht wegen schlampigen Umganges mit Spritus :-)). Anschließend ist sie viel zu schnell durchgebrannt ODER das verd.... Fleisch ist einerseits schwarz, auf der anderen Stelle noch roh, wenn man nicht permanent dabeisteht und aufpasst wie ein Luchs. Dann wird man selber gebraten vor dem Grill und ein Windstoß aus der passenden Richtung bläst einem fein säuberlich den teilweise noch glühenden Kohlenstaub um die Ohren und auf das Grillgut. Oh, wat leggä.... Und außerdem sitzt die ganze bucklige Verwandtschaft da 'rum, mampft, dass die Schwarte kracht und wenn man dann selber zum Zuge kommt, ist entweder die Bratwurst ganz verbrannt oder halb roh und am Ende die Sauerei mit dem Reinigen - NEIN, ich mag eigentlich nicht grillen. Wenn überhaupt, dann OHNE diese unschönen Begleiterscheinungen.

Aber die beste Ehefrau von allen [courtesy Ephraim Kishon] mag sehr gerne grillen. Und die sagte eines Tages: "Guck mal hier, beim Lidl, da gibt's für rund 80,-Teuronen einen ganz schicken Gasgrill". Und das bedeutet: "DU willst auch so einen...." ;-) Und jener ist absolut baugleich mit dem hier in Rede stehenden.

Hmm.... was will ich also von einem Grill, wenn ich mich denn überhaupt darauf einlasse? Ich will wenig Geld ausgeben, max. um 100,- Teuronen: passt. Ich will MAX. 6 - 8 Personen damit bekochen: passt. Ich will die Sauerei mit der Kohle nicht mehr: passt. Ich will was Handliches, kein Monsterteil, für das ich bald 'ne eigene Garage bauen müsste: passt. Weitere Anforderungen folgen unten, denn nun wurde gekauft.

Wie bereits von anderen berichtet, ist das Zusammenbauen nicht schwierig. Wer sinnentnehmend lesen kann und klare Zeichnungen zu nutzen weiß, der müsste das Gerät korrekt zusammensetzen können. Nichtsdestotrotz dauert das lange. Wenn man alleine dabei ist, sind gute 1 1/2 bis 2 Stunden einzukalkulieren (vielleicht bin aber auch nur ich ein so unbeholfener Trottel. Wenn andere das in einer halben Stunde schaffen...). Aber anders als von einigen berichtet, passen alle Schrauben und sind auch vollzählig. Die Einzelteile waren alle in Ordnung, ohne jede Macke. Sinnvoll ist es, vor allem die Abdeckung mit zusätzlichen, soliden Unterlegscheiben zu befestigen, ansonsten handelt man sich, so scheint mir, mit der Scharnierbefestigung eine Sollbruchstelle ein. Ohnehin ist das Gerät insgesamt nicht gerade ein Herkules, es wirkt eher zierlich und nicht über die Maßen robust, AAABER: wer gerne mit seinen Gerätschaften rumbricht, statt ein wenig vorsichtig damit umzugehen, ist m.E. ohnehin nicht der Mensch für einen Gasgrill ;-)

Ungewohnt für jemanden, der noch nie mit Gaskochern welcher Art auch immer zu tun hatte, ist die 'Befestigung' der Brenner: Sie werden einfach über das entsprechende Anschlußstück locker aufgeschoben und nicht weiter abgedichtet oder verschraubt - das hat mich zunächst sehr verwundert, muss aber offenkundig so und funktioniert auch problemlos.

Für mich eine absolut positive Überraschung war der seitliche Kocher. Kleinen Topf (20 cm) mit Kartoffeln aufgesetzt und siehe da: sie wurden wunderbar und zügig gar!

Nun zu den weiteren Anforderungen. Ich will FLOTT an mein Futter kommen: passt. Denn der Grill braucht nur 10 min zum Vorheizen bei geschlossener Haube und Maximalstellung der Regler und die ersten Würstchen oder Nackenkoteletts sind nach spätestens derselben Zeit durch. Und ich will nicht immer als Letzter beim Essen dastehen bzw. -sitzen: passt. Der Grill hat unterschiedlich heiße Zonen. Wenn man ihn auf die niedrigste Stufe stellt, dann kann man schon auf Vorrat auflegen, selber sich zum Futtern hinsetzen und braucht nicht zu fürchten, dass einem das Grillgut zu schnell verbrennt.

Ich will den darüber hinaus auch mal einfach mit Grillgut stehen lassen können und mich nur zu den anderen Gästen setzen, ohne dass mir alles verbrennt oder überhaupt nicht weitergart. Auch das kann man erreichen. Und, last but not least, ich will, dass das Teil einigermaßen zügig und mit vertretbarem Aufwand sauber zu halten ist: passt. Nach dem Abschalten des Grills ist der zuck-zuck abgekühlt, zwei Teile eben in's Waschbecken mit heißem Wasser und Spüli gehalten, abgewischt und abgespült, getrocknet und alle drei bis vier Grillabende mal das Fetttöpfchen leeren - FEDDICH!

Die hier schon von mehreren genannten, unterschiedlich heißen Zonen erachte ich als Vorteil - unbestritten bleibt natürlich, dass man da erst mal ein wenig probieren muss, um herauszukriegen, WO genau die denn nun sind. Bei meinem Gerät ist es so, dass links oben die heißeste Zone ist, annähernd genauso heiß links unten, rechts unten ist es etwas kühler und am wenigsten verbrennt etwas rechts oben. Berechtigt ist z.T. die Kritik bezgl. der Einstellfeinheit der Gasregler. Sie haben keine sehr große Gleichmäßigkeit und man muss auch hier probieren, um die Wirksamkeit unterschiedlicher Einstellungen herauszufinden. Aber es ist möglich - ein wenig Geduld ist jedoch erfordert. Mit einer 5Kg Gasflasche werde ich einen ganzen Sommer locker hinkommen und das bedeutet, dass die Betriebskosten deutlich billiger als bei einem Kohlegrill sind und die Mehrausgabe spätestens nach zwei Jahren wieder drin ist.

Fasse ich zusammen, so stelle ich fest, dass dieses Gerät ALLE Anforderungen, die ICH stelle, erfüllt und nur wenige Punkte dabei sind, die vielleicht nicht ganz optimal sind. Von daher ergibt sich für mich zwangsläufig, dass dieser Gasgrill, vor allem auch unter Berücksichtigung des Preises, eine Bewertung mit 5 Sternen verdient. Nach dem derzeitigen Stand der Dinge würde ich ihn immer wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Würde ich nicht noch eimal kaufen!, 16. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
Grill soweit in Ordnung.
Nur die Qualität läßt zu wünschen übrig. An manchen Stellen verbeullt, Lackschäden und sogar Rost war zu sehen,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Produkt, 14. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tepro 3113 Gasgrillwagen "Fremont" - 2-Brenner mit Seitenkocher (Gartenartikel)
Ich kann diesen Grill nur empfehlen. Habe den Grill auf dem Balkon stehen und passt alles sehr gut und das grillen mach super viel Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen