Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
542
3,8 von 5 Sternen
Farbe: graphite|Ändern
Preis:77,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. April 2012
Ich bin eigentlich kein Fan von Touchscreen-Handys und habe es bisher immer erfolgreich vermieden, mir ein solches anzuschaffen !

Da ich mich aber dieser "neuen" (inzwischen schon gängigen) Technik nicht ewig entziehen kann, wählte ich eben dieses "Zwitterhandy", also eine sehr gelungene Kombination aus Touchscreen und Tastatur, um mich mit dieser Technik gezwungenermaßen "Anzufreunden" !!!!

Laut NOKIA wurde dieses tolle Handy in erster Linie für sogenannte Schwellenländer entwickelt, naja, bin ich halt' ein "Schwellen-Nutzer" ;-)

Das NOKIA-Typische Navigationskreuz, an das ich mich in den Jahren so sehr gewöhnt habe, vermisst man schon nach kurzer Zeit nicht mehr, da die Touchscreen-Bedienung sehr intuitiv und exakt arbeitet, und richtig Spaß macht !

Ich bin echt überrascht, wie schnell man sich doch daran gewöhnen kann !!!

Die Tastenfelder sind ausreichend groß gehalten und lassen sich angenehm und fast geräuschlos bedienen !

Die Kamera und die Videofunktion haben mich voll überzeugt und machen dank 5 Megapixel und stufenlosem Zoom gute Bilder bzw. Videos, die man auch per USB Kabel dank einfachster Menüführung schnell und in guter Qualität auf seinen PC übertragen kann.

Leider ist ein USB Kabel nicht im Lieferumfang enthalten, kriegt man aber bei AMAZON für ca. 3€ nachgeworfen :-)

Das Display ist erstaunlich kratzfest und hat schon diverse Begegnungen mit meinem Schlüsselbund heil überstanden.

Sicherheitshalber habe ich mir als Displayschutz von der Fa. DISAGU Schutzfolien bestellt (übrigens hier bei AMAZON als 12er Pack für 2,99€, siehe auch meine Rezension und Tipps dazu, hier der Link: http://www.amazon.de/Ultra-Clear-Displayschutzfolie-Nokia-Asha/dp/B006TAL5ZO/ref=cm_cr-mr-title), und bin sehr zufrieden !!

Der Akku-Deckel sitzt fest auf dem Handy, welches zwar aus Plastik ist, aber trotzdem sehr hochwertig und gut verarbeitet daherkommt !

Das Ladekabel ist (wohl aus Kostengründen) diesmal "nur" ca. 110cm lang, und damit etwas kürzer als die Vorherigen, die man mit NOKIA Handys erhalten hat, aber meiner Meinung nach immer noch lang genug !

Mit der Tastatur gebe ich nach wie vor meine Telefonnummern ein und schreibe auch meine SMS damit.

Den Rest erledigt man hier bequem über das Touchscreen-Display, was auch etwas matt gehalten und nicht spiegelnd ist !!!

Selbst bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Display gut ablesbar (was für mich auch ein wichtiges Kaufkriterium war) !!!

Die Lautsprecher-Funktion arbeitet sehr klar und deutlich, auch die Lautstärke ist gut.

Die Weckfunktion ist ebenfalls unüberhörbar, beim Alarm "steht" man im Bett, obwohl der Lautsprecher auf der Handy-Rückseite verbaut ist, und nicht wie bei einigen anderen Handys seitlich oder vorne ;-) !!!

Die Kopfhörer, die mitgeliefert werden, sind qualitativ zwar kein absolutes Highlight, aber zum Radio hören und Freisprechen gut genug, mehr braucht man meiner Ansicht nach nicht !!!

Wie in den Vorgängermodellen von NOKIA ist auch hier eine praktische "Annehmen/Auflegen"-Taste für Telefonate im Antennenkabel integriert !!!

Im Übrigen ist das Kopfhörerkabel Grundvoraussetzung zum Radio hören, da es gleichzeitig als Antennenkabel für das Radio mit RDS-Funktion dient, und einen erstaunlich guten Empfang verspricht.

Eine Micro SD-Karte ist leider auch hier nicht enthalten, ich habe meine 2GB Karte aus dem Vorgänger-Handy eingesetzt, sie wurde sofort erkannt und angenommen.

Was mir sehr gefällt, sind die flachen Abmessungen des Handys, es liegt sehr gut in der Hand, man kann also auch mit "Einhand-Bedienung" sehr gut simsen ;-)

Zum häufigen Surfen im Internet halte ich es aber eher für ungeeignet, da das Display dafür etwas zu unterdimensioniert ist, aber für einfaches Abrufen von E-Mails oder Verspätungs-Info's von z.B. "Bahn.de" ;-) ist es durchaus geeignet ...

Für alle Nutzer, die sich gerne mal mit einem Spiel die Zeit vertreiben, ist auch hier gesorgt, z.B. mit dem Kultspiel "Angry Birds" oder auch "Memorize" und "Climate Mission" (alles Vollversionen)
!!!

Für Jemanden, der also einen sanften Übergang von der alten Tastatur-Technik hin zum Touchscreen-Handy sucht, und sich erstmal langsam an die neue Technik gewöhnen muss, oder nicht auf die gute gute alte Tastatur beim "Simsen" verzichten möchte, ist dies wirklich ein absolut empfehlenswertes Handy zum günstigen Preis.

Von mir gibt es als "Laie" vor allem auch aufgrund des sehr guten Preis/Leistungsverhältnis eine uneingeschränkte Kaufempfehlung :-) ...
1717 Kommentare| 414 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2012
Besitze das Asha 300 jetzt seit einer Woche und kann das Telefon nur weiterempfehlen. Ich bin kein Internetnutzer und wollte ein vernünftiges Telefon, mit einer Tastatur zum SMS Schreiben, mit einer Kamera für den einen oder anderen Schnappschuß. Ansprechend in Form, Aussehen und Handlichkeit sollte mein Telefon auch sein.
-Telefon:
Man kann tatsächlich telefonieren. Der Klang ist gut und die Lautstärkeeinstellung ist super. Die Verwaltung von Telefonnumern und das Abrufen über den Touchscreen funktioniert einwandfrei. Ein Anruf kann über die gespeicherten Nummern über den Touchscreen, über Kurzwahltasten (Einrichten Kinderleicht) und die normale Tastatur erfolgen.
-Kamera:
Wie jeder Wissen sollte, ist dieses ein Telefon und keine Digitalamera. Für Schnappschüsse absolut geeignet und die Bilder sind ganz OK.
-Handlichkeit:
Das Telefon liegt gut in der Hand und die Bedienung funktioniert einwandfrei. Der Bildschirm lässt sich leicht mit dem Finger steuern. Man darf nur nicht zu zart darüber streifen. Dann kann es passieren, das man auch mal etwas öffnet, was man nicht wollte.
-Aussehen:
Ich habe das Asha in der Farbe Graphite und kann sagen, dass das Telefon sehr hochwertig aussieht und gut verarbeitet ist.
Negativ:
Einzig negativ ist der Akkudeckel. Das Öffnen erweist sich als Geduldsspiel, da man mit dem Fingernagel den Deckel herausdrücken muss. Der Deckel besteht aus dünnem billigen Plastik und passt einfach nicht zu einem solchen wertigem Handy.
Habe 110 Euro bezahlt und sehe hier das Preis- Leistungsverhältnis als volkommen i.O. an.
Ich finde, dass Nokia hier für Normaltelefonierer ein gutes Handy auf den Markt gebracht hat.
22 Kommentare| 135 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Ich beschränke mich auf Stichworte, denn das Meiste wurde bereits in anderen Rezensionen beschrieben:

Positives:

-Display groß und hell genug

-große Schrift möglich

-gutes Handling

-praktische Schnellzugriffsflächen

-alles Wichtige auf dem Display

-Sms-Dialogfunktion

-Schnellfunktionstasten für sms

-große Tasten

-Hosentaschentauglich

-Internet ist zügig

-Tastensperre per wischen zu lösen

-Menü übersichtlich

Nicht so Positives:

-Empfang im 3-G Betrieb ist mäßig.Hat manchmal Aussetzer bei Gesprächsbeginn. Im Gsm-Betrieb aber meist besser!

-Sprachqualität etwas dumpfer, als gewohnt, bei Gewöhnung aber ok

-Sprachaufzeichnung leider sehr "plärrig" (Mein 5230 dagegen nimmt Songideen in toller Qualität auf! Das Asha leider nicht. Taugt nur, um eine Notiz aufzusprechen!)

-Wecker-funktion beginnt zu laut! Läßt sich nicht "einfaden" (Lösung: Leisen Sound selbst einspielen)

-Menüoptik nicht schön, leider nicht gewohnt nokiatypisch, sondern "lieblos verspielt" gestaltet

Fazit:

Ich behalte es trotzdem gern! Es vereint für mich viele Vorzüge, die ich nicht mehr missen möchte (Touchdisplay plus Tasten, hat eine tolle Größe, passt in Hosentasche, dennoch ist Display groß genug, Sms-Schnelltastenfunktion außenliegend, als Modem für Internet arbeitet es zügig, sowohl per bluetooth, als auch über Kabel, Ladefunktion per Ladekabel, sowie über usb, somit gut als modem für laptop unterwegs, da es gleichzeitig vom laptopakku über usb mit strom versorgt wird)

Ach so: skrollen kann man im Internet auch mit der Tastatur: 2 drücken= rauf, 8 drücken= runter! Das fand ich hilfreich, da man mit dem Finger oft zu schnell weiterwischt und ganz woanders landet!

Bestimmt fällt mir noch was ein, wird dann ergänzt!

Nachtrag im Juli 2013:

Mittlerweile reagiert der Touchscreen nicht mehr, oder nur noch ab und zu... Das ist ärgerlich, denn ich kann keine sms mehr lesen, komme nicht ins Internet, etc! Der Mangel setzte langsam und sporadisch ein, verstärkte sich aber zusehends und nun habe ich es zur Reparatur gegeben. Mal schauen - habe von anderen Nutzern gehört, dass das Gerät jedesmal unrepariert mit der Begründung "selbstverschuldeter Platinenschaden" zurückkam.

Dauert nun etwa 2 Wochen, dann weiß ich mehr.

Fazit: Würde es mir nun unter den Umständen NICHT noch einmal kaufen! Schade, hatte immer Nokia-Handys, aber werde mich wohl nach einem anderen Hersteller umsehen müssen...

Nachtrag 2 im August 2013:

Das Handy wurde anstandslos auf Garantie repariert. Eine neues Touchscreen- Display wurde verbaut, sowie eine Softwareaktualisierung eingespielt. Jetzt funktioniert es wieder einwandfrei und so macht es auch Spaß! Wie lange???

Neuer Nachtrag im August 2014

Ein weiteres Jahr später habe ich diese Handy noch immer im Gebrauch. Der Touchscreen funktioniert zum Glück weiterhin. Einziger Ausfall: Die Kopfhörerbuchse - es brummt und knistert, wenn man einen Stecker hineinsteckt (nein, es liegt nicht am Stecker)

Ansonsten mag ich es immer noch, da es im Gegensatz zu einem großen Smartphone zum Einen viel weniger Akkuverbrauch hat, viel kleiner ist und ohne Probleme in die Hosentasche passt, zum Anderen eben durch das andere Betriebssystem und andere Apps mich nicht großartig "ausspionieren" will... ;-)

Fazit: Noch immer ein treuer Begleiter und obwohl ich mir ein großes Smartphone zusätzlich angeschafft habe, (wegen der Navifunktion, die das Asha leider nicht hat) ist mir das kleine Asha 300 zum reinen Telefonieren, sms schreiben oder schnellen Info-Zugriff auf eine Information aus dem Internet unterwegs von mir noch immer sehr gemocht, und wird weiter gern von mir genutzt!
11 Kommentar| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2012
Ich habe das Nokia Asha 300 als "Beilage" zur Vertragsverlängerung bekommen. Da ich erst vor 2 Monaten das C03 geschenkt bekommen habe, wollte ich das Asha erst gar nicht ausprobieren...konnte es dann aber noch nicht lassen ;-)
Und das war gut so...
Es ist schmaler und liegt wirklich gut in der Hand. Auch diue Verarbeitung ist wirklich toll, nicht so ein Plastik wo man das Geld hat es geht schnell kaputt.
Was für mich aber sehr wichtig ist sind die Tasten. Ich schreibe viele sms und daher kommt für mich eine reines Smartphone nicht in Frage-das Schreiben per Taste finde ich viel angenehmer. Die Tasten des Asha sind nicht zu nah aneinander, dass man ständig auf 2 Tasten gleichteitig drückt. Aber auch nicht soweit auseinender, dass mir der Daumen beim Schreiben abfällt. Genau dieses ist beim c 03, und dort machte das Schreiben deswegen wenig Freude.
Auch kann man den Tastenton komplett ausstellen - beim C03 hört man immer so ein leises "Klick".
Der Touchscreen ist relativ groß und die Farben sind echt toll. Wie immer bei Nokia alles sehr übersichtlich angeordnet. Im INternet war ich auch und kann nur sagen, dass auch dies sehr gut klappt. Natürlich kann es sich nicht mit einem Smartphone messen - soll es ja gar nicht. Aber Mails lesen, Bahn.de schauen oder auch ein Video auf You.tube. Hab ich alles gemacht und funktioniert super.
Kamera ist halt eine Handykamera. Schnappschüsse klappen gut. Auslöser kommt schnell und man kann sie noch bearbeiten.
Mp3 PLayer ist natürlich auch möglich, der Klang ist aber nicht wirklich berauschend - muss nicht sein.
Aber das ist für mich auch nicht so wichtig.
Ich telefoniere recht viel, was möglich ist mit diesem Akku. 6 Tage hat es gehalten!
Schreiben geht schenll durch SMS Taste sofort vorne im Handy.

Alles in Allem bin ich vollends überzeugt vom Asha 300 und habe das C 03 weiter verkauft. Es macht Freude mit dem Handy zu arbeiten - oder spielen, die sind ja auch drauf:-)
Internet gehen kann ich auch - macht sogar Spaß mal zwischendurch bei Amazon zu stöbern...
Bei diesem Handy bekommt man wirklich für kleines Geld ein tolles Handy, was Spaß macht zu bedienen und zu benutzen.
77 Kommentare| 136 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2012
Da mein altes Handy Probleme mit der neuen 2in1 SIM-Karte hatte (schnelle Akkuentladung), musste was Neues her. Ich entschied mich für das Asha 300.
Ich bin Wenigtelefonierer und Noch-weniger-Simser, und ich habe auch keine Zeit ständig im Netz zu surfen. Also brauch ich auch kein teures Smartphone.
Das Asha 300 hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, und ist ausreichend klein und flach für die Hosentasche, sogar noch mit zusätzlicher Handy-Tasche. Die Tastatur ist zum Eingeben von Text angenehmer als eine Touchscreen-Tastatur. Allerdings knarzt das ansonsten gut verarbeitete Gerät beim Tastendrücken (deshalb 1 Punkt Abzug).
Die Menü-Bedienung per Touchscreen finde ich besser als per Vierwegetaste.
Einige Schaltflächen sind sehr klein, z.B. die gezielte Auswahl eines Kalendertages. Grobmotoriker werden da möglicherweise Schwierigkeiten haben.
Die Display-Symbole und -Schriften sind angenehm gross (können sogar noch etwas vergrößert werden), was für mich als Lesebrillenträger sogar noch erkennbar ist wenn ich ohne Brille unterwegs bin.
Meine wichtigsten Schnellzugriffe kann ich auf dem Display ablegen. Die schon vorhandenen Schnellzugriffe auf Wecker und Kalender sind sehr praktisch.
Ich habe noch zwei nicht dokumentierte Schellzugriffe gefunden: Streicht man auf dem Startbildschirm von links nach rechts, kommt man direkt in den Spiele-Ordner. Wenn man von rechts nach links streicht, öffnet sich der Sammlungs-Ordner.

Die Empfangsqualität ist Nokia-typisch sehr gut, die Sprachqualität ist ausgezeichnet.
Der Akku hält bei mir min. 10 Tage durch.
Ein- und Ausschalten und das Öffnen von Programmen (Apps) geht sehr schnell, da bemerkt man den 1GHz Prozessor.
Die Bildqualität der integrieten Kamera ist durchschnittlich, eben Handy-typisch. Für Schnappschüsse aber ausreichend.
Das Öffnen des Akkudeckels empfand ich nicht so schwierig wie von anderen Rezensenten beschrieben.
11 Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2012
Was habe ich gesucht:

1. Ich möchte ein Handy hauptsächlich zum Telefonieren mit echten Tasten
2. Einen MP3-Player mit anständiger Ordnerstruktur wie beim Windowsexplorer und einstellbaren Sounds per Equalizer und 3,5 mm Klinkenstecker
3. erweiterbarer Speicher auf mindestens 32 GB
4. Leichte Menüführung
5. Schickes Design
6. Internetfähigkeit zweitrangig bis überflüssig.

Was habe ich bekommen?

Das Nokia Asha 300 überzeugt tatsächlich durch eine einfache intuitive Menüführung. Schneller habe ich mich noch nie in ein Handy eingearbeitet, aber nach zwei Stunden wusste ich genau, wo ich was finde und alles einzustellen ist. Der MP 3-Player ist sehr gut. Es gibt voreingestellte Sounds wie Rock, Pop, Jazz etc. und zwei Profile, die ich selber per Equalizerschieberegler auf meine Bedürfnisse einstellen kann. Da ein 3,5 mm Klinkenanschluss vorhanden ist, wird es mit meinen eigenen Inearhöhrern dann zum echten Hörgenuss. Die Lautstärke ist auch in Ordnung und nicht zu leise. Auch ohne Ohrhöhrer ist der Sound sehr gut. Auf meine zusätzlich gekaufte 32 GB sd-Karte passt fast meine gesammte Musiksammlung, so dass ich immer alles dabei haben kann. Internetfähig ist das Handy auch, habe ich aber nicht getestet, da nicht relevant für mich. Zudem sieht es in echt auch noch super aus, weder billig noch altbacken. Empfehle Nokia Asha 300 auf jedenfall für alle, die keine aufgeblasenen Computer in Kleinformat benötigen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
NOKIA hat eine Marktnische entdeckt, denn nicht jedermann bzw. jede Frau kommt mit der Touchscreensteuerung von Smartphones klar. Der Weg von Nokia ist marktstrategisch klar durchdacht, denn der etablierte Handyhersteller hat nun beide Welten clever vereint. Die wichtigsten Programmteile sind per Touchscreen scroll- und steuerbar, das
Wählen einer Nummer bzw. Schreiben einer SMS funktioniert wie gewohnt über die Tasten, was viele User sehr begrüssen werden! Ausgestattet ist das flache und kompakt gebaute Handy mit dem üblichen Standard Applikationen. Dazu zählen Adressbuch, SMS, Mp3 Player, Kamera, Internetbrowser und der Nokia Store.
Für diese Preisklasse ist die Ausstattung in Ordnung.
Der interne Speicher ist begrenzt, daher ist eine passende Speicherkarte empfehlenswert.

SanDisk Micro SDHC 8GB Class 4 Speicherkarte

Das Display hat eine gute Auflösung. Für ein Handy unter 100 Euro hatte ich da schlechteres erwartet und war positiv überrascht. Eine Folie zum Schutz des Displays kann ich nur empfehlen.

2 x mumbi Displayschutzfolie Nokia Asha 300 Schutzfolie AntiReflex antireflektierend

Die Sprach- und Empfangssqualität (eigentlich das Wichtigste an einem Handy!)
ist erstaunlich gut. Da hatte ich schon deutliche schlechtere in Gebrauch.
Die Akkustandby Zeit ist bei normaler Nutzung um die 4 Tage, was okay ist,
da echte Smartphones täglich an die Ladestation müssen. Hervorzuheben ist der MP3Player, der gute Qualität rüber bringt, daher lohnt es sich, diesen HAMA MP3 Kopfhörer sich zusätzlich für unter 20 Euro zu kaufen. Das Handy hat einen passenden 3,5 mm Klinkenanschluss. Wer diese Kombi Handy/Kopfhörer nutzt, wird sagen „Wow“. Dies mal so als Geheimtip!

Hama Stereo-Kopfhörer HK-229

Der Internetbrowser ist meiner Meinung nach nicht ausgereift und schwer nutzbar, somit macht es auch keinen Spass mit diesem internen Browser zu surfen.
Allerdings gibt es durch die Internetmöglichkeit auch eine durchaus positive Option,
denn über den nicht registrierungspflichtigen Nokia Store kann man sich die App
„Whatsapp“ downloaden und auf dem Handy vollständig nutzen.
Das ist für alle besonders interessant, die eine Internet-Flat haben, aber für eine SMS zahlen müssten, somit kann man mit dieser App Nachrichten und Bilder hin- und herschicken ohne Kosten! Dass diese App auf dem Asha 300 nutzbar ist, wertet das Handy deutlich auf.

Für dieses Handy gibt es auch noch eine günstige und passgenaue Ledertasche, die ich sehr empfehlen kann.

Handy Tasche Etui Hülle Flip für Nokia Asha 300 / Handytasche Schutzhülle inkl. Handy-Punkt Displayreinigungstuch

Fazit:

++Bedienung und Steuerung (fast) selbsterklärend
++gute Sprachverständlichkeit
+gut kalibriertes und helles Display
+gut integrierter Mp3 Player
+Kamera für Schnappschüsse und Mini-Videos
+Whatsapp in vollem Umfang nutzbar

- Internetbrowser nicht ausgereift daher surfen problematisch

Fazit: Als Ergebnis muss man Nokia ganz klar eingestehen, daß das Asha 300 für einen Preis von deutlich unter 100 Euro sehr viel beherrschbare Technik bietet, die bis auf den Browser funktioniert und somit absolut alltagstauglich ist.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2012
Hallo,

habe endlich meine Frau dazu überreden können, sich ein neues Telefon zu kaufen. Da sie immer noch auf die gute alte Tastatur steht, haben wir uns nur nach solchen Modellen umgesehen und sind bei diesem Telefon gelandet.

Optisch finden wir dieses Gerät sehr ansprechend (Farbe rot). Mit der Bedienung des Telefons kam meine Frau auch sehr schnell zu recht (mit etwas Hilfestellung unserer 10-jährigen Tochter ;-) ). Die Akkulaufzeit ist sehr gut; je nach Nutzung 5 bis 8 Tage!

Mankos :

- das "Scrollen" (über den Touchscreen) ist leider nicht so einfach und wird zur Glückssache (es passiert halt ganz oft, dass man durch die Scrollbewegung bzw. den Versuch anstatt zu scrollen einfach "Sachen" auswählt und in weiteren Menüpunkten landet - man muss dann wieder auf die "Zurücktaste" und einen erneuten "Scrollversuch" starten).

- die Abdeckklappe auf der Rückseite ist ziemlich schwer zu öffnen.

Aber trotzdem finden wir das Telefon sehr gut und können es eigentlich nur weiter empfehlen.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2012
Ich habe mir dieses Handy gekauft da ich kein Smartphone will und ebenso wenig nur einen Touchscreen. Somit kam mir dieses Handy von Nokia preislich und auch technisch sehr gut entgegen. Die Bedienung und das Aussehen haben mich so sehr überzeugt, das ich selbst meiner Frau dieses Handy hier gekauft habe. Leider einen ticken zu früh...

...denn, einige Zeit vor dem Ablauf der 6-Monats-Gewährleistung fing bei meinem Handy am Touchscreen ein kleiner Defekt an welcher stetig größer wurde. Erst kam es einen so vor, als wenn die Kalibrierung ein wenig "verstellt" war denn wenn man ganz rechts auf das Display drückte, wurde vom Handy dies ca. 2-5 mm links daneben "registriert". Ich habe mir nichts dabei gedacht und es behinderte mich ja auch nicht so doll. Später wollte ich dann eine Neukalibrierung vollziehen um diesen verrückten Effekt wieder rückgängig zu machen aber es funktionierte nicht denn die Kalibrierung benötigt ein drücken auf alle 4 Ecken aber das ging nicht da unten rechts eben der Effekt dies nicht mehr zu zuließ. Da ich mein Handy aber benötigte und eine voraussichtliche 10-Tage-Reparatur über Amazon sehr ungelegen käme, habe ich mit dem Problem erstmal weiter gelebt. Das hätte noch Monate so gehen können wenn der Effekt nicht weiter angewachsen wäre. Letztlich konnte ich nicht mehr in das Telefonbuch da hier der Button unten rechts war welchen ich nicht mehr erreichte. Somit entschied ich mich doch für eine Reparatur...

ENTTÄUSCHT VON NOKIA & CO.

Kurz gesagt, die Reparatur wurde abgelehnt da angeblich ein Platinenschaden durch äußere Einwirkung stattfand. Dies weise ich nach wie vor zurück - dieses Handy hat die bestmögliche Behandlung bekommen. Es wurde gehegt, gepflegt und immer sicher aufbewart sowie transportiert. Der beschriebene Schaden entwickelte sich von ganz alleine! Natürlich glaubt mir dies bis heute keiner und Nokia redet sich fein raus bzgl. ihrer eingeschränkten Garantie (Platinenschaden sind keine Garantieschäden...). Auch konnte man mir nicht glaubhaft nachweisen, wie das Handy untersucht wurde. Es wurde einfach der Platinenschaden "diagnostiziert" und damit war man fein raus. Auch wurde mir insgeheim vorgeworfen, das ich mich bzgl. einer Reparatur noch kurz vor Ablauf der 6-Monats-Garantie gemeldet habe um quasi "Kasse" zu machen. Also von Support bei Nokia & Co keine Rede. Selbst bei einem 88-Euro-Handy stellt man sich quer und pfeift auf den Kunden. Hilfe seitens des Verkäufers wurde genauso verweigert - auch hier nur Ausreden.

Leider habe ich erst kurz nach dem Schaden in anderen Foren gelesen, das dieser Handytyp besonders anfällig mit dem Display sein soll. Viele Kunden haben sich schon darüber aufgeregt, dass der Touchscreen extrem anfällig ist und eben auch bei normaler Bedienung schnell Defekte aufweisen kann. Hätte ich das damals vor dem Kauf gelesen hätte ich sicher dieses Handy nicht gekauft und meiner Frau schon gar nicht. Ich habe ewig Nokia die Treue gehalten und das ist nun der Dank dafür - man wird mit Füßen getreten und mittels einer fiesen eingeschränkten Gewährleistung in die Schranken gewiesen. Das ist Abzocke wie sie leider von fast allen großen Firmen betrieben wird.

Für die Zukunft: Lest Euch unbedingt vorher die Garantie ggf. Gewährleistungsansprüche durch - gerade bei Nokia sind diese extrem nachteilig gegenüber uns Kunden.

UND: KAUFT DIESES HANDY NICHT WENN EUCH EUER GELD LIEB IST.
44 Kommentare| 113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Insgesamt ist das Gerät ok,
und ist einfach im Handling, wie man es von Nokia gewohnt ist.
Ich habe es gekauft, weil mich "Touch & Type" sehr angesprochen hat, also es ist ein sogenanntes Zwidder-Handy =)
Man kann es komplett über touch steuern, und zum SMSen und co hat man trotzdem noch die Tastatur, was ich sehr gut finde.
Wer anfangs Probleme mit einem touch-Display hat, wird sich ganz schnell dran gewöhnen.
Das war das positive, jetzt folgt leider contra:
-Der Klang beim Telefonieren ist wenig überzeugend.
-Von einer 5MP-Kamera, habe ich mir deutlich mehr versprochen (zB Funktionen wie Nachtmodus; im Nachhinein kann man die Bilder zwar noch bearbeiten zB die Helligkeit und Kontrast, aber das rettet die Qualität des Bildes nicht mehr)
-- jetzt zum Doppelminus: Der Internetzugang lässt sich nicht einfach ausschalten/blockieren, dafür muss man die Zugangsdaten erst verfälschen, wer keine Ahnung von sowas hat (so wie ich) wird sich über die nächste Rechnung freuen, sofern man keine Internet-Flatrate hat. Mir graut schon vor der nächsten Rechnung... Ein absolutes NO-GO !!!

PS: habe das Internet direkt von meinem Netzbetreiber sperren lassen, um zu verhindern, dass das Nokia sich erneut OHNE ZUSTIMMUNG ins Internet einloggt
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 40 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)