Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen166
4,1 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:8,19 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2014
Ein alternder totkranker Ölscheich bittet einen Profi-Killer die Mörder seiner Söhne aufzuspüren und zu erledigen. Obwohl dieser (Jason Statham) eigentlich aus dem Geschäft ist, muss er sich des schwierigen Auftrags annehmen um seinen Freund und Mentor (Robert de Niro) vor dem sicheren Tod zu bewahren. Schnell ist eine Truppe aufgestellt, die die drei Ex-SAR Soldaten finden, zu einem Geständnis bringen und sie so umbringen müssen, dass es wie ein Unfall aussieht. Doch eine weitere Fraktion findet das Interesse an dieser Sache und setzt ihren besten Mann (Clive Owen) dazu an, die Zielpersonen zu beschützen. Der Film spielt in den 80er Jahren und basiert auf wahren Begebenheiten. Er ist gut gemacht, spannend und erzählt eine glaubhafte Geschichte, hinter der mehr zu stecken scheint, als es zunächst den Anschein hat. Harte Nahkämpfe, Schießereien und Verfolgungsjagden inklusive. Sehe keinen Grund den Film nicht an einen gemütlichen Abend mit Chips und Cola zu genießen. Klare Empfehlung zum Ansehen!
11 Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 8. März 2012
...,das war für mich etwas erschreckend zu sehen, hatte man doch bisher einen gegenteiligen Eindruck aus seinen Filmen.

Im nächsten Jahr wird er übrigens 70.

Robert De Niro spielt im Film nur eine Nebenrolle, das aber natürlich gewohnt souverän.

Der ganze Film wird vom fulminant agierenden Jason Statham getragen, der nicht nur gut spielt, sondern auch jede Menge Menge krachender Fights abliefert, dass es eine wahre Freude ist.
Mit diesem Film hat er nun endgültig bewiesen, dass er nicht nur klasse kämpfen kann.

Dann wäre da noch Clive Owen, der natürlich ebenfalls hervorragend agiert, auch wenn zumindest ich nicht ganz nachvollziehen konnte, welcher Organisation er angehörte.

Regisseur Gary McKendry hat bisher offenbar nur einen Kurzfilm gedreht, somit ist dies sein eigentliches Regiedebut und man wird von ihm sicher in Zukunft noch einiges hören und sehen!

Kurz zur Story:

Danny (J. Statham) hat die Nase voll vom Geheimdienst und stapelt nun lieber Strohballen mit seiner Freundin auf dem Lande.
Dies kann man ihm eigentlich auch nicht übel nehmen, da diese, gespielt von Yvonne Strahovski (eine Australierin mit polnischen Wurzeln - bisher überwiegend mit TV-Rollen bekannt geworden) nicht eben unattraktiv ist..

Als Dannys Freund und Mentor Hunter (R. De Niro) von einem saudischen Fürsten gefangengenommen wird, um Hunter zu zwingen, den Tod der drei Söhne des Fürsten zu rächen, macht Danny sich auf den Weg und alle haben nicht viel zu lachen...

Die Story orientiert sich an dem Buch "The Feather Men" von Ranulph Fiennes, welches auf tatsächlichen Ereignissen basiert.

Was gibt es also am Film noch auszusetzen?
So gut wie nichts, die Kameraarbeit ist brilliant, die Bilder und die Optik sind toll, der Ton ist hervorragend, Story, Schauspiel und Regie sind gut, einziger kleiner Kritikpunkt:
Man hätte das Ganze vielleicht noch leicht kürzen können (Laufzeit rund 116 Minuten).

Für den Heimkinofreund allemal eine lohnende Investition und ein Film, den man sich sicherlich nicht nur einmal anschauen wird!

Statham rules!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2015
Sehr gute Unterhaltung mit den bekannten und guten Schauspielern Statham, Owen und de Niro.
Klasse Action, keine lange Hänger in der Geschichte und damit wäre bewiesen, dass das Leben die besten Geschichten schreibt...(auf einer wahren Begebenheit beruhend).

Hat mich sehr gut unterhalten und ist ein guter Film für einen gemütlichen Action Film Abend.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
toller Film! Hab ihn auch zu einem Schnäppchenpreis ergattern.
Gleich mehrmals angeschaut. Kann ich wirklich weiterempfehlen. Sollte in jede DVD Sammlung.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2012
Nachdem Schwarzenegger, Stallone und Willis so langsam dem Actionfach adieu sagen, weil man halt doch älter wird, wurde ein legitimer Nachfolger gefunden: Jason Statham.

In "Killer Elite" spielt er den Agenten Danny, der nach einem letzten Auftrag den Job an den Nagel hängen will. Er kehrt zurück, nachdem er erfahren hat, dass sein ehemaliger Ausbilder, Freund und Mentor von einem reichen Scheich entführt wurde. Der Film spielt im Jahr 1980 auf dem Höhepunkt des kalten Krieges. In diesem Killer- und Agentenspiel geht es um Geld, Loyalität, Maulwürfe und Verrat.

In diesem Film ist schwer zu sehen wer warum gegen wen kämpft. Jason Statham hat auch hier wieder die Rolle des coolen Kämpfers und Rächers, welche in vielen seiner Filme zum Einsatz kommt. Wenn es auch für einige Menschen stereotyp sein mag: Statham legt in jede Rolle viel Trainig und Energie! Die Co.-Stars Robert De Niro und Clive Owen sind eine gute Ergänzung. Spielt De Niro den Freund und undurchsichtigen Lehrmeister, ist Statham der zerbrochene Protagonist. Er möchte sich zurückziehen, um mit seiner Freundin ein normales Leben zu führen. Owen killt wegen Loyalität und Geld.

Der Film beruht auf einer wahren Geschichte. Einige Personen leben entweder im Untergrund oder mit neuer Identität, weil sonst ihr Leben in Gefahr wäre. So ist es im Abspann des Films zu lesen.

Fazit: Und wieder wird Jason Statham seiner Rolle als cooler Actionheld gerecht! Kaufen!
22 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2015
Ich möchte hier einmal nicht auf den Film selbst eingehen, dazu gibt es genug.

Sondern auf das total verhunzte Bildformat. Wieder einmal.

Denn auch bei diesem Film wurden die berühmten schwarzen Balken zur richtigen Skalierung dieses Films (gedreht in 21:9) auf einem 16:9 Monitor fest ins Bild gerechnet.

Wenn man diesen nun aber auf einem passenden 21:9 Bildschirm abspielen möchte, muss dieser deshalb wiederum angepasst werden und bekommt auch an den Seiten nicht genutzte Bildschirmflächen.

Ergebnis:
Der Film läuft in einem kleinen Ausschnitt in der Mitte des Bildschirms.

Das macht so wirklich keinen Spaß mehr ... wieso macht Amazon das bei den meisten (nicht allen!) Filmen ?!
review image
22 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2015
Der Film war ganz unterhaltsam. Was mich natürlich verwunderte, war die Schmerzunempfindlichkeit und Akrobatik des Hauptdarstellers. (Ich dachte immer, Bond wäre übertrieben.) Wer darüber hinwegsieht, wird gut unterhalten. Allerdings handelt es sich hier auch nicht unbedingt um eine Perle des Actionkinos.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 19. März 2012
Sehr oft hört man in Filmen die Anweisung: 'Lassen Sie es wie einen Unfall aussehen'. In "Killer Elite" muss Auftragskiller Danny eine Reihe solcher Morde begehen, um seinen in Gefangenschaft befindlichen Freund und Mentor Hunter frei zu bekommen. Doch neben dem Problem den SAS-Agenten Spike auf den Fersen zu haben, spielt offenbar auch noch irgendwer ein falsches Spiel...
Könnte "Killer Elite" nicht mit einer sehr guten Inszenierung im 80er Jahre Actionstil punkten und Actionfans bekannte Stars von heute, wie Jasons Statham ("The Expendables") und Clive Owen ("Shoot em up") bieten, hätte man den Film getrost als 'Direct to DVD-Produktion' statt als Kinofilm auswerten können. Die Story bietet einfach in Punkto Storytwists nichts, was man nicht schon in irgendeinem Film mal gesehen hat. Doch Statham und Owen heben den Film eben doch über den Durchschnitt.
Für Robert de Niro dürfte das hier aber ein Taschengeldjob gewesen sein. Er trägt nicht viel zur Handlung bei, aber ein dritter großer Name macht sich eben als Argument für den Film auf dem Cover gut. Ziemlich überflüssig ist hier defintiv die in Statham-Filmen schon obligatorische komplizierte Love-Interest Nebenhandlung, die bei "The Expendables" oder "Crank" mehr Sinn ergab.
Bei der Story reicht es somit grade mal für 3 Sterne. Aber da es technisch weder an Bild noch Ton etwas auszusetzen gibt, aber eben Bonis fehlen, hier 4 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Mit der Besetzung kann der Film nur gut sein. Statham und de Niro in einem sehr spannenden Action Film, der auf einer wahren Geschichte beruht. Kann man gerne ein 2. und 3. mal ansehen. Top Lieferung und Top Preis
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2016
Gut gemacht...Jason Statham in einer typischen Rolle. Den Plot finde ich sehr gelungen und wirkt recht authentisch. Hab den Film schon mehrmals gesehen. Bin aber auch Statham Fan ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,49 €