Kundenrezensionen

23
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Februar 2012
Gestern habe ich den True Spirit 140 mit der Post bekommen, alles lief perfekt,
innerhalb von 3 Werktagen war die Lieferung da!
Ich bin absolut zufrieden mit der Kühlleistung und auch der Montage!
Ich habe einen Core i7 2600k der mit 4,5 Ghz jetzt auch endlich ordentlich kühl ist!
Die Temps bei Prime 95 gehen nicht über 62°, ist also noch potenzial nach oben!
Der mitgelieferte Lüfter ist in allen Drehzahlbereichen sehr leise!
Die Montage ist kein Problem, man muß nur einmal das Board ausbauen um die Backplatte anzu-
bringen, danach kann der Kühler auch ohne Ausbau des Boards aus und wieder eingebaut werden!
Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als zufriedendstellend!
Das einzige worauf man achten sollte, ist der Platz zur Seite im Gehäuse! Da ich aber einen Big-Tower habe
ist es bei mir kein Problem! Der Kühler geht 17 cm vom Prozessor aus in die Breite!
Ich gebe diesem Produkt 5 Sterne, da ich keinerlei Mängel feststellen kann!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Oktober 2012
Es wurde hier schon so gut wie alles zu dem Produkt geschrieben. Hier noch meine Anmerkungen zu dem Gerät: Der Kühler hat eine sehr gute Kühlleistung (meinen AMD Phenom II X4 3.4 kühlt er im IDLE auf Raumtemperatur herunter (28°C). Unter Lasst steigt die Temperatur nicht höher als auf 37 °C. Mein Gehäuse: Fractal Design Define R4) Die Installation ist leicht, bis man zu dem Lüfter kommt. Diesen mit den beigelegten Klammern an dem Kühlblock zu befestigen ist eine wahre Qual. Ich kann empfehlen dabei erst auf beiden Seiten die oberen Haken der Klammern zu befestigen, dann die unteren. Versucht man erst auf einer Seite die Klammer komplett zu befestigen, verrutscht das Ganze und man verliert schnell die Nerven.

Des weiteren: Die zur Entkopplung gedachten, beigelegten Gummi-Pads zwischen dem Kühlblock und dem Lüfter liegen nachher nicht da, wo der Lüfter auch wirklich aufliegt, richtet man sich nach den Anweisungen der Anleitung. Die habe ich komplett entfernt, zurecht geschnitten und neu positioniert (links und rechts, an den kanten des Kühlblocks). Der Lüfter selbst kann an den Rotorblättern schlecht entgratet sein, war zumindest bei mir der Fall, habe ich ebenfalls nochmal mit der Feile bearbeitet.

Insgesamt läuft der Lüfter bei mir die meiste Zeit PWM-Kontrolliert auf ca. 550 RPM. Damit ist er für mich nicht hörbar. Für den Preis eine gute Anschaffung.

Edit, Dezember 2013: Habe inzwischen einen AMD FX 8350 Octa-Core Prozessor unter diesem Kühler laufen. Mit Arctic Cooling MX2 Wärmeleitpaste wird auch dieser nicht heißer als 50°C, wobei drei Gehäuselüfter (2x 120mm 1x140mm) im unveränderten Case (Fractal R4) für Durchzug sorgen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2012
Die Montage ist einfach und hält den Kühler sicher an seinem Platz, einzig die Montage des Lüfters ist etwas fummelig mit den Klammern, aber locker machbar.

Die Kühlleistung ist wirklich über jeden Zweifel erhaben. Mein Scythe Mine hielt die CPU i5-750@3,6 und 1,2 V im Linpack-Test gerade so bei 85° Celsius, der True Spirit 140 lässt sie nicht wärmer als 60° Celsius werden. Dabei dreht der Lüfter mit ca. 1200 rpm!
Der Lüfter ist im Bereich von ca. 600 bis 1250 rpm über das Board regelbar und somit lautlos im idle zu betreiben. Unter Spielelast dreht er bei mir ca. 1000 rpm und ist damit hörbar, aber noch nicht störend laut.

Wer den True Spirit in sein Gehäuse bekommt (mind. 170 mm hoch), erhält sehr gute Kühlleistung bei moderater Lautstärke zum kleinen Preis.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juli 2012
Also ich kann`s gar nicht glauben,

der Wahnsinn dieser Kühler, wollte eigentlich den Macho haben aber bereue den Kauf auf gar keinen Fall.

Im Moment habe ich meinen AMD Phenom X4 965 3,4 GHz auf 3,8 GHz übertaktet und prime 95 laufen, die cpu wird einfach nicht wärmer als
49,5 °C ;)

Auch die Montage klappt (wenn man sich ruhig davor setzt), reibungslos.

Nur Vorsicht ist geboten, wenn ihr keinen Big Tower habt, sondern einen Midi-Tower oder ähnliches, da er sehr hoch ist.

Würd ihm eigentlich 7 Sterne geben u.a. wegen dem unschlagbaren P/L - Verhältnis.

ruhig zugreifen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2012
Was soll man sagen, er kühlt, und das macht er wirklich gut.
Seitdem dieser Koloss auf dem Core i7-3770 sitzt, habe ich selten mehr als 15°C Differenz zwischen CPU und Umgebungstemperatur.
Auch sehr angenehm, der Lüfter ist nicht zu hören.

Allerdings, der Zusammenbau war ein Graus. Bis zum Assemblieren der Spanndrähte alles kein Problem, aber diese richtig und gut zu befestigen, das verlangt Fingerspitzengefühl und etwas Geduld.

Weiters war nach cirka einer Woche ein Schleifen vom Kühler zu hören. Doch das konnte schnell behoben werden. Eines der Klebegummipads, welche zwischen Lüfter und Kühlkörper kleben, hat sich leicht gelöst und hing in den Lüfter rein. Nach nochmaligem festem Andrücken des Pads, hat sich seit nunmehr 6 Wochen das Problem nicht erneut ergeben.

Und bitte immer bedenken, der Lüfter ist GROSS, RIESIG, MASSIV HOCH!!! In meinem PC steht er über das Gehäuse hinaus, was mir aber nichts ausmacht, da der PC sowieso immer offen blieb.
Ich versuche noch ein Foto beizulegen, wo man sieht, wie dieser Lüfter aus meinem Gehäuse ragt.
Das Gehäuse selbst hat eine Breite von 18cm. Der Lüfter ragt ca. 1,5cm heraus.

Rundum die 5 Sterne sind verdient.
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. August 2012
Ich habe mir den Kühler gekauft, da er in unterschiedlichen Tests immer recht gut abgeschnitten hat und preislich noch halbwegs akzeptabel war. Ich verwenden den Kühler für einen Intel i3770 auf einem Asus P8Z77-V Board in einem BitFenix Shinobi PC-Gehäuse. Der Kühler funktioniert sehr gut, im Normalbetrieb erreicht die CPU eine Temperatur von ungefähr 31°C. Auch unter Volllast wird der Lüfter zwar gering hörbar, befindet sich jedoch in einem angenehmen Tonbereich und stört nicht.

Durch die Höhe des Lüfters ist dieser in dem BitFenix Shinobi Gehäuse gerade noch verwendbar, allerdings muss sich dazu die Seitenwand schon ganz leicht nach außen biegen. Die Montage der Backplate war durch das Gehäuse und dessen Aussparrungen auf der Board-Rückseite recht einfach, kann aber in einem anderen Gehäuse den Ausbau des Motherboards erfordern. Einen Punkt Abzug gibt es für die Befestigung des Lüfters. Diese ist recht umständlich anzubringen und vermittelt nicht den Eindruck, dass sie auch stärkeren Erschütterungen (z.B. beim Transport des Rechners) den Lüfter festhält.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2011
Der True Spirit 140 kühlt meinen i7-2600K bei maximaler Prozessorauslastung auf ca. 45°C und bietet somit sehr gute Reserven. Wer Übertakten will brauch keine Angst haben, dass die CPU zu heiß wird. Wer wie ich einfach nur ein leises System haben will kann die Drehzahl des Lüfters ruhig verringern (bei mir derzeit auf 800 U/min) und erhält einen absolut leisen CPU-Kühler. Selbst bei den 800 U/min bleibt der Prozessor immer im grünen Bereich.

Montage: +
Kühlleistung: +++
Lautstärke: ++
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Mai 2013
Das ist jetzt das erste Mal das ich hier schreibe. Ich tu es deshalb weil ich bis jetzt die Kommentare der Käufer immer sehr hilfreich fand. Ich hab es jetzt schon seit 4 Wochen. Super Kühlleistung.

Ich habe als Mainboard eine Asus Formula IV mit einer AMD X6 1100t CPU und 2 G.Skill Ripjaws 4GB Arbeitsspeicher.
Hatte vorher einen Standartkühler in meinem Rechner welcher meine CPU im normalbetrieb auf 34°C bei 20°C Zimmertemperatur kühlte. Bei Spielen ging er bei mir so auf die 65°C hoch. Nachdem ich den True Spirit 140 eingebaut (Mit beigelegter Wärmeleitpaste) habe liegt die Temperatur zwischen 20-21°C. Da auch unter Last die Temperatur kaum hochging, hab ich zum Probieren die Frequenz von meiner CPU von 3,3Ghz auf 4 GHz hoch getaktet. Die Temperatur ging unter Volllast nicht höher als 33°C. Ach der Geräuschpegel ist ziemlich niedrig. Besonders wenn der Lüfter nur unter 800 U/min läuft, ist er nicht mehr zu hören.

Der Aufbau ging ziemlich einfach. Hatte mir vorher schon ein paar Videos dazu angesehen und dadurch war es schon fast intuitiv. Mit den Klammern für den Lüfter gab es auch „kaum“ Probleme. Hatte mich gewundert wieso die Klammern nicht zu den äußeren Löchern des Lüfters reichten bis mir auffiel das diese an die inneren Löcher angebracht werden mussten :-S . Trotzdem schien es so als würden die Klammern leicht wieder vom Lüfter abspringen. Hab immer mit dem Fingernagel leicht auf die Klammer gehauen bis diese dann nicht mehr absprang. Die sitzen bis heute auch fest drinne.
Der Kühle steht in Richtung der Arbeitsspeicher. Das ist zwar kein mm mehr Platz dazwischen, jedoch ist da nichts gequetscht. Also die Arbeitsspeicher können locker und ohne Probleme wieder abgebaut werden. Und wie ich schon vorhin gesagt habe, mein Tower steht offen, deswegen weil ich einen Midi- Tower hab und mit diesem Lüfter ihn nicht mehr zubekomme, was mir aber vorher schon klar war und für mich auch kein Problem darstellt.

Ich glaub zu Amazon selber muss ich nichts Besonderes sagen. Wie gewohnt, aber trotzdem anerkannt: super schnell angekommen obwohl ich in Spanien wohne. 4 Tage.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 22. Mai 2013
Ich habe den Lüfter jetzt fast ein Jahr verbaut.
Er läuft immernoch Top, sammelt kaum staub an. Falls doch kann man den lüfter schnell entfernen.
Auch unter Maximalbelastung ist der lüfter kaum zu hören! Da ist meni Netzteil z.b. Wesentlich lauter.

Der Einbau war trotz guter Kenntnisse etwas schwerer, da es sich schon um eine ganzschönes Monster handelt.
Der Lüfter muss mit etwas kraft an die klammern gedrückt werden um einzurasten.
Leider habe auch ich nicht erwartet das er SO groß war und hatte Probleme mit meinem Tower, da knapp 1,5 cm vom Lüfter und den Heatpipes über den rand hinnaus standen.

Also habe ich hn erstmal mit halb offenem Gehäuse benutzt ^^... und jetzt vor kurzem in ein neues gehäuse übertragen, dort war mehr platz doch auch in das neue wollte er nicht so ganz reinpassen...

Man muss dann einfach mit schmackes das seitenteil randrücken und zuschieben. Jetzt drückt zwar das teil auf die cpu, aber das stellt ja eig nur einen bessern Kontakt her. Läuft top!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Ich habe den Kühler jetzt schon eine Weile verbaut und muss sagen ich bin super zufrieden. Ich habe einen Intel Core i5-2500k mit 3,3Ghz verbaut und hatte Anfangs nur einen Boexed Kühler. Bei einigen Spielen wie zum Beispiel dem Einzelspielermodus von Battlefield 3 kam es zur Notabschaltung. Mit diesem neuen Riesenkühler ist nicht mal annähernd im entferntesten damit zu rechnen. Die erste Montage ist etwas aufwändig, da man das Mainboard einmal komplett ausbauen muss um die Backplatte zu montieren, aber das macht den Bock nicht fett. anschließend lässt sich der Kühler kinderleicht demontieren oder montieren.
Man sollte nur ganz enau darauf achten dass genug Platz zur Seitenwand besteht, denn der Kühler ragt vom CPU 170mm nach außen. Das ist schon sehr Groß. Bei mir geht deshalb die seitenwand nicht mehr zu, daran bin ich aber selbst schuld da ich vorher nicht gemessen habe :)

Von mir gibt es 5 Sterne denn auch nach einem halben Jahr ist mir kein Mängel aufgefallen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Custom or Off-the-shelf Prototype to Production
  -  
Der Kühlerfachbetrieb im Norden. Reparatur, Reinigung, Neubau uvm.
  -  
Supply high-performance,economy thermoerectric modules,coolers