Kundenrezensionen

8
4,1 von 5 Sternen
Original Album Classics
Format: Audio CDÄndern
Preis:10,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2012
Über die Zusammenstellung der Box mag man streiten. Aber die Musik von BÖC ist über alles erhaben. Man müsste 6 Sterne geben. BÖC ist eine der unterbewertetsten Bands der Rockgeschichte und hat einige der faszinierendsten LPs des Heavy Rock herausgebracht. Stampfer, mystische Gänsehaut-Balladen, intelligente Texte, BÖC deckt alles ab, aber man erkennt immer den typischen BÖC-Sound. Man kann das 5-er Paket vor Allem dem Neueinsteiger nur wärmstens an Herz legen. Aber: bei BÖC braucht man Zeit und Muße - dann erschliesst sich dem Hörer ein magisches Musik-Universum.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2012
Was soll man dazu noch sagen: Fünf ihrer besten Alben in einem Schuber zu einem lächerlichen Preis sollten jeden Rockmusikkenner zuschlagen lassen! Ich persönlich hätte zwar statt des '83er Output "The Revölution By Night" eher zum Klassiker "Spectres" gegriffen aber die anderen Alben sind einfach zeitlose Meilensteine des Hardrocks! Wenn man bedenkt, dass auch noch die beiden Live-Klassiker "On Your Feet..." und "Some Enchanted Eveneing" mit dabei sind ist der Plattenfirma nur ein Riesenlob auszusprechen! Ich sag nur: KAUFEN KAUFEN KAUFEN!!!!
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. April 2014
Zwei Live- und drei Studioalben einer der besten Bands der 70er uns 80er Jahre zu einem unverschämt guten Preis. Darunter mein Lieblingsalbum "Fires ..." Und, Gott sei Dank, kein "Agents Of Fortune" dabei, das Album bekommt man in jedem einigermaßen annehmbaren Plattengeschäft, während ich "Revolution" vorher noch nirgendwo gesehen habe. Und die beiden Livealben sind sowieso außerhalb jeder Diskussion.
Eine absolute Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Diese Box versammelt, zum günstigen Preis, gestandene BÖC-Klassiker und dazu Geheimtipps, die man als Fan dieser Band unbedingt entdecken sollte.

Die beiden Live-Alben hier kann man fraglos zu den Klassikern zählen. Die Studioversionen werden zu genialen High-Energy-Erlebnissen hochgepusht. Daneben gibt es erstaunliche Coverversionen von Eric Burdon oder den MC5. Ein Muss!

'Cultosaurus Erectus' ist ebenso tadellos aber auch eigenwillig. Deutlich vom Sound der 80s geprägt, erlebt die Gruppe hier eine Art Transformation. Verglichen mit älteren Scheiben könnte man meinen, hier wäre eine gänzlich andere Band am Werk gewesen. Viele Veränderungen aber ohne Qualitätsverlust. Ein Album mit vielen eingängigen Momenten aber auch mit einer packenden, teils unterschwelligen, Härte und Mystik. Auch ein Muss!

'Fire of unknown Origin' ist eine sehr merkwürdige Platte. Einerseits sehr keyboardlastig und irgendwie auch sehr melodisch. Zum Anderen nur schwer zu ergründen. Trotz der vordergründigen Eingängigkeit auch ein sperriges und zähes Werk, dem man Zeit geben sollte. Mir gefiel es anfangs nicht so sehr, aber das änderte sich dann doch noch. Aufgrund der Hörproben hätte ich gezögert, es einzeln zu kaufen. So konnte ich es dann doch noch entdecken - zum Glück.

Über 'The Revolution by Night' liest man nicht nur gute Rezensionen. Eine Schande! Dieses Album ist tausendmal besser als sein Ruf. Sicherlich muss es schwer gewesen sein, den BÖC-Spirit auch noch in die nächste Dekade zu retten. Die Produktion bedient sich da auch vieler Klischees dieser Epoche. Aber zu welcher Spielfreude und Leidenschaft die Jungs sich da noch einmal aufschwangen ist absolut bewunderswert. In dieser Platte steckt soviel harte Arbeit und Hingabe von einer Band die nicht aufgeben mag und möge da kommen was will. Und das hört man hier in jeder einzelnen gespielten Note. Ungeachtet der anderen Hausnummern hier im Set ringt einem dieser Ausklang ganz sicher den größten Respekt ab. Überprüft es selbst!

Wenn man den Geist dieser Band begriffen hat, darf man hier erneut zugreifen und auch oftmals staunen! Thumbs up!!!

Gruss und viel Freude beim entdecken!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Ungefähr 1982 las ich in einem - Achtung: - katholischen Pfadfinderblatt eine begeisterte Besprechung von Fire of Unknown Origin und war als 15jähriger gefangen von der leicht okkulten Fantasy-Attitüde der Erfinder des Metal-Ö. Auch während vollkommen anderer musikalischer Orientierungen waren Burnin for You und Veteran of the Psychic Wars immer irgendwie da. Nur um das wieder im Regal zu haben, konnte ich dem Kampfpreis der Box nicht widerstehen. Und was bekommt man? Zwei energiereiche Live-Alben, den eher uninspirierten Abgesang "Revolution..."
Und dann Cultösaurus Erectus. Was für eine Prog Perle! Man entdeckt wüstes Stil-Hin und Her wie sonst nur bei Crippled Black Phoenix, Jazz-Einsprengsel, schwerblütigen Blues, Boogie Piano und STYXeske Akustikgitarren. Und wer schön artig zuört kriegt sogar ein echts Deep-Purple-Zitat. Allein dafür und für "Fire..." hat sichs schon gelohnt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2014
Die Zusammenstellung dieser 5 Platten bzw. CD's ist absolut in Ordnung. Leider sind sie nur in der Papp Verpackung erhältlich , aber das geht bei diesem Preis in Ordnung da es wenigstens die Original Covers sind
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Mai 2012
Natürlich, jetzt, da der CD-Markt völlig zusammenbricht, kamen die Plattenfirmen auf die tolle Idee ein paar sich nicht so gut verkaufende Alben zusammenzupacken und meist wohlfeil anzubieten, was Sinn ergibt, wenn es sich um Bands wie die Byrds handelt, deren "Original Album Classics" sich so gut verkaufte, dass man es nochmal neu rausgab.
Jedoch sind diese Zusammenstellungen manchmal Mogelpackungen, da ein, zwei gute Platten mit drei mittelmäßigen zusammengeworfen werden (sie Allman Brothers). Inzwischen gibt es je nach Firma die Original Album Classics, die Album Series, die 5 Originals und dann noch die Zweier- oder Dreier-Packs. Ächz.
Klar, hier soll noch schnell was verdient werden.

All diese Zusammenstellungen kommen ohne booklets o.ä. daher, es sind einfach 5 CDs in einer Papphülle.

Zu den Blue Öyster Cult-Cds:
Fire of an Unknown Origin ist eine absolut umwerfende Platte gewesen, die Hard Rock und Pop besser verbindet als jede andere Band. Die alten Öyster Cult -Themen (SiFi, Horror usw.) sind vorhanden, Songs wie das sich dramtisch aufbauende, dem Horrorfilm abgeschaute Klavier-Rock-Collagen-Stück "Joan Crawford" oder der Hit "Burnin' for you", den man sofort mitsingen kann, beweisen die Klasse.
Cultösaurus ist wohl eine schwierigere Platte, keinesfalls schlecht, näher am harten Rock und am Metal als andere Scheiben von Blue Öyster Cult, dafür mittendrin mit Jazz-Exkursionen überraschend.
- die zwei Live Alben "An Enchanted Evening" und die andere sind längst Klassiker, vor allem "An Enchanted Evening" gefiel mir immer sehr gut, weil die Liveversion von "Astronomy" genial ist.

- die letzte CD in diesem Pack ist die "Pfeife", eines der 80er-Jahre Alben, als Blue Öyster Cult in einem kreativen Tief stecken. 1 Stern verdient diese - ich sach mal- Hollywood-Hardrock-Band aber nie im Leben!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Mai 2012
Diese Compilation hätte man sich getrost sparen können. Es grenzt schon an Frechheit, die Live-Bootlegs so unters Volk zu bringen. Sogar die beiden Studio-Alben bringen es- bis auf zwei oder drei Songs- nicht sonderlich. Finger weg.., da gibt es bessere Alben...
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Agents of Fortune
Agents of Fortune von Blue Oyster Cult (Audio CD - 2001)

Original Album Classics
Original Album Classics von Journey (Audio CD - 2012)