Kundenrezensionen


43 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Kühlleistung!!!
Hallo zusammen,

ich setze den Kühler in meinen HTPC mit Gigabyte G41MT-USB3 Mainboard und
Core 2 Quad 9550 Prozessor ein.

Gehäuse ist ein Silverstone GD04B.

Die Montage fand ich recht einfach, bin aber auch kein Freund von Pushpins und habe so was schon öfter gemacht.

Speicher lässt sich zwar bei mir...
Veröffentlicht am 26. September 2012 von Thomas

versus
3.0 von 5 Sternen praktischer flacher und leiser Kühler, aber Installation sehr umständlich
Der Kühler hat ein schönes Design, kühlt bei mir Ram und Chipsatz mit und ist wirklich sehr leise.
Meinen AMD FX-8350 bekomme ich unter Vollast nicht über 40°C mit Gehäuselüftern auf niedriger Stufe.

Aber die Installation ist dermaßen umständlich. Man muss an die Rückseite des Mainboards und die...
Vor 3 Monaten von Tom Penndorf veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4.0 von 5 Sternen Leiser läuft länger, 26. Oktober 2012
Von 
PetraAndreas Schmidt "Mopedraser" (Otzberg, am Odenwald) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
Hatte diesen tollen Lüfter bestellt, weil ihn so viele Kunden sehr gut bewertet hatten. Nun bin ich ein bißchen enttäuscht.
Anfangs überhaupt nicht zu hören, ist er mittlerweile, nach 3 Wochen, schon hörbar, aber immer noch deutlich leiser als sein Vorgänger.
Deshalb nur 4 Sterne. Würde den Lüfter aber jederzeit wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super teil super leise und super kühler, 19. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
ich habe den Scythe Big Shuriken 2 innerhalb 4 tagen erhalten und sofort eingebaut.
ich muss sagen der einbau ist sehr sehr kompliziert weil ich mich nicht wirkllich damit auskenne aber okay zuguter letzt klappte doch alles!!

mein vorheriger kühler (original intel kühler) meines i5-2320k 3,00 GHz ist am desktop 10°C wärmer und in games (gta4) bis zu 20°C wärmer
hören tut man von dem Scythe Big Shuriken 2 nichts und es kühlt grafikkarte und einer der ram's gleich mit.

es ist eigentlich für diesen preis für jeder man sehr gut

cpu intel original kühler.
max. 83°C Package

cpu Scythe Big Shuriken 2 kühler.
max. 51°C Package
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ziel max 50° C für CPU, 7. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
Mein Ziel war es, max 50°C für die CPU (Intel Core i7-2600K 1155 Sockel)wurde ereicht.Kein vergleich
zum orginal Kühler.Dank einer Gehäuseausparung konnte ich den Kühler ohne ausbau des Motherboard
einbauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur bei Bedarf!, 17. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
Ich habe den Kühler wegen der guten Bewertungen und wegen meinem relativ schmalen Big Tower gekauft, habe es aber schon bitter bereut.

Montage --
Das läuft wie bei dieser schwedischen Möbelfirma, wohnst Du schon, oder schraubst Du noch...
Da der Kühler für viele Prozessoren ist, ist jede Menge Montage-Material dabei und leider eine nahezu unbrauchbare Anleitung. Im Web findet man dann Videos passend zum eigenen Sockel z.B. 1155 die das dann besser erklären.
Beim Sockel 1155 wird der Kühler mit einer Gegenplatte auf der Mainboard Rückseite verschraubt! Das bedeutet, wenn man da nochmal ran muss, z.B. um einen Speicher-Chip oder den Prozessor zu wechseln, muss das ganze Mainboard komplett ausgebaut werden. Mitbewerber lösen das wesentlich besser, indem die Back-Platte mit Gewindebuchsen verschraubt wird, und der Kühlkörper von oben. Dann braucht man nur beim Kühlerwechsel das Mainboard ausbauen.

Die Andruckkraft auf den Prozessor wird direkt mit den Montageschrauben ausgeübt. Ich kenne das eigentlich so, dass verschraubt wird, aber ein kontrollierter Andruck über Federn realisiert wird. Hier gibt es keine Kontrolle, ob man bereits den Prozessor zerquetscht oder womöglich eine Schraube nicht richtig angezogen hat. Durch Gummi Unterlegscheiben, verliert man das Gefühl für 'Handfest'

Gilt für Maximus V Formula Mainboards --
Der Kühler ist angenehm flach und leise, aber ein Speichermodul ist nur bei abgenommenen Lüfter, sprich ausgebautem Mainboard zugänglich. Ferner wird ein PCI-e Slot verdeckt und unbrauchbar.

++
Optisch, funktionell und von der Lautstärke her, gibt es keine Beanstandung

Fazit:
Ich würde jedem abraten, der nicht entweder lange Weile hat oder nur ein ganz schmales Gehäuse hat. In einen schlanken Big Tower passen definitiv auch praktischere Kühler.

Nachtrag:
- Lüfter: Scythe Slip Stream Sl Lüfter (Sl steht für Slim); Weder der Typ noch die Drehzahl des Lüfters wurden vom Hersteller abgegeben. Ich glaube der 1600er ist verbaut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lüfter hörbar und nach 6 Monaten kaputt, 1. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
Positiv ist zu sagen, die Installation hat einigermaßen Reibungslos funktioniert.
Leider ist die Leistung für AMD Prozessoren nicht ausreichend. Der Lüfter muß schnell drehen und ist deshalb immer hörbar.

Jetzt nach 6 Monaten ist der Lüfter durchgebrannt und mein Prozessor fast kaputt gegangen. Die Temp zeigte 100 Grad.
Werde jetzt nach Ersatz suchen und bestellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einbaudesaster, 23. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
Ich war auf der Suchen nach einem geeigneten CPU-Kühler für mein HTC Gehäuse auf den Scyth Big Shuriken 2 gestossen. Nach dem Lesen der Rezensionen viel meine Entscheidung auch sehr schnell.

Bestellung und Lieferung waren top.

Der Einbau war ein einziges Desaster. Ohne geübten Umgang mit PC-Komponenten ist der Einbau auf einem Mikro ATX-Board nur bedingt zu empfehlen. In meinem Fall sitzt der Kühlkörper direkt auf den G.Skill Ripjwas RAM Riegeln und macht einen Ausbau bzw. Austausch dieser unmöglich ohne den CPU-Kühler zu entfernen.
Das Mainboard musste ebenfalls für das Anbringen des Scyth Big Shuriken 2 ausgebaut werden, um die Backplan an der Unterseite zu befestigen.
Da die RAM-Riegel nicht im Nachhinein wieder auf dem Board platziert werden können, mussten dies während des Umbaus in ihren Steckplätzen verbleiben, was das Verschrauben des Kühlkörpers zu einem Geduldsspiel machten. 2 von 4 Verschraubungen konnte ich nur mit einer Spitzzange zum Halten der Rändelschraube befestigen und das auch nur durch ausreichend Druck auf die Schraube die durch die Backplane und das Board gesteckt war.

Achtung! Bei zuviel Druck kann das Mainboard beschädigt werden.
Vor dem Kauf prüfen ob der CPU-Kühler die RAM-Riegel verdeckt bzw. die verbauten nicht zu hoch sind.
Info's dazu findet man im Datenblatt des Mainborad's.

Die Verarbeitung des Shurken 2 ist wirklich sehr gut.
Wer noch mehr aus der bereits ausreichenden Kühlleisstung herausholen möchte sollte den vorhanden 120mm Lüfter mit einer Höhe von 12mm gegen einen Lüfter mit 25 mm Höhe tauschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber verbesserungswürdig was Montage und PWM-Verlauf angeht., 20. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
Habe mir diesem Lüfter gekauft, nachdem vor allem die North und Southbridge unter Dauerlast mit einem Scythe Katana 4 Tower-Kühler zu wenig Luft abbekamen. Von dem breiten top down blower versprach ich mir mehr Luft die auf das Mainboard gerichtet war und nicht ins Gehäuse an den Elkos und Bridges vorbei.

Zusätzlich konnte ich wegen der Höhe vom Katana 4 einen 120er Seitenwand Lüfter nicht installieren, was mit dem flachen Shuriken ja gehen sollte.

Der Big Shuriken 2 Rev. B ist wirklich sehr flach.

Die Kühlleistung ist ganz gut, aber nicht so gut wie der Shuriken 4 z.B.
Unter Vollast erreicht die 65Watt AMD CPU ~ 40° bei ca 700-1000 UPM (es sind noch 5x 120mm Lüfter verbaut im System + Netzteil, die für diesen Test alle voll liefen) Bei diesen Drehzahlen oder im Idle ist der Lüfter praktisch nicht hörbar.

Unschön ist, dass wenn die Temp über 40° gegangen ist der Lüfter sehr stark in der Drehzahl nach oben gegangen ist (2000UPM Teils), was sich dann schon nach Fön anhört. Hier ist natürlich die PWM Steuerung vom Mainboard auch mit im Spiel, aber ich konnte beim Katana 4 am gleichen Mobo keine so krass ansteigendes Verhalten feststellen, womit der Katana effektiv leiser war.

Kommen wir zur Kühlung vom Mainboard. Mit dem Katana 4 erreichte ich 60-62° an der Southbridge, wodurch das Mobo oft "Panik" bekam und den CPU Kühler für 10 sekunden auf 100% PWM geschaltet hat. Mit dem Shuriken erreiche ich 58-59° und das Trotz, dass nicht nur nun die CPU auf das Mainboard pustet, sondern auch ein grob über der Southbridge liegender zusätzlicher 120er Seitenwandlüfter. Ich hatte mir mehr erhoft.

Kommen wir dazu, warum ich nur 3 anstatt 4 Sterne vergebe:

Die Montage:

Sie ist nicht wirklich schwer, aber im vgl. zu manch anderem Kühler den ich montiert habe einfach nicht gut gelöst.

Hinzu kam, dass ich das mitgelieferte Backplate nicht verwenden konnte, da in der Mitte eine Aussparung fehlt. An meinem Mobo würde das ganze Anzugsmoment sonst auf den kleinen Kondensatoren auf der Mobo Rückseite unter dem CPU aufliegen. Glücklicherweise hatte die vorhandene Backplate das gleiche Schraubengewinde. Die Gummidämpfer auf der anderen Seite (CPU Seite) die das zu feste anziehen verhinder sollten sind völlig nutzlos, da viel zu niedrig.

Im Endefekt verschraubt man von hinten einfach direkt über das Anzugsmoment der 4 Schrauben den Kühler mit der CPU. Das ist mMn. riskanter als Einhaklösungen, da man natürlich zu fest, zu locker oder asymetrisch anziehen kann.

Den Grund für die Lösung kann ich mir schon vorstellen, mit der Hand bekommt man keinen Hebel mehr zu, solange das Mobo eingebaut ist. Dafür ist der Kühler zu breit und flach. D.h. wollte man den Lüfter installieren müsste man das Mobo ausbauen. Trotdem ist schade, dass die Backplate die Aussparung in der Mitte nicht hat und man auch auf der Vorderseite keine sinnvolle Lösung hat, so dass die CPU-Befestigung über Abstandshaltern am Mobo aufliegt. Das muss nicht sein.

Fazit: Wer nicht eine 125Watt TDP CPU einsetzt und ein sehr flaches Gehäuse hat kann hiermit durchaus glücklich werden. Nur die Montage ist wirklich nicht gut gelöst, das wird beim Katana 4 oder Arctic Cooling Freezer Extreme deutlich besser gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super Kühlleistung jedoch ab 62,5 % lüftergeschwindigkeit unangenehm, 17. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
klasse kühlleistung hält meinen i7 3770K bei 4,6GHZ (1,24VOLT) bei maxi 70grad(gut übertaktbare cpu) der einbau ist ganz normal nicht schwer. für hohe rams ist der lüfter jedoch zu klein biegt bei mir ein ram modul ausserdem ist er ab 62,5% lüftergeschwindigkeit unangenehm Hörbar von der leistung her jedoch super gut
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ergebnis wie gewünscht..., 6. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
Prozessor: AMD Phenom X4 945, TDP: 95 Watt, komplett geschlossener Miditower ohne Gehäuselüfter
Hallo,
habe mir den Kühler gekauft, weil beim rendern meines ersten HD-Videos die Temperatur ziemlich nach oben gegangen ist. Da es im Gehäuse meines Rechners relativ eng zugeht (Netzteil liegt über dem Prozi), habe ich mich für diesen Topblower entschieden. Nach dem Einbau, für den man das Mainboard ausbauen musste, pendelte sich die Temperatur, mit OCCT im Stresstest ermittelt, nach 30 Minuten bei ca. 54 Grad ein. Vorher gute 63 Grad. Die Lüfterdrehzahl ging nicht höher als 1300 1/min, vorher 2500 1/min. Bei Vollast ist der Lüfter bei geschlossenem Gehäuse mit 1 Meter Abstand so gut wie nicht zu hören. Der Kauf hat sich auf jeden Fall gelohnt. Eine Steigerung der Kühlleistung ist durch den Einbau eines 120 mm Lüfters mit normaler Dicke noch möglich, zur Zeit ist ja noch der Slimlüfter von Scythe verbaut.
Nachtrag: mit dem Normmaßlüfter Slip Stream 120 ging die Drehzahl bei Volllast nochmals runter auf maximal 1000 1/min. Wohl bemerkt bei Volllast!!!! Jetzt ist Ruhe...
Februar 2014: Der Kühler versieht immer noch klaglos und leise seinen Dienst. Keine Probleme aufgetreten. Drehzahl im Officebetrieb bei ca 500 1/min, beim Spielen bei ca 900 1/min.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen etwas zu laut, 23. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scythe Big Shuriken 2 Rev.B CPU-Kühler (120mm) für Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1 (Personal Computers)
hatte mir den Lüfter gekauft, nachdem ich hier einiges darüber gelesen hatte.
Nachdem ich ihn eingebaut hatte und er in meinem PC lief, musste ich jedoch feststellen, dass er doch lauter war, als ich es mir gerne gewünscht hätte.
So wurde er gegen einen anderen Lüfter von EXTREME getauscht.
Jetzt ist in meinem Büro kaum etwas vom PC zu hören, da macht das Arbeiten doch gleich viel mehr Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen