Kundenrezensionen


252 Rezensionen
5 Sterne:
 (204)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


184 von 189 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fachwissen humorvoll und spannend erzählt
Dieses Buch bekam ich von einem Kunden meiner Hundeschule als Dankeschön geschenkt. Das beste Buch, was mir je geschenkt wurde! Zwar fand ich vieles wieder, was ich selbst zu vermitteln versuche, doch nun kann ich Kunden etwas empfehlen, dass sie zuhause immer wieder nachlesen können.

Es ist so geschrieben, dass man/frau auch querlesen kann, und jedes...
Veröffentlicht am 23. Mai 2009 von Michaela Daum

versus
3.0 von 5 Sternen Teils lehrreich aber langatmig gehalten
Nicht gerade mein persönlicher Favourit. Ich bevorzuge lehrreiche Bücher, die nicht nur unterhaltsam geschrieben sind. Es sind einige gute Dinge drin, aber der Schreibstil ist Geschmackssache. Ist mir zu sehr ausgeholt und ohne Bilder ;-)
Wer gern Tiergeschichten liest ....dann ja.
Vor 6 Monaten von Mecki veröffentlicht


‹ Zurück | 1 226 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

184 von 189 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fachwissen humorvoll und spannend erzählt, 23. Mai 2009
Dieses Buch bekam ich von einem Kunden meiner Hundeschule als Dankeschön geschenkt. Das beste Buch, was mir je geschenkt wurde! Zwar fand ich vieles wieder, was ich selbst zu vermitteln versuche, doch nun kann ich Kunden etwas empfehlen, dass sie zuhause immer wieder nachlesen können.

Es ist so geschrieben, dass man/frau auch querlesen kann, und jedes Thema ist in sich abgeschlossen.
Es gibt viele gute Hundebücher - entweder über Erziehung ODER über Verhalten. Doch dieses Buch ist in jeder Geschichte, in jedem Kapitel BEIDES.
Hochinformativ, superwitzig, auflockernd. Nach diesem Buch ist der Hundebesitzer gelöster, Verkrampfungen lockern. Es hilft, seinen Hund mit Augenzwinkern zu betrachten und ist sehr empfehlenswert.
Die Fortsetzung "Liebst Du mich auch" hätte ich mir weniger dick und gewichtig gewünscht, da man auch dieses Buch schwer aus der Hand legen kann.
Da ich zwar weder Hardliner noch Softliner in der Ausbildung von Hunden bin, schätze ich dieses Buch besonders. Es ist trotz realistischer Darstellung von Hunden liebenswert geschrieben, und nach dieser Lektüre "muss man" nicht seine Übungen mit dem Hund machen, sondern möchte mit seinem Hund verständlich umgehen, hat Spaß dabei und schnellere Erfolge.
Uneingeschränkt empfehlenswert. Meine Hundebibel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


151 von 155 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tatsächlich hilfreich ..., 25. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mehr aus Langeweile gelesen als mit dem Wunsch, wirklich was zu lernen. Das Buch enthält viele Anekdoten, sehr viel Info aus der Tierverhaltensforschung und -ja- besonders aus der Primatenverhaltensforschung, da wir Menschen doch vom Affen abstammen und unser Verhalten teilweise frappierende Ähnlichkeiten zum äffischen Verhalten aufweist.
Interessanterweise steht hier oft das menschliche, nicht das hündische (Fehl-)verhalten im Mittelpunkt und, siehe da, viele kleine Alltagsprobleme resultieren einfach nur aus Verständigungsschwierigkeiten und falschen Annahmen.

Was bei Primaten funktioniert, wird von Hunden ganz anders verstanden. Von daher ist das Buch ein netter kleiner Augenöffner, der viele unserer unbedachten, intuitiven Handlungen durchleuchtet und erklärt, warum das bei Wauzi nicht funktioniert.

Beispiel gefällig?: So wird unsere Neigung erklärt, immer lauter zu werden und den Befehl zu wiederholen, wenn der Hund nicht sofort "Sitz" macht. Für uns klingt das, als würden wir unserem Befehl mit Lautstärke und Schärfe in der Stimme mehr Nachdruck verleihen. Und auch Affen neigen wohl zur Wiederholung und Anhebung der Lautstärke, um ihre Dominanz zu unterstreichen.
Für den Hund jedoch scheint das mehr nach panischem Gekläffe zu klingen, also nichts, das man ernst nehmen muss. Alpha-Hunde sind eher leise und entspannter und erhalten somit mehr Aufmerksamkeit.
Das Buch gibt auch Lösungsansätze, die sehr viel mit Körpersprache zu tun haben und offenbar problemlos vom Hund verstanden werden können.

Es ist kein wirkliches Trainingsbuch, aber es hilft, vieles zu verstehen und sich selbst und seinen Hund genauer zu beobachten. Sehr viele Dinge, die ich unbeabsichtigt getan habe, weil sie halt funktionierten (z.B. das Abwenden und Rückwärtsgehen, um den jungen Wauzi zu sich zu rufen, oder das Handausstrecken, um ihn abzubremsen), bekommen hier eine Art "Legitimation", so dass man sein Rüstzeug im alltäglichen Umgang ein wenig verständlicher für den Hund ausführen kann, weil man eben weiß, wie der Hund es wahrnimmt und vor allem, warum.
Außerdem lehrt es, sich selbst zu hinterfragen und kontrollierter zu agieren, ohne Widersprüche und Verwirrungen für den, der am anderen Ende der Leine hängt. Es weckt Verständnis, wenn es mal nicht so klappt, wie es soll und lehrt ein wenig Geduld.

Wie gasgt, kein echtes Hundetrainingsbuch und auch nichts, mit dem man massive Probleme wirklich bekämpfen kann (da hilft eh nur der Profi-Trainer), es ist mehr ein Verhaltensfazit und somit ein guter Einstieg für alle, die ein angenehmes, gelassenes Miteinander mit ihrem vierbeinigen Kumpel anstreben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


58 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch sollte Pflichtlektüre für Hundehalter sein!, 24. Januar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein absolut phantastisches Buch! Ich meine, jeder Hundebesitzer sollte dieses Buch lesen und sich zu Herzen nehmen. Man kann so unglaublich viel über sich selbst und die Wirkung auf den Hund lernen.

Die Autorin erklärt fundiert, aber gut verständlich, das Verhalten oder Nicht-Verhalten des Menschen und die Wirkung auf den Hund. Sie klärt auf, warum wir Primaten reagieren, wie wir es nun einmal tun und stellt die Unterschiede zum Verhalten von Caniden dar. Jedem Leser wird schnell klar, wie gravierend die Unterschiede sind und warum es immer wieder zu Missverständnissen zwischen Hund und Mensch kommt. Auch die Grundladen der sozialen Strukturen in einem Caniden-Rudel und einem Mensch-Hund-Rudel werden verständlich erklärt.

Ich hatte bereits sozusagen Vorkenntnisse zum Thema, da ich mich schon öfter mit der Wirkung des Menschen auf den Hund befasst habe, aber das Buch hat mir trotzdem eine Masse an Informationen gebracht. Ein paar der Ratschläge habe ich gleich an meinem Hund ausprobiert und wundervolle Ergebnisse erzielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ich Frauchen gerne schenken würde..., 7. Dezember 2007
Von 
Dank diesem Buch ist aus meinem "Problemhund" ein unsäglich geduldiges Wesen geworden, daß über Monate hinweg den KommunikationsWirrWarr seines "Problemmenschen" hingenommen hat und jetzt überglücklich ist endlich eine klare, einheitliche Sprache zu sprechen.

Nach etlichen Hundebüchern, die jedes eine neue Erkenntnis über die Hund-Mensch Beziehung brachten, jedoch jedes sehr einseitig waren, ist dieses Buch wie warme Milch mit Honig bei Halsschmerzen. Es gelingt hier der Autorin viele dieser Erkenntnisse unter einen Hut zu bringen und auf eine sehr humorvolle Art und Weise darzustellen.
Es ist so flüssig und eingängig geschrieben, daß die fehlende Nachschlagewerk-Funktion zu vernachlässigen ist.
Man will es sowieso mehr als einmal lesen, sobald man es einmal getan hat!!!

Dieses Buch sollte jeder verantwortungsvolle Züchter seinen Welpen beilegen.
Ich zumindest hätte dieses Buch gerne schon früher gelesen.

Überaus empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist Gold wert!!!, 25. September 2009
Ich kann dieses Buch jedem Halter ans Herz legen,weil es

1. hilft, den eigenen Hund mit "Hunde-" Augen zu sehen und ihn
besser zu verstehen;
2. kurzweilig und köstlich geschrieben ist, viele Beispiele und eine sehr
präzise Beschreibung von Ausdruck und Verhalten,sowie Mimik der Vierbeiner
liefert;
3. sich dem Hund von der anderen Seite nähert: vom Menschen am anderen Ende
der Leine,dem die Wirkung seines bewussten und unbewussten Handelns auf den
"Fiffi" kaum bekannt ist.
4. auch bei mehrmaligem Duchlesen immer wieder köstlich ist, da die Autorin
Alltagssituationen treffend und amüsant schildert.
5. mir meinen durchgeknallten Hund nahe gebracht hat und ich nun durch Veränderungen
an meinem Verhalten einen echten Mitarbeiter an meiner Seite habe!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Perspektiven, 3. Januar 2006
Ich habe dieses Buch auf Grund der anderen Rezensionen hier gekauft und es keine Sekunde bereut - im Gegenteil. Ich habe nicht nur viel über meinen Hund, sondern auch über mich selbst gelernt. Die Autorin eröffnet dem Leser ganz neue Perspektiven und öffnet die Augen.
Jetzt ist mir klar, warum ich mit den Methoden unseres ersten Hundetrainers nicht wirklich weit gekommen bin. Ich mutiere gerade zum souveränen Alpha und darf mich täglich ein Stückchen mehr im hingebungsvollen Blick meiner Hündin sonnen. :D
Einzig die Bilder sind wirklich nicht toll, aber dieses Buch lebt auch ohne Bilder. Bei manch anderem Buch bekommt man den Eindruck, dass möglichst viele Fotos zum Füllen verwendet werden; hier genügt allein der Text, um den Leser in den Bann zu ziehen. Das Buch liest sich wirklich angenehm kurzweilig, gibt viel Gelegenheit zum Schmunzeln und ist dabei doch hoch informativ.
Unbedingt kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prädikat: besonders empfehlenswert!, 24. März 2006
Von Ein Kunde
Dieses Buch ist phantastisch. Informativ, spannend, humorvoll, - ein wahrer Lesegenuss! Ein derart tolles Buch über Hunde und Menschen haben ich zuvor noch nie gelesen. Es ist nicht wirklich ein Erziehungsratgeber, - obwohl viele Tipps darin enthalten sind. Es zeigt vielmehr auf äußerst humorvolle Weise ohne unverständlichen wissenschaftlichen Schnick Schnack den Unterschied und die Gemeinsamkeiten zwischen den Caniden und uns, den Primaten, und sensibilisert dafür, wieso es so oft zu Missverständnissen zwischen unseren Spezies kommt und wie diese zu vermeiden sind. Das Ganze angereichert mit vielen Beispielen und geschrieben mit sehr viel Herz. Ein absolutes Muss für alle, die irgendwie mit Hunden zu tun haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


58 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar!!, 1. März 2005
Dieses Buch ist einfach super und jedem Hundehalter wärmstens zu empfehlen!!
Sehr humovoll geschrieben erklärt die Autorin ausführlich unser Verhalten zu Hunden, wie die Hunde dieses Verhalten interpretieren und wie daraus sehr viele Missverständnisse entstehen können!
In jedem Kapitel gibt es einige witzige Geschichten die die Autorin selbst in ihrer Praxis erlebt hat.
Ich habe dieses Buch in 2 Tagen ausgelesen und dabei gelernt meine Hunde sehr viel besser zu verstehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


57 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für erfahrene Hundefreunde ein Leckerbisschen, 22. Oktober 2006
Von 
Mit Hunden groß geworden, viel gelesen und in Seminaren gelernt, bin ich als Besitzerin von zwei großen Hunden eim Lesen dieses Buches doch immer wieder ins Staunen gekommen. Was hat man in den vergangenen Jahren aus Unwissenheit oder "menschlichem Denken" heraus doch für Fehler gemacht....? Dieses Buch ist sehr hilfreich, zeigt es w(r)ichtige Verhaltensweisen im Umgang mit unseren geliebten Vierbeinen auf. Besonders interessant für mich ist das Kapitel der Körpersprache. Wie unwichtig sind doch die Worte, die wir unseren Hunden im Laufe seines Lebens zuwerfen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


70 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufempfehlung, 31. März 2007
Dieses Buch gehört meiner Meinung nach zum Besten, was über Hunde geschrieben wurde. Das Besondere daran ist, dass es sich auf die Sichtweise der Hunde konzentriert - wie sehen sie uns und ihre Umwelt?

Es handelt sich nicht um einen der vielfach auf dem Markt erhältlichen Erziehungsratgeber für Hunde. Vielleicht könnte man das Buch eher als "Erziehungsratgeber für Menschen" bezeichnen, denn uns Menschen wird von der Autorin auf amüsante und unterhaltsame Art der Spiegel vorgehalten. Nicht nur einmal habe ich beim Lesen geschmunzelt, um mich kurz danach zu fragen: "Was denn, SO wirke ich auf meinen Hund?" Die Autorin versteht es, den Leser zum Nachdenken zu bringen ohne dabei belehrend oder moralisierend zu sein. Im Gegenteil, der Schreibstil ist locker und heiter, so dass sich das Buch sehr flüssig und leicht liest. Die Welt aus Sicht unserer Hunde - eine faszinierende Lektüre, die uns manchen (unbewussten) Fehler im Umgang mit unseren Vierbeinern vor Augen führt und mich mitunter staunen lässt, wie gut Hunde doch "menschlich" verstehen und sprechen können. Mit unseren "Hündischkenntnissen" sieht es da oft viel schlechter aus. Wahre Sprachkünstler, unsere Hunde! Die Ursache für unsere unterschiedlichen Verhaltensweisen, die eine Kommunikation oft missverständlich oder widersprüchlich machen, liegt in unserer Natur: Als Mensch tragen wir das Primatenerbe in uns und sind somit auf engen Körperkontakt, Umarmungen, frontale Kommunikation von Gesicht zu Gesicht "geeicht". Hunde hingegen kommunizieren auf Grund ihres Erbes der Caniden ganz anders und empfinden unser "äffisches" Verhalten demzufolge als befremdlich. An vielen Beispielen und Anekdoten zeigt die Autorin, wie Hunde denken und welche kommunikativen Leistungen sie im Alltag mit uns vollbringen.

Wer Hunde liebt und Interesse an einem fairen, verständnisvollen Miteinander hat, wird dieses Buch lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 226 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen