newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Mai 2011
The pattern in this series is becoming more apparent,but never boring! Carola Dunn introduces a charming new cast of characters, comes up with a (somewhat) plausible excuse for CID Fletcher's involvement in the case, while moving along the budding romance. She is in no hurry to drop her first body, and I like the fact that I can be reasonably sure of identifying the culprit before the revelation at the end. What makes this book stand out in the series is the introduction, or embellishment of Bella, Fletcher's daughter. It was time we got a closer look at her!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. Juli 2014
Inhalt:
Daisy fährt mit dem Flying Scotsman nach Schottland. Zufällig begegnet sie einer Schulfreundin, die mit ihrer ganzen Familie zum Familiesitz fährt um über eine Änderung des Testament vom Familienoberhaupt zu beraten. Der momentane Erbe wird im Zug ermoderdet.

Bewertung:
Das Buch gefiel mir wieder ziemlich gut. Vor allem war der Schauplatz ein anderer (auch wenn nicht ganz wie bei Agatha Christie) und die Situation interessant. Da diesmal zufällig auch die Tochter von Alec mitreist, erfährt man bestimmte Sachen durch ihre Beobachtung. Dadurch wird das Buch eindeutig interessanter. Auch ihre Angst macht die Situation spannender.
Natürlich entwickelt sich die Beziehung zwischen Alec und Daisy weiter (bis auf eine Szene in seinem Hotelschlafzimmer - leider geht es zu gesittet zu).
Sehr interresanten Teil der Geschichte macht die Beziehung von Engländern (Weissen) zu den Leuten aus Indien. Das gefällt mir an dieser Serie sehr, dass man auf immer neue Aspekte der Gesellschaft stößt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. Oktober 2012
Das ist ja ein klassisches Krimimotiv: Jemand wird auf einer Zugreise ermordet. Für die Dalrymple-Serie ist das eine nette Abwechslung, denn die bisherigen Bände spielten ja alle in irgendwelchen Herrenhäusern.

Dunn schafft es gut, die Stimmung und den Ablauf so einer "klassischen" Zugfahrt von London nach Schottland zu vermitteln. Dass das Töchterchen ihres Lieblingspolizisten sich mit in den Zug geschmuggelt hat, sorgt für zusätzliche Spannung, denn die Kleine macht viele Bekanntschaften. Mit Dalrymple und dem Mädchen unterwegs ist ein ganzer Clan, der wild aufs Erben ist, der zukünftige Erbe und dessen Protege. So wird der Konflikt sehr schön während der Reise aufgebaut. Die polizeiliche Untersuchung und letztendliche Auflösung finden dann in einem Hotel statt, in dem die Verdächtigen einen Zwangsaufenthalt einlegen - das zieht sich ein bisschen hin.

Leider einige typografische Fehler in der Aufbereitung des E-Books.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. September 2012
The classical mystery setting: A murder happens on a train, it can't have been done by an outsider. Colorful characters, not all of them likeable, and the 1920s setting make it an interesting read.

--- Warning: Spoiler! ----

What I like about Carola Dunn's mysteries is that the people she portrays as likeable turn out to be innocent after all. Stories like these keep you in suspense for a bit and then leave you satisfied and relaxed. Probably not very demanding intellectually but very entertaining, the ideal book for a holiday or when you're sick in bed.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen