Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teuer, aber sehr gute Kühlung trotz "kleiner" Maße, 14. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Thermaltake Flexi Prozessorkühler für Sockel 775/1156/AM2/AM2+/1366/AM3/1155/AM3+/FM1 (Zubehör)
Ich habe den Kühler für mein Wohnzimmer-PC gekauft, um endlich etwas Ruhe zu haben. Der Kühler ist für meinen AMD Athlon 64 Dual-Core (2x 2,6GHz, 45W) eigentlich schon zu gut. Im Leerlauf hält er ihn permanent unter 40°C (bei 20°C Raumtemperatur). Er ist von den Maßen her wirklich perfekt für kleine Boards und kleine Gehäuse und bietet trotz alledem eine super Kühlfläche.
Das Mainboard muss hierfür ausgebaut werden, es sei denn man hat auf der Gehäuserückseite eine Aussparung dafür.
Einen Punkt muss ich leider abziehen, da in der Anleitung die 4 Unterlegscheiben so abgebildet sind, dass sie Kühlerseitung zwischen Schrauben und Board kommen, was ich auch erst so gemacht habe. Ich habe dann festgestellt, dass zwischen Kühlkörper und Prozessor ein hauchdünner Lichtspalt war, weil er aufgrund der Unterlegscheiben nicht weiter runter ging. Die Wärmeleitpaste wurde noch nicht einmal berührt. Jeder kann sich ausmalen, wo das hingeführt hätte --> ein Leihe hätte den Fehler wohl erst bemerkt, wenn es zu spät ist. Die Unterlegscheiben gehören auf die Mainboard Rückseite zwischen Backplate und Muttern!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leise, Einbau könnte bequemer sein, 23. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thermaltake Flexi Prozessorkühler für Sockel 775/1156/AM2/AM2+/1366/AM3/1155/AM3+/FM1 (Zubehör)
Der Lüfter ist leise und lässt sich sehr einfach tauschen.
Für den Einbau muss man den Kühler am Motherboard fest schrauben d.h. er lässt sich nicht einfach auf einem eingebauten Board montieren.
Aufgrund der Form sieht man nicht, ob der Kühler fest auf der CPU sitzt. Außerdem kann es sein, dass der Lüfter nicht passt, weil Elemente des Motherboards oder das Gehäuse im Weg sein können - bei einem Board habe ich ihn um 180° drehen müssen (im Gehäuse war dafür zum Glück genügend Platz).
Wenn er passt und richtig sitzt, tut er gute Arbeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kompakt, leise, gute Kühlleistung, 2. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Thermaltake Flexi Prozessorkühler für Sockel 775/1156/AM2/AM2+/1366/AM3/1155/AM3+/FM1 (Zubehör)
Für ein Micro-ATX-Gehäuse ist es manchmal schwer, ausreichend platzsparende Komponenten zu finden, dieser Lüfter passt aber wunderbar! Entscheidend war für mich eine vernünftige Kühlleistung bei niedriger Lautstärke. (der original Boxed-Kühler wurde immer lauter)

Vorweg sei gesagt, dass ich bei der ersten Montage den Fehler gemacht habe, mich exakt an die Einbau-Anleitung zu halten, was Kunststoff-Beilagscheiben an der Vorderseite des Mainboards inkludiert. Dadurch hatte der Kühler keinen Kontakt zum Prozessor und natürlich keine Kühlleistung (80°C im Leerlauf, erst nachdem ich maßlos enttäuscht den Kühler demontiert hatte, bemerkte ich, dass der Kupferkontakt sauber und frei von Wärmeleitpaste war).

Worauf zu achten ist:
- Da die Cooling Pipes über die RAM-Riegel stehen, sollten die Arbeitsspeicher nicht zu breit sein (in meinem Fall: Kingston Value RAM auf Mainboard 'Gigabyte GA-MA785GMT-UD2H Micro ATX' - kein Problem)
- Wenn man das Kabel des Lüfters erst nach der Montage ansteckt, kann das etwas fummelig werden, da der Anschluss dafür eventuell unter den Kühlrippen liegt (ebenso die Stromversorgung des Mainboards)

Zur Montage: Der Lüfter wird auf der Rückseite des Mainboards verschraubt, was bei mir den Ausbau des Mainboards erforderte, das wiederum machte den Ausbau von Graphikkarte, Festplatte und Gehäuse-Lüfter notwendig. Ansonsten war die Montage aber relativ einfach. Halterungen an den Lüfter schrauben, durch die Öffnungen im Mainboard stecken, von der Rückseite mit Muttern anziehen, fertig.

Rechner-Komponenten und Performance:
Prozessor: AMD Phenom II X4 955 Black Edition, 3,2Ghz Quad-Core
verwendete Wärmeleitpaste: Cooler Master IC-Essential E1
Netzteil: Chieftec CFT-750-14C
Graphikkarte: Sapphire Radeon HD 5850
CPU-Temperatur im Leerlauf: 37°C (bei 30°C Raumtemperatur im Sommer)
CPU-Temperatur unter Last: 59°C
Lautstärke: kaum hörbar. Da ich eine Auslastung des Prozessors hauptsächlich bei diversen Spielen erreiche, ist hier die Graphikkarte deutlich mehr zu hören, als der CPU-Lüfter!

bei den angeführten Komponenten sind rundherum noch ca. 2cm (Netzteil, Gehäuselüfter) bis 4cm (Graphikkarte) frei, was offensichtlich vollkommen für die Luftzirkulation ausreicht (mit 'SpeedFan' gemessen, alle Temperaturen unter Last unter 60°C)

Klare Kaufempfehlung für alle, die einen leisen Lüfter mit guter Kühlleistung suchen und wenig Platz im Gehäuse haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Lüfter, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, 11. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thermaltake Flexi Prozessorkühler für Sockel 775/1156/AM2/AM2+/1366/AM3/1155/AM3+/FM1 (Zubehör)
Erstmal vorweg, an alle potenziellen Käufer hier bei Amazon bitte aufpassen. Hier hat sich bei Amazon ein Fehler eingeschlichen (Stand 16:38 Uhr 11.05.12). Der abgebildete Lüfter entspricht NICHT dem Thermaltake Flexi. Hier ist eher der Thermaltake Contac 39 abgebildet. Ich habe vor kurzer Zeit hier bestellt und den Thermaltake Flexi geliefert bekommen, wie das mit aktuellen Bestellungen aussieht vermag ich nicht zu sagen, vielleicht kann Amazon sich hierzu äussern. Um den Unterschied besser zu zeigen, habe ich mal ein Bild des richtigen Thermaltake Flexi hochgeladen, wie er von Thermaltake selbst gezeigt wird. Hier ist zu erkennen, dass es sich eigentlich um einen Top-Blow-Kühler handelt und nicht wie auf dem falschen Bild um einen Tower-Kühler.

Nun aber zum Produkt selbst. An und für sich ein guter Lüfter. Relativ einfache Montage, auch wenn gerade das Anbringen der Unterlegscheiben ein wenig kniffelig werden kann und nicht jedes Gehäuse den problemlosen Einbau ohne Ausbau des Mainboards unterstützen dürfte, darfte die Halteplatte des Lüfters ein wenig groß geraten ist. Zur Performance lässt sich nichts negatives finden, er tut seinen Dienst wie er es soll. Für absolute Silent-Fans dürfte er sich allerdings nicht 100%ig eignen, da schon ab und an das ein oder andere Geräusch zu hören ist. Ansonten gute Kühlleistung zu diesem Preis. Ein Stern-Abzug gibt es für die nicht immer ganz einfache Montage (getestet an drei unterschiedlichen Mainboards und Gehäusen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr leiser Lüfter, fest montiert, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thermaltake Flexi Prozessorkühler für Sockel 775/1156/AM2/AM2+/1366/AM3/1155/AM3+/FM1 (Zubehör)
Der Lüfter ist selbst bei geöffnetem Gehäuse fast unhörbar, selbst bei Vollast des Prozessors (AMD FX-8320 Eight-Core Processor [Family 21 Model 2 Stepping 0]).
Die Montage ist aufgrund der an der Boardrückseite anzuschraubenden Retainerplatte etwas aufwändiger, dafür sitzt der Kühler auch wirklich fest.
Ich sehe einen besonderen Vorteil des Kühlers in der direkten Anströmung der Spannungswandler auf dem Mainboard.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Leiser CPU-Kühler, 15. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thermaltake Flexi Prozessorkühler für Sockel 775/1156/AM2/AM2+/1366/AM3/1155/AM3+/FM1 (Zubehör)
Auf einem 1155-Sockel genau nach Anleitung verbaut.
Bei mir findet sich kein Spalt zwischen CPU und Kühler.
Auch mit RAM (16GB-Kit Kingston HyperX PC3-12800U CL9) auf ASUS P8H77-M PRO gab es keine Probleme.
Bei voller Belegung mit 4 Riegeln, könnte es jedoch etwas knapp werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Riesiges Teil, passt trotzdem in Mini-ITX Gaming-PC, 29. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thermaltake Flexi Prozessorkühler für Sockel 775/1156/AM2/AM2+/1366/AM3/1155/AM3+/FM1 (Zubehör)
Bei Mini-ITX passt ja nicht jeder Cooler, da der PCI-Slot sehr nahe am Sockel plaziert ist. Der Flexi passt gerade so in Mini-ITX Gehäuse, die Full-Size GPUs erlauben. Man muss ihn vielleicht etwas zurechtbiegen, aber dann bleibt ca. 1mm zwischen Heatpipes und GPU. Kühlt natürlich besser als ein Stock-Cooler und ist deutlich leiser. Setze ihn in einem Lian-Li PCQ-08 Mini-ITX Gehäuse ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen