Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Symphnonic/Post Black Metal
Das neue Album von Abigail Williams ist wirklich gelungen, sie spielen, wie auf den Vorgängern guten Symphonic Black Metal, doch gibt es auf Becoming vielmehr Post Black Einflüsse und der Death wurde dafür zurückgeschraubt, was ich sehr schön finde, da ich ein großer Fan von Post Black bin. Aber dadurch fehlt ein bisschen die Abwechslung,...
Veröffentlicht am 22. Februar 2012 von Darksider

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schuster, bleib bei deinen Leisten!
ABIGAIL WILLIAMS hatten in meinen Ohren ihren Stil mit dem letzten Album IN THE ABSECNE OF LIGHT gefunden. Melodischer Black Metal mit rockigen Elementen, modern, aber trotzdem angenehm produziert.
Und jetzt? Die Tracks auf Becoming haben sich mehr dem Post Black Metal verschrieben. An und für sich ein interessantes Genre, aber ABIGAIL WILLIAMS können es...
Vor 7 Monaten von Dani de Rais veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Symphnonic/Post Black Metal, 22. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Becoming (Audio CD)
Das neue Album von Abigail Williams ist wirklich gelungen, sie spielen, wie auf den Vorgängern guten Symphonic Black Metal, doch gibt es auf Becoming vielmehr Post Black Einflüsse und der Death wurde dafür zurückgeschraubt, was ich sehr schön finde, da ich ein großer Fan von Post Black bin. Aber dadurch fehlt ein bisschen die Abwechslung, was Abigail Williams sehr von anderen Black Metal Bands abhebte.

Am Meisten stört ich aber diesmal die schwache Porduktion. Das Album kommt mir im Gegensatz zu den anderen Alben deutlich leiser vor und der schöne kratzige Gesang ist sehr im Hintergrund, doch wird dennoch eine sehr düstere Atmosphäre geschaffen, die mich sehr an andere Post Black Bands erinnert.

Jeder der was mit Black Metal anfangen kann, sollte sich diese Scheibe anhören, besonders wenn man von den Vorgängern abgeschreckt oder enttäuscht wurde, denn es gibt doch einige Unterschiede.

Also ich kann es nur empfehlen und viel Spaß beim hören und verlieren in die düstere Welt von Abigail Williams.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schuster, bleib bei deinen Leisten!, 16. Mai 2014
Von 
Dani de Rais (Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Becoming (Audio CD)
ABIGAIL WILLIAMS hatten in meinen Ohren ihren Stil mit dem letzten Album IN THE ABSECNE OF LIGHT gefunden. Melodischer Black Metal mit rockigen Elementen, modern, aber trotzdem angenehm produziert.
Und jetzt? Die Tracks auf Becoming haben sich mehr dem Post Black Metal verschrieben. An und für sich ein interessantes Genre, aber ABIGAIL WILLIAMS können es einfach nicht, die hier gebotenen Lieder bestechen eigentlich nur durch Langeweile und miese Produktion. Ja, die Produktion ist wirklich nicht gut, besonders der Gesang ist dermaßen in den Hintergrund gemischt, dass es einfach nur stört. Wahrscheinlich war das Absicht, ich finde, es ist gnadenlos in die Hose gegangen.
Ich habe dem Album viele Durchläufe gegeben seit ich es besitze, was nun so ungefähr ein halbes Jahr sein dürfte. Immer hab ich gedacht, in den 10 Minuten von "Infinite Fields of Mind" oder dem siebzehnminütigen "Beyond the Veil" muss doch irgendwas versteckt sein, was mir bisher entgangen ist. Aber falsch gedacht, hier und da gibt's zwar mal eine nette Stelle, aber so richtig geil klingt nichts.
ABIGAIL WILLIAMS wollen komplex und anspruchsvoll sein, aber lange Lieder alleine machen noch keine Komplexität aus. Die Songs wirken lediglich aufgeblasen, so hat eigentlich jeder längere ein unnötig in die Länge gezogenes Outro oder minutenlange, langweilige Gitarrenzupfpassagen.

Der Post Black Metal hat seine Bands, er braucht ABIGAIL WILLIAMS nicht. Bei den Amerikanern ist zwar von Album zu Album eine Veränderung auszumachen, aber BECOMING ist meiner Ansicht nach eine dieser Scheiben, die die Welt einfach nicht braucht.
Ich hoffe beim nächsten Werk besinnt man sich wieder auf seine Stärken und liefert sich nicht noch einmal eine derartige Peinlichkeit ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Metallband ganz heftig, 9. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Becoming (Audio CD)
Eine inzwischen ehemalige Metallband aus USA die Dark- und Blackmetal miteinander verbindet. Das Album ist aus dem Jahr 2012 hat 6 Songs teilweise in Überlänge Gesamtspieldauer ca. 55min.
Abigail Williams spielte als Namensgeberin dieser Band eine wichtige Rolle bei den Hexenverfolgungen in Salem zwischen 1680-1699.
Abigail Williams als Band hat verschiedene Alben veröffentlicht, der Musikstil ist schon extrem der gesang erinnert eher an Golom, musikalisch ist die Band insgesamt ein musikalischer Geheimtip, besonders das Album: In the Absence of Light und In the shadow of a thousand sun zeichnet sich zwar ziemlich brachial aber sehr variantenreiche Metalmusik aus. Lohnt sich
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Becoming
Becoming von Abigail Williams (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen