Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Cloud Drive Photos Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:39,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Juli 2013
Dieses Box-Set von Uriah Heep enthält folgende 5 Alben:
1. Demons And Wizards (1972 - Sänger: David Byron)
2. The Magician's Birthday (1972 - Sänger: David Byron)
3. Fallen Angel (1978 - Sänger: John Lawton)
4. Abominog (1982 - Sänger: Peter Goalby)
5. Raging Silence (1989 - Sänger: Bernie Shaw)

Set dem Jahr 1970 haben Uriah Heep bis heute mittlerweile 23 Studio-Alben veröffentlicht. Die Besetzungswechsel bei dieser Band waren sehr zahlreich und der Gitarrist Mick Box ist das einzige verbliebene Original-Mitglied dieser Truppe. Er war vom ersten Tag an immer dabei und hat seit dem Ausstieg des Keyboarders und damaligen musikalischen Leaders Ken Hensley (1980) das Ruder bei Uriah Heep fest in der Hand.
Wer immer die Selektion gerade dieser 5 Uriah Heep-CDs für das Box-Set getroffen hat - mit dieser Person würde ich mich sehr gerne mal über die Auswahlkriterien unterhalten. Wahrscheinlich war hier die Vorgabe, mehr oder minder alle Schaffensphasen von Uriah Heep abzudecken. Aber warum man dann zwei Alben aus einem Jahr (1972) mit hergenommen hat, ist bei dieser Betrachtungsweise schon sehr merkwürdig.
"Demons And Wizards" und "The Magician's Birthday" gehören zu den anerkannten Klassikern unter den Uriah Heep-Veröffentlichungen. Beide Platten erschienen im Jahr 1972 und verkauften sich millionenfach ! Uriah Heep hatten den Anschluß zu den großen drei englischen Rock-Bands dieser Zeit (Purple / Sabbath / Led Zep) nun mehr oder minder geschafft (zumindest was die Verkaufszahlen anbelangte). Halten konnten sie diesen Level bei ihren weiteren LPs jedoch nicht mehr.
"Fallen Angel" (1978) war die dritte und letzte LP mit dem Sänger John Lawton, dem Nachfolger von David Byron. Von den 3 LPs, welche mit Lawton eingespielt wurden ("Firefly", "Innocent Victim" und eben "Fallen Angel") gilt für die meisten Heep-Fans die "Fallen Angel" als das schwächste Album. Ich sehe das übrigens genauso.
"Abominog" (1982) war dann das erste Uriah Heep-Album nach dem Ausstieg von Ken Hensley. Mit Peter Goalby hatte man wieder einen neuen Vokalisten in der Band. Diese LP zählt sicherlich mit zu den besseren Scheiben in der Diskografie von Uriah Heep.
Bei der "Raging Silence" (1989) gab dann Bernie Shaw seinen Einstand als Lead Singer von Uriah Heep. Für mich ist "Raging Silence" keine schlechte Platte, aber auch kein Überflieger. Bernie Shaw ist übrigens bis zum heutigen Tag der Heep-Sänger geblieben !

Fazit: Bei diesem Uriah Heep Box-Set würde ich die Bewertung "durchwachsen" für angebracht halten. Zwei Klassiker sind natürlich zu wenig für die Höchstwertung ! Da hätte man zumindest noch die "Salisbury" und die "Look At Yourself" (beide von 1971) mit dazunehmen müssen ! Und wenn schon eine LP aus der "Lawton-Phase" mit dabei sein muss, dann hätte ich mich für die "Firefly" entschieden.
Somit kann ich für dieses Box-Set maximal drei (3) Sterne vergeben !
Und für welche Käuferschicht diese Zusammenstellung eigentlich gemacht wurde erschliesst sich mir immer noch nicht !!!
44 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2012
Ok, bei diesem Preis sollte man nicht meckern. Trotzdem ist diese Zusammenstellung diskutabel. "Demons and wizards" und "Magicans birthday" sind ohne Zweifel Klassiker. Leider finden sich unter den fünf ausgewählten Alben aber auch der Tiefpunkt "Fallen angel", seinerzeit ein ziemlicher Flop, zugleich das Ende der "Lawton" Phase und der Anfang einer langen Durststecke, die erst mit "Bernie Shaw" nach und nach überwunden wurde. "Sea of light" oder Sonic Origami würden einen besseren Eindruck aus dieser Phase hinterlassen als "Raging silence" mit überflüssigen Coverversionen von "Hold your head up" (Argent) und "When the war is over" (Little river band/John Farnham).
"Abominog" mit Sänger "Peter Goably" hört sich halt so gar nicht nach Uriah Heep an und ist auch ziemlich beliebig.

Unverständlich ist darüber hinaus, dass man auf 2 der 5 Alben, ausgerechnet "Demons and wizards" und "Magicans birthday", die Ausgabe ohne Extra Tracks in das Paket gesteckt hat. Das verstehe wer will.

This is "Not a fanboy review"
55 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Zur Vervollständigung meiner Musik-Sammlung habe ich jetzt einige Box-Sets gekauft. Die Lieferung erfolgte zügig und die CD's sind alle in einer Topp Qualität..... was will man mehr ???

Sehr gute Qualität zum Topp Preis und schnellste Lieferung

Ich benutze diese CD's sehr gerne, darum erhält diese Musik-Box verdiente 5 ***** Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2011
es handelt sich um 5 folgende Albums im Pappschuber:

1 Abominog

2 Demons & Wizard

3 Fallen Angel

4 Raging Silence

5 The Magician`s Birthday

Fünf starke CD`s von Uriah Heep, ein muß für jeden Fan.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €