wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. August 2012
Nach einigem hin und her überlegen habe ich mich aus optischen Gründen (mir gefällt türkis besser als rot) für das Leifheit Twist System entschieden (Leifheit 55341 Bodenreinigungsset Clean Twist System (Bodenwischer + Wischtucheimer) Es ließ sich leicht zusammenbauen und das Benutzen hat Spass gemacht (das System funktioniert ähnlich wie ein Kreisel). Auch mit dem Putzergebnis war ich sehr zufrieden. Leider ist nach wenigen Tagen im Innern des Twistsystems etwas gebrochen, so dass man die Twistfunktion nicht mehr nutzen konnte. Ich habe. das Produkt zurückgeschickt und mich dann für das Vileda 133877 Easywring Ultramat Wischsystem Set entschieden und bin froh über den Wechsel!

Punkte die mir im Vergleich aufgefallen sind:

1. Das Leifheit Twistsystem ist direkt am Wischer befestigt man "aktiviert" also das Twisten mit den Armen. Beim Viledawringsystem benutzt man ein Pedal am Eimer um die Drehung zu aktivieren - es wird mit dem Fuß bedient. Die Bedienung mit dem Fuß gefällt mir besser.

2. Dass das Twistsystems bei Leifheit am Wischer befestigt ist empfinde ich als Minuspunkt (es stöhrt zum Beispiel wenn man unter dem Bett/Sofa wischen möchte, da es am Boden aufsetzt). Bei Viledawringsystem ist das Wringsystem ausschließlich im Eimer, sodass der Wischer wie gewohnt benutzt werden kann.

3. Der 3-teilige Wischerstiel von Leifheit wirkt etwas wackelig im Vergleich zu Viledawringsystem dieser ist schön stabil.

Fazit: Das Twistsystem/Wringsystem an sich hat mich überzeugt - einfache, gute und spielerische Handhabung. Es macht das Putzen leichter! Das System von Leifheit ist gut, das System von Vileda ist besser!
33 Kommentare186 von 195 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2015
Da ich mich nicht so recht entscheiden konnte, welches Wisch-System für mich am geeignetsten ist, habe ich mir beide bestellt. Den Vileda Ultramat mit Auspressfunktion (Power-Presse) plus zusätzlichen Bezug und den Vileda Easywring Ultramat mit Pedalschleuder (Power-Schleuder). Aber ich musste feststellen, dass beide Modelle so ihre Tücken haben und noch nicht ganz ausgereift sind.

PREIS:
Beim Preis (Stand 16.12.2015) liegt die Presse mit 22,79 € gegenüber der 57,45 € teuren Schleuder ganz klar vorn. Für 35 € mehr sollte man vom Easywring also schon einiges an Komfort erwarten können. Ich persönlich konnte beide nahezu preisgleich im Blitz-Angebot erwerben (24,99 € Power-Presse + Zusatzbezug und nur 27,99 € für für die Easywring-Schleuder). Pluspunkt für die Presse.

VERARBEITUNG:
Da Wischaufsatz und Bezug identisch und beide Eimer, inklusive Press- bzw. Schleudereinlage, gut verarbeitet sind, beschränke ich mich auf das Kernstück, den Stiel. Er ist bei beiden aus Aluminium und wirkt solide. Die Presse hat einen Dreiteiligen zum Zusammenstecken und die Schleuder hat einen dreiteiligen Teleskopstiel. Beide sind mit 130 cm Länge angegeben, jedoch ist der Steckbare mit 139 cm sogar noch länger. Diese fast 10 cm mehr machen sich bei mir (1,75 m Körpergröße) positiv bemerkbar. Zum Verstauen sind beide schnell zusammengeschoben bzw. auseinandergenommen. Deshalb zweiter Pluspunkt für die Presse.

HANDHABUNG:
Wischen lassen sich beide gleich, der Press-Wischer aufgrund der Länge eben nur etwas rückenschonender. Zum Auswringen muss man den zusammengeklappten Wischer in die Presse bzw. Schleuder stecken. Dies erweist sich bei beiden Modellen schwieriger, als gedacht. Die Öffnung der Presse ist sehr eng und in der Schleuder muss der Wischer exakt in einer dreieckigen Form hineigesteckt werden, damit er beim Schleudern nicht ausschlägt (siehe Fotos).In beiden Fällen muss man gelegentlich per Hand nachhelfen, das angepriesene Wischen ohne Bücken ist also nur bedingt möglich.

MÄNGEL:
Oft verhakt sich der Wischer in der Schleuder und man hält mit den Füßen den Eimer am Pedal fest, damit dieser beim Rausziehen nicht umkippt. Wenn man hierbei zuviel Kraft anwendet, erklärt sich wohl, weshalb bei Einigen das Pedal gebrochen ist.
Dadurch, dass die Power-Presse so eng ist, werden die Gummilaschen des Bezuges sehr stark geknickt und in Mitleidenschaft gezogen. Dies könnte also auch ein Grund sein, weshalb bei anderen der Bezug eingerissen ist. Bei der Schleuder werden die Laschen zwar auch etwas geknickt, aber da man sie nicht mit Kraft hinunterdrücken muss, werden sie mehr geschont.

FAZIT:
Beide Wisch-Systeme erfüllen ihren Zweck, wenn auch mit Einschränkungen. Die Presse könnte breiter und die Schleuder leichter einzuführen sein. Ein Aufpreis von 35 € für die Schleuder sind jedoch keinesfalls gerechtfertigt, weshalb für mich der Ultramat mit Power-Presse der klare Gewinner ist. Die Variante für 32,95 € mit Zusatzbezug ist empfehlenswert, da mit einem Verschleiß zu rechnen ist. Wer auf die Schleuderfunktion keinesfalls verzichten möchte, aber immer noch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis erwartet, sollte den RUNDEN EASYWRING WISCHMOP mit Powerschleuder in Betracht ziehen. Denn dieser ist mit 34,99 € wesentlich günstiger und die Schleuderfunktion ausgereifter. Hier ist Wischen ohne Bücken eher möglich.
Ich persönlich bevorzuge die eckige Variante des Bodenwischers und werde ihn mit der Schleuder behalten. Aber auch nur, aufgrund des günstigen Blitz-Angebotes.
review image review image review image review image review image
0Kommentar8 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2012
Ich hab mich etwas schwer getan mit der Auswahl des Wischsystems und hab erst alle möglichen Produkte angeguckt und hab mich dann für dieses System entschieden.
Also ich kann nur sagen, noch einfacher geht es nicht. Und ich hab das System gleich hardcore getestet. Ich habe einen Border Collie - also immer viele Hundehaare und ich hab auch lange Haare...normalerweise kenne ich es nicht anders, als das ich immer zuerst Staubsaugen muss und dann hinterher zu wischen, damit die Haare nicht in der ganzen Wohnung verteilt werden. Heute hab ich das ganze mal ohne Staubsaugen gemacht und es hat einwandfrei funktioniert. Der Wischer nimmt wirklich alle Haare und Schmutz auf und lässt sie im Eimer. Das fand ich schon mal klasse.
Der Eimer steht beim zentrifugieren des Wischers fest auf dem Boden und kippt nicht mal, wenn man mit dem Fuß etwas schief auf die Taste zum auswringen drückt.
Der Stiel ist dreiteilig und geschraubt, sehr stabil und überhaupt nicht wackelig. Nach dem Wischen lässt sich der Stiel auch wieder auseinanderschrauben und hat gut Platz im Eimer, das macht sich besonders gut, wenn man ein Platzproblem hat und ein durchgehender Stiel immer irgendwo hin (meistens auf den Kopf) fällt, sobald man was zu erledigen hat in der Rumpelkammer.
Der Wischerlappen ist gut mit 4 Druckknöpfen am Wischer befestigt und fällt auch bei Belastung nicht ab.
Und das Schönste, man kommt mit dem Wischer unter Schränke, die sonst zu flach sind um mit dem Schrubber drunter zu kommen, der kleinste Abstand unter den ich beim Wischen gekommen bin waren 6(!!!) cm!
Also eine prima durchdachte Konstruktion, die ich nur empfehlen kann!
22 Kommentare102 von 111 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Stil: EasyWring Ultramat Set mit MicrofaserBezugVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wischen ohne sich zu bücken? Ja, mit dem Vileda Easywring ist es theoretisch möglich. Die Betonung liegt auf theoretisch, denn es gibt ein paar Einschränkungen und auf einer Skala von 10 Punkten würde ich eine 7 vergeben! Soviel vorab, nun die Details:

Der Lieferumfang ist sehr kompakt und übersichtlich, direkt im Karton befindet sich der Eimer mit dem Spritzschutz, ein Stiel, der aus drei Teilen besteht und zusammengeschraubt werden muss (kein Teleskop, die Länge beträgt ca. 120cm) und der Wischkopf mit dem Microfaserbezug. Das System ist schnell zusammengebaut und einsatzbereit. Am Anfang erfordert der Umgang mit dem Knicken und dem Auswringen über die PowerSchleuder jedoch etwas Übung.

Irgendwann hat man aber den Bogen raus und weiß wie man den Kopf knicken muss, damit er ordentlich in die Schleuder passt. Zum Teil kommt man aber nicht umhin die Hände zu benutzen, entweder weil das Zusammenklappen des Wischers mit dem Fuß nicht funktioniert oder weil man den Wischer nicht in die Führung zum Schleudern bekommt (zu weit geklappt). Ist ein bisschen fummelig aber trotzdem besser als permanent die Hände zum Auswringen zu benutzen!

Ansonsten lässt sich mit dem Vileda sehr angenehm wischen, ein Gelenk zwischen Stiel und Kopf hilft dabei die gewünschten Bewegungen auszuführen. Ich denke bei dem eigentlichen Wischen nehmen sich die unterschiedlichen Firmen und Modelle nicht viel, Vorteil bei diesem System, dass man den Microfaserbezug bei 60 Grad waschen kann und zur Not auch komplett austauschen kann (verschiedene Modelle für verschiedene Oberflächen im Angebot).

Zum Schluss einige Kritikpunkte:

- kein Teleskopstiel, die Länge von 120cm ist für mich fast schon zu kurz (180cm Körpergröße)
- lässt sich nicht so einfach verstauen, auseinanderschrauben des Stiels zu aufwändig
- durch Ungleichgewicht des Eimers (auf der Schleuderseite kein Wasser) hat man Angst den Inhalt beim transportieren zu Verschütten
- Zusammenklappen des Wischers mit dem Fuß klappt nicht immer, so muss manchmal Hand angelegt werden
- das Gelenk hat sich schon mehrmals in Einzelteile zerlegt (siehe Foto), vielleicht habe ich den Wischer auch zu hart rangenommen...

Fazit: Ein gutes Wischsystem mit Verbesserungspotenzial! Ganz ohne Bücken geht es leider (noch) nicht! Da der Preis inzwischen deutlich gesunken ist vergebe ich 4 Punkte.
review image
11 Kommentar38 von 42 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2014
Hallo Ihr Mitleser

Sodele... dann will ich auch mal meine Erfahrung über dieses Produkt mitteilen.

Ich als männliches Wesen habe im Haushalt nicht allzu große Erfahrungen,Tipps und Tricks zur Hand. Putztechnisch habe ich vom Discounter diese flachen Putzmikrofasern verwendet, die man auf den Schrubber aufzieht.
Aber jetzt wollte ich mal was Neues probieren und dieses lästige Bücken und Ausquetschen ging mir auf den Geist! Zumal die Hände dann wie Schmirgelpapier waren.

Also zur Sache:
Das Ding funktioniert wirklich!! Der Knaller.

Ich war selbst auch skeptisch,ob das alles so funktioniert wie im Video zu sehen ist! Nach zahlreichen Bewertungen wollte ich es selber wissen!

Lieferung durch Amazon schneller als beschrieben und angekündigt!

Der Aufbau:

Als Mann, keine große Sache. Roter Deckel der Zentrifuge einfach aufstecken und einrasten lassen (etwas zusammendrücken!)
Teleskopstiel wie beschrieben auseinanderziehen UND JETZT GEGENEINANDER verdrehen.

Der Stiel ist WIRKLICH stabil! Da kann man nicht meckern,zumal es kein Vollmaterial ist!
Ich denke als Option kann man sich auch einen Holzstiel dranmontieren,der wiederum wäre dann fast unzerstörbar.

Als ca 1,90m Mensch ist der Stiel i.O könnte aber größer sein!

Arbeitsweise:
Funktioniert auf Anhieb!!
Putzkörper einklappen.....im Wasser mehrfach eintauchen und triefend nass in die Zentrifuge einlegen.
Hier kommt es jetzt drauf an,daß die beiden Hälften richtig bis unten drinstecken.Das ist wie eine Führung.Das merkt man, wenn es unten "einrastet" .
Dann einmal zügig das Pedal gedrückt und schon wird das Wasser herausgeschleudert.
Fakt: Wasser bleibt im Eimer....NIX geht daneben bzw. nach draußen auf die Fliesen.

Stiel eiert leicht!
Oki ...kann ich mir auch vorstellen,denn beim Putzen und Drücken auf den Stiel,verbiegt er sich leicht. (Holz wäre da bestimmt erste Sahne)
Ändert aber nix an der Tatsache das alles schön im Eimer bleibt!

Thema Eimer:
Er ist groß!!
Passt nicht bei uns in die Spülbecken rein.Muss mir dann den normalen Putzeimer holen und das Wasser umfüllen. In der Badewanne ist das aber alles kein Problem.

Putzen:
Hier wird es wirklich sauber. Beim alten Discounter Schrubber mit Lappen wird der Dreck verteilt.Hier aber bleibt alles im Lappen und wird in der Zentrifuge in den Eimer geschleudert.
Finde ich top.
Bücken ist nun Vergangenheit ,Hände bleiben trocken.
Falls dann doch am Ende des Putzvorgangs einige nasse "Wollmäuse" nicht mit aufgenommen werden, nehme ich mir schnell einen anderen Lappen und wische es weg!
Das wäre dann wirklich ein einmaliges Bücken.

Fazit:
Ich vergebe 4 Sterne:
Grund: Der Preis könnte niedriger sein, Stiel könnte etwas länger sein,Ersatzlappen auch nicht unbedingt günstig!

Von der Funktion her ist es aber einwandfrei und tadellos.
11 Kommentar33 von 37 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2015
Nach langem Vergleich und Unsicherheit durch die Bewertungen hier hab ich mich nach einem Praxistest bei O.i für dieses System entschieden. Es hat mich sofort überzeugt, ganz im Gegenteil zum türkisen Konkurrenten. Die Handhabung macht so viel Spaß, das ich sofort das ganze Haus(z.T. mit Baby auf dem Arm) geputzt habe. Ich musste mich nur bücken um den Eimer mal zu tragen aber meine Hände sind während der ganzen Aktion trocken geblieben. Achja, mit meinem alten Wischtuch musste ich nach jedem Raum immer Flusen einsammeln,diesmal war das nur bei einem von 6 Räumen notwendig. Der Wischer nimmt also auch noch einiges auf mit seinen Fasern! Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung und gebe klare Kaufempfehlung!!
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 5. März 2012
Stil: EasyWring Ultramat Set mit MicrofaserBezugVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bereits seit gut 10 Jahren benutze ich ein Vileda Wischsystem, war vorher aber eher den Produkten wie dem Eimer mit der "Power Presse" (Vileda 132246 Ultramat Komplett Set inkl. Ultramat System mit Microfaser-Bezug und Ultramat Eimer mit PowerPresse) treu.

Das Easywring-System sollte nun, da je nach Angebot etwa doppelt so teuer auch bessere Leistungen bringen und nach einigen Putzsessions muss ich sagen: Das tut es auch. Nicht der Wischer selbst, an diesem ist kein Unterschied festzustellen; der Wischer des Easywring-Systems hat sogar systembedingt keinen Teleskopstiel, da es diesen beim "Schleudern" vermutlich zerlegen würde. Auch ohne Teleskopstiel konnten Haushaltsmitglieder zwischen 1,70 und 1,90 problemlos damit hantieren. Der Stiel kann durch Gewinde in drei Teile zerlegt werden und damit platzsparend aufbewahrt werden.

Auch bei den Microfasertüchern, die sich fest und sicher auf den Wischer knöpfen lassen, für gewohnt gute Putzergebnisse sorgen und bei 60° in die Waschmaschine können besteht natürlich kein Unterschied zum billigeren Modell.

Der Clou ist der "Schleudereimer" mit dem der Wischer im Handumdrehen mit einem beherzten Tritt ausgewrungen werden kann. Man muss anfangs etwas darauf auchten, dass der Wischer richtig in die Schleuder einrastet, weil man ansonsten den Wische zwar nicht durch die Wohnung schiesst, aber doch zumindest eine milde Sauerei um den Eimer veranstaltet. Aber man hat schnell den Bogen raus und danach klappt das Schleudern ganz prima.
Die Auswringleistung ist der "Power Presse" meilenweit überlegen, man kann nun sorglos Fließen richtig nass durchwischen und hinterher ruckzuck trockenwischen, auch zum nebelfeuchten reinigen von Parkett ist das System hervorragend geeignet. Dass man sich während des gesamten Putzvorgangs nur bücken muss, um den Eimer zu bewegen, nicht während des Putzvorganges wurde bereits von anderen Rezensenten gelobt.

Alles in Allem ein rundum gelungenes System, das meiner Meinung nach seinen Preis absolut wert ist und eine wertvolle Hilfe im Haushalt darstellt.
0Kommentar35 von 40 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Ich bin froh, mir diesen Wischer bestellt zu haben, wischen macht wieder richtig Spaß!!! Ein klein wenig Probieren und man hat den Dreh raus. Wichtig ist, den Wischer ganz gerade in die Schleuder einzusetzen, mit leichtem Druck richtig positionieren (man merkt ein kleines "Einrasten") und dann schleudert man den Lappen fast ohne Vibration des Eimers (und auch leise) ausreichend trocken. Mal ehrlich, wer bekommt seinen Lappen mit den Händen "trocken" ausgewrungen!? Und mehr kann ich von so einem Gerät schon aus rein physikalischer Sicht nicht erwarten.
Wischer, Eimer und Mikrofasertuch machen einen wertigen Eindruck. Der Lappen ist relativ dünn, ist aber völlig ausreichend, Schmutz wird sehr gut aufgenommen und vor allen Dingen auch sehr gut wieder abgegeben. Das schaffen dickere Tücher oft nicht so gut.
Ich bin sehr, sehr zufrieden mit dem Set und kann nur jedem empfehlen, es selbst auszuprobieren!
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2012
Stil: EasyWring Ultramat Set mit MicrofaserBezugVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Heute hab ich Frühjahrsputz gemacht und mir gleich meinen neuen Vileda rausgeholt. Der Alte war nach 7 Jahren doch mal zum Austausch fällig...
Im ersten Moment war ich ein wenig verblüfft, denn der Wischer sieht aus wie mein alter. Das System ist jedoch ein ganz anderes.
Ich habe in meiner Wohnung Fließen, Parkett und Laminat. Hier nun meine Putz-Erfahrungen mit dem Vileda 133877 Easywring Ultramat Wischsystem Set:

Positiv:
- Der Eimer wackelt nicht, er kippt nicht, er lässt sich auch in vollem Zusatnd super tragen - für mich die Optimale Größe
- Wischen ohne zu bücken. Meine Mutter mit Ihren 158 cm putzt genausogut mit dem Wischer wie ich mit 179 cm.
- verschiedene Nässen zum wischen wählbar, durch den "Schleudereimer' - Parkett, Fließen, Laminat - alles kein Problem!
- Feste Konstruktion, die eine lange Lebensdauer erwarten lässt
- Die Microfasertücher lassen sich per Druckknopf sicher auf den Wischer knöpfen

Negativ
??? Hier fällt mir absolut nichts ein...

Fazit:
Super Wisch-System und jeden Cent wert. Von mir gibts hier eine vorbehaltlose Kaufempfehlung!
0Kommentar33 von 39 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2014
Nachdem mir mein Wischsystem der Konkurrenzfirma nach 10 Jahren überall kaputt gegangen ist und ich mit selbigem auch nicht zu 100% zufrieden war, habe ich mich an dieses System herangetraut. Ich muss sagen - ich bin sehr begeistert und es gefällt mir um Längen besser, als das türkise Konkurrenzprodukt. Der Eimer ist viel leichter und handlicher und nicht so wuchtig. Das Ausschleudern des Wischbezuges funktioniert einwandfrei und man kann selbst entscheiden, wie feucht man wischen möchte. Der Wischbezug nimmt Schmutz sehr gut auf. Ich war recht skeptisch, ob der doch gemischten Bewertungen hier, bin aber nun wirklich überzeugt! Ich kann es sehr empfehlen.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen