Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfrischend...
Encephalon kommen aus dem schönen Canada. Hey, genau wie Skinny Puppy und Frontline Assembly. Kann doch nur gut sein? Naja, zunächst sollte man festhalten, dass Encephalon einen etwas anderen Weg gehen. The transhuman condition ist ein verdammt abwechslungsreiches Album geworden, allerdings nicht wirklich sperrig oder avantgardistisch wie Puppy. Nach FLA...
Veröffentlicht am 29. April 2012 von Yusuke

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Beachtenswertes Album...
... das leider nicht ganz hält was es zu Beginn verspricht!
Der zuvor überschwänglich geschilderten 5-Sterne Rezension muss auch ich widersprechen... Musikalisch ist das Album in der Ecke US Elektro bzw. Future Pop anzusiedeln. Das Album erinnert mich mehr an Bands wie Imperative Reaction und System Syn als an FrontLine Assembly.
Der Gesang wirkt...
Veröffentlicht am 14. Dezember 2011 von Bodynerv


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Beachtenswertes Album..., 14. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: The transhuman condition (Audio CD)
... das leider nicht ganz hält was es zu Beginn verspricht!
Der zuvor überschwänglich geschilderten 5-Sterne Rezension muss auch ich widersprechen... Musikalisch ist das Album in der Ecke US Elektro bzw. Future Pop anzusiedeln. Das Album erinnert mich mehr an Bands wie Imperative Reaction und System Syn als an FrontLine Assembly.
Der Gesang wirkt auf Albumlänge zu eintönig - da fehlt mir die Abwechslung. Manche Songs zeigen jedoch, dass Potential für mehr da ist. Das Album lässt sich, ohne das es stört, gut nebenbei hören. Es nervt nicht - fällt aber auch nicht sonderlich auf.
Meine persönlichen Anspieltipps: "Rise" (Absoluter Knaller!) und der Titeltrack "The Transhuman Condition" sowie die ruhigeren "Mariana's Trench" und "Past The Grave".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfrischend..., 29. April 2012
Rezension bezieht sich auf: The transhuman condition (Audio CD)
Encephalon kommen aus dem schönen Canada. Hey, genau wie Skinny Puppy und Frontline Assembly. Kann doch nur gut sein? Naja, zunächst sollte man festhalten, dass Encephalon einen etwas anderen Weg gehen. The transhuman condition ist ein verdammt abwechslungsreiches Album geworden, allerdings nicht wirklich sperrig oder avantgardistisch wie Puppy. Nach FLA erinnert der Sound auch nur ansatzweise. Insgesamt ist Encephalon etwas tanzflächenorientierter. Das bedeutet aber nicht, dass wir es hier mit einem flachen Kirmessound à la Grendel zu tun haben.

Manche Songs sind treibend, andere getragen. Die Mischung stimmt eindeutig. Wenn zu einer zum Tanzen anregenden Nummer auch noch ein einschmeichelnder Refrain wie im Titeltrack oder Daylight kommt, umso besser. Das liegt vor allem auch an der sehr angenehmen Gesangsstimme, die mal etwas aggressiver klingen kann, aber auch melodisch-harmonisch wie im hymnischen "The Killing Horizon". Ein weiterer Tipp ist das stampfende, soundtechnisch zwischen modern und Old School-Ebm verhafteten "Scar on Scar on Scar". "A Lifetime of Puppetry" beginnt mit einem zärtlichen Pianointro und steigert sich langsam immer weiter weg vom melancholischen Beginn zu einem wütenden Beatgewitter. Stark.

Den Rest dürft ihr selbst entdecken. Interessant auch der thematische Hintergrund des Albums. Es geht um die Transzendenz des Menschen und dem Erklimmen der kommenden Evolutionsstufe durch die Technik. Ein Thema, das immer noch nicht in der Gesellschaft angekommen ist, sich aber nach und nach den Weg in den Mainstream bahnen und Debatten um Ethik bstimmen wird. Wer sich dafür interessiert, einige Autoren, die es wert sind, gelesen zu werden: Ray Kurzweil, James Hughes, Rodney Brooks.

So, jetzt aber erst einmal reinhören ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein alternatives Spitzen-werk, 2. November 2011
Rezension bezieht sich auf: The transhuman condition (Audio CD)
Dieses Debüt-Album der Kanadier ist wirklich ein Leckerbissen für alle Electro-Jünger ! Es ist ein rein elektronisches Werk welches an Vielfalt wirklich seines Gleichen sucht. Es klingt sehr experiementell und wirklich mal spitzenmässig " Alternativ " im Gegensatz zu macher Szenegrösse (die fast schon neben Unheilig bei Carmen Nebels Schlagershow auftreten könnten... sorry VNV Nation, aber das ist meine Empfindung zum neuen Album) .

Alleine für den Mut so ein Album auf den Markt zu bringen gibt es volle Punktzahl für ENCEPHALON. Der Sound hat viel Wucht und ist sehr abwechslungsreich. Manchmal gibt es überaschende Tempowechsel die aber extrem genial gemacht sind. Die Scheibe ist düster aber trotzdem melodisch gehalten und lässt sich wirklich in keine Schublade oder Stilrichtung reinstecken. Und genau DAS ist ja das Geniale daran. Es ist kein Album was so nebenher plätschert ! Man muss sich hinsetzen und es aufmerksam (mehrmals) ANHÖREN und geniessen. Es gibt jede Menge grossartig gemachte Neuheiten zu entdecken.
Man kann die Art Musik kaum beschreiben, deshalb... hört vorm Kauf mal rein. Aber am besten nicht hier bei amazon... Bei "dependent.de" gibt es von jedem Titel eine 2 Minuten - Anspielung.

Für alle die alternative elektronische Musik wollen ist diese Album ein Pflichtkauf. Auch um die genialen Newcomer aus Kanada zu unterstützen damit sie weiterhin solche 5 Sterne - Musik-menüs auftafeln können.

ABSOLUTE PREMIUM-KLASSE !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "kommerzielle FLA+, 17. November 2011
Rezension bezieht sich auf: The transhuman condition (Audio CD)
Muss meinem Vorredner praktisch in allen Punkten widersprechen. Weder ist das hier ein elektronisches Alternativhighlight noch sind Musik und Produktion besonders orginell. Am besten kann man es mit einer "billigen Kommerzversion" von Front Line Assembly umschreiben. Wie man hier "unverschämt gute Stimmen" heraushören kann ist mir ebenfalls ein absolutes Rätsel.Ich hab der Scheibe mindestens 10 Durchläufe gegeben, aber es drängt sich nichts auf, keine ungewöhnliche Elektronik, keine grossartigen Songs oder "geniale Tempowechsel" . Dann doch lieber auf die letzte geniale FLA "Improved Electronic Device" zurückgreifen, auf die die vorherige Rezension im Prinzip übertragen werden kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Transhuman Condition
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen