Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen195
4,6 von 5 Sternen
Größe: Sushi Vorrats-Box (8 Personen)|Ändern
Preis:28,74 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. November 2013
Ich habe mir die kleinste Box gekauft, da ich sie erst einmal testen wollte.
Sushi ist schließlich eine Sache für sich ;)
Die Box kam superschnell und war 1 A verpackt. Es war auch alles drin, was
rein gehört hat.

Mein persönliches Sushireis Rezept (Dazu wird noch ein Hangiri benötigt!),
sodass es wie beim Japaner schmeckt:
1. 200g Sushireis (für 1 Person) in einer Tasse mit kaltem Wasser für 2 Stunden
ruhen lassen. Danach den Reis in einer Schüssel sooft waschen, bis das Wasser klar ist.
In der Anleitung, die mitgeschickt wird, ist von 2x die Rede, das ist viel zu wenig!
Danach ist der Reis total matschig und verschmiert, also ungenießbar. 10-15 Waschgänge
sind von nöten! Den Reis dabei vorsichtig mit gespreizten Fingern durchrühren und
das am besten mit kaltem oder normal temperiertem Wasser. Wer denkt, das ist unnötig,
wird sich wundern, welch großer Unterschied eine ordentliche Vorbereitung am Ende
dabei heraus kommt!

2. Das Wasser komplett abgießen und den Reis in eine hohe Pfanne geben (so verteilt
sich der Reis über eine möglichst große Fläche) mit Deckel! Bei 200g Reis 240 ml
Wasser nehmen. Sofort auf höchster Stufe stellen und den Deckel drauf machen.
Sobald der Reis kocht, auf die kleinste Stufe stellen. (Wenn euer Herd 1-5 hat und
zwischenzahlen wie 0,5 - 1 - 1,5 etc. dann nehmt 0,5). Bei 200g Reis reichen 10-12
Minuten vollkommen aus. Das Wasser ist nun komplett verbraucht.

3. Stellt den Herd aus und stellt die Pfanne beiseite. Mit einem Pfannenheber rührt
kurz und vorsichtig um, macht danach sofort wieder den Deckel drauf und gebt dem
Reis noch 5 Minuten, damit der Wasserdampf in den Reis einziehen kann.

4. Nun kommt der Hangiri zum einsatz. Gebt den Reis in den Hangiri und gebt nun
1,5 Esslöffel von dem Reisessig auf den Reis. (In der Anleitung wäre das höchstens
1 Teelöffel, vermengt mit Zucker und Salz, schmeckt überhaupt nicht und ist viel
zu wenig Reisessig!). Reiner Reisessig in der Menge reicht vollkommen aus und
keine Panik, das schmeckt man hinterher kaum, ich gebe sogar 2 EL auf den Reis und
es ist nur hauchzart zu schmecken, verleiht dem Reis aber gleichzeitig seine
besondere Sushiwürze. Hebt den Reis nun gut um, sodass sich der Reisessig gut
verteilen kann (man kann hier auch einen Kochpinsel nehmen und den Reis damit
bepinseln).

5. Fächern was das Zeug hält! (Im Hangiri von Reisshunger ist auch ein Fächer enthalten)
Es reicht, wenn der Reis nicht mehr dampft und abgekühlt ist. Bitte nicht die Fenster
öffnen oder gar in den Kühlschrank stellen. Sushireis muss Zimmertemperatur haben oder
von selbst erkalten. Künstliches erkalten lässt den Reis nicht mehr schmecken.

6. Ich nehme immer 125g Lachsfilet, mache ihn im Backofen und nehme ihn dann in seinen
Fasern auseinander (der Lachs sollte parallel zubereitet werden, damit er auch schon
kalt ist, wenn ihr den Reis befächert).

7. den Reis in sechs Portionen aufteilen, etwas Lachs hineingeben, ein Dreieck formen
und dies in ein halbes Noriblatt wickeln - Onigiri sind fertig. Köstlich!

So schmeckt der Reis wie beim Japaner (keine Sushirestaurants, die vorgeben Sushi machen
zu können, indem sie aufgetauten Fisch auf Langkornreis pappen!). Seid nicht entmutigt,
wenn die ersten Versuche scheitern. Ein Sushi-Meister lernt 8 Jahre, bevor er perfektes
Sushi machen kann. Die Optik leidet am Anfang ganz besonders.

Noch ein Tip: Wenn ihr mit den Händen den Reis formt, taucht ihre Hände vorher in kaltes
Wasser und schüttelt sie grob ab. Der Reis klebt noch immer sehr und bleibt durch die
Fäuchtigkeit nicht an euren Händen kleben.
22 Kommentare|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Für das schnelle Sushimahl super bequem frei Haus :) Da es nur die veganen Bestandteile des Sushis enthält, kann ich es als Veganerin auch bestellen und dann mit pflanzlichen Füllungen versehen. Juchu.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
Das Produkt war von Anfang an als Geschenk gedacht. Somit lag es preislich im Rahmen, wenn man bedenkt, dass es für viele Personen oder eben mehrere Male geeignet ist, wenn man mal zu zweit ist. Das Geschenk kam super an und würde sofort verbraucht. Alles was drin war hat nach der Zubereitung gut geschmeckt und es war auch super beschrieben, wie man es zuzubereiten hatte. Somit ein gutes Geschenk. Das einzige Manko daran war, dass als ich ein paar Tage später in eine Supermarkt ging und die Asia Ecke fand, stellte sich heraus, dass man da auch alles was in der Box vorhanden war, kaufen konnte und damit sogar billiger davon gekommen wäre... Aber wenn man nicht lang suchen will und ein kompaktes, gut beschriebenen Sushi-Anfängerset haben möchte, ist das eine gute Wahl!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2016
Wir haben mit der Box zu zweit Sushi gemacht und dachten 600 Gramm ist ja garnicht soooo viel, wir konnten beide 2 Tage davon essen, die Reismenge ist mehr als ausreichend.
Was ich empfehlen kann ist, etwas weniger Zucker als empfohlen zu nehmen, uns war der Reis etwas zu süß, ansonsten ist der Geschmack des Reis ganz gut, ich bin mit dem Reisessig zufrieden.
Ansonsten hat alles super geklappt und wir werden mit den übrig gebliebenen Zutaten gerne wieder Sushi machen, ich kann die Box allen Sushi Anfängern empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2012
Wir sind große Sushifans und wollten die leckeren Röllchen probeweise auch einmal selbst herstellen. Die Sushi Box von Reishunger war dabei als Starthilfe unsere erste Wahl.
Das Paket wurde schnell geliefert. Es ist alles dabei um sofort loszulegen - außer natürlich frischem Fisch und Gemüse ;)
Dank der guten Anleitung gelang uns der Reis bereits beim ersten Versuch perfekt. Die Produktion der Röllchen bedurfte ein wenige Übung, klappte dann aber ebenfalls sehr gut.
Natürlich bekommt man die Zutaten auch einzeln, aber diese Box hat uns viel Zeit zum Suchen und Vergleichen erspart.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2016
Habe dieses Set als Geschenk gekauft und es hat uns Beiden echt viel Spass gemacht. Wenn man noch nie selbst Sushi gemacht hat, weichen die Ergebnisse natürlich optisch etwas von denen im Restaurant ab... schmecken tut es aber trotzdem :) Es ist alles drin was man braucht und kann sofort loslegen. Bin zufrieden, würde ich wieder kaufen, vorallem zum Verschenken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2016
Das Zubereiten des Sushi hat mit der Anleitung prima funktioniert. Es ist alles wichtige drin. Die frischen Sachen (Lachs, Gurke, etc.) muss man natürlich frisch besorgen. Die Menge war völlig ausreichend. Wir hätten locker 2 Personen mehr satt bekommen. Wir waren so überzeugt, dass wir solche Boxen bereits mehrmals verschenkt haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2015
So habe ich mir das vorgestellt. Ein Paket mit allen Zutaten für einen Sushi-Abend mit Freunden. Und es schmeckt einfach wahnsinnig toll. Da bemerkt man an dieser Stelle den Unterschied zu Billig-Variationen aus dem Supermarkt. Sofern man sich an das Rezept hält, gelingt Sushi einfach immer und man bekommt unheimliche Lust, gleich neue Kreationen entstehen zu lassen und seine Freunde mit selbstgemachten Leckereien aus Asien zu bezaubern und zu verwöhnen.. Das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach unschlagbar, denn alle Zutaten und Utensilien einzeln im Supermarkt gekauft (von der Qualität wie gesagt mal abgesehen) sind sogar noch preisintensiver. Also unbedingt bei Reishunger bestellen, da bekommt man einfach alles, was man braucht! Top!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2016
Es kommt ja immer auf die Erwartungshaltung an ob uns etwas mehr oder weniger gut gefällt. ...
Ich wollte mal probieren ob ich Sushi schaffe und mir dafür kein teures Zeug oder gar eine große Flasche Essig etc. zuzulegen. Und da ist man hier richtig!
Es wird alles mitgeliefert was man zum 1. mal braucht!
Die Verpackung ist wirklich sehr ansprechend und ob man jetzt ein guter Sushi Koch ist oder wird hängt keinesfalls mit diesem Produkt zusammen, hier ist alles TOP.

Ich muss den negativen Stimmen aber zum Teil recht geben, das Bild ist irreführend! Im Paket ist Reis ( wie Bild) , Matte ( wie Bild), Sojasoße ( 4 Fische wie beim Billig -Japaner), 4 mal Reisessig (und wasabi) ( wie bei McDonald die majo), und billig Stäbchen......, alles in allem macht es eher einen Take Away Eindruck....Holzbretter sucht man vergeblich...stehen aber auch gar nicht als Inhalt dabei.

Für mich aber trotzdem 4 Sterne, da fürs erste Mal probieren trotzdem perfekt und genau portionierbar! Keine Reste, nichts wird schlecht....ich habe im Angebot 10€ bezahlt und finde den Preis perfekt.

Und wem es gefällt, der kann ja dann die teuren Sachen nach dem ersten mal probieren neu kaufen...wem es nicht gefällt...der hat mit diesem Set nix falsch gemacht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Die Sushi-Box ist für die ersten Versuche (daher erstmal nur die kleine Box zum Probieren) super geeignet,
insbesondere die Algen und der Sushi-Reis sind super für die eigene Herstellung von Sushi, es sieht sehr
professionell aus :) Ich kaufe bestimmt bald eine größere Box!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)