Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Veränderungen durch Bewusstwerdung, 17. August 2012
Dieses sehr anspruchsvolle Buch von Dr. Martina Violetta Jung ist ein gelungener Ratgeber mit guten Beispielen, z.B. durch ihre eigene Lebensgeschichte und die Schilderung von Personen aus der Arbeitswelt.
Darüber hinaus kann es genutzt werden, als Arbeitsbuch, um die eigene Entwicklung zu fördern und erleben zu dürfen, wie es sich anfühlt und wie befreiend es sein kann, das Wohlfühlen und die Harmonie in seiner Umgebung zu spüren. Durch die vielen gestellten Fragen kann jeder Leser Klarheit bekommen über seine Denkmuster, Spaßkiller und spürt vielleicht sogar Schmerzen, die vorher verdrängt wurden, auf körperlicher oder seelischer Ebene. Danach ist Jeder aufgerufen, an sich zu arbeiten, um eine Veränderung erzielen zu können „So wie ich bin, bin ich gut“. Diesen Satz zu leben und zu fühlen ist sehr befreiend. Daraus ergeben sich dann automatisch viele Veränderungen.
Erkennen und Akzeptieren des jetzigen Zustandes. Ursache und Wirkung der Krankheit erkennen und was wollen die Schmerzen mir sagen. Heilung erzielen durch die Rekonstruktion der Krankheit und das Ziel erkennen. Ganz wichtig ist, Geduld und Mut zu haben auf dem neuen Weg. Erinnern wir uns doch an unsere Kindheit, unsere ersten wackligen Schritte und immer wieder den Mut wieder aufzustehen.
Ich wünsche mir, dass die Botschaften bei vielen Menschen ankommen und ihnen Mut machen, etwas zu verändern. Martina hat der Welt damit ein großes Geschenk gemacht. Jeder hat die Möglichkeit, es auszupacken.
Danke Martina!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es geht so nicht mehr weiter!, 2. Januar 2012
Am Arbeitsplatz wird vielen von uns seit Jahren immer mehr abverlangt, als seien wir Maschinen und keine Menschen. Wir beugen uns den Notwendigkeiten, weil wir unseren Lebensunterhalt verdienen müssen und mithalten wollen, ganz gleich, auf welchem Hierarchieniveau wir uns in den Unternehmen befinden. Eine ganz große Zahl von Menschen hält aus meiner Sicht einfach nur noch durch, weil wir keine Alternative sehen. Weil wir glauben, es uns aus finanziellen oder anderen Gründen nicht leisten zu können, beruflich einen neuen Weg einzuschlagen. Einerseits rebelliert unserer Körper immer heftiger, wehrt sich, dass gegen das, was wir ihm widerwillig oder mit schmerzverzerrtem Gesicht jeden Tag zumuten. Andererseits fürchten wir uns vor dem gesundheitlichen Zusammenbruch. Aber wir machen erst einmal weiter wie bisher, weil wir nicht wissen, wie wir anders arbeiten können, schon gar nicht auf eine Art und Weise, die unseren ganz persönlichen Bedürfnissen und Talenten entspricht. Es fühlt sich an wie in einem Hamsterrad. Wir sorgen dafür, dass die Zahlen und die Fassade stimmen, aber irgendwann bleiben wir auf der Strecke. In unserem tiefsten Inneren wissen wir das.

Martina Violetta Jung ist eine international erfahrene Frau aus der Wirtschaft, die ganzheitlich denkt, arbeitet, spricht, fühlt und handelt. Sie zeigt uns, dass es für jeden einen Ausweg, eine neue persönliche Perspektive gibt - als Angestellter, Freiberufler oder Unternehmer. Sie verbindet neueste wissenschaftliche Erkenntnisse vieler Fachgebiete über den Menschen mit praktischer, endverantwortlicher Management Erfahrung, Menschenkenntnis mit jahrhunderte alter Weisheit über die großen Zusammenhänge des Wirtschaftsgeschehens. Sie zeigt Verbindungen und Zusammenhänge die verblüffen. Sie rüttelt wach und fordert den Leser heraus. Bekannte und unbekannte Karrieregebeutelte, die ihren Weg gefunden haben, erzählen ihre Geschichten in dem flüssig und spannend geschriebenen Buch ebenso offenherzig, wie die Autorin ihren eigenen beruflichen Weg mit seinen Höhen, aber vor allem Tiefen und Einsichten preisgibt. Ergänzt wird das Ganze durch Übungen sowie Fragen am Ende jedes Kapitels, die jedem von uns helfen, beruflich zu uns selbst, zu unserem eigenen Wesen und zu Arbeitsfreude und Sinn zurück zu finden.

Ich lege das Buch jedem ans Herz, der das Gefühl hat, er müsse beruflich Wesentliches verändern, aber bisher nicht weiß, wie das möglich sein soll. Und ich empfehle es allen Managern und Unternehmern, die Menschen führen müssen, die sich am absoluten Limit ihrer Leistungsfähigkeit befinden und innerlich kurz davor sind auszubrennen.

M. Mester
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den Sinn des eigenen Tuns überprüfen...absolut empfehlenswert!, 23. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Anfangs dachte ich, na toll, noch so ein Lebenshilferatgeber, der sich noch dazu, an High End Fachkräfte wendet. Damit habe ich nichts zu tun, das ist nicht meine Liga.
Glücklicherweise wurde mir schnell bewusst, dass ich mich hier schon mitten im Bereich der „Selbstlimitierung“ befinde und dass ich diese Tatsache wohl kaum der Autorin vorwerfen konnte. So lernte ich das Buch im weiteren Verlauf wirklich schätzen und produktiv zu nutzen.
Auch das die Autorin, neben vielen anderen, lebendig beschriebenen Berufswegen, ihre eigene Berufsgeschichte als Beispiel herannimmt, stellte sich im Laufe der Lektüre als realitätsnahe und nachvollziehbare und erfreulicherweise unterhaltsam und herzlich geschriebene Selbstanalyse heraus.
Positiv überrascht hat mich auch der ganzheitliche Ansatz des Buches, den ich von einer „knallharten“ Businessfrau absolut nicht erwartet hätte. Die Art und Weise, wie Martina Jung spirituelle Ideen und die möglichen Auswirkungen ihrer Umsetzung auf unser materialistisch ausgelegtes Leben beschreibt, ist weder abgehoben noch besonders schwer umzusetzen. Klar wird, dass ohne Veränderung, keine Veränderung stattfinden kann. Und, dass der Schritt, heraus aus dem vermeintlich sicheren Hamsterrad, allemal einen Versuch wert ist.
Meiner Meinung nach, hat die Autorin zum richtigen Zeitpunkt, ein Buch über eines der drängendsten Themen unserer Zeit, nämlich den „Sinn des eigenen Tuns“ zu überprüfen, geschrieben. Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gut!, 3. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hat mich dazu gebracht um zu denken und hilft einem aus der versteiften und fest gefahrenen Sicht "Mein Job ist ein Muss und unkündbar" heraus zu kommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ein LEITSTERN, 2. September 2012
Von 
Dr. Haas Bettina (Hamburg, Hamburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses ungewöhnliche Buch ist wie warme sichere Hand, die eine verunsicherte Seele wieder auf Kurs bringt. Die Bandbreite - sowohl SACHEBENE als auch SPIRITUELLE Dimension zu verknüpfen, ist hervorragend gelungen. Die meisten Coachingbücher berühren immer nur einen Teilbereich. Es ist ein Arbeitsbuch mit so vielen Facetten wie ein bunter Fischschwarm. Bei jedem Tauchgang in den Text erfährt man eine neue Dimensionen. Ganz herlichen Dank für diese Bereicherung. Eine absolute Pflichtlektüre für jeden Coach, Psychologe und Arzt. Durch die klare und leicht lesbare Sprache kein typisches Fachbuch. "Wie tief man in das Meer der Information" vordringt liegt an der eigenen Entwicklungsstufe und Vorkenntnis.So empfiehlt es sich das Buch immer wieder zur Hand zu nehmen. Dr. med. Bettina Haas, Ärztin f. Allgemeinmedizin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich kann so nicht mehr arbeiten, 16. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann so nicht mehr arbeiten ist ein Buch, das wachrüttelt. Martina Violette Jung schreibt offen und selbstkritisch über ein Thema, welches von vielen immer noch schön geredet oder mit Scheinargumenten abgetan wird. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und jeder kann seine Situation im Job verändern. Niemand ist Opfer, außer er hat es sich selbst so gewählt. Martina Violetta Jung beschreibt gerade durch ihre eigene Geschichte sehr gut, wie man vom Opfertum zur Selbstbestimmung findet. Wie man durch selbstbestimmte Lebensführung, Eigenverantwortlichkeit und dem Mut und dem Vertrauen in die eigene Stärke, seine berufliche Erfüllung findet. Mir hat sie aus der Seele gesprochen und alles was die Arbeitswelt betrifft kann durchaus auch auf das persönliche Leben reflektiert werden. Ich habe einigen Menschen, die in meinem Freundes 'und Bekanntenkreis frustriert und in totaler Opferhaltung ihren täglichen Gang zur Arbeit erledigten, sei es als Chef oder Angestellter, dieses Buch empfohlen. ALLE haben mir bestätigt, dass dieses Buch wachrüttelt und selbst diejenigen, die sich noch nicht mit Quantenphysik, Energien etc. beschäftigt haben, wurden bewusster und haben erkannt, sie sind die Macher, sie selbst kreieren ihren Job. Dieses Buch fördert das Umdenken, welches nicht nur im Berufsleben wichtig ist, sondern für das Leben an sich!
Absolut lesenswert und ich freue mich schon heute auf weitere Bücher von ihr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich kann so nicht mehr arbeiten!: Freude und Sinn statt Seeleninfarkt, 15. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann so nicht mehr arbeiten!: Freude und Sinn statt Seeleninfarkt
Dieses zweite Buch von M.V. Jung ist eine wundervolle Ergänzung und konsequente Weiterführung ihres ersten Buches: Erst Sein, dann Haben. Gratulation zu ihrem Mut, alle Ebenen des menschlichen Seins zu beachten. Sie geht von einem ganzheitlichen Menschen- und Weltbild aus; verbindet neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und die östlichen Weisheitslehren miteinander. Sie webt daraus sozusagen ein neues zeitgemäßes "Konzept" für eine neue Führungskultur. Die letztlich dann am besten zum Wohle aller Beteiligten gelingt, wenn nicht nur Logik und Rationalität zum Zuge kommen, sondern ebenso die Emotionale Intelligenz und die Spirituelle Intelligenz. Darüber hinaus ist Frau Jung bereit den Leser / die Leserin an ihrem eigenen biografischen Prozess teilhaben zu lassen. Es wird so sehr anschaulich verdeutlicht, wie und das eine Neuorientierung gelingen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Trifft den Nerv der Zeit, 12. April 2012
Das Buch trifft den Nerv unserer Zeit und behandelt ganzheitlich die Symptome, an denen unserer Arbeitsleben krankt und zwar bei jedem einzelnen von uns. Die Geschichten derer, denen es bereits gelungen ist, beruflich ihrer inneren Stimme zu folgen, zeigen, dass alle anfangs unüberwindlich erscheinenden Hindernisse bewältigt werden können. Das Buch bietet Inspiration und Hilfestellung sowie eine umfassende Sicht des Menschen und seiner Arbeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wertvolle Tipps, 21. März 2012
Ich stehe noch ganz am Anfang meines Berufsweges und muss nun die ersten Weichen stellen. So wie viele, die sich selbst verloren haben und nur noch krampfhaft eine Fassade von Erfolg aufrecht erhalten, will ich nie werden. Also lohnt es sich auch für mich, ein Buch zu lesen, in dem offenherzig, glaubwürdig und vielschichtig fachkundig beschrieben ist, wie und warum sich Menschen im Laufe dessen, was sie Karriere nennen, im beruflichen Hamsterrad verlieren und vor sich hin leiden.

Ich will mich nicht verbiegen oder in eine Schablone pressen lassen. Das geschieht nur zu leicht, wenn man das Wissen, dass die Autorin vermittelt, nicht von Anbeginn mit auf seinen Berufsweg nimmt. Und, wenn man die Fragen, die sie als Hilfe zur Kurskorrektur an die Hand gibt, nicht schon für sich beantwortet hat, bevor man so richtig los legt, sich eine Existenz aufzubauen und die Welt nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Wenn ich 'ich' bleibe, kann ich mir nicht nur viel Leid ersparen. Ich kann mich auch dauerhaft selbst verwirklichen und all das erreichen, was mir wirklich wichtig ist. Wie das gelingt, vermittelt das Buch deutlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der Weg etwas zu verändern, 20. März 2012
Dieses Buch ist sehr beeindruckend und gibt einem den Mut und die Kraft etwas in seiner Arbeitswelt zu ändern. Die Autorin beschreibt den Weg, den viele Menschen von uns gehen und sich dann in einer Falle ertappen und oft, nicht den Mut haben sich zu befreien. Ich wurde beim lesen sehr nachdenklich und danach motiviert, den Weg weiterhin mit dem Herzen zu entscheiden und nicht abzuweichen von der Haltung, das Arbeiten Spaß und Freude bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen