Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen7
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2013
Diese Backplane hat einige Vor- und Nachteile.

Positiv:
+ Viele Festplatten auf engem Raum
+ schlichtes Design
+ einigermaßen robuster Verschlussmechanismus...

Negativ:
- ... der aber ab und zu klappert und etwas hakelig zu bedienen ist (mini-sechskant-schlüssel? srsly?)
- Lüfter nicht regelbar und in daher für meinen Geschmack VIEL zu laut!
- insbesondere die mittigen Schächte sind etwas eng
- aufgrund fehlender Seitenaussparungen musste ich in meinem Gehäuse diverse kleine Bleche wegbiegen

Unterm Strich ok für meine Belange, aber insbesondere die Lautsträke macht die Backplane ungeeignet für das Wohnzimmer oder sogar das Arbeitszimmer. Das sollte man beim Kauf einkalkulieren.
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2015
Nachdem das Teil zerlegt war (siehe Fotos) kann man feststellen das das Gehäuse und die Mechanik des Innenlebens soweit komplett aus Metall besteht, soweit ist das Gehäuse also recht solide gefertigt. Der Verschluss mittels Inbus-Schlüssel ist ein wenig fummelig zu handhaben, was aber auch seine Vorteile hat, damit bspw. bei einem Raid-Verbund nicht "versehentlich" ein Schacht geöffnet werden kann ... allerdings sind die Schächte damit nicht in dem Sinne Abschließbar.
Auf den beiden 6cm-Lüftern, die im Betrieb sehr laut arbeiten, steht immerhin "brushless" ... mal sehen wie lange diese Miniturbienen dann funktionieren werden. Und wie schwierig es wird, passenden Ersatz zu beschaffen. Immerhin könnten notfalls auch etwas dickere Modelle benutzt werden, wenn man das Blech an der Rückseite einfach weg lässt. Dann muss man sich aber überlegen wie man die Lüfter befestigt. Vielleicht wäre es gar keine schlechte Idee dann gleich einen 12 cm Lüfter hinter das Gehäuse zu basteln ... dazu braucht man natürlich ein PC-Gehäuse mit reichlich Platz und man muss die SATA- und Strom-Leitungen so verlegen können, das man den Lüfter überhaupt hinter dem Gehäuse platzieren kann. Mit etwas Geschick und ausreichend langen Strippen müsste das aber zu bewerkstelligen sein.

Immerhin ist die Wirksamkeit der beiden Turbinen gut. Fünf Festplatten (5400 U/Min) in einem Raid5-Verbund waren nach einem 24 Stunden Dauereinsatz, bei dem sie permanent beschrieben wurden gerade mal lau warm.

Auf der Rückansicht sieht man das Gehäuse ohne Rückplatte und Lüfter, daher sind Teile der Platine gut zu erkennen. Es befinden sich auch diverse IC darauf, welche sich jedoch nicht mit einer temperaturgesteuerten Lüfterregelung zu beschäftigen scheinen, sondern offenbar nur für die Ansteuerung der LEDs zuständig sind. Die LEDs zu den einzelnen Schächten befinden sich direkt hinter dem Frontrahmen. Deren Licht muss also nicht erst mittels Lichtleiter nach vorne geführt werden, wie es in der derartigen Gehäusen sonst häufig üblich ist. Dieser Vorteil wird jedoch "verspielt" da mir die Illumination etwas verspielt zu sein scheint und der jeweilige Status daher dann doch leider wieder schwer erkennbar ist, weil die Farbe zwischen tiefem Blau und sattem rot die meiste Zeit diverse Rosa-Violett-Töne annimmt ... schade. Komplett überflüssig und zudem schlecht platziert finde ich die weiße LED, welche nur anzeigt das das Gehäuse mit Strom versorgt wird.

Nicht zu kritisieren finde ich die "fehlenden" Aussparungen für die Querbleche welche bei vielen PC-Gehäusen inzwischen die Linie des 5,25 Zoll Käfigs unterbrechen um den Einbau von Laufwerken zu erleichtern. Denn solche Aussparungen sind bei einem Einschub mit fünf 3,5 Zoll Schächten aus Platzgründen gar nicht machbar, wie jedem klar sein müsste, der sich das Teil mal genauer ansieht.

Als Idee für die Hersteller solcher Einschübe hätte ich die Anregung noch Adapter beizulegen, womit sich der Einschub hochkant, dann freilich über vier 5,25 Zoll Schächte einbauen ließe ... diese Adapter könnten dann so gearbeitet sein, das sie beidseitig Platz für die Querbleche bieten...
review image review image review image
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
+ gute Verarbeitung
+ schön leise
+ gute HDD Kühlung
+ 5 HDD,s
+ Günstig
+ keine Geschwindigkeits Probleme mit den HDD,s nach einbau
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Das Festplatten Backplane lief bei uns 8 Monate im Dauerbetrieb ohne Probleme. Nun haben beide Lüfter einen Lagerschaden und machen das Backplane somit unbrauchbar. Ich hätte mir von den ohnehin schon lauten Lüftern (nicht ausschlaggebend für die Bewertung) etwas mehr erwartet.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
gehause ist verarbeitet einzige was etwas stört sind die relativ lauten lüfter 2x60 mm die sind immere auf voller drehzahl hier wären temperaturgeregelte besser aber kann man ja tauschen gegen silentlüfter was schön sind die kontrollanzeigen der einzelen laufwerke
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2013
Passte exakt in das PC-Gehäuse. Macht zwar etwas Geräusche, kühlt die Festplatten aber dank der zwei Lüfter ausgezeichnet. Dadurch können kühler im Pc-Gehäuse gedrosselt werden. Austausch der Festplatten ist jetzt ein Kinderspiel.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Für das Geld eine solide und Gut Verarbeitete Box.
Man macht damit keinen Fehler, ein Kauf kann somit unterstützt werden
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.