newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

142
4,3 von 5 Sternen
All die ganzen Jahre: Ihre besten Lieder
Format: Audio CDÄndern
Preis:6,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

82 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Februar 2012
Eines vorweg: normalerweise hasse ich es, wenn Leute Platten rezensieren, die sie weder gekauft noch gehört haben... nun gut, jetzt bin ich selbst einer von denen. Denn diese Hosen-Best-Of hier habe ich mir auch nicht zugelegt.

Warum auch? Ich bin Hardcore-Hosen-Fan und habe sonst fast alle Veröffentlichungen der Hosen, die Alben sowieso, die meisten Singles ebenfalls. Folglich habe ich auch alle Songs, die auf dieser Scheibe hier drauf sind - meistens sogar mehrfach. Und somit ist diese Platte für mich vollkommen unnötig.

So weit, so gut. Ich denke, viele Hosen-Fans sind in einer ähnlichen Situation und viele Rezensionen beinhalten ja auch ähnliche Beschreibungen.
Warum also dennoch überhaupt eine weitere Rezension schreiben!?

Nun ja, hauptsächlich um ein Gegengewicht zu den vielen 1-Punkte-Rezensionen zu schaffen! Denn diese begründen diese miese Wertung ja fast durchgehend damit, dass die VÖ komplett unnötig ist. Und das ist mir, mit Verlaub, zu eindimensional.

Wie schon gesagt, ich sehe den Nutzen dieser Platte auch als im Prinzip nicht vorhanden an. Aber dennoch sind die darauf enthaltenen Songs großartig, ich denke, da gibt es unter Hosen-Fans auch keine zwei Meinungen. Gut, ob jetzt "Ertrinken" oder "Alles wird vorübergehen" wirklich mit drauf sein müssen und nicht etwa Songs wie "1000 gute Gründe", "Bis zum bitteren Ende", "Schön sein", "Niemals einer Meinung" oder "Liebesspieler"!? Geschenkt, die Hosen haben halt im Laufe der Jahre viele Super-Songs geschrieben.

Ich denke, es ist klar das Bemühen erkennbar, Songs auf die Platte zu packen, die auch heute noch sehr oft LIVE gespielt werden. Somit bietet sie sich gut als Einstieg für Leute an, die noch überhaupt keine Hosen-CDs besitzen und sich dennoch schon mal für einen Konzertbesuch "einhören" wollen.

Ich möchte sogar noch einen Schritt weiter gehen: ich bin den Hosen beinahe "dankbar" dafür, dass sie eben gerade keine Best Of rausgebracht haben, wo vielleicht nur ein neuer Song drauf ist und man somit auch als Hardcore-Fan "gezwungen" wäre, sich die Platte zu kaufen. So, wie sie es jetzt gemacht haben, ist doch alles gut: Neueinsteiger finden mit dieser CD einen kompakten Überblick mit 22 Topp-Liedern - und Hardcore-Fans können die Platte einfach ignorieren.

Somit würde ich insgesamt 5 Sterne für die Songs vergeben und 1 Stern für die Veröffentlichung an sich. Das macht im Schnitt 3 Sterne. Einen Bonus-Stern gibts von mir noch obendrauf für das Fehlen eines Pseudo-Kaufgrundes, sprich, für das Fehlen eines neuen Songs - womit sich der Kreis zur Überschrift dieser Rezension schließt!

Insgesamt also 4 Sterne - ich bin sicher, dass ich wieder 5 davon vergeben werde, wenn im Mai das WIRKLICH neue Hosen-Album kommt!!!
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
46 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Januar 2012
Ich kann die Kritik einiger Schreiber hier nicht nachvollziehen. Warum sollte es ein Problem sein oder gar Abzocke, wenn auf dem Tonträger kein neuer Titel drauf ist. Mir ist das lieber, als die Bands, die ein oder zwei neue Titel draufpacken und so die Fans "nötigen" diese zu kaufen um eine vollständige Sammlung zu haben. Diese CD hier ist doch nur für die gedacht, die sonst keine Hosen-Platten ihr eigen nennen und nun einen Überblick über die größten Hits brauchen. die anderen müssen sich die CD nicht kaufen. so einfac!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Hätten sie geahnt, welchen Erfolg sie mit dem nachfolgenden regulären Album "Ballast der Republik" inklusive der Gassenhauer "Tage wie diese" und "Altes Fieber" haben würden, hätten sie mit der Veröffentlichung dieses Best Of-Albums vielleicht noch zwei Jahre gewartet.
SInn und Zweck dieser Veröffentlichung zum damaligen Zeitpunkt mag sich ohnehin nicht so recht erschließen. Nach "Reich & sexy" 1993 und "Reich & sexy II" 2002 wäre eigentlich irgendwann die dritte Auflage konsequent und fällig gewesen - und nach den beiden Erfolgsjahren 2012/2013 irgendwann in der zweiten Jahreshälfte 2013 ein Traum!!!
Stattdessen bereits 2011 ein komprimierter Komplettrückblick mit 22 Songs, den kein Hardcorefan braucht, der aber vielen anderen Anlass genug sein dürfte, wenigstens einen Silberling der Düsseldorfer Punkcombo ins CD-Regal zu stellen. Dass sich Spätberufene die beiden letzten Megahits anderweitig besorgen müssen - Schicksal! Löblich ist, wie an anderer Stelle bereits erwähnt, die Tatsache, dass nicht wie inzwischen allgemein üblich mit ein oder zwei neuen Songs auch die eingefleischtesten Fans zum Kauf genötigt werden.
Das Booklet ist überraschend dick mit zahlreichen Bandfotos aus überwiegend früheren Tagen. Was mir als jemand, der eben nicht alle CDs besitzt und die komplette Diskografie auswendig kennt, fehlt, sind detaillierte Angaben zu den Songs - zumindest das Erscheinungsjahr und das dazugehörige Album hätte ich hilfreich gefunden.
Ein Best Of-Album, das durchaus seine Berechtigung hat, rückblickend betrachtet aber irgendwie zwei Jahre zu früh erschienen ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Januar 2012
Hervorragende Auswahl an Titel der Kultpunker.Die alten Lieder wieder mal zu hören die schon in Vergessenheit geraten sind tut gut.Ob Opelgang,Bayern oder die Jägermeister schön, schön .Schade das Campino und Co nicht noch ein neues Projekt zugefügt hat.Aber wir können ja noch in Erinnerung schwelgen und den Bommerlunder dazu trinken.Na dann mal Prost
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 7. Mai 2012
Machen wir es kurz: auch wenn es meiner Ansicht nach eine ganze Anzahl von Hosen-Hits gegeben hätte, welche unbedingt und ohne Diskusssion auf einer Compilation mit dem Untertitel IHRE BESTEN LIEDER gehört hätten, schlecht ist dies Auswahl hier nun nicht.
Fraglos enthält ALL DIE GANZEN JAHRE ausnahmslos Lieder der Hosen, welche man kennen sollte und die faktisch jeder kennt, der sich für DTH begeistern kann... und genau hier ist auch irgendwo das Problem, denn wer hat dieser Lieder noch nicht?

Irgendwie erschließt sich bei mir der Sinn dieser Compilation nicht wirklich - sicherlich, man kann immer argumentieren, dass hiermit neuen Fans der Einstieg erleichtert werden soll, aber für alle anderen DTH-Fans ist ALL DIE GANZEN JAHRE vollkommen (!) verzichtbar.

Hinzu kommt, wie schon angesprochen: einige Hosen-Klassiker fehlen, und bei dem Titel IHRE BESTEN LIEDER ist unverständlich, wo beispielsweise (!) "Mehr Davon", "Liebesspieler", "Disko in Moskau", "Liebeslied", "Alles wird gut" oder "Achterbahn" geblieben sind... allesamt Songs, mit denen den Hosen der Durchbruch gelungen ist und die heute noch begeistert abgefeiert werden, wenn sie im Set auftauchen.

Alles in allem: schlecht ist ALL DIE GANZEN JAHRE natürlich nicht, die Compilation enthält einige grandiose Lieder der Toten Hosen. Dennoch ist die gesamte Geschichte schlichtweg unvollständig und letztlich für 95% aller Hosen-Fans vso überflüssig wie nur was.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
36 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. November 2011
Ein Hosen-Fan hat doch sowieso schon alle Lieder. Bestenfalls für einen Neueinsteiger taugt diese Platte, aber da ist man mit der Reich-und-sexy-Reihe eigentlich bestens bedient.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. Mai 2012
Ich habe mir diese CD gekauft obwohl ich alle CDŽs (mit Ausnahme der Reich&Sexy CDŽS). Ein Teil meiner Lieblingslieder befinden sich darauf. Wenn auch nicht alle (das wäre dann eine Doppel-CD. Minimum!). Und ich finde es praktisch, dass ich anstatt wer weiß wie viele CDŽs im Auto rumschleppen zu müssen ich nur eine brauche um einen Teil meiner Lieblingssongs hören zu können.
Und ich sehe es auch als Angebot an die Leute, die sich nicht eine komplette "Hosen"sammlung anschaffen wollen. Und der Preis ist fair.
And last but not least: Über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten. Welche Songs nun die besten sind liegt im persönlichen Ermessen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Neues sollte man nicht erwarten, die CD ist von 2011 und blickt komplett zurück. Also kann das bereits von der CDU und ihren JU-Burschen zersungene "Tage wie diese" ja schwerlich enthalten sein. Die Hits sind jedoch ansonsten enthalten, als da wären Alex, Sascha, Jägermeister und Eisgekühlter Bommerlunder. Insgesamt sind 22 Stücke auf der CD enthalten, musikalisch ist alles im engen Punkrahmen, mit Ausflügen gen Metal und Ballade. Für Fortuna-D'orf-Fans o.ä., die zum Thema Tote Hosen den Einstieg suchen, sicher eine Fünf-Sterne-Wahl. Für einfach nur Neugierige wie mich 'mal ganz nett, doch waren es für mich jetzt drei Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. September 2013
Obwohl ich bereits die beiden vorherigen Best-Of-Alben ("Reich & Sexy I" + "Reich & Sexy II") besitze, habe ich bei diesem Best-Of ebenfalls zugegriffen.
Ich kann den Erwerb nur empfehlen, egal ob man schon länger Fan der Toten Hosen ist oder erst seit dem Album "Ballast der Republik", da sowohl Klassiker (z.B. "Alles aus Liebe" oder "Bonnie & Clyde") als auch etwas neuere Songs aus dem vergangenen Album ("In aller Stille") enthalten sind und man so einen guten Einblick über die Entwicklung der Band miterleben kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2012
Im Leben nicht...

Da wird man von den beiden "Reich und Sexy" Zusammenstellungen wesentlich geschmackvoller unterhalten. Hier fehlen einfach zu viele essentielle Klassiker als dass man diese Complication wirklich ernst nehmen oder brauchen könnte. Das hier taugt maximal Gelegenheitshörern, die ein Album der Hosen im Regal haben wollen, sich sonst aber für die Combo eher nicht interessieren.

Für ein 30stes Bandjubiläum ist dieses 0815-Best-Of-Album reichlich unwürdig. Das riecht stark nach einer typischen vorweihnachtlichen Abzocke der Plattenfirma. Da wäre ne liebevoll zusammengestellte 4-fach CD/DVD-Box mit z.B. raren Liveaufnahmen, Neueinspielungen alter Klassiker ne ganz andere Hausnummer gewesen.

Für die Songs gibts natürlich 5 Sterne, für die Scheibe aber nur Einen. Im Schnitt ergibt das ne wacklige 3
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen