Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. September 2015
Es handelt sich um den Kühler "ARCTIC Alpine 11 PLUS". Diesen habe ich für einen Office-PC benötigt, da der dort verbaute CoolerMaster- (quasi Stock-) Kühler bei sehr geringer CPU-Last schon auf seine 3500 RPM hochgedreht hat, was sehr deutlich zu hören war. Die Temperaturen waren dabei jedoch bei nur 45 °C, was noch im grünen Bereich ist für leichte Belastung (alter Intel Dual-Core).

Die hohe Auslastung des alten und des neuen Lüfters sind natürlich aufgrund des schlechten PWM-Managements des verbauten Mainboards. Dennoch ist der PC nun dank diesen neuen Lüfters deutlich leiser und auch 5-10 °C kühler. Alle anderen mechanischen Komponenten des PCs (Netzteil-, Grafikkartenlüfter, Festplatten) sind sowohl bei Volllast, als auch bei "Standby"-Betrieb, lauter, als der CPU-Lüfter -> Top!

Es wird oft über eine schlechte Befestigung o.Ä. rezensiert, jedoch war der Einbau für mich ohne Spezialwerkzeug oder Hilfe recht einfach und unkompliziert. Man muss jedoch beachten, dass man vom alten Lüfter (falls man einen ersetzt) die evtl. verbaute Backplate (auf der Rückseite des Mainboards) entfernt, da ansonsten die Löcher für die Halterung zu klein sind und es durch Gewalteinwirkung dann zu Schäden kommen kann, wofür Arctic aber nichts kann.

Zusammenfassung: Relativ leiser - nicht lautloser, aber leiser - Lüfter, welcher auch eine passable Kühlleistung liefert. Je nachdem welche CPU gekühlt werden soll, ist dieser ein echter Preis/Leistungs-Tipp. Installation ist recht einfach - Wärmeleitpaste ist bereits aufgetragen. Kühler passt auch gut auf mATX (evtl. nicht alle).
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2013
Recht leise im Standardbetrieb, unhörbar wenn das Bios die Drehzahl auf minimum regelt.
Ohne Regelung war er mir eigentlich zu laut, denn ich will NICHTS hören (Bürorechner).
Dann bemerkte ich, dass die BIOS Regelung die Drehzahl nicht genug senkte.
IM MSI Board habe ich dann die Zieltemperatur auf 60° eingestellt (erst ab dann wird voll gekühlt).
Die Mindestdrehzahl auf 12,5% und alle Lüfter gingen von den Drehzahlen runter ... nun hört man nichts mehr dank SSD.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2013
Habe den Lüfter zum kühlen eines Intel Dual Core E6500 Prozessors genommen.
Bei der Montage hatte ich keinerlei Schwierigkeiten. Das einzige Problem war: ich musste
die Halterung ein wenig stutzen da ich sonst den CPU Fan Anschluss nicht aufs Board bekommen
hätte. Also vorsicht falls ihr die kleinere Variante eines mATX Boards besitzt.
Sonst alles in Ordnung. Lüfter is nur durch ein leichts rauschen bemerkbar also
nichts was mich stören würde.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2015
Ich muss sagen, vor der Bestellung war ich skeptisch, da hier so viele über die Halterung "gemeckert" haben. Als ich ihn aber gestern (in, bzw. auf, ein bereits eingebautes Mainboard "Asus M5A99X Evo R2.0") einbaute, hatte ich anschließend nur eine Frage: Wo war jetzt das Problem?
Ich weiß nicht, ob die Leute, die sich hier über die Halterung beschweren einfach nur zu unfähig und grobmotorisch waren oder einfach noch nie einen Lüfter ausgewechselt haben.

Kurz und knapp: Ist ein super Lüfter, der meinen CPU auch unter Volllast schön bei maximal 47°C hält. Und das im Gegensatz zu meinem boxed Lüfter (vom AMD FX-6350) nahezu geräuschlos (Von flüsterleise kann allerdings keine Rede sein). Ich kann den Lüfter nur weiterempfehlen, für das kleine Geld macht man nichts verkehrt, vorrausgesetzt, man stellt sich bei der "Installation" des Lüfters nicht dumm an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2015
Ich habe den Lüfter für einen AMD A10-7850k mit FM2+ Sockel gekauft. Die Befestigung hat ansich funktioniert, nur nach 8 Monaten ist jetzt eine der beiden Schrauben kaputtgegangen und der Kühler ist im Betrieb von der CPU gefallen.

Wiedermontage geht nicht ordentlich, da die Schraube durchdreht. Hat zwar halbwegs gehalten, aber ohne richtigen Anpressdruck läuft der Lüfter ständig auf Maximum. Hoffe nun, das Amazon den Kaufpreis ersetzt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
Gekauft wurde der Kühler in Verbindung mit einem Asus P8Z77-V Board und einem i5-3570K. Kaufgrund waren diverse Bewertungen über die mangelnde Kühlleistung und zu hohe Lautstärke des mitgelieferten Boxed-Lüfters zum Prozessor. Soweit so gut ...
Die Lieferung erfolgte in einer recht wertigen Verpackung. Der Lüfter ist etwas höher und breiter als der Boxed-Lüfter und wurde bereits mit Wärmeleitpaste zum Einbau vorbereitet. Der Einbau sollte mittels mitgelieferter Anleitung und Befestigungskit auch für weniger ambitionierte User möglich sein, ist aus meiner Sicht jedoch ein wenig umständlich entgegen dem Boxed-Lüfter. Die Kühlleistung mag aufgrund der größeren Ausführung ein wenig besser sein, einen Unterschied in der Lautstärke kann ich nicht feststellen. Somit bleibt die Lüfterwahl jedem selbst überlassen.
Somit verbleiben vier Punkte zum Kühler.
Noch eine Anmerkung zum Versand außerhalb der Produktbewertung. Alle Komponenten zu meinem PC wurden zeitgleich bestellt und der Versand aller Artikel wurde am Folgetag bestätigt. Es entzieht sich dann meiner Kenntnis, warum alle Artikel zeitnah geliefert werden konnten während ich auf den Lüfter mehr als eine Woche warten durfte. Zudem war die Mitteilung einer Sendungs-Id bei Versandbestätigung nur bei diesem Artikel nicht möglich!?! Vielleicht bin ich bei Amazon zu verwöhnt oder was macht der Großteil aller Anbieter falsch was Sie richtig machen. Werte Anbieter, das kann heutzutage nicht mehr Standard sein ...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2014
Da ich schon vorher vor ca. 6 Jahren auf meinem AMD 64 X2 6000+ einen Arctic Kühler verbaut hatte und mit diesem sehr zufrieden war, griff ich nach einem Defekt am Lüfterrad erneut zur Arctic Produktserie.

Zum Kühler selbst ist nicht viel zu sagen. Er kühlt gut, hält im Desktop Modus die CPU gut bei ca. 30° und steigt unter Last bis zu einer Spitze von 49° an. Allerdings waren die mitgelieferten Schrauben zum befestigen der Halterung wirklich nichts. Die meines alten Arctic Kühlers waren da deutlich stabiler und wurden von mir wiederverwendet.
So schnell hatte ich noch keine Schraube rund... Und das ohne Kraft und mit richtigem Werkzeug.
Wer seinem Kühler also einen stabilen Halt, sich selbst Stress beim etwaigen Wechseln ersparen und seiner CPU einen guten Schutz bieten will sollte zu etwas stabileren Schrauben greifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2016
Moin Moin,

ich habe diesen Lüfter gekauft da der Boxed nicht die erforderte Leistung brachte

Boxed: 77 Grad bei Volllast.

Als ich nach Recherchen merkte das dies viel zu viel ist und den Prozessor schadet
bzw. die Lebensdauer stark reduziert, habe ich mich entschlossen einen besseren
Lüfter zu kaufen. Ich schaute mir diesen Lüfter an und kaufte diesen.

Angekommen, ausgepackt und verglichen mit dem alten Lüfter. Der Boxed Kühler
ist etwa 1/3 kleiner und um einiges niedriger vom Design ( Größe )

Nach dem Umbau ist der Prozessor bei 25 Grad im Idlebereich und bei Volllast 52 Grad.

Dies ist ein enorme Leistung um angesichts des Boxed Kühler.

Montage:

Ich baute den alten aus und wollte den neuen einsetzen und musste anfänglich erstmal
die 2 Schrauben etwa zur hälfte rausdrehen, damit der Lüfter an die Klammern vom Board
reichen, man braucht nichts am Board ändern oder ausbauen.

Die alte Wärmeleitpaste ( weiß ) ist schnell mit einen Tuch entfernt, dies war schon alles
an Vorbereitung.

Der Kühler lies sich leicht festschrauben und hält super.

Ich würde diesen Lüfter jeden FX User empfehlen und den Boxed rausschmeißen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2015
Da mein i5 bis jetzt von einem leicht dröhnenden (stock) boxed Cooler gekühlt wurde, hab ich mich entschieden eine preiswerte, leise Alternative zu verbauen. Tatsächlich gelingt es dem Arctic Alpine unter Last (Battelfield 4 auf ultra Grafik) die CPU stabil bei 42 °C zu halten. Allerdings dreht der Lüfter dann auch hörbar hoch auf fast 2200 rpm (200 mehr als auf der Verpackung angegeben). Damit er wirklich fast unhörbar ist, musste ich ihn im BIOS bei 630 rpm als target speed festnageln. Die CPU is dann bei etwa 30 °C stabil (im idle mode) und der Lüfter dreht selbst bei Video gucken oder Office Anwednungen nicht höher.

Das er unter Last hochdreht wie verrückt ist natürlich begrüßenswert, denn niemand möchte seine CPU des Lärms wegen bruzzeln (Mit headset hör ich eh nix). Allerdings hatte ich mir erhofft das durch die vermeindlich bessere Kühlleistung (im Vgl. zum stock cooler) entweder niedrigere Temperaturen oder weniger Drehzahlen möglich sein würden. Deshalb einen Stern abzug.

Zur Befestigung: Ich weiß wirklich nicht was andere User für Schwierigkeiten hatten. Die Montage war einfach und der Kühler sitzt absolut fest.

Insgesamt für den Preis absolut empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Der Lüfter macht alles in allem eine soliden Eindruck und läufst angenehm leise.
Die Halterung hingegen ist ein Kapitel für sich. Der Lüfter hält keine Schnellspannfunktion sondern wird mittels Schrauben festgezogen, soweit so gut, ärgerlicher Weise lag keine Beschreibung bei so das man selbst rausfinden kann wie man das Ding anbringt und am aller ärgerlichsten, die beiden Schraube, die den Lüfter halten sollen sind von minderwertiger Qualität, die Gewinde sind bereits beim losdrehen (mit passenden Feinmechanikschraubendreher und ohne Gewalt) vermakelt, so das dass festziehen des Lüfters ein besonderes Erlebnis war. Die Schrauben sind durch. Gut das ich das Ding an einem 5 Jahre alten reinem Surfpc verbaut habe, denn der Lüfter geht mit Sicherheit nicht ohne Gewalt vom Mainboard wieder runter und wird dann beim nächsten Hardwareschaden samt Mainboard entsorgt. - Falls das Ding nicht von selbst wieder abfällt?!

Mann kann zwar für 11€ nicht viel erwarten, aber Schrauben die bereits bei der Voberreitung des Einbaus kaputtgehen müssen es nun auch nicht sein. Als Austauschteil alte PCs soweit ok, aber nichts wenn man irgendwann evtl. den Prozessor nachrüsten möchte.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 33 beantworteten Fragen anzeigen