MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen48
4,1 von 5 Sternen
Preis:29,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2013
Das ist neben God of War und anderen Spielen dieser machart eines der besten Spiele die ich kenne.

Kann ich weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2012
Ich habe mir mit der Rezension von der Devil May Cry HD Collection jetzt extra Zeit gelassen da ich erst alle drei Teile durch spielen wollte ehe ich auf die komplette Sammlung eingehe.
Die Devil May Cry Reihe war damals auf der PS2 ein absoluter Meilenstein und auch heute lassen sich die Teile (mit Ausnahme auf Teil II) genau so gut spielen wie damals, ich möchte ganz kurz auf jeden einzelnen Teil eingehen und natürlich bewerten was die HD Collection gut gemacht hat und was nicht.

Devil May Cry HD :

Mit diesem Teil wurde ein neues Genre eröffnet und damals schon war die Grafik überwältigend, Dante ist einfach ein cooler Charakter mit dem es einfach nur Spaß macht die Dämonen wieder dahin zu befördern, wo sie her kamen.

Grafik : 80%
Sound : 90%
Level : 70%
Moves : 80%
Story : 80%
Sprüche : 80%
Gegner / Bosse : 90%
Einfacher Modus freischalten : Ja (Einmal im ersten Level sterben, dann erscheint der einfache Modus)
Bonus : -

Fazit :

Die HD Collection hat teilweise die Grafik schon sehr gut aufgewertet und dennoch gibt es hier und da ein paar hässliche und matschige Texturen, was mir aber ein Rätsel ist, warum hat Capcom die Menüs und auch die Zwischensequenzen nicht in HD überarbeitet ?, hier hat man einfach sowohl die Grafik als auch die Menüs von der PS2 übernommen, geschweige denn schiebt sich das Bild gerade in den Zwischensequenzen von 16:9 auf 4:3 zusammen, das nervt und nimmt einiges an Atmosphäre weg, schade, hat gerade der erste Teil nicht verdient.

Devil May Cry II HD :

Wer sich nach dem ersten Teil voller Euphorie auf den zweiten Teil freut, den warne ich an dieser Stelle gleich mal vor ; dieser Teil ist der absolute Horror !, nachdem der erste Teil die Messlatte sehr hoch ansetzt, war es schon damals klar das es schwierig wird diesen noch zu toppen doch was da veröffentlicht wurde grenzt schon fast an eine Frechheit, der Teil wurde von A-Z einfach nur vermurkst, es kommt kein Spielspaß auf und die Kameraeinstellung ist einfach nur missraten, man schießt auf Gegner die man gar nicht sieht und des öfteren kommen Frustmomente aufgrund der schlechten Einstellung der Kamera auf, diesen Teil spielt man vielleicht einmal der Vollständigkeit halber durch, ansonsten hat dieser Teil einfach keinen Wiederspielwert.

Grafik : 30%
Sound : 20%
Level : 20%
Moves : 30%
Story : 10%
Sprüche : 20%
Gegner / Bosse : 20%
Einfacher Modus freischalten : nicht möglich
Bonus : komplette Kampagne mit Trish durch spielbar

Fazit :

Was soll hier eine HD Collection noch bewirken wenn das ganze Spiel einfach schlecht ist ?...richtig, gar nichts denn hier hat auch die HD Umsetzung versagt, manchmal bekommt man Zwischensequenzen auf 16:9 präsentiert und manchmal auf 4:3, die matschigen und wirklich unanschaubaren Texturen sind in der HD Collection kaum besser und was die Trophäen betrifft, hier gibt es zwei Fehler, zwangsläufig kämpft man gegen alle Endgegner doch bei zwei Gegnern habe ich die Trophäen nicht bekommen obwohl ich sie besiegt habe aber das stört nicht und passt irgendwie zu dem Teil, da hilft es auch nichts wenn man mit Trish das komplette Spiel nochmals durch spielen kann denn das ist genau so langweilig und dumm wie mit Dante.

Devil May Cry III HD :

Wer sich nun durch den zweiten Teil gequält hat, der darf sich auf den besten Teil der Reihe freuen und das kann ich mit gutem Gewissen behaupten obwohl ich für die PS3 auch Devil May Cry 4 besitze, der dritte Teil macht alles richtig und unglaublich viel Spaß, ich schätze mal Capcom dachte sich nach dem verkorkstem zweiten Teil "wenn wir jetzt nicht nach legen dann ist die Reihe tot" und das haben sie mit dem dritten Teil wirklich gemacht und somit die Reihe am Leben erhalten.

Grafik : 90%
Sound : 100%
Level : 100%
Moves : 100%
Story : 100%
Sprüche : 100%
Gegner / Bosse : 100%
Einfacher Modus freischalten : Ja (zweimal im ersten Level sterben, dann erscheint der einfache Modus)
Bonus : Nachdem man die Kampagne mit Dante komplett durch gespielt hat, schaltet man folgende Bonusinhalte frei :
+ Vergil frei geschaltet und die komplette Kampagne spielbar
+ Der blutige Palast
+ Museum
+ neues Kostüm

Fazit :

Hier macht die HD Collection wirklich alles richtig, die Zwischensequenzen werden endlich komplett in 16:9 gezeigt, die Grafik ist fantastisch und der Sound lässt die Anlage beben, gerade bei den Zwischensequenzen und Endgegnern kommt das gut zur Geltung.
Der dritte Teil ist eigentlich der erste Teil denn dieser spielt noch vor Devil May Cry I, wenn man die Geschichte verfolgt, so müsste man eigentlich mit Teil 3 anfangen, dann Teil 1,2 & 4.
Devil May Cry III punktet in allen Belangen aber ich denke das sieht man schon oben an meiner kurzen Prozentbewertung, der Teil hat damals schon unbeschreiblich viel Spaß gemacht und das hat sich bis heute auch nicht geändert.

Gesamtfazit :

Sicherlich hätte man ein paar Dinge besser gestalten können wie z.B. die Menüs und die Zwischensequenzen auf 16:9 aufzubereiten geschweige denn in HD umzusetzen, auch die Umsetzung in HD hat hier und da nicht ganz funktioniert aber kann sich größtenteils definitiv sehen lassen, auch ein paar Synchronisierungsprobleme fallen hier und da mal auf aber im großen und ganzen gibt es nichts zu meckern wenn man bedenkt das man für diesen Preis 3 Spiele bekommt die mit Ausnahme des zweiten Teils auch wirklich sehr viel Spaß machen.
Spielt man z.B. in allen Teilen nur Dante, hat man eine gesamte Spielzeit von ca. 25 Stunden, diese ist aber nach oben noch sehr weit ausbaubar und auch Trophäen Jäger werden sich freuen denn davon gibt es reichlich zu holen.
Ich kann die Devil May Cry HD Collection ohne Bedenken weiter empfehlen, es macht einfach immer noch sehr viel Spaß mit Dante den Dämonen in den allerwertesten zu treten und es ist immer noch ein Genuss sich dabei die coolen und vor allem passenden Sprüche anzuhören und mal so nebenbei, es gibt nicht gerade sehr viele Spiele indem die Endgegner den kompletten Bildschirm in Anspruch nehmen - Let's Rock, Baby !.
55 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2012
Also ich kann nur sagen die spiele sind ca. ein jahrzehnt alt aber sie sind gut gealtert und machen nach wie vor spass. ok der 2. teil is net so der bringer aber für ca. 35 eus is das die collection alle mal wert da kann man nix falsch machen wenn man auf Devil may Cry steht is das ein muss und wer auf hack und slay steht sowieso also leute kaufen wer solche games mag der is mit dieser collection gut bedient.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Die Collection ist echt klasse gemacht, vor allem als Fan werden Erinnerungen wach.
Hier gibt Action ohne Ende mit einem knackigen Schwierigkeitsgrad.
Diese Collection kann man nicht nur Fans der Reihe empfehlen sondern auch allen anderen die Action Spiele mögen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2012
Habe den die Collection gestern bekommen.

Da ich bisher nur DMC 3 ausprobiert habe, werde ich mich kurz und Knapp auch nur darauf beziehen.

Pro:
-Endlich mal die Vorgängertitel auf ner aktuellen Konsole.
-Spielspass beim Kämpfen genau wie früher auf der PS 2

Contra:
Trotz dem neusten Firmwareupdate auf der PS3 sind Bild Ton/Subtitles komplett verzogen. Wer auch immer sich das ausgedacht hat weiss ich nicht, aber das sollte nicht passieren. Was nützt es wenn Dante sich stylisch ins einen Mantelwirft, und akustisch zum gleichen Zeitpunkt sein Haus einstürzt, Vergil nen Dämon tötet währen der Ton schon auf das Ende der Sequenz wartet. Die Athmosphäre leidet hierbei extrem, weswegen ich neuen Spielern diese Version nur eingeschränkt empfehlen möchte. Für mich ist das alleine der Grund wirklich zwei Sterne abzuziehen, da ich nicht nachvollziehen kann, wie man ein fertiges Spiel das nur graphisch aufmoduliert worden ist so in den Graben fahren kann, denn spätestens bei Auftrag 2 muss das jedem Tester aufgefallen sein.
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2015
Tolles Spiel! Aber viel zu lange Wartezeit bis der gewünschte Artikel da ist! Hat die angegebene Lieferzeit deutlich überschritten! Leider
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2012
es schien mir, als alter devil may cry fan, praktisch, alle 3 teile in einem für die PS3 zu haben. die spiele sind wie erwartet in der originalfassung, was das eigentliche problem allesdings ist: in allen drei teilen verlaufen tonspur und videosequenzen asynchron.

zuerst nahm ich schlicht an, dass es ein problem mit meinem spiel war, es wurde mir natürlich problemlos von amazon umgetauscht, da bestand überhaupt kein grund sich zu beschweren. der ersatz kam prompt und beim ersten anspielen durch das intro und erste level gab es keine probleme. als ich das spiel nun aber durch die ersten fünf level gespielt habe, muss ich leider feststellen, dass das gleiche problem nur an anderer stelle auftritt. die tonspur hängt in den zwischensequenzen um gute fünf sekunden hinterher, was den spielspaß natürlich mehr als trübt.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2012
Lange habe ich darauf gewartet diese Collection in Händen zu halten. Direkt bei der ersten Möglichkeit vorbestellt und gewartet die alten drei Teile in neu polierter Grafik zu bestaunen. Erster Eindruck: halbgar

Das Hauptmenü ist in Ordnung, keinerlei Besonderheiten, jedoch trübt sich der Schein wenn ich mir die einzelnen Menüs zu den Spielen anschaue; es wirkt alles sehr schnell zusammengepackt. Auch die In-Game-Menüs sind direkt ohne 16:9-Anpassung übernommen worden. Diese Details stechen besonders im ersten und zweiten Teil ins Auge, da in diesen die Menüs in einem 16:9-Format waren und nun doppelte schwarze Balken erhalten haben. Heißt: an allen Rändern dicke schwarze Balken. Die Grafiken der Menüs wurden ebenfalls unbearbeitet übernommen.
An einer Möglichkeit direkt ins Hauptmenü zu gelangen wurde ebenfalls ausgespart.

Die Boni sind beim ersten Draufschauen überschaubar und auch voll in Ordnung, die Qualität der Grafiken selbst wirken etwas verschwommen. Am Unterschied der Grafik vorm starten der Disc (im PS3-Menü) und im Startmenü, kann man in etwa erkennen, was ich erwartete und geboten bekam.

An den Spielen kann ich bisher nicht mängeln. Der Ingame-Grafik aus Teil 1 und Teil 2 merkt man die Aufpolierung durchaus an, bei Teil 3 bin ich durch die PC-Version bereits ähnliches gewöhnt. Asynchrone Audio-Wiedergaben sind mir in allen drei Spielen nicht aufgefallen. Ein kleinerer Kritikpunkt tritt ebenfalls auf bei den vorgerenderten Videosequenzen (hauptsächlich im dritten Teil) die ebenfalls wie bei den Menüs unbearbeitet übernommen wurden. Der Spielspaß ist der selbe geblieben und die Geschichte nun in vollem Umfang erleben zu können, sollte ebenfalls ein Grund für Neulinge sein, sich diese Collection nicht entgehen zu lassen.
Die Bewertung von nur 3 Sternen gilt allein der Collection, für mich ist das ganze etwas ernüchternd, denn durch die HD Collection von Ico & Shadow of the Colossus hatte ich etwas besseres erwartet. Leichte Enttäuschung spricht hier mit. Was ich nach einigen Spielstunden noch hinzufügen kann, ist dass die Trophäen das erwartete beinhalten, Story durchspielen, Schwierigkeitsgrade meistern und Waffen/Stile voll ausbauen. Was man auch davor stets angestrebt haben wird.

Fazit:
+ gute Anpassung der In-Game-Grafik
+ Dante in voller Montur zurück
+ Trophäen, auch sonst hoher Wiederspielwert

- keine Anpassung der Menüs
- keine Aufbereitung der gerenderten Videosequenzen
- Menügrafiken unbearbeitet
- Zusatzgrafiken wirken verschwommen

Kaufempfehlung für jene, die die ersten Teile nicht gespielt haben. Für Besitzer der ersten Teile empfehle ich nur bedingt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2012
Devil May Cry gilt als der Grand-Daddy des modernen Hack & Slays. Ohne das 2001 erschiene Actionspiel aus dem Hause Capcom, wären Spiele wie Ninja Gaiden oder God of War gar nicht möglich gewesen. Die optisch etwas angestaubten Titel stehen nun in einer grafisch aufpolierten Version einer neuen Generation von Zockern zur Verfügung, aber genügen die kleinen Schönheitseingriffe um den Kauf für eingefleischte Fans der Serie zu rechtfertigen?

Story:

In Devil May Cry übernehmt ihr die Rolle des Dämonenjägers Dante. Als Sohn des dunklen Ritters Sparda ist es an euch die Menschenwelt vor den Mächten des Bösen zu beschützen. Gut das ihr nichts lieber macht als den ganzen Tag allerlei Dämonenabschaum mit viel Theatralik, Blei und diversen Hiebwaffen zurück in die Hölle zu schicken. Leider happert es Teil 1 und 2 an Spannung, interessanten Dialogen und gut gezeichneten Charakteren. Das ganze ist teilweise so lächerlich, dass man besonders an vermeindlich traurigen Stellen angesichts der schlechten Dialoge nur den Kopf schütteln kann. Der 3. Teil macht hier vieles besser. Vor allem die Zwischensequenzen sind extrem gut in Szene gesetzt. Aber auch die Charaktere, insbesondere Dante und sein Bruder Vergil, haben deutlich mehr Tiefgang als in den vorangegangen Teilen.

Grafik:

Am Datum ihrer Ersterscheinung, gehörten alle Titel zur Creme de la Creme des grafischen Olymps. Doch die Zeit meinte es nicht gut mit Dante und seinen Freunden. Die Titel wirken leider auch nach der HD Umsetzung noch sehr angestaubt. Hier hätte man deutlich mehr machen müssen. Ausser den Charaktermodellen besteht fast alles aus fürchterlichem Texturmatsch. Auch die vorgerenderten Zwischensequenzen wurden nicht richtig angepasst. Diese wirken teilweise völlig deplatziert und reissen einen jedesmal aus dem Spielerlebnis.

Sound:

Der Soundtrack von Devil May Cry ist kein Meisterwerk erfüllt aber seinen Zweck und trägt zur Atmosphäre des Spiels bei, allerdings kann einem das Kampftheme nach einer Weile ein wenig auf die Nerven fallen. Das Voiceacting geht für ein Spiel dieses Genres und Alters in Ordnung, wobei man sagen muss das die Sprecher im 3 Teil einen sehr guten Job machen.

Gameplay:

Hier zeigt Devil May Cry was es wirklich kann. Der erste Teil revolutionierte ein ganzes Genre und ist auch heute noch das Grundgerüst für jedes moderne Hack & Slay Spiel. Die Steuerung geht super von der Hand und man kann auch schon nach wenig Eingewöhnungszeit einige coole Kombos ausführen. Für das ausschalten der Gegner stehen euch eine Vielzahl an Fern- und Nahkampfwaffen, wie z.B. Schwerter, Nunchakus oder eine Shotgun zur Verfügung. Vor allem die Bosskämpfe sind super in Szene gesetzt und Verlangen euch einiges an Geschick und Durchhaltevermögen ab. Allerdings ist das auch der Rest des Spiels schon auf dem normalen Schwierigkeitsgrad eine echte Herausforderung, und man muss das Angreifen, das Ausweichen und die Vor- und Nachteile der Waffen genau kennen um das Ende zu erreichen. Ein großer Kritikpunkt ist die Extrem miese Kamera. Leider habt ihr so gut wie nie die Möglichkeit diese manuell zu drehen. Dies führt dazu das ihr Gegner oftmals nicht früh genug sehen könnt und dadurch ohne eigenes Verschulden Schaden nehmt. Dies ist aber leider nicht das einzige Manko der Devil May Cry Reihe, denn wo Teil 1 und 3 im Hinblick auf das Gameplay fast alles richtig machen, versagt der 2. Teil auf ganzer Linie. Die Kämpfe sind eintönig, die Gegner setzen einem so gut wie nichts entgegen und die Bosse sind teilweise so stupide das sie einfach nur rumstehen und euch nicht einmal angreifen. Diesen Teil braucht man auch nur der Vollständigkeit halber, spielerisch ist er der totale Reinfall.

Fazit:

Die Devil May Cry HD Collection bietet für Veteranen der Serie bis auf die maginalen grafischen Verbesserungen leider nichts neues. Die Implementierung von Online-Leaderboards für die Missionswertungen wäre hier ein Anfang gewesen. Dennoch ist die Collection durch den niedrigen Preis allen Actionspielfans zu empfehlen. Gerade Devil May Cry 3 rechtfertigt den Kauf und kann
auch heute noch spielerisch mit aktuelleren Vertretern des Genres locker mithalten.

Wertung:

Story: 68%

Grafik: 78%

Sound: 82%

Gameplay: 90%

Gesamt: 80%
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2013
dies war ein geschenk an meinem Mann.
da er die anderen teile für die PS 2 hatte freute er sich um so mehr das er die jetzt auch auf die PS 3 spielen kann.

Also die Spiele waren bekannt und er spielt sie immer wieder gerne.

Tolle grafik, viele Details, sogar ich als frau finde die Geschichte von den Spielen sehr interesant
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)