Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More MEX Shower roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen34
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2011
Also die Geräte sind echt Klasse verbaut. Keine scharfen Kanten.

Allgemeines Gewicht ist für den integrierten Li-Ion Akku auch gut. Somit ein guter Ersatz für externe Akkus.

Ausleuchtung ist schon ab der zweiten Stufe super. Im allgemeinen schön hell, fast wie ein Autoscheinwerfer und breiter Strahl, nicht wie die üblichen Spots. Bei Stufe 5 (laut Hersteller 70 Lux) kann man auch locker in den Wald oder auf unbeleuchteten Feldwege entlangfahren.

Was leider negativ aufgefallen ist, war die Standard Bänderhalterung der LS 950. Nach der Montage verrutscht die Leuchte ständig.

Einfach einen schraubbaren Trelock Halter nachbestellt und sitzt bombenfest! ;)

Da sollte Trelock lieber nachbessern. Deswegen auch nur 4 Sterne.

Heckleuchte gibt es nichts zu bemängeln.

Sonst bin ich richtig zufrieden und würde die Beleuchtung weiterempfehlen.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Habe mir das Set gegönnt um meinen täglichen Arbeitsweg zu erhellen.
Nach dem ersten Laden war ich leicht enttäuscht von der Leuchtkraft. Bei Tageslich macht die natürlich nicht viel her. Und ich habe eine LEDLenser M7 . Die hat viel mehr Power. Allerdings nur für eine sehr kurze Zeit. Aber in der Praxis erweist sich die Fahrradlampe dann doch als Kraftvoll. Sie leuchtet sehr weit und gut aus. Die, im Vergleich mit der M7, geringere Leuchtstärke wird logisch und sinnvoll, wenn man bedenkt, dass jetzt locker 5-6 Stunden Volldampf anliegen.
Der oft bemängelte Halter funktioniert bei mir einwandfrei. Habe einen matt eloxierten Lenker. Da braucht es schon einiges an Kraft um die Halterung zu versstellen. Bei verchromten Lenkern kann das vielleicht anders sein. Also erstmal die mitgelieferte Halterung ausprobieren bevor man gleich die Version zum Schrauben mitbestellt.

Das Rücklicht begeistert von Anfang an. Sehr hell, das Design gefällt mir und die raffiniert geformte Linse bündelt das Licht sehr sinnvoll.
Allerdings, und damit zu den negativen Punkten, ist das Rücklicht schlecht gegen Wasser geschützt. Die ELektronik scheint auf den ersten Blick nicht versiegelt zu sein. Man braucht das Teil nur einmal kurz, zwecks Reinigung, unterm Wasserhan durchziehen, egal wie man die Lampe dabei hält, es gelangen immer mehrere Tropfen Wasser bis ins Innerste. Der Schwachpunkt ist der Öffnungsmechanismus zum Batteriewechsel. Die Linse und der Einschaltknopf scheinen aber dicht zu sein. Ohne Schutzbleche würde ich sie nicht benutzen wollen. Auch bei Regen dauerhaft am Fahrrad gelassen wird es wohl zwangsweise irgendwann zum Wasserschaden kommen.
Ich werde da vorsichts halber selbst etwas abdichten.
Doof ist auch, dass ein richtiges Ladegerät nicht im Lieferumfang enthalten ist. Immer den PC anschmeißen zum Laden des Frontlichtes finde ich doof. Will man sich das Ladegerät extra kaufen sind über 20 Euro fällig. Saftiger Preis für nen simples Ladegerät, finde ich. Na gut, eigendlich kann man sich das Ladegerät auch sparen, weil der Akku sehr lange hält und selten an die Ladung muss.

Alles in Allem: Ich würde das Set wieder kaufen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Die Lampen sind gut, ich habe die LS950 gekauft, weil ich aus den Bewertungen herauslesen konnte das sie besser als meine B&M Ixon IQ Speed (50 Lux) wäre. Klar, die LS950 hat ein geniales Feature, das Display! Aber das allein macht die Lampe nicht besser als die von B&M.

Das Gehäuse macht einen sehr guten und hochwertigen Eindruck.

Mir gefällt aber die Nahausleuchtung nicht (existiert gar nicht..), und breit genug ist die Beleuchtung leider auch überhaupt nicht.
War etwas enttäuscht, muss nun doch mit 2 Lampen fahren.
Die Lampe kann ich aber dennoch weiterempfehlen, jedoch nur wenn die Straße nicht gerade wie bei mir absolut unbeleuchtet ist.

Zu der Rückleuchte will ich gar nicht genauer eingehen, mir gefällt es und ich nutze es, also finde ich sie für meinen Zweck gut.
Klein, hell, lange Leuchtdauer. Top!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Da es sich hier um den Testsieger der Stiftung Warentest handelt, braucht man wohl nicht viele Worte zu verlieren. Verarbeitung und Bedienung sind spitze. Das erzeugte Licht macht selbst den dunkelsten Waldweg taghell. Und mit dem beiliegenden Kabel kann die Frontlampe an jedem USB Port geladen werden. Das verbaute Display zeigt immer die verbleibende Restlaufzeit an. Die Helligkeit kann in 5 Stufen geregelt werden.

Einzige kleine Einschränkung: Die Ausleuchtung ist stark fokussiert. Dies ist beim fahren durch Kurve etwas störend.

Trotzdem: Eine ganz klare Empfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Ich kann die einzelnen negativ-Berwertungen nicht nachvollziehen.
Das ist eine hervorragende Fahrrad-Leuchte.
Fahre Mountainbike, bin im Gelände, genauso wie auf Radwegen unterwegs.
Die Leuchte hält was sie verspricht !
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Eine meiner Meinung nach super Fahrradbeleuchtung! Der Akku hält lange, auch wenn die Lampe nicht in Gebrauch ist, entleert sich der Akku nicht! Einfaches aufladen, kein Batteriewechseln mehr (Vorderlampe, Rücklicht läuft mit Batterien), allerdings wird ein USB-Strom-Adapter zusätzlich benötigt (nicht im Lieferumfang).

Die Leuchtkraft ist super, selbst auf der niedrigsten Stufe! Das Rücklicht ist auch ser hell!

Der Preis ist sehr hoch, dafür bekommt man allerdings eine sichere Fahrradbeleuchtung (die auch als Taschenlampe verwendet werden kann) und man wird damit in der Nacht sicher nicht übersehen und man selbst übersieht auch nichts mehr!

Kann ich nur empfehlen!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2013
Bisher war ich begeistert von der Qualität des Sets LS950 + LS710, sodass ich mit der letzten Bestellung ein weiteres Set für meine Freundin gekauft habe. Zugegeben, nicht ganz uneigennützig, braucht man doch bei einem 24h- MTB Rennen einen 2. guten Beleuchtungssatz.
Beim Packen des Equipments ist mir aufgefallen, dass ich eine LED- Abdeckung/ Linse meines alten, oft gebrauchten LS710 verloren habe (wann, wo???).
Eine kurze Mail an Trelock genügte, habe Rückleuchte eingesendet und heute (nach ca. 1 Woche) eine nagelneue LS 710 erhalten.
Nun bin ich nicht nur begeistert, sondern Trelock- Fan und kann Produkt und Service nur weiterempfehlen!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Eigentlich müsste ich 5 Sterne geben, denn die Lampe ist super. Darf sie ja auch wohl bei dem Preis. Ich weiß, für die Extremsportler die mit fünfzig km/h nachts durch den Wald mit 30 Prozent Gefälle fahren gibt es bestimmt noch bessere aber für mich Normal Radler wirklich mehr als ausreichend. Aber dann die Halterung, da muss wohl der Konstrukteur einen schlechten Tag gehabt haben. An einem Mountainbike Lenker lässt sich die Lasche zum festziehen kaum noch greifen. Und der Halt ist auch nicht besonders. Da sollten sich die Jungs von Trelock mal das rammount System für Motorradfahrer abschauen. Universell einsetz- und einstellbar.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Als die uralte Dynamo-Beleuchtung meines ebensolchen, treuen Trekking-Drahtesels (beides so um die zwei Jahrzehnte jung) schon wieder zum Servicefall zu werden drohte, da fasste ich mir ein Herz. Was soll denn der Quatsch mit dem (Seitenläufer-)Dynamo samt Drähte, die immer mal wieder den Begriff „Materialermüdung“ neu definieren? Der Gesetzgeber erlaubt ja neuerdings batteriebetriebene Strampler-Beleuchtung. Das LS 950 hat eine StVO-Zulassung. Was soll das also, mit der fest montierten Elektrik.

Langer Rede kurzer Sinn: kurzerhand nutzte ich die Gelegenheit, die „Lichtanlage“ meines 21.-JH-Rädels auf den aktuellen Sci-Fi-Stand des 21. JH zu heben. Im Folgenden beschränke ich mich freiwillig auf die Frontleuchte. Die Dynamo-Heckfunzel an meinem Fahrrad geht noch.

Der erste „Future Shock“: Geladen wird die Frontleuchte über USB. Es liegt kein Ladegerät bei. Wer kein USB spricht, bleibt draußen. Willkommen in der Gegenwart. Immerhin findet ein Standard-Mini(?)-USB-Kabel Verwendung. Die normalen USB-Netzteile für iPhone & Co. können auch noch was damit anfangen. Aufatmen. Aufladen.

Der zweite „Future Shock“: Ist das Ding hell! In der Stadt reicht tatsächlich die unterste Stufe. Damit würde der Akku für einen ausgedehnten Lofoten-Winterurlaub aufm Rad reichen. Ernsthaft: Was der fest verbaute Akku zu leisten vermag, ist schon auf dem iPod-Classic-Niveau. Da gibt es keine Fragen, wie lange die Batterie denn noch halten würde. Ausreichend.

Der dritte „Future Shock“ ist eher enttäuschend: Um die Leuchte am Vorbau festzumachen, bedarf es hellseherischer Fähigkeiten. Ohne diese sinkt entweder der Lampenkopf nach und nach zu Boden – oder die Halterung muss mittels sozialistisch anmutender Plastikschraube (!) nachjustiert werden. Immerhin: bis jetzt geht es. Aber das hatte Honecker zum 40. seines Deutschlands auch gesagt. Hoffen wir – im Falle Trelock – doch das Beste.

Ansonsten leistet der „Alien“ seit Monaten beste Dienste im norddeutschen Schietwetter-Gefilde. Meine Liebste verwendet die Leuchte täglich, ich gelegentlich. Das Teil ist zuverlässig, wetterfest, leuchtet nach Wunsch kommod bis gemein, die Frisur hält, der Akku auch.

Getreu dem alten Motto: „So macht Strampeln Spaß…“. Empfehlung. Unbedingt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2014
Mit der Kombination bin ich sehr zufrieden. Im Gegensatz zu anderen Sets sehe ich nun auch im Dunkeln gut wohin ich fahre. Der Preis erscheint mir angemessen, dafür dass man auch einen entsprechenden Schutz bekommt, weil andere Verkehrsteilnehmer einen besser wahrnehmen können. Meines Erachtens gerade für den Winter sehr gut geeignet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)