Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Multimedia-Kraftprotz mit kleinen Schwächen
Der Lenovo Q150 ist ein interessantes Gerät. Er vereint die größtmögliche Leistung und Flexibilität auf kleinstmöglichem Raum, und ist dabei noch vergleichsweise günstig. Und da liegt auch sein Manko: Er ist wie geschaffen dafür, als Mediacenter her zuhalten, nur aufgrund seiner Kompaktheit ist die Kühlung eine echte...
Veröffentlicht am 10. Dezember 2011 von Julian

versus
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen viel zu laut, defekter temperatursensor
ich habe mir vor ca. 2 wochen einen lenovo q150 gekauft. während den anfänglichen tests ist mir erst nach einer zeit aufgefallen, dass der lüfter ständig läuft. nach einer überprüfung mittels speedfan lagen mir die fakten vor: der cpu lüfter lief ständig mit ca. 5500 U/min. der grund dafür dürfte die cpu temperatur...
Veröffentlicht am 12. Dezember 2011 von Andreas


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Multimedia-Kraftprotz mit kleinen Schwächen, 10. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
Der Lenovo Q150 ist ein interessantes Gerät. Er vereint die größtmögliche Leistung und Flexibilität auf kleinstmöglichem Raum, und ist dabei noch vergleichsweise günstig. Und da liegt auch sein Manko: Er ist wie geschaffen dafür, als Mediacenter her zuhalten, nur aufgrund seiner Kompaktheit ist die Kühlung eine echte Herausforderung.
Ich habe ich im Vorraus genau über ihn informiert, aber immer wieder hörte ich : ja, aber.... zu laut.
Dennoch habe ich für ihn entschieden. und ich muss dem zustimmen. Ab Werk kann er einem beim Musik hören ein wenig nerven, insbesondere wenn man wie ich auch mal leise hört. Da ich nach der ersten Funktionprüfung sowieso auf die Garantie verzichten wollte, um mir das näher anzusehen, wiegt das nicht so schwer. Sobald die Musik Zimmerlautstärke hat, ist seine Geräuschkulisse kaum mehr wahrnehmbar.
Die Kühlung an sich ist in Anbetracht der Größe hervorragend gelöst. Die Frischluft wird unten angesaugt, zieht über Festplatte und Arbeitsspeicher, bevor sie vom Lüfter angesaugt und über eine Heatpipe-Konstruktion mit der restlichen Wärme aus dieser oben aus dem Gehäuse ausgeblasen wird, wobei man sich zusätzlich dem Kamineffekt zunutze macht, wenn er nicht gerade flach auf ebener Fläche liegt. Und ein Problem dabei scheint in der Tat die Festplatte zu sein. In meinem Modell war eine WD Scorpio Blue verbaut, und man will es nicht für möglich halten was diese Notebookfestplatten an Abwärme erzeugen. Somit muss der Lüfter ständig die bereits von der Festplatte erwärmte Luft ansaugen, um damit den Prozessor und den ION zu kühlen. Dies hat meine Vermutung bestätigt, also wurde kurzerhand eine Kingston SSDNow V Boot Drive mit 30 GB verbaut, welche einerseits die Hitzeentwicklung innerhalb des Systems reduziert und angenehmerweise die Bootzeit drastisch verkürzt (Xubuntu bootet mit automatischer Anmeldung bis zum fertiggeladenen XBMC Media Center in 16sec).
Beim Kauf dachte ich noch daran, die Kühlung von Atom und Ion zusätzlich durch einen modifizierten VGA-Kühler (Thermalright HR-11) zu ersetzen, um der Lautstärke Herr zu werden, aber diese Pläne liegen nach dem SSD-Umbau auf Eis. Mal sehen, wie sich das System im Sommer schlägt, jedenfalls bin ich jetzt mit der Lautstärke zufrieden, da ich das System nur noch wahrnehme, wenn es wirklich still im Zimmer ist.

Zusammenfassend:
Das Lenovo Q150 ist hervorragend verarbeitet, leistungsstark, kompakt und preiswert. Es kann mit entsprechender Software nur schwer an Grenzen gebracht werden. Zumindest meine üblichen verdächtigen, die über Softwaredecoder selbst Quadcores Schwierigkeiten bereitet haben, hat der kleine mit Unterstützung der VDPAU-libaries und des ION-Chipsatzes mit Bravur auf die Mattscheibe gezaubert. Erst bei Material mit 60Fps und 1080p macht sich seine Leistungsgrenze bemerkbar. Ich bin Vollkommen zufrieden.

Pro:
-Kompakt
-Preiswert
-Schick (manche Leute legen darauf wert...)
-Anschlussvielfalt
-Audio- und Videoqualität (Digital) hervorragend
-Mit entsprechender Software machen hochaufgelöste Videos richtig Spaß, und für Upscaling, Interlacing und bildverbessernde Maßnahmen von MPEG2 ist immer genug Leistung vorhanden.

Kontra:
-Für empfindliche Gemüter zu laut. ich hätte mir gewünscht, das Lenovo von Haus aus eine SSD-Variante anbietet, die dieses Problem lindert. Denn so bleibt einem nur, den Verlust der Garantie in kauf zu nehmen und Selbige selbst zu verbauen. Jedem der sich dies zutraut und weiß, wie man den Chipsatz dazu bringt den Videostream zu Decodieren, kann ich dieses System uneingeschränkt empfehlen.

Ich betreibe ihn über HDMI und Toslink an einem Panasonic 46" FullHD-Plasma mit den berüchtigten 1920x1080 Pixeln und an einem Onkyo TX-SR507, welcher eine Teufel Theater Hybrid 4 in 5.2 Konstellation bedient.
Als Betriebssystem benutze ich Xubuntu 11.10 64bit mit dem XBMC Mediacenter, Hardware läuft "out of the box", nur auf die Prozessortaktstufen habe ich keinen Zugriff. Als Grafiktreiber verwende ich den Nvidia Linux-X86_64 in der Version 290.10 aus den x-swat PPA-Quellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider aktiv gekühlt, 7. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
Leider ist das Gerät für meine Begriffe recht laut und daher für mich nicht als "Surfstation" zu gebrauchen. Als Nettop sollte ein leises Gerät dienen, das aufgrund der eingeschränkten Leistung ja auch passiv betrieben werden kann. Andere Hersteller haben das scheinbar besser im Griff.
Ansonsten ist es nett anzusehen und sehr klein. Wen der Lüfter nicht stört, hat hier ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut als Mediacenter hinter dem Fehrnseher, 3. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
Bin positiv überrascht von diesem kleinen Gerät. Verwende Ihn als Mediacenter mit XBMC. Dank des ION Chipsatzes spielt es Full HD und Blue Rays ohne Probleme ab, kein Ruckeln oder Versatz. Mit der entsprechen Remote-App für IPad/IPhone oder Android bequem vom Sofa zu bedienen.

Mit 500 GB Festplatte hat man auch reichlich Platz. Der Atom ist auch flink genug zum Surfen, ältere Spiele und Musikhören.

Was ich noch nicht hinbekomme habe ist Wake On Lan, das klappt bestimmt auch ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen viel zu laut, defekter temperatursensor, 12. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
ich habe mir vor ca. 2 wochen einen lenovo q150 gekauft. während den anfänglichen tests ist mir erst nach einer zeit aufgefallen, dass der lüfter ständig läuft. nach einer überprüfung mittels speedfan lagen mir die fakten vor: der cpu lüfter lief ständig mit ca. 5500 U/min. der grund dafür dürfte die cpu temperatur gewesen sein, weil diese angeblich zwischen 68 und 70 °C betragen hat. angeblich deshalb, weil die ausströmende luft und auch das gheäuse gerade einmal inetwa so warm wie meine hand waren. nach einer spezifischen google suche habe ich dann das folgende kommentar hier auf amazon gefunden: [1]

besonders die information, dass 2 von 5 geräten der q150 serie von diesem fehlerhaften cpu-temperatursensor betroffen sind, hat mich dann dazu veranlasst keinen umtausch durchzuführen, sondern das geld zurückzuverlangen. im endeffekt vergebe ich deshalb auch nur 1 stern.

als ersatz habe ich mir jetzt die folgende kombination hier auf amazon bestellt: zotac zbox id41 [2] mit einer 40GB SSD von intel [3] (ich streame ausschließlich über das netzwerk) und 2x2GB RAM [4].
die zbox id41 beherbergt ebenfalls einen intel atom d525, allerdings ist hier bereits die nvidia ion 2 technik mit an board. zusätzlich findet man bei der zbox auch noch 2 usb 3.0 anschlüsse und esata. das einzige, was bei dieser kombination fehlt, ist ein betriebssystem. hierfür werde ich ubuntu mit xbmc testen und hoffentlich auch verwenden. eine rezension zur zbox id41 werde ich dann in den nächsten wochen verfassen, sobald alles aufgesetzt und getestet wurde.

[1] http://www.amazon.de/review/R36VAMIUVD5U6G/ref=cm_cr_dp_perm?ie=UTF8&ASIN=B0057XD2C8&nodeID=562066&tag=&linkCode=
[2] http://www.amazon.de/gp/product/B004M397BO
[3] http://www.amazon.de/gp/product/B004U8TBJY
[4] http://www.amazon.de/gp/product/B002YUBVES
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Wohnzimmer PC zum Sparpreis, 14. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
Der Lenovo Q150 ist ein super Wohnzimmer PC. Er ist günstig, klein, hat einen HDMI Ausgang und spielt FULL HD Filme ohne Ruckler. Der Energiebedarf des Nettops ist auch top.

Ich nutze den Minicomputer vor allem für Videostreams und dass macht der PC einwandfrei und leise. Man kann ihn leicht durch ein externes Laufwerk zum DVD oder gar BLURAY Player aufrüsten

z.B.
DVD LAUFWERK
http://www.amazon.de/gp/product/B002EPD6BO/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=bernhardschau-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002EPD6BO

BLURAY
http://www.amazon.de/gp/product/B004VFUCJE/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=bernhardschau-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B004VFUCJE

Ich hoffe ich konnte helfen
derSonnenstromer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Naja, 10. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
Sehr gutes Produkt jedoch sehr laut und ist ziemlich schnell ausgelastet. Nicht als Media PC geeignet da er sehr langsam ist vA bei Filmen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Optimaler Büro-PC, 23. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
Klein und leise - optimal für den tägliche Büro-Einsatz. Schnittstellen sind ausreichen vorhanden, nur USB 3.0 wäre noch wünschenswert. Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Super Preis/Leistung aber laut, 10. Februar 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
Wie schon andere User erwähnt haben läuft auch bei meinem Gerät der Lüfter ständig. Habe vorher mit einem alten Desktop-PC gearbeitet, der nicht viel leiser war - jedoch 20x so groß. Daher mache ich mir nicht die Mühe der Rücklieferung und weiteren Suche nach "besseren" Rechnern. Dieses Problem (defekter Sensor?) und die fehlende DVD mit Betriebssystem (ist wohl mittlerweile oft Standard) sind dann aber schon die beiden einzigen Minuspunkte.

Das kleine Ding einfach hinter den Monitor schrauben und los gehts. Bin wirklich begeistert !!

Da ich wenig Vergleich habe, gebe ich nur eine vorsichtige Kaufempfehlung ab - es wird jedoch schwierig sein, ein besseres System für diesen Preis zu ergattern (oder?).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Etwas laut aber sonst ein gutes Gerät, 30. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
Ist wie manche beschreiben tatsächlich etwas laut und könnte den einen oder anderen stören, wenn gerade keine Musik oder Film läuft. Für mich ist es aber "erträglich". Von der Leistung her hat es meine Erwartungen erfüllt (Surfen, HD abspielen). Das ruckelfreie Abspielen von HD-Material ist mit passenden Codecs möglich.
Ich würde eigentlich 3 Sterne für den Rechner geben, weil es sicherlich viel bessere Rechner auf dem Markt gibt. Den 4. Stern gebe ich für den guten Preis.

Fazit: Besser als ich erwartet habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Düsentriebwerk lässt grüssen, 10. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Q150 Desktop-PC (Intel Atom D525, 1,8GHz, 2GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA ION, Win 7 HP) (Personal Computers)
Also wer es im Wohnzimmer lieber so hat als wenn man im Flieger neben dem Triebwerk sitzt der ist mit diesem Desktop-PC gut beraten!
Preis-/Leistung stimmen zwar aber für ein Mediacenter ist diese System einfach zu Laut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen