Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen451
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. September 2013
Ein kleines Vorwort:

Ich hatte vorher das Abus Bordo X Plus ohne Gummierung. Das hat mir 1,5 Jahre gute Dienste erwiesen, dann wurde mir aber leider das Fahrrad mitsamt Schloß geklaut. Die absolute Sicherheit bietet auch dieses Schloss wohl kaum. Ich fahre daher mittlerweile eine Zwei-Wege-Sicherung.

Wenn ich unterwegs bin wird mein Rad mit dem Bordo am Rahmen an irgendeinem Fahrradständer fixiert. Das ist absolut kein Problem und selbst für Anfänger machbar.
Dazu nutze ich so ein Kabel von Kryptonite, um damit das Vorderrad durch das Schloss ebenfalls zu fixieren.
http://www.amazon.de/Kryptonite-B%C3%BCgelschloss-schlaufenkabel-Evolution-schwarz/dp/B005YPK9VQ/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1379281887&sr=8-8&keywords=Kryptonite+kabel

Bei meiner Arbeitsstelle habe ich dazu ein Kryptonite Kettenschloss Fahgettaboudit 3'3", schwarz, 3500135 fest deponiert.
Das ist wegen des Gewichts leider als Standort-Schloss prädestiniert und für den normalen Gebrauch zu schwer (5kg).
http://www.amazon.de/gp/product/B001JPS200/ref=oh_details_o01_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

Zum Abus Bordo X Plus 2011:
Klar verbessert wurde die Halterung. Während früher die Gummihülle kaum am Rahmen hielt, weil die Schrauben bei einem starken Ruck einfach durch die Löcher gefranst sind (ich habe das Problem nach zweimaligem Abfallen damals mit 2 Metallplättchen aus dem Baumarkt für 10 Cent gelöst), findet sich dort heute eine massive Stahlplatte. So halten die Schrauben die Plastikhülle zuverlässig am Fahrradrahmen. Durch die Gummierung sind die Stahlglieder alle etwas steifer im Schloss, schützt tatsächlich vor dem Zerkratzen des Rahmens - leider aber auch Schmutzfänger bei Berührungen mit der Fahrradkette. An Gummi bleibt Kettenfett/Grafit/etc. einfach besser hängen als an glattem Stahl ;) Also obacht beim Anschließen. Ansonsten wie das alte Abus Bordo ein recht sicheres Schloss, super kompakt am Fahrrad anbringbar und mit recht gutem Sicherheitslevel. Gleich 3 Schlüssel (die Lampengeschichte ist unnötig und mMn. eine reine Gesichtswischerei wie die angebliche eingeschlossene Fahrradversicherung bei Kryptonite) sind wohl für jeden ausreichend.

Leider ist der Preis unverhältnismäßig gestiegen. Einzige Veränderungen sind das Gummi und die Halterung. Daher von mir 1 Punkt Abzug und sowieso nur zuvor 4 wegen der eingeschränkten Sicherheit.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
Nachdem ich mir nun ein neues, teureres Fahrrad gekauft habe, sollte auch ein neues Schloss her, um möglichst lange Freude daran zu haben.
Die vielen positiven Bewertungen ließen mich schließlich zu diesem greifen.
Im Folgenden die Punkte die mir aufgefallen sind:

Positiv:
+Einfache Montage am Rahmen über Klettverschluss oder Verschraubung am Trinkflaschenhalter
+Wertiger Klappmechanismus, der einen sicheren Eindruck macht.
+Ansprechendes Design
+Schlüssel mit LED zum einfacheren Aufschließen bei Dunkelheit
+"Key-Card" um verlorenen Schlüssel nachbestellen zu können
+Massiver Schließzylinder, der wohl durch die 180° Drehung zum Öffnen nicht so einfach mit "Schlagschüsseln" geknackt werden kann

Neutral:
o Nur ein Schlüssel mit Led, bei so einem Preis, hätten auch beide mit diesem Feature ausgestattet sein können
o Bauartbedingt recht hohes Gewicht

Negativ:
-mit 65cm Länge ist dieses Schloss leider etwas kurz, sodass die Suche nach einem Platz zum abschließen schon Mal etwas dauern kann

Abschließend möchte ich noch sagen, dass es wohl kein absolut diebstahlsicheres Schloss gibt. Wenn ein Dieb dein Fahrrad unbedingt haben möchte dann hilft kein Schloss der Welt. Aber man möchte es den Dieben ja nicht zu einfach machen. Solang man das Fahrrad nicht länger über Nacht an zwielichtigen Plätzen wie Bahnhöfen o.ä. abschließt wird dieses Schloss wohl ausreichen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 10. Februar 2014
Ich habe für mein neues Fahrrad ein zweites, gutes Schloss gesucht. Es sollte kein Bügelschloss sein, weil empfohlen wird, zwei unterschiedliche Schlösser als Diebstahlschutz zu verwenden.

Bei amazon habe ich drei Faltschlösser zur Auswahl bestellt. Wirklich überzeugend war keines. Die an sich besser bewerteten 85 cm Schlösser waren schlichtweg zu kurz, um ein Fahrrad damit an einem Laternenpfahl oder auch nur am Pfahl eines Verkehrsschildes zu befestigen. Selbst die Bügel an Fahrradständern werden damit zur Herausforderung. Und ob man es glaubt oder nicht: Selbst das längere 120 cm ABUS ist da nicht wirklich komfortabel. Das Problem: Die Zollstockkonstruktion ist sperrig und ungelenkt. Bei 120 cm geht es aber noch, 85 cm waren indiskutabel. Leider ist das 120er aber weniger dick und damit weniger sicher.,

Das hier vorgestellte 6500 Abus Schloss hat im Gegensatz zum ansonsten baugleichen 6400er eine Silikonbeschichtung. Die ist bei dem schweren, sperrigen Schloss aus meiner Sicht ein Muss. Da sollte man wirklich das 6500er Schloss nehmen, auch wenn es teurer ist.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2016
Heute wurde mir mein 2 Tage!!! altes Fahrrad (Cannondale F29 Carbon) geklaut! War nur 10 Min bei einem Bekannten und hatte den Rahmen samt Hinterrad an einem einbetonierten Fahrradständer mit dem Bordo Granit X-Plus befestigt! Ich hatte gedacht mich trifft der Schlag als ich raus kam und nichts mehr da war! Ein Nachbar sagte noch dass er 2 Min vorher draußen war und sein Fahrrad in den Keller gebracht hat und meins da noch stand. Anscheinend haben die Diebe wohl einen Generalschlüssel für diese Schlösser! Werde morgen erstmal bei Abus anrufen und um Klärung bitten! Werde ir kein Abus mehr kaufen aber auf welchen kann man sonst zählen?
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2016
Ich habe mir dieses Schloss für mein Mountainbike gekauft, damit ich es auch einmal in der Öffentlichkeit für einen kurzen Moment abstellen kann. Mir war es dabei wichtig, dass das ganze mit Gummi beschichtet ist damit ich keine Kratzer in den Rahmen bekomme. Das funktioniert auch Einwandfrei. Allerdings ist es nicht immer ganz einfach einen passenden Ort zum absperren zu finden, da das Schloss meiner Meinung nach sehr kurz ist für ein Faltschloss. Testberichte haben auch gezeigt, dass dieses Schloss auch mit einfachen Werkzeugen zu öffnen ist und damit würde ich mein Rad in Städten mit hoher Raddiebstahlquote auch nicht für längere Zeit damit anschließen wollen.

Einen Stern ziehe ich schon einmal ab, da das Licht am Schlüssel bereits nach einigen Tagen nicht mehr funktioniert hat und nach einiger Zeit auch der obere Plastikbügel gebrochen ist, weswegen man es nicht mehr an einem Schlüsselring befestigen kann. Seither liegt dieser zweite Schlüssel nur noch Zuhause, da die Angst ihn zu verlieren zu groß ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2016
Ich war auf der Suche nach einer geeigneten Absicherung meines neuen, relativ hochwertigen Fahrrads (vsf T-700 XT). Die kompakte Transportmöglichkeit bei gleichzeitig hohem Sicherheitslevel (Abus 15/15) waren letztendlich ausschlaggebend dafür, dass ich mich für das ABUS Faltschloss 6500/85 Bordo Granit X-Plus entschieden habe. Die mitgelieferte Transporttasche passt exakt zwischen die beiden Querverstrebungen des Sattelrohr beim 55"-Anglais-Rahmens (des o.g. Herstellers) und lässt sich dort rutschfest mit den Klettverschlüssen befestigen, ohne dass es bei der Tretbewegung stört. Das Schloss macht einen massiven Eindruck und ist sehr schwer. Die Faltglieder sind rahmenschonend gummiert, jedoch ein wenig störrisch und unhandlich. Der Umfang von insgesamt 85cm ist dabei äußerst knapp bemessen, so dass selbst das Anschließen an eine Strassenlaterne zur Herausforderung wird. Daher nur 4*. Ob es seine Dienste zuverlässig erfüllt, wird sich herausstellen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2012
Ich glaube es wurde zu diesem Schloss an anderer Stelle schon genug geschrieben und wirklich neue Erkenntnisse habe ich auch nicht erfahren können. Ja es stimmt, es ist einfach einen Tick zu kurz. Zwei Faltelemente mehr und es wäre in meinen Augen perfekt. Dennoch kann man mit dem Schloss das Fahrrad gut sichern. Vorausgesetzt man sichert die Laufräder separat und nutzt das Schloss "nur" um den Rahmen des Bikes irgendwo anzuketten.

Sehr gut finde ich die gummierten Streben des Schlosses. Der Rahmen wird dadurch deutlich besser geschützt (oder erst überhaupt) als bei der Vorgängerversion. Das war mir auch den Preisaufschlag (aktuell zirka 30 Euro) wert.

Die mitgelieferte Schlosstasche ist praktisch und wirkt auch stabil genug, das sie mit dem Gewicht des Schlosses auf Dauer fertig wird.

Ein wenig aufpassen / üben muss man mit dem Schloss schon. Beim Verstauen oder Herausholen aus der Tasche muss man schon ein wenig darauf aufpassen, das sich die Faltelemente nicht selbstständig machen gegen das Bike schlagen. Ich glaube aber, das bekommt man in den Griff, denn man weiß es spätestens nach dem ersten Mal ;.)

ich würde es wieder kaufen.
11 Kommentar|50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
ich hätte es nie für möglich gehalten, das ein Fahrradschloß so verdammtschwer sein kann.
Für super Hightech Radfahrer die auf jedes Gramm am Bike achten ist das nix zum festverbauen.
Damit wiegt ein Carbon Rad gleich das Doppelte. ( Scherz)
Das Schloß ist komplett Kunststoffummantelt, läßt sich mit zwei Schrauben (nicht in Lieferung enthalten)
am Rahmen befestigen und zusätzlich noch mit zwei Klettbändern sichern. Mit der Gummiauflage gubt es
auch keine Kratzer. Schloß schließt gut, ohne zu hacken. Da ich wußte, das das Ding schwer ist, habe ich mich
für die kurze Variante entschieden. Mit der Längeren wär' ich vermutlich mit Rad umgekippt (wieder Scherz).
Das sollte man schon vor dem Kauf dieses Schloßes beachten!!!!
Mal sehen, wie lange mein neues Bike mit diesem Schloß an Ort und Stelle bleibt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2014
Das Schloss ist leider nicht sicher. Ich habe es nicht geglaubt, aber es scheint für professionelle Fahrraddiebe sehr leicht zu sein das Schloss zu knacken. So bin ich an einem hellichten Tage mitten in Frankfurt mein 2 Wochen altes Fahrrad los geworden.
Man bleibt ratlos.
33 Kommentare|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. Juni 2016
Nach einigen Wochen Benutzung war das Schloß dermaßen verklemmt, daß es sich nur durch extensives Herumwackeln mit dem Schlüssel öffnen lies. Auch intensives ölen brachte keine Besserung. Aber wer möchte schon immer minutenlang an einem Schloß herumdoktern, bis es aufgeht - WENN es denn überhaupt noch aufgeht?
Mein Bordo 6500 hat nun seinen verdienten Platz auf dem Recyclinghof gefunden. Vielleicht kann das Ding irgendwann noch mal was sinnvolles werden, z.B. eine Coladose.
PS: laut 'bikeradar' hält das Ding einem Bolzenschneider ganze 22 Sekunden stand ;-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 25 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)