Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klappmesser ?
Das Wort Fällkniven bedeutet Klappmesser auf schwedisch, doch das ist wohl eher ein Brecheisen. Als ich das Messer aus der Packung holte, purzelten mir zwei Pflaster entgegen(natürlich mit dem Fällkniven Logo).Gerade als ich mich darüber lustig machen wollte, hatte ich mir schon in den Finger geschnitten.Das Messer ist im Auslieferungszustand scharf...
Veröffentlicht am 12. Juli 2012 von Bruno

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Berühmt, aber insgesamt nicht überzeugend und zu teuer.
Vorweg: Diese Rezension ist aus Sicht eines Messer Benutzers geschrieben - nicht aus der eines Sammlers. Die Sammler mögen mir also verzeihen, dass ich eine Berühmtheit wie das F1 nicht in den Himmel lobe.

Ich habe eine ganze Reihe von Messern, teure und billige. Und da das F1 definitiv eine Berühmtheit und in manchen Bereichen ein Standardmesser...
Vor 1 Monat von DaFux veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klappmesser ?, 12. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Das Wort Fällkniven bedeutet Klappmesser auf schwedisch, doch das ist wohl eher ein Brecheisen. Als ich das Messer aus der Packung holte, purzelten mir zwei Pflaster entgegen(natürlich mit dem Fällkniven Logo).Gerade als ich mich darüber lustig machen wollte, hatte ich mir schon in den Finger geschnitten.Das Messer ist im Auslieferungszustand scharf wie eine Rasierklinge.Das Beste ist, ich habe schon viel damit gearbeitet(Auffechern von Feuerholz,Holz spalten,Mittag kochen, Fische ausnehmen, Bierflaschen öffnen und AUTSCH eine Dose öffnen.)Das Alles macht der Klinge rein gar nichts und die Schärfe ist immer noch fast wie am ersten Tag.Das Messer ist leicht so das man es am Gürtel schon nach kurzer Zeit vergessen könnte.Ohne zu übertreiben kann ich sagen das das Fällkniven F1 das beste Messer ist das ich jemals hatte.Und da ich ein Fan von skandinavischen Messern bin und wirklich eine stattliche Anzahl besitze, sollte das Etwas wert sein :-)Fazit:Der etwas gehobene Preis ist vollkommen gerechtfertigt.Wenn man es nicht mutwillig übertreibt hat man einen Begleiter für eine sehr lange Zeit!Der hauptsächliche Vorteil des Messers ist meiner Meinung nach seine Kompaktheit.Man hat keine Probleme wenn man vergessen sollte es nach dem Waldlauf abzulegen.Der konvexe Anschliff erfordert zum Anfang etwas Übung... aber das klappt schon.Die beste Scheide ist die Zytelscheide.Das Messer abspülen zwei mal mit dem Keramikschärfer drüber und rein damit ... fertig.Auch die optionale Kydexscheide von Wolfknives ist sehr gut...dauert nur immer ein wenig bis man sie hat weil die Nachfrage enorm ist.Aber mit dem 2012er Teclok und dem Firesteel Halter hat man ein echtes Multitool.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles "rundum-sorglos-Messer", 26. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Schon aus der Verpackung heraus ist es sehr scharf geschliffen, nur mit dem Lederriemen und Polierpaste wurde es noch etwas schärfer. Rasieren ist kein Problem.

Die Klinge ist mit 4,5mm Stärke und 10 cm Länge für alle Outdoor-Tätigkeiten sehr gut geeignet. Die Gesamtlänge des Messers beträgt 21,5 cm.
Der Griff liegt wirklich schön in der Hand und ist extrem rutschfest. Auch bei feuchten Händen oder bei Regen (konnte ich gerade ausprobieren) gibt er sicheren Halt und dem Benutzer ein gutes Gefühl.

Die Zytelscheide mag ich deshalb, weil sie Feuchtigkeitsresistent ist. Sie gibt dem Messer schon einen sehr guten Halt und weist zusätzlich noch ein stabiles Sicherungsband mit Druckknopf auf. Damit geht das Messer garantiert nicht verloren, egal durch welche Pampa man sich quält.

Ich bin nicht der "Extrem-Survival-Typ" sondern eher der, der in der Natur Spaß haben will und dabei auf qualitativ hochwertige Ausrüstung nicht verzichten möchte. Wenn man mit diesem Messer Bäume fällen möchte wird man sich schwer tun. Alles andere incl. Batoning meistert das F1 spielend.

Klar sind 130€ kein Pappenstiel für ein Messer, aber es wird mir jahrelang viel Freude bereiten und mich bei meinen Touren durch das "Outback" begleiten und mir dabei gute Dienste leisten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Berühmt, aber insgesamt nicht überzeugend und zu teuer., 29. Mai 2014
Von 
DaFux (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Vorweg: Diese Rezension ist aus Sicht eines Messer Benutzers geschrieben - nicht aus der eines Sammlers. Die Sammler mögen mir also verzeihen, dass ich eine Berühmtheit wie das F1 nicht in den Himmel lobe.

Ich habe eine ganze Reihe von Messern, teure und billige. Und da das F1 definitiv eine Berühmtheit und in manchen Bereichen ein Standardmesser ist, habe ich mir auch eins zugelegt, muss man haben, dachte ich. Aber - schon der erste Eindruck war unter dem Aspekt Preis/Leistung nicht sonderlich überzeugend.

Optisch würde ich das Messer eher auf Mora-Niveau (übrigens - nichts gegen Mora!) ansiedeln: Billige Plastikscheide, auch sonst nicht gerade umwerfend. Klinge und Stahl sind ordentlich, daran besteht kein Zweifel, aber ernsthaft - 138 Euro für ein Messer in einer extrem schlampig verarbeiteten, unfunktionellen Plastikscheide? Das Messer ist in der Scheide mit einem Druckknopfverschluß an einem Corduraband gesichert, der schlecht sitzt und schwer aufzubekommen ist.

OK, es geht ums Messer, nicht um die Scheide. Das F1 kommt ziemlich unspektakulär daher: Sehr solide, sehr schwer, massive Klinge aus Dreilagenstahl, hervorragender Schliff, nicht sonderlich elegant. Ein Arbeitsmesser. Dafür wurde es entworfen, dafür ist es berühmt. Aber wenn ich ein schnitthaltiges, extrem zuverlässiges, robustes, erstklassiges Arbeitsmesser will, dann kaufe ich ein Helle (auch das kostet schon eine Menge) oder auch "nur" ein Mora Companion. Wenn ich nur für eine gute Klinge mit schlechtem Drumrum (die beigelegten Pflaster wirken auch eher lächerlich) so viel Geld bezahlen soll, dann sollte das schon sehr gut begründet sein. Und die hervorragende Klinge des F1 alleine begründet dessen Preis in meinen Augen nicht.

Zum Vergleich: mit beispielsweise einem Helle Modell 4 Fjellkniven bekomme ich für 80 Euro ein vergleichbares Messer, das ebenfalls extrem hochwertigen Dreilagenstahl bietet (aber mit dem leichter zu schärfenden Scandi-Schliff) und dazu aber eine extrem hochwertige Scheide und einen ebensolchen Griff hat. Noch dazu ist das Helle ein hochwertiges handgefertigtes Manufakturmesser.

Also: Wer damit arbeiten will, kauft sich am besten ein echtes Arbeitsmesser (also zum Beispiel ein Mora Companion). Denn am Ende des Tages geht man eher mit dem Mora raus, weil man sich da zum Beispiel keine Sorgen machen muss, bei einem sündhaft teuren Messer die Klinge auszubrechen. Ich habe auch 20 Messer, aber wenn ich rausgehe ist entweder mein Companion oder mein altes Helle dabei (ein Modell, das lange nicht mehr produziert wird, aber mich auf drei Kontinenten zuverlässig begleitet hat).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fällkniven F1, 21. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Vorweg: Der recht hoch anmutende Preis lohnt sich!
Nachdem ich ein Messer in meiner Sammlung wähnen wollte, welches ich laut Waffengesetz auch in der Öffentlichkeit mit mir führen darf ohne in Konflikt mit dem Gesetz zu kommen, entschied ich mich für das F1.

Das Fällkniven punktet mit einer konvex geschliffenen Klinge aus laminiertem VG10 Stahl, welche 10cm Länge und 0,45cm Breit hat.
Vorteil des konvexen Schliffes ist, dass die Klinge
1. eine enorme Schnitthaltigkeit aufweisen kann,
2. die Schärfe im Vergleich zu herkömmlichen Schliffen nicht allzu schnell schwindet und
3. äußerst leicht nachzuschleifen ist.
Zum schleifen bzw. schärfen verwende ich die Mauspad-Methode, welche sich dadurch auszeichnet, dass die dafür benötigten Materialien günstig in der Anschaffung sind.
Diese Methode ist nicht nur kostengünstig, sondern erlaubt es außerdem im Gegensatz zur Verwendung von Keramikschleifstäben, Schleifsteinen etc., den konvexen Schliff beizubehalten.

Ebenfalls von Vorteil ist der vergleichsweise dicke Klingenrücken. Dies erlaubt es, mit dem Messer Aufgaben wie Batoning (das spalten von Holz) mit leichtigkeit und ohne Sorgen um die Klinge auszuführen.
Hierzu trägt ebenfalls die äußerst positive Eigenschaft bei, dass die Klinge
full-tang ist, was bedeutet, dass sie aus einem durchgehenden Stück Metall gefertigt wurde, welches am Griffende aufhört.

Der Griff selber besteht aus einer Art Kunststoff, welcher durch seine Struktur sehr rutschfest ist und auch starker Beanspruchung widersteht. Ich habe das Messer beispielsweise ohne Probleme in der Spülmaschine mitgewaschen (wobei es allerdings an Schärfe verliert). Außerdem liegt das Messer sehr gut in der Hand, wobei der Griff für Männer- sowie für Frauenhände ausreichend Platz bietet.
Allerdings empfinde ich das Loch am Griffende als unsinnig, da ein bequemes Greifen nicht mehr möglich ist, wenn man hier Lanyard o.ä. befestigt.

Noch kurz zur Scheide. Sie ist zwar nicht die hübscheste, tut aber ihren Zweck. Das Messer steckt fest in der Scheide und klappert nur manchmal, was ich dadurch gelöst habe, dass ich um die "Plastikfeder" einen gewöhnlichen Haushaltsgummi gewickelt habe. Dadurch sitzt das Messer noch fester in der Scheide und man muss sich keine Sorgen machen, auch wenn man es verkehrt herum am Rucksack trägt.

Alles in Allem kann ich für alle Unentschlossenen eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Hier bekommt man ein Messer,dem es an nichts mangelt und mit dem man beinahe alle Outdoorarbeiten erledigen kann. Außerdem habe ich keine Zweifel daran, dass mir das Messer eine Lebzeit lang hält und ich noch viel Freude damit haben werde.

LG
Daniel P.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach klasse dieses F1, 11. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Habe mich nach langem Überlegen für dieses Messer entschieden und bereue es nicht.

Es besitz ab Werk eine wirklich sehr gute Auslieferungsschärfe. Papiertest, Fingernagelprobe, Rasieren alles mit Bravour bestanden. In verschiedene Hölzer geht die Klinge rein wie Butter, selbst 30 Jahre abgelagerte Eiche hat ihr nicht viel entgegenzusetzen. Aber auch feinere Arbeiten, wie das Auffächern eines Stockes, gehen mit etwas Übung locker von der Hand.

Habe es nun seit 2 Monaten im Einsatz und musste bisher noch nicht nachschärfen. Werde ich aber bald mal machen, zur Sicherheit, mit Mousepad und Micro Mesh.

Der Griff könnte für meine Hände (Handschuhgröße 10,5-11) vielleicht 2-3mm länger sein, das F1 liegt dennoch sehr gut in der Hand. Hinzu kommt Grifflastigkeit, die ich bei Messern dieser Größe schätze.

Einziger wirklicher Kritikpunkt ist das Loch für das gute mitgelieferte Lanyard. Wie in diversen Foren zu lesen ist, ist es zu tief am Griff angebracht, genau auf Höhe des Verschlusses. Und wenn es am Messer befestigt ist, stört es beim Greifen in der Hand.
Das Lanyard hängt jetzt am Rucksack.
Zum oftmals beschriebenen Klappern in der "Staubsaugerdüse" kann ich nix sagen, habe bisher nicht darauf geachtet, oder mein F1 klappert einfach nicht.

Wenn ich müsste, würde ich es definitiv wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tips zur Erkennung von Plagiaten, 18. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Hier mal ein paar Bemerkungen zu einem meiner Lieblings-Outdoormesser,dem Fällkniven F1.
Thema,leider:Erkennen von China-Fakes (z.B. bei einem großen Auktionshaus...!

Tips zur Erkennung von Fälschungen gibt es ebenso im Fällkniven-Forum und auf der Fällkniven-Homepage.Dort sind die aktuellen Modelle in Großaufnahme zu sehen.

Das F1 ließ Fällkniven zuerst in D bei Linder fertigen,1995-8/1997. Einige Tausend für das Schwedische Militär sowie 15000 für den Zivilmarkt.
Klinge massiv ATS 34-Stahl,alle auf Klingenrücken nummeriert.
Erl nicht am Griffende sichtbar,Klinge Flachschliff statt Konvex (wie die heutigen China-Fakes).

Dann Zusammenarbeit mit Linder beendet und auf Fällkniven-eigenen Maschinen aus VG-10 Stahl ab 9/1998 in Japan gefertigt.Grund:Japanischer VG-10 Stahl darf nicht exportiert werden.
Massiv VG-10 Stahl,zuerst ebenfalls Flachschliff,später nur noch Konvex-Schliff, bis zur heutigen Ausführung.
Erl am Griffende sichtbar,dient als Schlagfläche.

Ab 2003 Umstellung auf Laminatstahl=3 Lagen Stahl,wobei nur noch die Mittellage aus VG-10 besteht,aussen etwas weicherer 420J2-Stahl.Die frühen Flachschliff-und Konvex-Modelle hatten ein aufgeätztes grösseres Logo als heute,es befand sich auch in Klingenmitte.statt hinten oben.
Inschrift "F1 F.AB SWEDEN VG-10"( bzw.ATS 34).
Heute ist es eingelasert und geschwärzt.

Man sieht also schon-Flachschliff und Logo hinten,erst recht mit der heutigen Markierung "F1 FÄLLKNIVEN LAM. VG10" kann es nie gegeben haben.

Viele Händler haben ihre Angebotsfotos nicht auf den neuesten Stand gebracht und zeigen unwissentlich veraltete Fotos.

Die sehr guten Lederscheiden kamen immer aus Spanien.Jahrelang gegen Aufpreis Kydex-Scheiden aus USA,seit 2006 auch wahlweise in S gefertigte Zytelscheiden..

Statt Thermorun-Griff und Zytelscheide bestehen diese bei Fakes aus Billigkunststoff,die Riemenöse ist einfacher,ausserden hat jedes Laminat-Modell ein paar Millimeter parallel von der Schneide entfernt die sichtbare Trennlinie der 3 Stahllagen,Fakes mit ihrem einteiligem miesen Billigstahl natürlich nicht.
Statt Leder Kunstlederscheiden mit unsauberer Prägung, einfacherer Naht,die linke kantige Ecke des Originals ist beim Plagiat abgerundet.
Was bei den Plastikscheiden der Fakes sofort auffällt:labberige Trageschlaufe von INNEN an den Scheidenkörper vernietet,mit kleinen glänzenden abgerundeten Nieten statt wie beim Original festes Gewebe von AUSSEN mit grossen,schwarzen,flachen.
Aber Achtung:es soll angeblich neue ausländische Händler mit Originalfotos,aber gelieferten Fakes geben!
Von angeblichen Privatverkäufern gab es auch schon Fälle, in denen Fakes bewußt so fotographiert wurden,dass die eindeutigen Unterscheidungsmerkmale nicht zu erkennen waren...oder Formulierungen wie einfach nur "Jagdmesser",in denen geschickt das Wort "Fällkniven" vermieden wurde.

So,ich hoffe,daß ich mit dieser kleinen Abhandlung einigen Neulingen teures Lehrgeld erspart habe-wer Billig kauft,kauft bekanntlich zweimal...viel Spaß mit einem Original-F1!.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Messer, 21. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Ich habe mir dieses Messer aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen verschiedener Personen bestellt und ich kann sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Dieses Messer ist vielleicht kein Schmuckstück, aber das soll es auch nicht sein.
Die Schnitthaltigkeit des VG-10 Stahls ist beeindruckend: Selbst nach 2 Wochen mit täglichen leichten und mittel schweren Holzarbeiten (leichtes Batoning, hacken und selsbtnatürlich schnitzen) scheidet das Messer nach wie vor sauber Papier.

Die 4,5mm Klingenstärke geben einem das Gefühl, ein wirklich robustes Werkzeug in der Hand zu haben.
Leider sind Kleinigkeiten wie einen Apfel halbieren aufgrund der Klingenstärke etwas schwerer, aber wann macht man das denn schon mal und isst den Apfel nicht einfach so? ;)

Wer sich unsicher ist, bezgl. des konvexen Schliffs, dem kann ich sagen: Mit einem Minimum an Gefühl und etwas Übung lässt sich die Klinge innerhalb kurzer Zeit wieder auf Rasier-Schärfe bringen.

Zusammen gefasst gibt es von mir für dieses Messer eine klare Kaufenpfehlung, ein Messer mit dem man fast nichts falsch machen kann und das fast jeder Belastung stand hält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gutes Outdoor Messer, 10. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Das F1 hat mir bei meinem ersten bushcraft Seminar gute Dienste erwiesen. Vor allen Dingen waren alle vorher beschriebenen Eigenschaften des Messers voll und ganz im Arbeits- und Gebrauchseinsatz zu erledigen. Das Messer liegt griffsicher in der Hand und lässt sich gut führen. Hier zeigt sich einmal wieder: Qualität hat seinen Preis. Lohnt sich aber auf jeden Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 1A Outdoormesser, 25. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Der Preis ist sehr hoch, dafür ist dieses Messer extrem scharf und schnitthaltig. Ein Nachschleifen ist bis jetzt noch nicht erforderlich gewesen. 100%, kein anderes Outdoormesser mehr :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Perfekt!, 3. April 2014
Von 
Joe (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard (Misc.)
Sehr gutes Messer! Der Griff ist für meine Hände perfekt, das Messer ist handlich, die Klinge stabil und scharf. Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fällkniven F1 mit Zytelscheide & Lanyard
EUR 138,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen