Fashion Pre-Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos Learn More bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen89
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. November 2011
Dieser Song stand bereits seit Juni/Juli in den austrlischen Charts und war dort über 2 Monate auf Platz 1.

Ein absoluter Ohrwurm - einfach genial!!

Dazu ein Video, das schon nahezu ein Kunstwerk ist!

Man kann den anfangs etwas ungewöhnlichen Song aus der australischen IndieMusikSzene nicht wieder vergessen, ein toller Ohrwurm!

Endlich jetzt auch in Deutschland und schon bald auf Platz 1 bei uns! (21.11.2011 geschrieben, mal sehen, ob ich recht behalte?)
22 Kommentare|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2011
Es passiert selten...auf 1 live gehört...Shazam aktiviert...Titel gekauft!

Ich dachte zuerst, oh, etwas neues von Sting. Aber weit gefehlt. Ein mir unbekannter Sänger mit einer sehr genialen Stimme. Endlich mal keine 0815 Retortenmusik. Absoluter Ohrwurm, für mich z.Zt. meine Nr. 1!

Mein Kauftipp!
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2011
Bin zufällig über dieses Lied hier in der Amazon-Top 100-Liste gestolpert, reingehört, interessiert gewesen, gekauft, und zwei Tage später restlos begeistert! Sensationelles, sehr melancholisches Lied, von der Art her derzeit einfach einzigartig! Unbedingte Kaufempfehlung!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2011
Endlich mal wieder etwas weit weg vom Einheitsbrei und den Casting-Eintagsfliegen.Schön das es noch Leute gibt die sich ernsthaft mit Musik beschäftigen!Mein Tip auch mal hier reinhören :"Sail von Awolnation"
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. Januar 2012
Der vorliegende Song ist der Newcommer des Jahres und eine einzige Überraschung. Vom Plattenstudio kaum promoted hat sich der Song nur durch Internet und Mundpropaganda auf Platz 1 katapultiert.

Die Stimme des Sängers und der Sängerin sind wunderschön und klnagvoll, die Hintergrundrythmen mit großem Wet auf Trommelmusik unterlegt die Stimmen optimal, ohne zu stören oder zu übertönen.

DER Song des Jahres 2012!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2011
...ich selber bin Musiker und es kommt bei mir einmal in zwei Jahren vor, dass mich ein "moderner" Song so mitreißt.
Nach der doch eher monotonen und ruhige Strophe knallt einem der unglaublich genialen Bombast-Refrain sofort ins Ohr.
Der Text macht sehr nachdenklich, unterstützt aber die gesamte Atmosphäre des Songs. Die etwas anderen Töne und
Elektrosounds, machen den Titel ebenfalls zu einer Besonderheit.

Auch das kunstvolle Video, welches ich durch Zufall im Fernsehen gesehen habe, gibt dem Ganzen noch ein i-Tüpfelchen.
"Wally De Backer" (Gotye) bringt den traurigen Text verdammt emotional und mitreißend herüber.
Wenn "Kimbra" dann auch noch optisch und stimmlich mit ins Spiel kommt, ist es ganz vorbei und der der Songs hat einen.

Absolut genial...!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2012
dieser Song ist der meistverkaufte des Jahres 2012 und das weltweit, selbst in den USA konnte der Song mehrere Wochen auf Platz 1 landen

der song ist ungewöhnlich, klingt wie eine Art Alternative Rock track mit 80er Jahre Popanleihen

stellenweise klingt die Stimme des Sängers wie die von PETER GABRIEl oder GODLEy and CREME aus den 80ern

Leider befürchte ich, dass er ein One hit wonder bleiben wird, denn der Song ist so klasse, dass er wohl nie mehr von anderen Songs von ihm getoppt werden kann....

leider
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2011
Es gibt Nummer 1 Hits, die kann man zweifellos in die Tonne klopfen und es gibt Nummer 1 Hits, die nichts anderes verdient haben, als die bestverkaufte Single der Woche zu sein. Seit dieser Woche steht dieser unkonventionelle Ohrwurm von Gotye nun an der Spitze der deutschen Single Charts!

"Somebody That I Used To Know" ist ein magischer, subtiler und überraschend schöner Song, der sich langsam aufbauend, hin zu einem unwiderstehlich genialen Refrain steigert. Die Stimme von Gotye erinnnert an frühere Sting Werke, zudem harmoniert diese wunderbar mit Gesangspartnerin Kimbra. Das kunstvolle Video zur Single ist ausserdem ein grossartiger Lichtblick in der momentan eher faden Musik- und Videolandschaft!

Nach Lana Del Rey mit "Video Games" nun also ein weiterer anspruchsvoller und perfekt produzierter Song an der Spitze der Charts! Es geschehen eben doch noch Zeichen und Wunder...

Von diesem Mann möchte ich noch viele geniale Songs hören!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2012
schön, dass radio auch positiv überraschen kann und einen nicht ausschließlich mit katy perry, maroon5 und beyoncé quält. titel ein, zwei mal gehört und nicht viel drüber nachgedacht - war ja radio. dann mal hingehört, geshazamt, geyoutubet und dann: fresse. meine fresse.

analyse ergab: verquere produktion wie bei peter gabriels "game without frontiers", ziemlich gewaltiger refrain auch von ihr und es wird eine geschichte erzählt, der die sonst übliche redundanz der ständigen wiederholung fehlt - PLUS vokabeln, die für pop ausgesprochen selten sind mit intelligentem gereime. auch das fehlt mir sonst schmerzlich. tja und dann kam die kalte dusche. der titel ist in deutschland auf platz 1 - man fasst es nicht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2012
Die Musik ist beim ersten anhören sehr ungewöhnlich und etwas befremdlich. Hört man das Lied öfter, bohrt sich die Melodie als Ohrwurm direkt ins Hirn.
Ich finde es Klasse, ein Lied abseits des Casting-Einheitsbreis zu hören. Gotye schafft einen genialen Stilmix von Peter Gabriel mit Kate Bush und der genialen Stimme von Sting.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden