Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. September 2013
Den Artikel hab ich am 27.09.2013 bestellt und am 28.09.2013 war er schon da. Wirklich Super. Also alles ausgepackt und kurz die Anleitung gelesen, und dann gedacht das es einfach ist.
Dies wurde mir aber bei der Einrichtung direkt wieder genommen.
Ich bin genau wie in der Anleitung steht vorgegangen. Soweit ging alles wunderbar. Nur das der Repeater keine Verbindung zum Router aufbaut.
Habe etwas probiert und es ging wirklich nichts. Ich weiß nicht genau wann, aber da habe ich von TP-Link einen Repeater gekauft. Genau das selbe nur das hier das Menü auf Deutsch ist.

Schnell habe ich das Problem ausfindig machen können. Da mein Hauptrechner ( Tower PC ) per Lan und Wlan mit dem Router verbunden war hat er immer die Verbindung gewählt, die gerade Verfügbar war.
Genau das Problem besteht jetzt schon wieder.
Gestern am 28.08.2013 den neuen Repeater ausgepackt und nach Anleitung alles gemacht und nix. Also heute am 29.09.2013 hab ich mir meinen Laptop mal zur Einrichtung genommen.

Meine Vorgehensweise:

Wlan > AUS

Repeater > in die Steckdose und per Lankabel mit Laptop verbunden. Die Adresse: cm3-repeater.ip in den Browser eingegeben und auf Enter.

Weitere Schritte:

Dann auf

Konfigurationsassistent gegangen und die Einstellungen gemacht die Nötig sind.

Folgende Einstellungen:

Wenn ihr auf Konfigurationsassistent klickt kommt dann das

Der Assistent wird Sie durch die Konfiguration des WLAN-Repeaters leiten. Bitte folgen Sie dem Assistenten Schritt für Schritt.
Wireless-Repeater-Modus (Station)
Gerät als WLAN-Repeater (WLAN-Verstärker) verwenden.

Standard-Wireless-AP-Modus
Gerät als Access-Point (Zugangspunkt) verwenden

kommt darauf an was Ihr braucht. Ich habe bzw. benötige Ihn als Repeater also auf die erste Einstellung. Danach klickt man auf WEITER was etwas unterhalb steht.

Jetzt sucht es alle Verfügbaren WLAN-Netze !!

Willkommen beim Konfigurationsassistenten des Wireless-Repeaters.
Der Assistent hilft Ihnen dabei den WiFi-Repeater an einem Funknetzwerk, das verstärkt werden soll, anzumelden.

SSID BSSID Kanal Verschlüsselung Signal

W504V-feuerwehr XX:XX:XX:XX:XX:XX 6
B+G+N WPA-PSK/WPA2-PSK 100%

JKI XX:XX:XX:XX:XX:XX 11
B+G WEP 80%

WLAN-XXXXXXXX XX:XX:XX:XX:XX:XX 11
B+G WPA-PSK/WPA2-PSK 40%

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 XX:XX:XX:XX:XX:XX 1
B+G+N WPA-PSK/WPA2-PSK 15%

Jetzt auf das NETZ was man hat klicken und dann muss man nur noch das Passwort eingeben was der Router hat für Wlan. Dann sollte es funktionieren. Wenn man auf NEUSTART klickt. DAnach den Lankabel aus dem Repeater und Wlan am Laptop/PC usw. einschalten und darauf Anmelden.

Betriebssysztem:

Win7 64-bit Premium
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2012
Kurz und schmerzlos:

Die Technik funktioniert einwandfrei und so wie ich es mir vorgestellt habe.

Für die Installation kann man allerdings die vermutlich für Semi-Profis geschriebene Anleitung nur bedingt gebrauchen.

Nach (tatsächlich) stundenlangem Ausprobieren und Verstellen der Einstellungen hier ein paar Tipps:

- Repeater von Beginn an mittels Lan-Kabel mit dem Computer verbinden (über W-Lan bricht man sich bei der Installation einen ab)

- Zugriff auf den Repeater wie in der Anleitung beschrieben

- Bei den Einstellungen darauf achten, dass man dem "Haupt"-Router vorher ein maximal 12-stelliges Passwort für die W-Lan-Verbindung verpasst

- Bei einer WPA2-Verschlüsselung muss ebenfalls darauf geachtet werden, dass der Router NUR WPA2 verschlüsselt und nicht "WPA2/PSK"

- Gegebenenfalls den Kanal im Router von der Standardeinstellung ("Automatisch" oder "Kanal 1") abweichend einstellen (mein Smartphone konnte durch zuviele überlappende Router auf dem gleichen Kanal keine stabile Verbindung aufbauen und brach den Internetzugang immer ab)

- Zuletzt noch vergewissern, dass der Repeater eventuell mit MAC-Adresse (steht auf dem Aufkleber, auf dem Repeater) im Router zugelassen werden muss.

Zwei Sterne werden von mir abgezogen für den Mega-Aufwand...

Bei eventuellen Fragen, fragen... ;)

Viel Erfolg!

Gruß,
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2012
Habe das Gerät für meinen Schwiegersohn gekauft, der im gleichen Haus Parterre wohnt. Trotz der warnenden Veröffentlichungen hatte er sich zugetraut, das Gerät auch ohne Anleitung in Deutscher Sprache installieren zu können. Das war anfangs nicht möglich. Nach der freundlichen Zusendung eines Links mit der deutschen Anleitung ist alles ok.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2013
Was mir nicht bekannt war, das der Repeater letzendlich ein eigenes Wlan eröffnet, d.h mit eigener SSID und DHCP.
Also eigentlich wie ein AccessPoint.
somit ist es nicht möglich den kompletten radius des netzes zu nutzen, d.h bin ich mit dem primären netz verbunden und wechsle in den bereich des sekundären netzes muss ich mich auch erst mit diesem netz verbinden.
ich habe natürlich in der WebGui des CM3 "Repeater" ausgewählt.
seltsam. unter "repeater" hab ich eigentlich was anderes verstanden, so wie es z.b. beim AVM fritz Repeater (der kostet aber auch das doppelte) funktioniert. Dort verbinde ich mich mich immer mit dem primären netz, der AVM repeater reicht dann das komplettte WLAN einfach durch.
die "timer" funktion klappt auch nicht, bzw nur einmal. es kann eingestellt werden zu welcher zeit der repeater aktiv sein soll. allerdings klappt das nicht. trotz "aktiver" zeit bleibt WLAN aus.
das connecten funktioniert auch nicht zu 100%, bei jedem 10 connect kommt es zu einem abbruch.
der repeater muss dann stromlos gemacht werden.
das zurücksetzten auf werkszustand funktioniert auch nicht immer. musste bestimmt 20x den resest knopf (mind 5sek) drücken bis alles zurückgesetzt wurde.
das der repeater auch im standby sehr warm wird stört mich nicht weiter.
die mini-anleitung ist gut und verständlich geschrieben.
trotzdem werde ich den repeater zurückschicken und lieber den AVM repeater kaufen.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Sorry! Aber dieses Produkt hat keinerlei Marktreife. Eigentlich nicht schlecht, weil man (mit dem entsprechenden Wissen) an vielen Parametern drehen kann. Aber trotz Update auf die neuste Firmware, brach die Verbindung zum Router, nach spätestens einer Stunde ab und der Repeater musste komplett stromlos gemacht werden, um ihn wiederzubeleben. Das passiert sogar, wenn der Repeater, testhalber, im gleichen Raum mit dem Router läuft. Für "Terassensurfen" noch o.k. Aber für bspw. Web-CAM-Überwachung ein absolutes no go!
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2012
Ich habe mir diesen Repeater gekauft um mein Wlan Signal im Erdgeschoss zu ehöhen.
Unterm Dach steht unser T Com Speedport W701V. Im 1.Stock ist der Repeater und das Signal im Erdgeschoss ist jetzt super.
Der einzige Nachteil sind vielleicht die vielen bunten Lichter die etwas stören (nur im Schlafzimmer fand sich eine geeignete Steckdose), aber damit lässt sich ganz gut leben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2012
Hab das Ding gekauft um unser WLan zu verstärken. Leider hat er von Anfang an nicht funktioniert. Die Programmierung ist eigentlich leicht. Aber irgendwie krieg ich keine Verbindung. Auf Werkseinstellungen lässt er sich auch nicht zurücksetzen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2012
Super Repeater ! nach dem ich die Deutsche Anleitung im Internet auf der Seite des Herstellers heruntergeladen hatte ging alles sehr schnell. Einmal konfiguriert läuft er an jeder Steckdose und Verstärkt das Heimnetzwerk wenn er es erreichen kann . Die Verstärkerleistung ist gut .Nachteil keine Deutsche Anleitung ..
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2012
Habe diesen Repeater gekauft um mein Wlan Empfang im Untergeschoss (Router im Obergeschoss) zu verbessern. Das tut dieser auch gut, nur die Einrichtung war mit Hindernissen verbunden. In die Steckdose stecken und unter Windows 7 darauf warten, dass das Gerät erkannt wird, klappte nicht. Habe dann mit dem mitgelieferten Lan-Kabel den Repeater am Router angeschlossen und in einer, in der Nähe befindlichen, Steckdose eingesteckt, so sollte es klappen. Für Alle die eine "Fritzbox" besitzen, den Zugriff auf die Box starten, dort wird der Repeater angezeigt und von dort aus auch die Einrichtung starten. Dann erscheint auch die Startseite des Web-Assisten von cm3 zum Einrichten des Repeaters. In der beiliegenden Bedienungsanleitung wird die Sache mit der Fritzbox nicht erwähnt.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2012
Hi Leute! Trotz anfänglicher Skepsis, bezüglich einiger Negativbewertungen die sich auf die schwierige Installation beziehen, habe ich mir den Repeater am Wochenende bestellt und heute war er nun endlich da.

Wie man jetzt bereits sehen kann, läuft er bei mir tadellos und auch die Installation war ehrlich gesagt kein Hexenwerk!
Hierzu sollte erwähnt werden, das ich ein absoluter Laie bin was solche "Operationen" anbelangt und ich hatte zusätzlich sogar noch die kleine Schwierigkeit, das die beigelegte Anleitung sich leider nur auf eine Installation auf einem PC mit Windows Betriebssystem bezieht. (Ich hingegen nutze Mac OSX)

Dennoch war das teil nach ca. 15 Minuten einsatzbereit und ich denke das es für jeden locker einzurichten ist, sofern man den Kopf mal ein bisschen einschaltet und nicht nach 2 Minuten entnervt aufgibt. Ein Gerät das man einsteckt und dann sofort eingestellt ist gibt es in diesem Bereich leider nicht wirklich. ;-)

Kann den Repeater daher nur weiterempfehlen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)