Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen10
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 100 REZENSENTam 27. Februar 2014
... natuerlich der Leser!

Diesmal wird es aber haarscharf fuer Harry Hole.
Waere er doch in Hongkong geblieben, anstatt Oleg, dem Sohn seiner grossen Liebe Rakel aus misslichsten Umstaenden helfen zu wollen.
Wird dieser doch des Mordes an einem Freund beschuldigt.
Ausserdem ist Harry mit dem Fortschreiten der Handlung immer mehr damit beschaeftigt, einem "Gespenst" die Larve vom Gesicht zu reissen.
Bis es am Schluss dan echt brenzlich wird fuer unseren (Anti-)Helden!
Nun, auf den Ablauf des Dramas muss ich hier ja nicht mehr weiter eingehen, das haben die Buschtrommeln ja bereits ausfuehrlich besorgt.

Die grosse Frage, die sich nun alle stellen:
WANN geht es WO und WIE aus fuer Harry Hole?
Wird eine Raettin einen schoenen, fetten Brocken ihren Kindlein zum Futter heimbringen??

Niemand kann sich ernsthaft vorstellen, dass Jo Nesbo an dieser Stelle die Reihe um Harry nicht mehr weiterschreibt. Ist doch am Schluss alles allem offen geblieben...
Fuer Teile dieses so spannenden Buches fehlen am Ende einfach die Aufloesungen.
Und unser Autor ist niemand, der lose Enden nicht aufnimmt und verkuepft zu einem logischen Abschluss.
Jede/r fragt sich doch an dieser Stelle: WIE geht's denn nu' weiter???

Nun, geht selbst auf die Suche im Web, Freundinnen und Freunde unseres Anti-Helden. Dort ist ein Interview auf der Ullstein-Seite eingestellt, in dem Jo Nesbo klar aussagt, das >>er mit Harry Hole - seinem Alter Ego noch lange nicht fertig ist...<<< Jetzt kann jede/r von Euch entscheiden, ob sie/er etwas von Jo Nesbo ueber uns' Harry's Zukunft erfahren moechte.
Und von mir persoenlich ein dickes "Dankeschoen" an Jo Nesbo fuer eine Krimi-/Thriller-Reihe, die mir (und sicher auch anderen!) bisher so viel Unterhaltung geboten hat!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Man sollte vermutlich nicht zu viele Harry-Hole-Bücher hintereinander weg lesen. Denn angenehm im Umgang ist er nun wirklich nicht, unser Harry. In diesem Band ist mir das wieder besonders aufgefallen: er kämpft ständig gegen seine alten Dämonen, seine Alkohol- und Drogensucht. Er kann sich Menschen nicht wirklich öffnen. Und auch seine Ermittlungsmethoden sind ausgesprochen grenzwertig. Für mich war das z. B. die Szene, als er einen sibirischen Auftragskiller mit einem Korkenzieher in die Halsschlagader ersticht... Da musste ich doch arg schlucken.

Auch mit der Drogenproblematik habe ich mich zunächst ein wenig schwer getan. Ich erwarte bei diesem Thema ja beileibe keine Blümchenromantik, aber was hier abging, hat mich fast überfordert. Sehr undurchsichtig waren die Marktmechanismen, und die Mentalität aller Beteiligten. Wer arbeitet zu welchen Bedingungen unter wem, welche Bande hat welche Anteile, welcher Stoff läuft wann warum wie gut, und so weiter... puh! Dazu kam natürlich noch die englische Sprache. Mein Leseverstehen im Englischen ist eigentlich sehr gut, aber die ganzen Begrifflichkeiten aus dem Drogenhandel haben mich an meine Grenzen gebracht.

Dennoch verleihe ich nach reiflicher Überlegung 5 Sterne. Und zwar nicht aus unkritischer Nesbo-Lobhudelei, sondern aus Erfahrung als Thriller- und Krimi-Leser. Dieser Mann versteht einfach sein Handwerk! Wie er mit Perspektiven und Erwartungshaltungen spielt, ist für mich unerreicht.

In diesem Band hat er die Erzählung auf drei Perspektiven verteilt: einmal die Perspektive Harrys, die sicher den Löwenanteil einnimmt. Dann aber auch die Perspektive eines sterbenden Jugendlichen, der in Rückblenden erzählt, wie es dazu kam, dass er nun blutend in einer Küche liegt. Und - das war für mich der größte Knaller! - die Perspektive einer Ratte! Ja, einer Ratte! Sie will zu ihren fiependen Jungen im Bau, aber davor liegt ein schwer verletzter menschlicher Körper... Das ganze (!!) Buch hindurch hat man als Leser eine völlig falsche Erwartung, um welchen Körper, welche Person es sich hier handelt. Das klärt sich erst auf den allerletzten Seiten. Herr Nesbo, Sie sind ein Meister der Knalleffekte!

Auch sonst sind reichlich Cliffhanger zwischen den Szenen vorhanden. Da endet z. B. ein Kapitel mit dem Klingeln an einer Türe. Und erst im nächsten erfährt man - es verhielt sich ganz anders! Unglaublich ausgefuchste Technik. Ich habe mir oft die Augen gerieben, und musste zurückblättern.

Auch auf der menschlichen Ebene habe ich einen Spannungsbogen vorgefunden, der zwar sicher nicht alltäglich war, aber aus der Sicht des Autors konsequent. Es passt zu den Figuren, wie sie vom Autor "gedacht" sind, wie sie sich entwickeln. Harry Hole kehrt nach Oslo zurück, um den Sohn seiner Ex von einem Verdacht reinzuwaschen. Und "so nebenbei" muss er sich natürlich all seinen alten, privaten Verstrickungen stellen... Die ganzen Verwicklungen unter Polizisten und Politikern kommen noch dazu. Man mag manches als konstruiert empfinden; ich fand es einfach nur glaubwürdig und spannend.

Würde ich mehr sagen, würde ich das Buch zerreden, und das wäre schade. Ich kann nur das Fazit ziehen: Jo Nesbo ist und bleibt für mich ein Meister seines Fachs. Man sollte sich als Leser allerdings sehr genau die Reihenfolge überlegen, in der man die Bücher dieser Reihe liest.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2014
‘Phantom’ is a ninth installment in the Detective Harry Hole series masterfully written by Jo Nesbø which brought once again the exciting and, in the last few sequels, often disturbing events and crimes that this unusual Detective is trying to solve.

This novel after the previous placed in Hong Kong, again takes place in Harry’s homeland, in Oslo, when Oleg, the son of Rakel, the love of his life and the boy Harry helped when he was kid, has been arrested for homicide. Harry will not be able to accept that Oleg is a murderer, while both reader and Harry will remember that Oleg’s mother left Harry to protect her son from all the horrors which surround Harry.

However bad things caught up the boy, therefore Harry will decide to come back home after three year exile, trying to prove Oleg’s innocence but also trying to found the real killer. Though Harry is not anymore formally Detective, his quest will take him deep into the underground of narcotics world where he will find out about the new drug that becomes more popular each day. It comes in the form of violin and protects the user from a deadly overdose being much more addictive than any other.

This investigation will be the most personal one so far, making Harry not only to find out uncomfortable truth about a boy accused of killing fellow addict whom he almost considered his son, but also about his own past and present…

It is likely that if you read this novel you are already familiar with dark hero and style of the author that made Nesbø currently probably the most popular thriller author, especially in Europe. As was the case with all Nesbø's previously released works, once again he delivers his own unique style that lacks any beautification, only offering a realistic story devoid of any pathos and unrealistic plot.

Of course, a key figure what make his novels different is his main character Detective Harry Hole, that in the meantime is not Detective any more, since he no longer works for the police.

Although through the earlier works reader had a chance to learn about his present, and find out a lot about his turbulent past, ‘Phantom’ is perhaps novel that introduce most details about the past of the main character that made him the way he is – having multiple character flaws and problems with alcohol, without any true love, lonely and with heavy secret from his past that influenced his career.

On the other hand ‘Phantom’ somehow differs due to the main motive from all the other previous episodes because the story is focused on drugs and everything that this addiction does to the man, all the horrors that it will drives him to do. Also, it was interesting to read about the capital of Norway, which is considerably different from the perception people around the world have about Scandinavian society that is anything but nice and safe.

This Nesbø story also offers a fantastic twist on which we will not talk about anything, not to spoil the joy of reading. An though regular readers are already used and somehow expect it to happen, you can be sure that this time you will surely be surprised and hold at the edge of the chair in anticipation of how the story will end.

‘Phantom’ is must-read recommendation for each Jo Nesbø fan, in my opinion, perhaps his best novel in a series that will shock you, upset you, make you sad, and yet as soon as you close the last page you’ll want more.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Der deutsche Titel heisst: Die Larve. Auch diese Story hat mich fasziniert. Geradezu geschockt war ich vom Ende der Geschichte. Dies lässt zwar offen, ob Harry... auf jeden Fall hoffe ich sehr, dass es noch ein neuntes Buch mit Harry Hole gibt!
Ich lese momentan das Buch in der Englischen Sprache (damit "übe" ich meine Sprachkenntnisse) und finde es - gerade wegen der tollen englischen Art des Erzählens - auch hier absolut top. Ich kann das Buch nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Wie alle in der Harry Hole Reihe sehr spannend. Kann ich jedem Krimifan nur empfehlen.
Mir gefiel The Devil's Star allerdings am besten.
Sollten aber der Reihe nach gelesen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2015
Das Buch ist wie alle Harry Hole Krimis fesselnd vom ersten Augenblick an.
Es ist so spannend, daß man es kaum aus der Hand legen mag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2015
ich liebe die ganze harry hole reihe von jo nesbo! harry hole ist ein wenig wie ein antiheld der trotzdem voll der held ist
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2013
Plot und Story sind in diesen Roman harmonisch
verbunden; die einzelnen Charaktere bleiben
glaubhaft, auch in ihrer Weiterentwicklung in
der Harry Hole Saga.
Gesellschaftliche Kritik und Spannung mit sehr
hohem Unterhaltungswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2013
aber ließt sich ganz toll. wie alles von nesbo. habe auch schon bat, werde auch alles andere von ihm noch holen. tip top!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Nachdem ich in chronologischer Reihe alle Harry Hole bis dato mit Begeisterung gelesen habe, bin ich über "Phantom" enttäuscht. Es fehlte die Tiefe, das sich hineingezogen füllen. Außerdem ist für mich inzwischen Harry Hole selber ein Phantom, er überlebt jede Attacke und auch in diesem 9. Buch von Jo Nesbo ist es nicht sicher, daß er seine Verletzung nicht doch überlebt.
P.S. Bitte Korrektur: Phantom ist NICHT das 8. sondern 9. Harry Hole Buch.Die Larve: Harry Holes neunter Fall
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden