weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen34
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. November 2011
Dieses Buch entspricht in weiten Teilen den Informationen, die ich selbst schon vorher recherchiert hatte.
Es erklärt die brutale Realität der Macht in ihren vielen Facetten: Machtinteressen bzw. Wirtschaftsinteressen, politisch nicht kontrollierbare Monopole, unendliche Kriege, Terrorlügen, Staatsterrorismus, Folter, Morde ohne Zahl, ein "westliches Wertesystem" aus Lüge, Mord und Betrug, bar jeder Moral.
Weder christlich noch humanistisch, sondern einfach nur zynisch und verlogen. Früher nannte man dies Faschismus. Und heute?

Das ist starker Tobak, sehr starker. Ich selbst habe einige Jahre gebraucht, um vor dem Hintergrund der beständig propagandierten Ideale von Rechtstatlichkeit, Demokratie (wenn auch fehlerhaft) und sozialer Marktwirtschaft die wirklich maßgebenden Kräfte und Interessen zu erkennen.
Hilfreich hierbei war die sog. Finanzkrise ab 2007, die die Karten relativ offen auf den Tisch geworfen hat. Diese Karten werden ja nun auch skrupellos weiter gespielt. Wir befinden uns historisch in einer Parallelwelt zu den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts, die Option auf den 3. Weltkrieg (nun aber atomar) inbegriffen.

Dies alles ist sehr weit weg von bürgerlichen Vorstellungen unserer Gesellschaft, die weitgehend auf Propaganda und Selbstbetrug basieren. Naivität und Selbstbetrug bis zur Grenze der Dummheit sind wohl für viele das Heilmittel, die Realitäten nicht sehen zu müssen. Opportunismus ist eine weitere Geisteskrankheit, mit diesen Realitäten umzugehen. Vielleicht trifft es ja nicht einen selbst, sondern nur den "Nachbarn".
Hier sei an den Satz von Martin Niemöller erinnert: Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist .... etc.

Wer will, wer einfach dem Verstand, der Logik folgt, die Glotze abschaltet oder aus dem Fenster wirft, die Systempresse in die Tonne kloppt und die eigene Angst außen vor lässt, kann aber "sehen". Wenn viele dies tun würden, bestünde ein Quentchen Hoffnung, die kriminellen Zustände zu verändern. Allein mir fehlt der Glaube, wenn ich meine Mitmenschen so betrachte.

Nicht zu wissen ist bequemer. Und der nächste Urlaub am Ballermann allemal wichtiger.

Also trinken wir den Kelch bis zur bitteren Neige ...
44 Kommentare|74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2013
Ein inneres Gefühl sagt uns daß in unserem Land irgend etwas falsch läuft Steureinnahmen wie noch nie seit bestehen der BRD und dennoch müssen neue Schulden gemacht werden. Nach der Lektüre dieses Buches weiß man warum wie bestimmte Dinge in diesem Land sind wie sie sind. Auch ein Blick auf unsere Freunde über dem grossen Teich und unsere Medien lässt Tief blicken. Ich bin eigentlich kein Pessimist, aber die Erkenntnisse aus diesem Buch haben mich Bewegt und sehr nachdenklich gemacht. Vieleicht ist es besser weniger zu Wissen??
55 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Das Buch ist bei Amazon als E-Book für Kindle verfügbar. Ich war bereits vor einigen Jahren auf den gleichnamigen Blog des Verfassers gestossen. In diesem Blog hatte er das Rohmaterial für das Buch zusammengetragen. Ich hätte nicht 6 Jahre benötigt, um intensiv in den Bereichen Geschichte, Politik und Wirtschaft zu studieren und meine Wissen abzurunden, wenn ich dieses Buch damals hätte lesen können. Andererseits hätte ich damals mit hoher Wahrscheinlichkeit an der Glaubwürdigkeit vieler Inhalte dieses Buches gezweifelt, da ich eben noch nicht über genügend Hintergrundwissen verfügte.

Der Autor beschreibt kühl und trotzdem extrem spannend politische und wirtschaftliche Realitäten, die unserer Propagandamedien, inklusive das öffentlich-rechliche Propagandafernsehen und -Radio nach bestem Vermögen vor uns verborgen halten wollen. Mehr "Wissenskick" kann man für den lächerlich niedrigen Preis von 9,90 € für über 600 Kindle-Seiten (ca. 370 DIN-A4-Seiten) wohl kaum bekommen. Die Inhalte sind ausgiebig recherchiert und mit den dazu gehörenden Quellen belegt. Das herunterladbare Buch wird ständig mit Updates versehen. Der aktuelle Stand ist auf der AMAZON-Homepage unter der Produktbeschreibung zu finden.

Die Seriösität des vorliegenden Werkes wird auch dadurch unterstrichen, daß auf pauschale Verurteilungen von z.B. Illuminaten und Freimaurerorganisationen als angebliche "Weltverschwörer" völlig verzichtet wird, was das Buch von den eher zu bezweifelnden Inhalten vieler Werke ähnlicher Richtung wohltuend unterscheidet. Lediglich B'nai Brith wird in Verbindung mit deren Unterorganisation Anti Defamation League nur kurz erwähnt, obwohl man sich einiges dazu denken könnte, weil immerhin namhafte Persönlichkeiten deren goldene Europe Award of Merit-Medaille erhalten hatten, wie z.B. Richard von Weizsäcker, Helmut Kohl, Angela Merkel und zuletzt am 20.06.2014 der Vorsitzende der Axel Springer SE, Mathias Döpfner.

Meines Erachtens ist das Buch noch nicht verboten, weil es nicht von großen Verlagen beworben wird und nicht mit großer Verbreitung gerechnet werden kann. Also diesen Augenöffner rechtzeitig kaufen! Darüber hinaus wird der Inhalt des Buches auf den deutschen Bürger, der seine politische Bildung ausschließlich aus den großen Propagandakanälen unserer Staatskonstruktion bezieht und stets bezogen hatte, sowieso eher unglaubwürdig und übertrieben wirken - ist er nach meiner Überzeugung aber leider, leider nicht.

Kurz gesagt - dieses Buch sollte jeder aufmerksam studieren, dem Wissen wichtiger ist als Verdrängung und scheinbares "Besserwissen"..

Das Inhaltsverzeichnis des Buches und weitere Leseproben aus dem Buch sind auf AMAZON in der Buchbeschreibung zu finden. Das Kapitel 3-10, "Zusammenfassende Verschwörungstheorie", halte ich für eine besonders gelungene Zusammenfassung.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2012
Der Name des Autors ist Programm: Echt krass. Man wird geradezu erschlagen von der Fülle der Informationen und Zusammenhänge, die gut lesbar und spannend wie ein Kriminalroman sind. Überdies werden außerordentlich viele Sachverhalte durch eine große Menge Quellenhinweise gestützt und nachvollziehbar verifiziert, d.h. nachprüfbar gemacht im Gegensatz zu vielen anderen Autoren. Auch überraschende und scheinbar sonst möglicherweise auf den ersten Blick merkwürdig klingende Sachverhalte werden anschaulich dargebracht und belegt. Während man normalerweise Texten eine bestimmte Richtung zuordnen kann, scheint sich Herr Krass auf allen Feldern bestens informiert zu haben und diskutiert diese unvoreingenommen und objektiv. Er sieht das Übel weder rechts noch links stehen, sondern kommt zu eigenen Schlüssen. Man reibt sich des öfteren die Augen und mag es kaum glauben, aber da die Beweise eindeutig sind, zwingt er den Leser oft genug dazu, zurückzutreten und sich einen größeren Überblick zu verschaffen. Die, die glauben, man müsse nur gegen rechts, respektive links kämpfen werden geradezu versöhnt in ihren widerstreitenden Ansichten, denn die Lektüre von Sklaven ohne Ketten beweist uns eindeutig, daß wir vor größeren Gefahren stehen, als den üblichen rechten oder linken Verdächtigen.
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
...ist der aus meiner Sicht einer der nachhaltigsten deutschsprachigen Blogs (aus dem diese Kindle-Edition hervorgeht),der in akribischer Fleißarbeit seines Autors Karlheinz Krass die Ereignisse, Umwälzungen und Entwicklungen des 20. Jahrhunderts, insbesondere in Deutschland seit Kriegsende 1945 unter die Lupe nimmt und in einen dem Mainstream komplett widersprechenden gesamtgeschichtlichen Zusammenhang stellt. Eloquent und vielschichtig beschreibt und dokumentiert der Autor jene Vorgänge die das moderne Deutschland unter der Ägide alliierter Herrschaft zu einem Land gemacht haben das so garnichts mehr mit dem vielzitierten "Land der Dichter und Denker" gemeinsam hat und heute höchstens noch als Vasall jener Kräfte gelten kann, die auf Gedeih und Verderb eine global-hegemonielle Neu-Ordnung unter der Führung der USA und ihrer westlichen Verbündeten durchsetzen wollen.

Sklaven ohne Ketten tut dabei das, was man eigentlich von unserer vermeintlich "Freien Presse" als "Vierte Gewalt" erwarten sollte. Nämlich als Regulativ zu unserer Staatsgewalt einen klaren und kritischen Blick auf die heutigen Machtstrukturen in Deutschland und der Welt zu werfen - ohne zu beschönigen oder vom Wesentlichen abzulenken.
Und zwar so wie man es von ernsthaft betriebenem Journalismus eigentlich erwarten und voraussetzen sollte, der seinerseits weitgehenst zu einer Farce mit der hübsch-modernen Bezeichnung "Infotainment" verkommen ist.
Um an guter Quote orientiert der Hand zu dienen die füttert.

Ein Armutszeugnis für den Zustand unserer persönlichen Freiheit allgemein und der Pressefreiheit im Besonderen.Vor allem wenn man liest oder hört, dass es auch Karlheinz Krass nicht erspart bleibt geradezu mechanisch mit den immer gleichen Ressentiments konfrontiert zu werden, die grundsätzlich immer dann Belebung finden wenn substantiell hinterfragt wird was ("demokratisch legitimierte") Mehrheiten (und deren Lobbies) für "normal", ja selbstverständlich halten.

Besonders hervorheben möchte ich noch den klaren, nüchternen & unaufgeregten Stil mit dem der Autor zu Werke geht und auch im Kommentarbereich seines Blogs auf die Anregungen und Anmerkungen seiner Leser eingeht ohne sich auf offenkundige Provokationen einzulassen oder sich am allgemeinen Hauen und Stechen zwischen Verfechtern unterschiedlicher Auffassungen zu beteiligen.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
schade das es dieses Buch nicht als Taschenbuch gibt, denn ich würde es gerne auch den Menschen schenken die keinen ebook reader haben.
Aber vorsicht, wer dieses Buch liest wird die Welt mit ganz anderen Augen sehen. Vergleichbar mit der Vertreibung aus dem Paradis
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2014
Atemberaubend schlagende Fakten, 10 Sterne wären angebracht aber leider sind nur fünf möglich!
Man kann nur hoffen, dass der Verfasser nicht demnächst einem "spontanen Selbstmord" zum Opfer fällt!!!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2013
Das Buch liest sich wie ein Psychothriller. Man kann gar nicht mehr aufhören, vernachlässigt seine Hausarbeit. So ging es mir.
Es ist vom Autor sehr verständlich geschrieben. Man wünschte sich, der Inhalt wäre nur ein Science fiktion. Aber ist es leider nicht.

Das muss ein jeder Schlaf-Michel lesen, damit auch er weiss, was mit uns Menschen getrieben wird, und nicht mehr seine aufgeklärten Mitmenschen belächelt oder als Verschwörungstheoretiker bezeichnet..
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2015
Das Buch ist für mich ein Zeitdokument, das man in hundert Jahren noch lesen wird, weil es die heutigen Verhältnisse mit vielen, akribisch zusammengetragenen, realen Beispielen absolut zutreffend, ja rückhaltlos wahrheitsgemäß, beschreibt. Ich habe das Buch zum Nachschlagen gekauft, denn anhand der über tausend Quellen kann man zu allen brisanten Themen gut weitere Infos finden. Ich kenne bereits den gleichnamigen Blog von Krass, an dem er vor etlichen Jahren schrieb, und ich habe auch das gleichnamige eBook. Vieles, was Krass früher als Verschwörungstheorie vorgeworfen wurde, ist heute anerkannter Fakt. So wies Krass bereits in seinem Blog schon vor Jahren darauf hin, dass sich die Handys zum Abhören aus der Ferne einschalten lassen und abgehört werden, als Beweise noch fehlten. Seit Snowden wissen wir nun, das die NSA uns tatsächlich flächendeckend abhört. Bei vielen Themen erwies sich Krass so als Hellseher oder er war unglaublich gut informiert, vielleicht ist er beides. Manches will man als normaler Mensch wohl irgendwie einfach nicht wahr haben, während Krass da anders gestrickt ist, und es einfach nüchtern, knochentrocken und seelenruhig beschreibt, ja dabei noch Platz für Humor hat. Ich hoffe natürlich sehr, dass sich Krass bezüglich der Positionierung Deutschlands als US-Speerspitze für einen zukünftigen Krieg gegen Russland irrt, befürchte aber gleichzeitig, dass seine Quellen auch diesbezüglich stimmen. Was die zwei Beispiele des Rezensenten vor mir anbelangt ist jedenfalls anzumerken, dass Krass nicht übertreibt. Ich kam bei einem Flug von Köln/Bonn selbst an einem Nacktscanner vorbei, und auch die Anschaffung bewaffneter Drohnen für die Bundeswehr ist keinesfalls überzogen, sondern wird gerade vom Verteidigungsministerium auf den Weg gebracht. Wir leben in schlimmeren Zeiten, als man es glauben mag, aber das Buch hilft, sich über die Realität zu informieren, die vor uns versteckt wird.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2016
Muß man gelesen haben. Die Zukunft sieht nicht rosig aus. Man sollte auch nicht immer alles glauben,
was uns die Presse verklickern will.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)