summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

60 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. März 2012
Die WF7802 ist eine super Maschine zu einem tollen Preis, soviel Vorweg!
Ich habe beim örtlichen Fachhändler dafür (Aktionspreis) 449 € bezahlt, bei dem Preis ist das Gerät konkurrenzlos doch es gibt auch Nachteile die man beachten muss.

Abweichende Angaben - Nachfragen!
Produktbeschreibungen weichen in einem Punkt stark ab und zwar beim Wasserschutz!
Bei Samsung (hier auf der Seite) heißt es Aquastop JA, im Katalog von Samsung heißt es Aquastop NEIN. Ein Vollwasserschutz (mit Wannensensor) wird nirgendwo erwähnt.

Ich habe darauf hin beim Fachhändler gefragt, er sagte mir die Maschine hätte keinen Aquastop Schlauch jedoch einen internen Schutz (Wannensensor), so stand es in der Beschreibung die Samsung dem Fachhändler gab.

Auf Nachfrage beim Samsung Kundendienst sagte man mir die Maschine habe Aquastop aber keinen Wannensensor. Soviel dazu, mit dieser Info ging ich erneut zum Händler, der hat nachgesehen und die Maschine wurde definitiv OHNE Aquastop geliefert! Er hat darauf hin selbst den Kundendienst kontaktiert, der gab ihm die gleiche Info wie mir, worauf hin der Händler umgehend vom Samsung Vertrieb die Schläuche nachgefordert hatte und prompt (innerhalb von wenigen Stunden) auch bekam.

Kurz gesagt, Aquastop JA aber NUR AUF NACHFRAGE und vermutlich nur beim Fachhändler! Ob die Maschinen nun einen Wannensensor hat bleibt unklar, der Schlauch war mir allerdings wichtig(er).

Aufstellen - etwas irreführende Tiefenangabe
Zum Aufstellen will ich hier nicht viele Worte verlieren, eine Maschine mit knapp 70 Kilo ist immer eine Herausforderung, da kann kein Hersteller was dran ändern :-) Die Anschlüsse sind einfach zu machen. Einzig die Tatsache dass die Ablageplatte der Maschine hinten nur 2 cm über die Maschine hinausragt ist ev. ein Kriterium. Die Anschlüsse brauchen nämlich rund 5-6 cm Platz damit man nichts knickt oder Quetscht, damit entsteht ein deutlicher Spalt zwischen Wand und Maschine, das ist bei anderen Herstellern anders, da kann man die Maschine fast bis an die Wand rücken. Somit ist auch die sonst geringe Tiefe der Maschine etwas zu relativieren da man durch diesen Umstand ein paar cm verliert.

Inbetriebnahme:
Lt. Anleitung soll man vor der ersten Benutzung das ev. nach dem Test verbliebene Restwasser entfernen indem man etwas Waschmittel in die Box gibt, die Maschine einschaltet und Start drückt. OK, ich habe mir Gedacht die Maschine würde dann ein spezielles Programm starten (es steht nichts davon ein bestimmtes Programm zu wählen). Ich habe das also getan doch beim Einschalten springt die Maschine autom. auf das Baumwolle Programm welches dann ca. 1 1/2 Stunden dauert. Ich dachte mir das kann's auch nicht sein, nur um altes Wasser abzupumpen und die System durchzuspülen. Ich habe dann ein Schnellprogramm (15 Minuten) gestartet, das sollte genügen.

Die Grundwerte der Maschine:
Mit 8 Kg Fassungsvermögen ist die Maschine für Haushalte mit 3-4 Personen gut geeignet, dank FuzzyLogic macht es auch nichts wenn mal weniger in der Trommel landet. Hinweis: Fast alle Spezialprogramme verlangen nach geringerer Beladung. So sollte man bei Jeans oder Pflegeleichter Wäsche nur max. 2 Kg beladen. Damit sind die 8 Kilo wieder hinfällig. Allerdings werden wohl die meisten ohnehin das Baumwollprogramm verwenden, die meisten Kleidungsstücke vertragen eine normalwäsche gut und somit ist die Gewichtseinschränkung nicht so relevant. Wenn man natürlich nur Jeans oder Wollpullis hat dann wird es ev. eng.

Beim Energieverbrauch muss sich die Maschine nicht verstecken, A+++ beim Energieverbrauch, A bei der Waschwirkung, was will man mehr. Die Schleudereffizienz ist wiederum ein Punkt der je nach Artikelbeschreibung abweicht (mal A und mal B) eines haben die Angaben aber gemein, Restfeuchte 52%. Bei "nur" 1200 Touren ist das eine gute Leistung denn manche anderen Hersteller schaffen bei 1400 und sogar 1600 Touren auch nur 52%. Ich bin zufrieden mit den Ergebnissen.

Wie weiter oben schon angedeutet gibt es viele Spezialprogramme, welche man davon braucht und welche nicht muss jeder selbst wissen. Wir verwenden in der Regel das Energiesparprogramm sowie das 15 Minuten Schnellprogramm (z.B. für T-Shirts die einfach nur mal eben ausgespült werden müssen). Die übrigen Programme finden dann eher selten Anwendung aber gut dass es sie gibt (Handwäsche z.B.).

Eine Funktion die vielleicht wichtig ist, ist die "Programm Ende" Vorwahl, hier lässt sich das Ende eines Waschprogrammes auf eine Bestimmte Zeit in der Zukunft festlegen und zwar bist zu 19 h. Man kann also morgens die Maschine befüllen und das Ende auf 9 h stellen um die Maschine dann, wenn man von der Arbeit kommt, ausräumen. So verhindert man das verknittern der Wäsche und auch das Entstehen schlechter Gerüche.

Bedienung / Ergonomie:
Die Maschine verfügt über ein Haupt-Bedienelement, das Programm-Wahlrad, wie bei Vielen Herstellern lassen sich damit die vordefinierten Waschprogramme wählen. Wenn man bei den Vorgeschlagenen Programmen schon das passende findet dann braucht man eigentlich nur das Rad (digital) bis dort hin drehen und dann die Starttaste drücken, ansonsten gibt es rechts noch eine überschaubare Anzahl an (großen) Tasten um z.B. Schleuderdrehzahl, Temperatur oder Zusatzfunktionen zu wählen.

Sehr praktisch ist die automatische Sperre der Tasten nach Start des Waschvorganges, so wird verhindert dass man versehentlich etwas verstellt. Bei unserer alten Maschine hat unser kleiner öfter mal was verstellt während die Maschine lief, das gab immer mal Probleme mit der Elektronik die dann nicht mehr weiter wusste. Läuft das Programm so kann nur noch der AN/AUS Knopf und die Start/Pause Taste betätigt werden. Um ein Programm nachträglich zu ändern muss man also zuerst Pause drücken und kann dann wie zuvor über das Wahlrad bzw. die Zusatztasten das Programm ändern. Erneutes Drücken der Start/Pause Taste startet das "neue" Programm.

Zudem gibt es eine Kindersperre, damit lassen sich zu jeder Zeit (also auch wenn kein Programm läuft) ALL TASTEN sperren. Sehr Praktisch wenn man die Maschine z.B. mit Programm-Ende Vorwahl verwendet, so kann inzwischen nichts verstellt werden.

Wem die akustischen Signale, die zugegeben etwas "aufdringlich" sind, nicht gefallen der kann auch diese per Tastenkombination abschalten. Praktisch.

Die Beladung der Maschine ist einfach dank der großen Trommelöffnung allerdings etwas ungewohnt da die Trommel zwar einen großen Durchmesser jedoch eine geringe Tiefe hat, man muss die Wäsche also eher türmen als stopfen. Sollte aber kein wesentlicher Nachteil sein. Beim Entnehmen bekommt man die Wäsche dafür auch viel einfacher aus der Maschine!

Sollte man die Maschine einmal entleeren müssen hat Samsung auch hier mitgedacht, es gibt neben der Fremdkörperfalle hinter der unteren Klappe auch einen Schlauch zum Ablassen, so kann die Wanne recht bequem und ohne Kleckern entleert werden. Vorsicht ist aber geboten wenn man die Maschine z.B. nach einem abgebrochenen Programm entleert, da kommt dann einiges an Wasser raus (sollte aber klar sein).

Lautstärke - fragliche Angaben?
Wer, wie ich, eine leise Maschine sucht, ist verleitet die neuerdings bei vielen Herstellern angepriesenen db(A) Angaben zu vergleichen. Das ist ja kein Fehler aber ich konnte nicht herausfinden ob es dafür eine (zumindest EU weite) Norm gibt wie diese Werte ermittelt werden. Laut Fachhändler gäbe es die nur für Geschirrspüler aber nicht für Waschmaschinen. Zwar sieht das neue Energielabel diese Angaben vor aber eine Norm für die Messung konnte ich nicht finden. Solange mir niemand sagen kann ob es diese gibt werde halte ich die Angaben für wertlos da ja jeder testen kann wie er will.

Samsung gibt für dieses Modell werte von 56/75 db(A) an, das liegt über den Werten von z.B. Siemens die bei den Mittelklassemodellen bei 51/75 db(A) liegen. Wenn man sich nun mit den db(A) Angaben etwas auseinander setzt dann wird man herausfinden dass dieser Wert ein rein technischer ist, er sagt also nichts über das Lautstärkeempfinden aus! Als Faustregel: 10 db mehr Schalldruck entsprechen in etwa einer doppelt so lauten Wahrnehmung. Ein Unterschied von 4 db wäre demnach also schon sehr viel lauter/leiser zu bewerten.

Ich habe mir selbst ein Bild gemacht, ich mach es kurz. Der Motor ist, wenn man nicht gerade 10 cm vor der Maschine hockt im Waschbetrieb NICHT zu hören! Jedes Flüstern ist lauter, garantiert! Was man hört ist das Wasser welches in die Maschine läuft, die Wäsche und das Plätschern des Wassers in der Maschine. Wirklich deutlich hörbar ist die Pumpe beim Abpumpen und die Pumpe die für die Schaum Aktiv Funktion arbeitet. Schaltet man Schaum Aktiv ab wäre die Maschine faktisch geräuschlos. Beim Schleudern läuft die Maschine je nach Beladung recht ruhig und der Geräuschpegel ist nicht unangenehm. Hier hat Samsung sicher nicht gelogen bei den 75 db(A). Bei den 56 db(A) hat Samsung meiner Meinung nach ehrlich hingeschrieben was Sache ist, würde man ohne Schaum Aktiv messen wäre die Lautstärke sicher deutlich geringer. Ich werde dazu einen Selbstversuch machen ;)

Waschleistung / Schleuderleistung:
Wie schon erwähnt wurde die Waschwirkung mit A klassifiziert, gut so, dem kann ich nichts hinzufügen. Die Wäsche ist sauber, mehr kann ich nicht erwarten. Wie es mit Problemflecken aussieht kann ich nicht sagen, hatte ich bisher zum Glück nicht ;)
Beim Spülen macht die Maschine auch alles richtig, man kann individuell bis zu 5 Spülgänge einstellen, Standard sind 2. Sehr erfreulich, es wird erst leicht ausgeschleudert, dann gespült und dann wieder geschleudert, das entfernt die Waschmittelreste sehr gut wie ich finde. Andere Hersteller haben hier ein Manko, das sollten gerade Leute mit empfindlicher Haut beachten.

Die Schleudereffizienz wurde unterschiedlich angegeben (wie schon erwähnt), ich empfand die Wäsche als ausreichend trocken aber da ich die Wäsche auch nicht in den Trockner gebe ist das nicht wirklich wichtig für mich. Je weniger Wäsche drinnen ist desto trockener wird diese natürlich. Was mir positiv aufgefallen ist, die Wäsche kommt recht locker aus der Maschine, das liegt zum einen an der Trommelkonstruktion und zum anderen am "Auflockerungsgang" nach dem Schleudergang. Die Maschine wälzt die Wäsche nach dem Schleudern noch mal ordentlich um.

Fazit:
Die Maschine ist rund um gut, wenn man Aquastop will muss man unbedingt beim Fachhändler nachfragen und ev. auf die unstimmigen Angaben hinweisen!
Lautstärke empfinde ich (mit Schaum Aktion Funktion) als OK.
Bei dem von mir bezahlten Preis von € 449,- kann ich die Maschine klar empfehlen.
Mehr als 600 € würde ich dafür aber nicht bezahlen, so ehrlich muss ich sein. Nicht weil sie es nicht wert ist aber Samsung ist keine Größe wenn es um Waschmaschinen geht, da vertraue ich namhaften Herstellern eher und deren Geräte liegen bei 650-800 € je nach Ausstattung.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. März 2014
Erstmal: toller Service von amazon-Seite aus. Die Bestellung wurde sehr schnell abgewickelt, der Versandservice war ausgezeichnet.

Habe nun schon einige Wäschen mit der Maschine gemacht und bin sehr zufrieden mit dem Produkt.
Sie wäscht toll sauber, nach dem Schleudern ist die Wäsche so, dass ich sie gleich aufhängen kann und kein Wasser raustropft, verwertet Waschmittel optimal.
Nachdem ich mir die Bedienungsanleitung etwas zu Gemüte geführt habe, steige ich nun auch bei den ganzen Extra-Optionen durch.

Bei dieser Maschine sind eine Menge Programme hinterlegt, die optimal für die Waschladung sind und die sich individuell auswählen und durch die zahlreichen Optionen ergänzen lassen.
Man sollte daher nicht auf die klassische Temperaturauswahl hoffen, nein, diese Maschine ist anders aufgebaut. Man wählt das entsprechende Programm aus und ergänzt nach belieben. Die Temperatur lässt sich trotzdem noch verändern und wird auch im Display angezeigt.
Da die Maschine extra Spülgänge bietet, ist sie besonders fürAllergiker geeignet, da damit Pollen und Waschmittelreste besser ausgespült werden können.
Außerdem gibt es noch die "Schaum-aktiv"-Funktion. Dadurch wird der Schaum sehr feinporig gemacht, was eine vergrößerte Oberfläche und dadurch eine bessere Waschleistung ermöglicht, da der Schaum besser ins Gewebe eindringen kann.

Alleine die lauten Signaltöne der Maschine (ganze Melodien) empfand ich als sehr störend und habe sie direkt abgeschalten.
Die Maschine steht direkt nebenan im Badezimmer. Ich habe die Tür zugemacht und man bekommt (fast) garnichts mit. Die Maschine ist also sehr leise.

Ich möchte sie nicht mehr missen. Einfach toll!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Januar 2013
Ich kann mich der bereits vorhandenen Rezension nur anschließen: Auch meine über Amazon bestellte Maschine hat kein Aquastop.

Und: Die angegebene geringe Tiefe von 45 cm ist nur die Tiefe der Abdeckplatte. Da die Schläuche hinter der Abdeckplatte verlaufen und die Maschinenfrontplatte nach vorne gewölbt ist, ergibt sich mit dem zusätzlich herausragenden "Bullauge" eine effektive Tiefe von ca. 54 cm. Das hätte bei mir fast zu einer Rücksendung geführt, weil die Tür in den Aufstellraum nur ganz knapp breit genug war.

Ich habe meine Maschine nun seit ca. einem halben Jahr in Betrieb. Die Waschleistung ist vollkommen in Ordnung - ich vergleiche sie mit einer Waschmaschine von Miele (ca. 10 Jahre alt) und stelle keine Unterschiede fest. Die Trommel ist jedoch tatsächlich deutlich größer, so daß ca. 50% mehr Wäsche hineingeht als bei der auf 5 kg Trockenwäsche ausgelegten Mielemaschine. Und sehr leise ist sie auch - die Pumpen und das Plätschern des Wassers kann man in dem gleichen Raum hören, den Motor nicht. Selbst das Schleudern überhöre ich oft im Raum nebenan trotz offener Tür!

Zwei kleine Nachteile sind mir noch aufgefallen:

- Die Maschine hat im Auslieferungszustand nach dem Programmende wirklich unmäßig laute Signaltöne abgegeben. Das läßt sich jedoch durch gleichzeitiges Drücken der Tasten "Schleudern" und "Optionen" für einige Sekunden endgültig abschalten. Danach gibt es jedoch gar kein Signal mehr - schade, denn eine Zwischenstufe des Signals zwischen "gar nicht" und "Feueralarm" hätte mir schon gefallen.

- Wenn das Programm (egal welches) einmal läuft, kann die Tür nicht mehr geöffnet werden, um noch letzte Wäschestücke nachzulegen. Das geht bei allen anderen Maschinen, die ich kenne - zumindestens bis das Wasser zu heiß ist oder zu hoch in der Trommel steht.

Und so komme ich zu meiner Bewertung:
Da die Maschine im Prinzip alles tut, was sie soll (gute Waschergebnisse auch mit hoher Beladung bei geringem Wasser- und Energieverbrauch), hätte sie 5 Sterne verdient, aber der fehlende Aquastop ist ein echtes Manko. In einer Mietwohnung hätte ich sie sofort zurückgeschickt und auch in unserem eigenen Haus lasse ich sie nur "unter Aufsicht" laufen.

Nachtrag am 1.10.2013:
So, jetzt habe ich doch festgestellt, wann die Maschine wirklich relativ laut wird: Wenn sie nur mit einigen schweren Wäschestücken teilbeladen läuft. Denn dann "fällt" die Wäsche bei jeder Umdrehung durch die hohe Trommel regelrecht in die Waschlauge und auf den Trommelboden und das hört man einfach mehr als bei Maschinen mit einem kleineren Trommeldurchmesser. Immer noch kein echtes Problem für mich, aber ich sehe jetzt ein, daß man, wenn die Maschine häufig nur mit geringer Beladung läuft, zu einer anderen Bewertung der Lautstärke kommen kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. September 2014
Ich habe eine Waschmaschine benötigt, welche nicht tiefer als 45cm ist. Dabei ist mir die Samsung aufgefallen, welche trotz der geringen Tiefe ein gutes Fassungsvermögen hat. Ferner kamen weitere tolle Funktionen wie SchaumAktiv hinzu. Eben genanntes löst Pulverwaschmittel auf und gibt es erst dann in die Trommel, so hat man keine sichtbaren Rückstände von Pulverwaschmittel mehr. Weitere Pluspunkte wird durch die Favoritentaste gesammelt, mit welcher man ein häufig genutztes Programm einspeichern kann. Dieses kann dann mit nur einem Tastendruck aufgerufen und gestartet werden, was sehr praktisch ist. Kurz gesagt:

+ Leises Waschen
+ Leises Schleudern
+ SchaumAktiv ganz praktisch
+ relativ einfache Bedienung
+ viele Einstellmöglichkeiten
+ Restzeitanzeige
+ Zielzeitvorwahl (Maschine soll in 3-23h mit dem Waschen FERTIG sein)
+ 8KG Fassungsvermögen

Negatives gibt es bisher nicht zu berichten.

Update 30.12.2014:
Funktioniert immernoch wunderbar! Keine Probleme, Fehler oder sonstiges. Alles Super!

Update 12.06.2015:
Funktion top, keine Probleme.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. Juni 2015
Nutzungszeitraum: Die Machine ist bei mir seit nun einem dreiviertel Jahr in mind. wöchentlicher Benutzung (September 2014 gekauft).
Vergleichspunkt: Habe zuvor bei einem Bekannten über ein viertel Jahr gewaschen. Er hat eine uralte Miele (gekauft 2002).
Verwendetes Waschmittel: Ariel Flüssigwaschmittel, Persil Megaperls Colorwaschmittel, DenkMit AntiKalk.
Fazit: Wenn ich nicht eine Maschine bräuchte, würde ich sie sofort vor die Haustür setzen.

Positives:
+ Theoretisch viele Einstellmöglichkeiten wie Kurzwäsche und Startautomatik.
+ Theoretisch geringe Tiefe der Maschine, die es erlauben würde, sie auch bei wenig Platz zu stellen.
+ Stellt sich von alleine aus, wenn der Waschvorgang beendet ist (spart Strom). Zugleicht negativ: Damit ist kein Knitterschutz nach dem Waschgang möglich.
+ Relativ leise (Pumpe (beim Abpumpen des Wassers) ist noch das lauteste, aber im Vergleich zur Miele nicht lauter. Beim Schleudern auch recht ruhig, dafür kann sie aber auch nicht mehr als 1200 Umdrehungen)

Negatives:
- Missverständliche Angabe der Maße (sie ist tiefer als 45 cm! Siehe unten)
- Miserables Waschergebnis: Wäsche stinkt nach allen Waschprogrammen!
- Ton am Ende des Waschgangs ist nicht gut zu hören (sogar in einer 40qm Wohnung) und wirkt grenzdebil.
- Türsperre kann nicht mehr gelöst werden, wenn auf "Start" gedrückt wird - auch dann nicht, wenn noch kein Wasser gezogen wurde. Stecker ziehen ändert daran auch nichts. Bleibt gesperrt, auch beim Wiedereinstecken.

Im Einzelnen:
Missverständliche Maße: Zu Beginn stellte sich beim Stellen der Maschine das heraus, was viele schon angemerkt haben: Die Maschine braucht etwa 5 (!) cm mehr Tiefe, weil Samsung nur die Maße der Abstellfläche auf der Oberseite angibt. Auf der Rückseite der Maschine ist noch der Wasserschlauch befestigt, der nicht ganz unter der Ablageplatte verschwindet (+ 2-3 cm). Dazu geht die Vorderseite konvex nach vorne, die Tür ist zudem ein Stück abgesetzt von der Vorderseite (+ 3 cm). Irreführende Maße: Punktabzug.

Theoretisch viele Einstellmöglichkeiten: Die Anzahl der Spülgänge können bei fast jedem Programm reduziert oder auf maximal 5 erhöht werden. Die üblichen Programme sind vorhanden, zudem noch eine Outdoor und eine Handwäschefunktion etc. Habe sie bisher noch nicht benötigt. Bei dem Outdoor Programm soll imprägnierte Kleidung geschont werden. Kann ich nicht beurteilen.
Zudem kann mit der Kurzwahltaste im 5 min-Takt ab 15 min die Waschzeit eingestellt werden. An sich toll, wenn die Wäsche nicht stark verschmutzt ist. Geht also bei 1x getragene T-Shirts, bei denen man etwas Deo/Schweiß riecht. Stark verschwitzte T-Shirts bei einem Sommertag werden da schon schwierig, riechen danach noch etwas. Anfangs habe ich noch günstiges Waschmittel verwendet, hielt das billige Zeug für den Grund. Seit über 5 Monaten kaufe ich nur das teuerste von Ariel und Persil - ohne irgendeine Änderung. Ich wasche nicht nur meine Wäsche, sondern auch gelegentlich die meiner Freundin. Gleiches Problem - liegt also nicht an meinem Schweiß.

Miserables Waschergebnis: Wäsche kommt muffig aus der Maschine. Stark verschwitzte Sportklamotten genauso wie verschwitzte T-Shirts. Den Grund habe ich bei mir gesucht. Deswegen habe ich folgendes geändert: Teureres Waschmittel verwendet, kein Kurzwaschprogramm genommen, die Maschine nur mit 3,5 bis 4 kg beladen (wenn's trotzdem noch zu viel ist, warum hat die dann eine 8 kg Trommel?), Spüldurchgänge auf 5 erhöht, Pflegeleichtprogramm (verwendet wohl mehr Wasser als das Programm für dunkle Wäsche) und sogar Baumwollprogramm für alles gewählt. Brachte nichts. Bei der Miele meines Bekannten hatte ich zwar nie die Kurzwaschtaste gewählte, aber bei jedem beliebigen Waschprogramm kam die Wäsche sauber und frisch raus. Da bringen die Maße und die vielen Waschprogramme sowie der geringere Stromverbrauch der Samsung auch nichts mehr, wenn man alles mindestens 2x waschen muss.

Schlusswort zum Wäsche-Fertig-Signal: Diese bescheuerte Melodie rundet meinen Eindruck ab. Möglicherweise wurde das Gerät für den asiatischen Markt konzipiert und möglicherweise findet man dort das Gedudel gut. Dann wurde aber ein EU-Stecker verwendet und die Maschine für Deutschland aufgepeppt (deutsche Beschriftung). Im gleichen Zug hätte man auch einen vernünftigen Ton wählen können, der zudem, wie ein Wecker, aufgrund der Tonlage, nicht der Lautstärke, auch im übernächsten Zimmer zu hören ist.

Das nächste Mal wird es die wesentlich günsitgere Bauknecht oder - bei Geldsegen - eine Miele. Die Samsung hat mich damals 570,- gekostet und war damit auch kein Schnäppchen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Mai 2014
Eine tolle Waschmaschiene, sehr Geräumig, großeß Fassungsvermögen, Super leise (im Vergleich zu meinen alten Maschine) Schaltet sich Automatisch ab nach dem Waschvorgang. Hat ein großeß Bullauge somit sehr Bequem zu Be-und Entladen. Was soll ich sagen ich würd sie Weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Januar 2014
Service und Lieferung von Amazon wie immer TOP. Die Maschine selbst eher FLOP.Die Angabe der Restfeuchtigkeit ist mit Sicherheit nicht korrekt. Nach Schleudergang mit 1200 upm ist die Wäsche auf jeden Fall noch viel zu nass für den Umzug in den Trockner. Mit der Unwuchtkontrolle hat die Maschine meiner Ansicht nach ein Problem bei geringer Beladung (Sportbekleidung) oder halber Ladung (zwei Garnituren Bettwäsche). Trotz Ausrichtung mit der Wasserwaage bei der Aufstellung und Feinjustierung der Stellfüße, machte sich die Waschmaschine beim Schleudern auf den Weg durch den Raum. Beim Schleudern wird die Maschine durch schlecht verteilte Ladung sehr laut, auch wenn sie mit 800 upm zumindest mal auf ihrer Position im Raum stehen bleibt. Meiner Meinung nach kommt die Maschine mit der großen 8kg Trommel im Verhältnis zum geringeren Gewicht auf grund der kleineren Baumaße nicht klar. Schade auch, dass bei den meist gebrauchten Waschgängen die Schleuderdrehzahl nicht auf das Maximum von 1200 upm eingestellt werden kann.
Was gut ist, sind die Programme und die möglichen Programmvariationen, wie zum
Beispiel die Kombination von Waschprogramm und dabei die Wahl der Waschdauer.
Dafür war die Abwicklung der Rücknahme bei Amazon servicetechnisch wieder TOP ;o) Ein guter Grund am nächsten Tag die neue Waschmaschine wieder bei Amazon zu bestellen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. August 2015
Waschmaschine mit erheblichen Mängeln.
Seit fast 5 Monaten haben wir diese Waschmaschine. Abgesehen davon, dass das Bullauge deutlich über die angegebenen Maße hinausragt und deshalb nicht am ursprünglich geplanten Standort aufgestellt werden konnte ist vor allem die unangenehme Lautstärke beim Schleudern zu bemerken. Daneben haben auch wir den Eindruck dass die Wäsche auch bei 5 Schleudergängen Nicht richtig sauber wird. Die anzeige der Restlaufzeit Ist äußerst unpräzise Und Unterscheidet sich zur Realität in der Regel um mindestens 30 Minuten. Bei Programmänderungen Wechselt die Restlaufzeit nach dem Zufallsprinzip. Anzumerken ist noch das nervige Gepiepse der Waschmaschine, Man könnte meinen samsung hat hier Bauteile Von Handys aus der Gründerzeit verbaut. Insgesamt ist die Waschmaschine ihren Preis bei weitem nicht wert. Eine Kaufempfehlung kann nicht gegeben werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Mai 2015
Diese Maschine ist bisher wirklich Ihr Geld wert. Dank ihren geringen Einbautiefe hat sie einen überschaubaren Platzbedarf. Das große Bullauge ist hervorragend und macht das Laden und Entladen sehr einfach. Bislang ein absolut guter Kauf !! Einzigst der Versand war eine Katastrophe. Mehrere Liefertermine wurden mit fadenscheinigen Begründungen nicht eingehalten. Schließlich wurde die Maschine dann an eine fremde Person an eine falsche Anschrift geliefert. Leider war die Spedition nicht im Stande nachzuvollziehen wo die Maschine abgeblieben war. DHL-Subunternehmer !!!!! Eventuell sollte man seine Fahrer etwas besser entlohnen und doch wieder auf Qualität achten. Die Reaktion von Amazon.de war jedoch kundenfreundlich wie immer. Sofortige Rücküberweisung des Kaufpreises. Fazit: Ich habe die Maschine nicht über amazon.de gekauft, sondern im Elektrofachhandel erwoben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Juni 2015
Nach 15 Jahren gab meine alte AEG auf. Also musste eine neue Maschine her. Da unser kompetenter Wohnungssanierer unseren Waschraum mit einer 55 cm breiten Tür versehen hatte, kam nur eine Slimline Waschmaschine in Frage. Nach viel intensiver Recherche entschieden wir uns für die Samsung.
Die Maschine hat ne Menge Programme und lässt sich einfach bedienen, ein Muss war das Trommelreinigungsprogramm.
Das Waschergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Die Wäsche wird strahlend rein dank Schaum Aktiv.
Die Maschine läuft sehr leise , auch beim Schleudern ist kaum etwas zu hören. Auch ein Wandern der Maschine konte ich nicht nicht feststellen.
Was mir gut gefällt, sind die Töne, die die Maschine von sich gibt.
Bis jetzt kann ich nichts Negatives zu dieser Waschmaschine sagen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Besser und effizienter waschen für unglaubliche 399,- Euro