Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phoenix im Steigflug
Sie lieben den (Prog-)Rock der 1970er mit seinen verschachtelten, langen Kompositionen, Pink Floyd und das Gitarrenhandwerk von David Gilmour oder Roger Waters Hang zu großangelegten, themenschweren Konzeptalben? Oder eher donnernde, treibende Drums, knackige Songs und schwere Gitarren? Kein Problem, denn jetzt gibt es ja (Mankind) The crafty ape von Crippled Black...
Veröffentlicht am 29. Januar 2012 von Thomas Fuss

versus
3 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nein, nein, so nicht...
Vorab: Ich bin - oder war - grosser Fan von CBP und schätze die Scheiben "Vigilante", "200 Tons" und "Shared Disaters" wirklich sehr.
Deshalb habe ich mir ungehört die Neue gekauft und habe dann ungläubig geschaut: Eine neue Band? Ein neues Konzept?
Alles, was CBP ausgemacht hat, ist komplett verschwunden. Die ganze Hingabe, die Tiefe der Musik,...
Veröffentlicht am 30. April 2012 von Tanner


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phoenix im Steigflug, 29. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape (Audio CD)
Sie lieben den (Prog-)Rock der 1970er mit seinen verschachtelten, langen Kompositionen, Pink Floyd und das Gitarrenhandwerk von David Gilmour oder Roger Waters Hang zu großangelegten, themenschweren Konzeptalben? Oder eher donnernde, treibende Drums, knackige Songs und schwere Gitarren? Kein Problem, denn jetzt gibt es ja (Mankind) The crafty ape von Crippled Black Phoenix.

Ganz ernsthaft - was uns die Mannen um Justin Greaves auf ihrem 2012er Album 86 Minuten lang um die Ohren hauen ist eine auf Anhieb kaum zu verdauende Fülle erstklassiger Songs, Sounds, Intermezzi und Variationen einer Musik, die zwar teils an die 1970er erinnert, die es aber tatsächlich so nie gab.

Nein - von altmodisch kann keine Rede sein. (Mankind) The crafty ape vereint fantastische Gitarrenarbeit und Gitarrensoli verschiedenster Couleur mit herausragend guten Songs, die einerseits vor Komplexität strotzen und sich andererseits auch kurz halten können und dabei, wie der spannungsvolle und donnernde Uptempotrack Laying Traps, kraftvoll und griffig sind.

Das Entscheidende an (Mankind) The crafty ape sind nicht nur die Songs an sich, sondern die schiere Menge atmosphärischer Abschnitte während, vor und nach den eigentlichen Songs. Crippled Black Phoenix haben mit diesem Album eine steile Lernkurve hingelegt und vollbringen das Wunder, einen Spannungsbogen aufzubauen, über die gesamte Laufzeit zu halten und in dem fast 15 minütigen, furiosen Finale mit dem genial-sperrigen Titel Faced With Complete Failure, Utter Defiance Is The Only Response enden zu lassen.

Die Vocals auf (Mankind) The crafty ape markieren ebenso wie die Musik eine neue Bestmarke für CBP. Zwei Sängerinnen und ein Sänger, die mal über, mal inmitten der Musik stehen und wie im fantastisch instrumentierten und von Belinda Kordic und Joe Volk gesungenen Operation Mincemeat zur Höchstform auflaufen.

Bis hin zum atmosphärischen Kurztrack Dig, Bury, Deny mit seiner genialen Dobro, wäre ausnahmslos jeder Song von (Mankind) The crafty ape erwähnenswert, aber das würde den Rahmen einer Rezension sprengen. Den vielleicht schönsten Song ihrer bisherigen Laufbahn haben Crippled Black Phoenix mit dem 10 minütigen Heart Of Every Country geschaffen. Natürlich ist das Geschmackssache, aber was dieser Track an Atmosphäre, Eingängigkeit und Melodie, Gitarrenhandwerk und Vielschichtigkeit zu bieten hat - solche Songs erscheinen nicht jedes Jahr.

Neue Türen stößt auch das nachfolgende Get Down And Live With It auf - ein schwerer, behäbiger Track, der auf wundersame Weise doch ins Ohr geht und obendrein auf klasse Vocals von Daisy Chapman und Joe Volk setzt.

Punkt. Aus. Ende. Crippled Black Phoenix haben mit (Mankind) The crafty ape einen neuen Zenit erreicht. Das Album zeigt eine unglaubliche Bandbreite und neue Horizonte der Band auf und lässt vermuten, dass dieser Phoenix noch immer nicht seine Reiseflughöhe erreicht hat. Fantastische Band, fantastisches Album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch, 11. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape (Audio CD)
Absolut fantastisch. Wer hätte gedacht, dass es so etwas im Zeitalter von Downloads und Castingshows noch gibt. Und nein, das Albumformat ist noch lange nicht tot. Ich kannte CBP vorher noch nicht und gebe auch zu, dass die erste der beiden CDs einige Umdrehungen gebraucht hat. Aber die Entdeckungsreise hat sich gelohnt, jedes Stück eine neue Herausforderung. Es gibt Anleihen an Pink Floyd, Alan Parsons Project und vielleicht sogar Ry Cooder oder Big Country (so Restless Natives-mäßig), Blues, Rock, alles dabei. Wer Konzeptalben mag, wird hier nicht enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr Musik geht nicht., 28. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape (Audio CD)
Was mit diesem Werk in gut 85 Minuten über den Hörer kommt, ist nicht weniger als DAS erste Meisterwerk der 2010er Jahre, mit Strahlkraft für die Ewigkeit.

Harmonie trifft Dampfwalze, Gitarrensoli zum Niederknien, Atmosphäre pur. "Laying Traps" bietet Powerdrums, so fett, dass sie direkt in den Magen gehen.

Dazwischen Bläser, Pink Floyd Anleihen, Heavy Metal und ROCK. Und Prog. Alles, was die Musik zu bieten hat vereint (Mankind) The Crafty Ape.

Dieses Album muss man lieben, ins Herz schließen und festhalten. Für die Ewigkeit.

Groß.
Sechs Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Progressive Landschaften, 6. August 2014
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape (Audio CD)
Wenn sieben Menschen gemeinsam Rockmusik machen, kann bei der Wette, was da wohl am Ende bei rauskommt die Gewinnquote für handlichen Rock nur die größte sein. Denn dafür würden die Mitglieder von Crippled Black Phoenix niemals ihre vielen Ideen verschwenden. Bei den Engländern darf psychedelischer Progressiverock gerne nach einer gezügelten Materiaschlacht klingen, wo der rote Faden aber immer deutlich durchschimmert. Sogar eine singende Säge findet zwischen Gitarre, Klavier, Banjo, Orgel, Glockengeläut, Bläsern und Flöten ihren berechtigten Platz und heult im eröffnenden "The Heart Of Every Country" einsam vor sich hin. Ein großes Orchester für Rockliebhaber. Die gut 80 Minuten Spielzeit von "(Mankind) The Crafty Abe" teilt das Septett deswegen vorsichtshalber auch gleich auf zwei CD`s auf. Die Bruchstelle liegt aber nicht in der beliebten Mitte, sondern kommt erst, wenn schon 2/3 des Album vorüber sind. Die übrigen fünf Stücke kann man als den furiosen Appendix verstehen, der in "Operation Mincemeat" seinen großartigen, sieben – minütigen Höhepunkt hat und nahtlos in "We Will Never Get Out of This World Alive" übergeht. Weniger muss nicht immer mehr sein. Und auf diesem Album bitte erst gar nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CBP mit das beste was der Progressive Rock zu bieten hat, 23. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape (Audio CD)
Nach I,Vigilante nun Mankind bei so viel verspielter Genialität fragt man sich auch unter Berücksichtigung von
200 Tons of Bad Luck. Was kann da noch kommen. Ich hoffe nur das Justin Greaves und seine Mitmusiker noch viele Scheiben dieser Klasse veröffentlichen werden.
Ich hatte das Glück CBP in Bremen Live zu sehen, dieses Konzert wurde auch perfekt in Szene gesetzt, und bleibt unvergessen, mann fühlt sich in die 70èr zurück katapultiert, CBP könnten auch spielend als die legetimen nachvolger von Pink Floyd sein, darum stimme ich für CBP beim 2012er Night of the Prog Festival.
Zu Mankind kann man so viel schreiben aber jeder schreibt doch immer aus seiner Sicht. Daher ist es schwer eine Scheibe zu rezensieren, ich möchte mich mal wie folgt ausdrücken, ich weiß noch nicht wieviel hörgänge ich brauche um die gesamte breite dieses genialen Albums zu erfassen. Auf jedenfall ist es aufregend die Musik von CBP in sich einzusaugen, und den Gedanken freien lauf zu lassen. Für alle die Art-Rock und Progressive Rock lieben ein muß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hoffnung Mensch, 8. April 2012
Von 
Marc Colling "luxkling" (Dalheim Luxemburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape (Audio CD)
DAS ist die Botschaft dieses Albums! Greaves will weder in Hoffnungslosigkeit, noch in Schwermut verfallen. Er sieht die Entwicklung der Menschheit, der Welt positiv,wenn, ja wenn der Mensch sich darauf besinnt, vergangene Fehler nicht noch einmal zu wiederholen.

Bereits der 2. Song "The heart of every country" zeigt dies. Genau so würden Pink Floyd heute klingen, gäbe es sie noch. Das ist KEIN Plagiat, das ist nur die logische Weiterentwicklung dieses Sounds, dieser trotz aller nach Endzeitpathos klingenden Harmoniefolgen positiv dahinfliessenden Musik, mit einem sagenhaften Gitarrensolo und einem voll positiver Energie steckenden Grundgefühl. Genau deshalb sind CBP momentan das Mass aller Dinge. Wo Motopsycho mit ihrem neuen, ebenfalls grandiosen Werk "The death defying Unicorn" manchmal bis über die Schmerzgrenze hinaus verstörend die Wall of Sounds klingen lassen, sind CBP immer im letzten Moment wieder auf Harmoniekurs. Das wollen sie erreichen: dass wir alle harmonieren.

Nach "I, Vigilante" und "2oo tons of luck" ist dies der dritte Streich, wo CBP sich immer mehr steigern. Hier liegt jetzt das Dilemma: wohin noch soll das führen? Mankind, the crafty ape soll, ja muss sogar, das Ende der sich immer noch steigernden Sounds sein. Joe Volk ist ja mittlerweile, sofort nach Abschluss des Albums, ausgestiegen. Wusste er, dass alles gesagt war? Dieses Album ist ein Meilenstein im Jahr 2012, auch wenn wir erst im ersten Drittel des Jahres stehen. Das Album ist so sagenhaft gut, dass alle anderen Bands sich daran messen lassen müssen.

Das ganze Album hat nicht eine Minute zuviel. Ein Song wie z. Bsp. The brain/Poznan wird nur alle 10 Jahre geschrieben. Operation mincemeat alle 20....was bitte schön soll ich mehr schreiben? Wer das hier verpasst, als Freund von Musik im Prog/Rockbereich, dem ist definitiv nicht zu helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wall of Sound - trifft Harmonie... etwas großes wartet hier, 1. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape (Audio CD)
Schlauer und gewiefter Affe... so könnte man the crafty ape" kurz übersetzen. Ich würde es einfach nur kurz fassen. Mich Lust der Affe"... wie genial ist denn dieses Album?
Nach I, vigilante" lag die Messlatte für CPB sehr hoch. Viele Bands scheitern daran, aber hier hat sich die Band auf das besonnen, was sie am besten können... Musik für Bauch und Kopf - machen!
Habe das Album jetzt mehrmals (komplett) gehört. Eine solche Kompaktheit und Atmosphäre habe ich lange - ich will sagen schon seit Jahren - nicht mehr gehört. Walls of Sound" wechseln sich mit ruhigen und sanften Passagen ab. Gitarrensoli wie sie nur wenige beherrschen. Man wird gefangen vom Konzept(??)-Album. Meine Favoriten sind (momentan) The brain/Poznan" oder der Song mit dem kurzen und einprägsamen (!!) Titel Faced With Complete Failure, Utter Defiance Is The Only Response"...
Aber bei jedem Durchlauf der Scheibe(n) entdeckt man neue Momente, die es wert sind zu genießen.
Ich lege mich jetzt mal fest- das Jahr 2012 ist musikalisch gelaufen - weil das Album des Jahres steht mit (Mankind) The crafty ape" schon fest.
Ich höre aber jetzt auch schon einige sagen, CBP - die klingen doch wie Pink Floyd oder den Sound kennt man doch...
Na und - werfe ich dagegen... CBP führen den Sound ihrer Vorbilder ins neue Zeitalter und hauchen den Songs neues Leben ein. Hier und da werden die Väter" von Pink Floyd zitiert, um aber dann in einen eigenen Soundkosmos abzugleiten. The crafty ape" kann man getrost als Opus magnum" und Referenzalbum von CBP nennen. Musik und Sound aus einer anderen Welt und gemacht für den Rockolymp!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Vom Feinsten, 29. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape [Vinyl LP] (Vinyl)
Mankind war das erste CBP Album auf dass ich eher zufällig gestoßen bin.

Ich bin mit dem Genre sehr vertraut und weiß, das manche Alben durchaus etwas brauchen, um
zu wirken. Bei Mankind war schon nach dem Opener klar, dass man hier auf eine Perle gestoßen ist.

Das Album überzeugt auf ganzer Linie ohne schwächelnde Momente oder gar nervige Titel.
Seit dem ersten hören bin ich begeistert und habe mir schon weitere Platten geordert, da auch andere
Platten dieser Formation überdurchschnittlich stark abschneiden.

Von mir eine uneingeschränkte Empfehlung sich nicht nur dieses Album anzuhören, sondern sich auch mit
Crippled Black Pheonix näher zu beschäftigen. Die haben mehr zu bieten als man für den Anfang glauben mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen TOLLE MUSIK, 1. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape (Audio CD)
DIE CD IST EINE BEREICHERUNG FÜR JEDE CD SAMMLUNG DA MACHT HIFI UND HIGH END EINFACH NUR SPASS SUPER GUTE KLANGQUALITÄT UND RÄUMLICHKEIT DER AUFNAHME
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kino für die Ohren, 31. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: (Mankind) the Crafty Ape (Audio CD)
Wow, was für eine tolle Scheibe!!!!

Für mich, schon jetzt DIE Platte des Jahres 2012!!!! Das Proiblem ist nur, wir haben gerade mal Januar und CBP haben die Meßlatte schon verdammt hoch gelegt.

Jeder Musikinteressierte, der auch nur halbwegs auf Pink Floyd, meinetwegen auch Radiohead, steht, kommt an diesem Monument nicht vorbei.... Was für ein Brett....

Zunächst ist man ja skeptisch.... Doppel CD... bedeutet ja zumeist, viel Musik fürs Geld aber auch viele überflüssige Lückenfüller; nicht so bei (mankind) the Crafty Ape: Nichtz eine Note ist zuviel!!! Unfassbar!!!

Bei den letzjährigen Konzerten wurden ja schon vereinzelt Stücke des neuen Werkes gespielt, aber das hier beinahe 1,5 Stunden fesselnde Sounds abgeiefert werden..... Hammer!!!

Und das Beste; die Platte ist ein echter "Grower" wächst von einem Hörgang zum nächsten, wird niemals langweilig, zu abwechslungsreich sind die Achterbahnfahrten...

Und nun die negative Nachricht: Eigentlich müssten CBP sich nun auflösen, wie soll das hier noch zu toppen sein???? Ich bin gespannt, was da in Zukunft noch ausgetüftelt wir und freue mich auf die Live Shows im März!!!!

Bis dahin werden aber noch zahlreiche CD-Durchläufe erfolgen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

(Mankind) the Crafty Ape
(Mankind) the Crafty Ape von Crippled Black Phoenix (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen