Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen180
4,4 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. März 2010
Tja, ich habe so meine Zweifel an der Intelligenz des Lebens auf der Erde.
Was das mit diesem Buch zu tun hat fragen Sie sich ?
Nun ja, zum ersten verstehen nur noch wenige ( außer Boah ey, Woauuuh und Hey
Alter wie läuft's ) mehr als das unbedingt notwendige und schon gar nicht WO und
ins WAS lebt WER ?
Die unendlichen Weiten ( G. Lucas und andere ) des Weltraums und der ZEIT warten
auf ( UNS ????? ) uns oder andere die vielleicht schon da waren ?

Nun haben wir hier ein Buch das ( möglicherweise ) nicht gerade einfach zu lesen sein mag, aber dem geneigten Leser vieles an Erklärungen zu bieten hat, sofern er
sich darauf einläßt. Und bereit ist etwas von dem in Anspruch zu nehmen was man
gemeinhin mit HIRN beeichnet.

Wenig Bilder, Viel Text, NICHT für jeden zu empfehlen.
Für Mitglieder der z.B. Mensa ( IQ ab 130 aufwärts ) Pflichtlektüre.

Ansonsten, wer es sich zutraut auch mal über den Rand seiner KLEINEN und UNWICHTIGEN
Existenz zu schauen.

Gruß
RH
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2000
"Eine kurze Geschichte der Zeit" ist ein sehr unterhaltendes Buch, das in einem verblüffend einfachen Stil zu erklären versucht, ob das Universum endlich oder unendlich ist, und so komplizierte Gesetze, wie die Unschärferelation und das Phänomen der Schwarzen Löcher anspricht. Das ganze ist in einen netten Humor verpackt und läßt sich vor allem auch deswegen leicht lesen, weil die Kapitel lediglich 20 Seiten lang sind. Mit seinem galligen Humor macht er sich sogar über die Tücken des Forscherdaseins lustig. Interessant sind auch die kurzen Porträts von den wichtigsten Wissenschaftlern in der Physik: Albert Einstein, Galileo Galilei und Isaac Newton. Und ein Glossar beschreibt nocheinmal kurz die wichtigsten Vokabeln. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2000
Ein genialer Mensch schreibt über das abstrakteste Thema des Universums. Das wäre nichts Neues. Aber ein Thema, was nebenbei gesagt wahrscheinlich unzählbar viele Physikstudenten dazu bewogen hat das Studienfach zu wechseln, so aufbereitet, das mit ein wenig Ruhe und Willen, jeder der es möchte, hinter viele Geheimnisse unseres Daseins kommen kann, das ansich zeigt die Genialität diese Mannes. Auch faszinierend festzustellen, daß geschriebens Wort tatsächlich ausreich um deart koplizierte Theorien zu Bildern in der Fantasie eines Lesers werden zu lassen. Für den, der dafür bereit ist, führt dieses Buch zu einem Feuerwerk von Gedanken, manchmal aber auch zu dem ein oder anderen Kopfschmerz.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2001
Die Zukunft fließt uns aus den Schwarzen Löchern entgegen - Zeitexperimente sind denkbar HAWKING ist es zu verdanken das dieses Thema auch in der Schulwissenschaft wieder diskussionswürdig wird. Prof. Nimtz aus Köln betreibt seit Jahren Überlichtgeschwindigkeitsexperimente und die Medien schweigen. Außer in der FAZ und der UNI ZEitung und dem bahnbrechenden Buch DAS HAARP PROJEKT von Ulrich Heerd hab ich darüber nichts gefunden. Hawking stellt sich hier mit seiner gesamten Reputation in diese Diskussion und das in einem Schreibstiel den man verstehen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2000
Natürlich braucht man einige Vorkenntnisse, um dieses Buch ganz verstehen zu können, doch reicht es, wenn man in der Schule im Astronomie-Unterricht aufgepasst hat oder sich sonst für das Thema interessiert. Super finde ich an diesem Buch, dass Steven Hawking nicht nur trocken sein Wissen weitergegeben hat, sondern verständlich die Auswirkungen auf Philosophie und Religion erklärt hat und somit hat er wiedereinmal gezeigt, dass sich Physik und Religion nicht ausschliessen, sondern sich immer mehr zusammenfügen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Stephen Hawking ist wohl der genialste aller zur Zeit lebenden Physiker. Ihn zu kritisieren wäre ein Anmassung sondergleichen. Das Buch beschreibt in klarer Weise die Zusammenhänge zwischen Raum, Zeit und Masse. Auch wenn man nach diesem Buch noch lange nicht alles verstanden hat, so ist es doch eine erstklassige Lektüre für alle, die gerne ein bisschen Luft ausserhalb der klassischen Schulphysik schnuppern möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2005
Stephan Hawking ist mit Sicherheit einer der genialsten noch lebenden Wissenschaftler.
Es muß aber mal gesagt werden, dass seine Bücher meist etwas trocken sind , Längen haben und sich stellenweise für Laien nur schwer lesen lassen.
Dies liegt an der nüchternen und sachlichen Art zu berichten.
Es werden zwar so faszinierende Themen, wie schwarze Löcher, Urknall, einheitliche Feldtheorie, Raumzeit, Expansion, Unschärfe, Zeitpfeil und Ende des Universums behandelt, aber es fehlt doch etwas an Spannung , da haben andere Autoren mehr zu bieten.
Im Ganzen aber doch zu empfehlen, wem es aber zu nüchtern ist der sollte auf Paul Davis, John Gribbin oder Richard Gott ausweichen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 1999
Vom Anfang bis zum Ende ist das Buch, welches von einem der brilliantesten Physiker aller Zeiten geschrieben wurde, witzig und spannend geschrieben.Schon nach den ersten paar Seiten muß man das Meisterwerk jedoch vorerst aus der Hand legen, um das fast unvorstellbare geistig zu überdenken, das in diesem Buch beschrieben wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Schnelle Lieferung, einwandfreier Zustand. Das Buch selbst liest sich gut und ist bei Vorhandensein einiger physikalischer Grundkenntnisse auch nicht schwer zu verstehen. Einige Schlussfolgerungen (Wurmlöcher, Zeitreisen) sind allerdings zumindest sehr kühn - das Kausalitätsprinzip sollte schon gültig bleiben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2000
Ich würde dieses Buch jedem empfehlen, der sich auch nur ein bisschen für das Universum interessiert. Dieses Buch vermittelt eine Welt(raum)anschauung. Nach dem Lesen sieht man die Welt mit anderen Augen. Anschaulich erklärt, trotzdem sehr wissenschaftlich,
MfG Florian Rampp
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)