Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen32
3,5 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:25,62 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2016
Über die Scream Trilogie brauch ich an dieser Stelle nichts zu sagen :) Es ist einfach nur eine der besten Slasher Reihen überhaupt !!

Was ich hier leider vereinzelnt negative Rezessionen bezüglich der Bluray Neuveröffentlichung von 2011 lese ist einfach nur bescheuert...

Die Leute sollten genauer auf die Box schauen es handelt sich klar und deutlich um die von der FSK geprüfte Uncut Version ganz unabhängig was es noch für eine unratet Version gibt. Es kann doch nicht sein das ihr von einem Medium was neu geprüft wurde eine Unrated (ungeprüft/unzensiert) erwartet das ist doch schon ein Paradox in sich. Des Weiteren handelt es sich hierbei tatsächlich um die R - Rated Version, aber für alle Leute die nicht bescheid wissen, ein Film der aus Amerika kommt wird wohl logischerweise zuerst dort geprüft. Wie wir ja denke ich alle wissen sind die Amis was Zensuren angeht ziemlich locker weswegen dieser Film auch damals 1996 wo auch die Amis bisschen strenger waren nur eine R/Rated Zensur bekommen wo 6 Sekunden fehlen und das ist doch wirklich kein Weltuntergang. Diese Version haben wir dann nach Deutschland bekommen die damals sofort auf den Index gesetzt wurde und Jahre später wieder gestrichen neugeprüft und ungeschnitten in dieser Box und Einzel Amary veröffentlicht wurde. Warum Uncut fragen sich jetzt viele ? Der Film wurde doch in Amerika zensiert und diese Version liegt uns jetzt vor? Genau richtig in "Amerika" aber hier in Deutschland wurde nichts geschnitten, weswegen es vollkommen gerechtfertigt ist diese Box als Uncut zu betiteln. Ganz unabhängig davon das der Film in Amerika durch die Schere gegangen ist. Und für alle Leute die jetzt rumheulen, weil ihr ach so liebster Teil nicht ungeschnitten vorliegt holt euch die ungeprüfte 2005 DVD Veröffentlichung von Kinowelt, obwohl man wegen lächerlichen 6 Sekunden die sich ausschließlich nur auf Kamera Einstellungen beziehen nicht auf dieses HD "Erlebnis" verzichten sollte. Lediglich das im Vorhinein mit "Unrated DC" geworben wurde ist einfach nur Dreckig vom Vertrieb. Aber wie gesagt sechs Sekunden ist nichts. Dafür sollte man diese Veröffentlichung die mal überhaupt nichts dafür kann kaputt machen.

Also Leute kauft euch euch diese Trilogie, damit seit ihr bestens bedient und lasst euch nicht von den negativen Meinungen anderer Blenden.

Alles beste euch alle :)!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2012
Diese Box hatte ich mir vor ein paar Monaten über eine andere Website als komplett UNCUT Version auf DVD gekauft. Vor gut einem Monat dachte ich mir dann "Gut, die Blu-Ray muss nun her!".
Ich bin mit der Blu-Ray Box zufrieden. Bild und Ton sind genial. Ich habe die DVD und Blu-Ray Versionen auch direkt verglichen und bin immer noch zufrieden!

Es gibt nur eine Kleinigkeit: "Scream" auf Blu-Ray hat leider ein bis zwei geschnittene Szenen, die die DVD Version in Uncut hat. Es handelt sich dabei vllt um 5 - 10 Sekunden, mir ist es halt sofort aufgefallen und mich persönlich stört es ein klitzekleines Bisschen.

ABER wen es nicht stört, der sollte die Blu-Ray ruhig kaufen. :)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 25. Februar 2012
--- Vorwort zur früheren Kürzung von SCREAM ---

Nach unzähligen Veröffentlichungen sogenannter "Komplettboxen" mit den Teilen 1 bis 3 dürfen auch die deutschen die wahre KOMPLETTbox in den Händen halten. Die FSK hat endlich Milde walten lassen und den ersten SCREAM-Streifen in seiner ungekürzten Form vom Index gestrichen. Gut, Wes Craven und Kevin Williamson mussten beim Erscheinen des Horrorthrillers Zugeständnisse gegenüber der amerikanischen Zensurbehörde machen, weswegen die Mordszenen von Casey und ihrem Freund minimal entschärft wurden. Es handelt sich dabei jedoch nur um Sekundenschnitte und diese sind nicht etwa die Ursache der deutschen FSK, sondern dem Herkunftsland USA geschuldet. Was bedeutet das also summa summarum? So, wie wir ihn hier auf Blu-ray sehen, wird er offiziell vertrieben. Er ist somit faktisch ungekürzt. Die kleinen Einschränkungen resultieren von woanders und der Hinweis "Uncut" auf dem Cover ist schlichtweg gerechtfertigt.

--- Die Blu-ray-Box ---

Ein paar Augen dürfen zugedrückt werden, wenn es um die qualitative Präsentation von SCREAM auf Blu-ray geht. Insbesondere bei Teil 1 muss man bildtechnisch einige Abstriche machen. Über das recht kontrastschwache Quellmaterial macht sich stetig ein grober Rauschefilm bemerkbar, wodurch das Bild größtenteils unruhig wirkt. Glücklicherweise steigert sich der Eindruck vom Bild bei den Folgeteilen, die deutlich klarer daherkommen. Minimales Rauschen bzw. Filmkorn ließ sich aber auch hier nicht vermeiden. Zu harte Konturen, besonders bei Close-Up-Aufnahmen der Schauspieler, kommen hinzu. Der sehr guten Plastizität tut das allerdings alles keinen Abbruch.
Beim Ton fällt das Gesamturteil wahrlich besser aus: Sowohl der englischsprachige Originalton als auch die deutsche Synchronisation haben ein 5.1-HD-Master verpasst bekommen, das die Spannung an den richtigen Stellen bis zum Bersten bringt. Beeindruckend mutet vor allem die effektreiche Abmischung von SCREAM 2 an, bei der mit den hinteren Lautsprecherboxen der Heimkinoanlage gespielt wird, was das Zeug hält. Nur bei Teil 1 muss man den deutschen Ton etwas lauter drehen um die Dialoge richtig verstehen zu können. Die Fortsetzungen sind wiederum ausgewogen in der Kombination von Sprechteilen und Hintergrundmusik. Die Angaben beziehen sich übrigens allesamt auf die deutsche Tonspur der Filme, die englische habe ich nicht getestet.
Zum Schluss darf man sich noch über einen großen Batzen an Bonusmaterial mit insgesamt fast drei Stunden Laufzeit (!) in Standardauflösung freuen. Etliche Hinter-den-Kulissen-Dokus, Interviews, Outtakes und alternative Szenen können sich angeschaut werden. Obwohl viele standardisierte "Der Dreh war toll, Wes Craven ist wunderbar"-Kommentare Einzug in die Sonderausstattung erhalten haben, sind einige Statements wirklich wissenswert. Wussten Sie beispielsweise schon, dass der geplante Titel der SCREAM-Reihe SCARY MOVIE ist oder dass Drew Barrymore "die Stimme am Telefon" nie persönlich kennengelernt hat? Solche kleinen Infos machen die zahlreichen Boni echt sehenswert. Ein Bonus zu den Extras auf den Blu-rays stellt das Wendecover ohne FSK-Flatschen dar, wobei das rote Logo das Titelbild bei diesem Spezifall nicht verunziert, sondern nur noch reizvoller macht.

--- Fazit ---

Die SCREAM-Trilogie ist als Gesamtkonzept betrachtet wohl die intelligenteste Horror-Reihe, die bislang gedreht wurde. Wie viele Andeutungen, Verweise und Zitate aus anderen Horrorklassikern Eingang in diese Filme erhielten, ist schlichtweg unglaublich. Diese werden nicht bloß herunterzitiert, sondern werden Teil einer cleveren Persiflage, die Horrorfilme huldigt und im gleichen Atemzug auf die Schippe nimmt. SCREAM nimmt sich selbst nicht zu ernst, was die große Stärke dieser spannenden und zugleich witzigen Horrorreihe darstellt. Bei jedem Durchschauen entdecke ich kleine Parallelen, die mir zuvor entgangen sind, weswegen sich die Filme für die dauerhafte Filmesammlung durchaus eignen. Die Besetzungsliste liest sich im Übrigen wie das Who-Is-Who der neuen US-Fernsehgeschichte: Neve Campbell, David Arquette, Courteney Cox Arquette, Rose McGowan, Drew Barrymore, Jada Pinkett Smith, Liev Schreiber, Sarah Michelle Gellar, Patrick Dempsey, Jenny McCarthy, Jerry O'Connell, Kelly Rutherford, Tori Spelling, Luke Wilson, Portia de Rossi, Laurie Metcalf, Joshua Jackson, Rebecca Gayheart u.v.m.
Über die durchschnittliche Qualität kann man deswegen und angesichts der Ungekürztheit gerne hinwegschauen, wodurch die SCREAM-Filme erstmals von mir die volle, ihnen berechtigte Höchstwertung erhalten.
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2016
Scream (1996):

Ein maskierter Killer tötet auf brutale Weise die Schülerin Casey Becker und ihren Freund. Die Einwohner des kalifornischen Städtchen Woodsboro sind geschockt. Die Schülerin Sidney Prescott, deren Mutter ein Jahr vorher ebenfalls ermordert, fühlt sich zurecht verfolgt. Mit Hilfe des Polizisten Dwight Riley, der nervigen Journalistin Gale Weathers und ihren Freunden versucht sich Sidney abzulenken...

Scream 2 (1997):

Zwei Jahre nach den Ereignissen von Woodsboro studiert Sidney an der Uni. Aber ein neuer Killer schlägt zu...

Scream 3 (2000):

Dreieinhalb Jahre nach den Ereignissen von Teil 1 lebt Sidney zurückgezogen und unter falschen Namen in den kalifornischen Bergen. In Los Angeles werden die Erlebnisse von Woodsboro verfilmt. Aber es erscheint wieder ein Killer...

Teil 1 war von 1998 bis 2011 indiziert und wurde dann Uncut ab 16 Jahren freigegeben. Auf der Disc des 1. Teil ist nur das FSK18 - Symbol drauf, da ein Trailer ab 18 freigegeben wurde. Leider liegt der 1. Teil nur in der R-Rated Version auf Blu Ray vor. Die knapp sechs Sekunden längere Unratedversion liegt nur auf der DVD vor. Das Bild von Teil 2 wurde remastered und liegt nun im richtigen Bildformat vor.

Es gibt viele Extras auf den Blu Rays, unter anderem:

- gelöschte Szenen
- Behind the Scenes
- Special Effects
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2009
Setzen Kinowelt 6!

Mal ganz davon abgesehen das es sich hier bei Amazon um die geschnittene Box der Scream Trilogie handelt, ist dies eine absolut unwürdige Blu-Ray Veröffentlichung der so beliebten Scream-Reihe.

Das größte Manko ist die Umsetzung von "Scream 2". Das Bildformat liegt hier in 1.78:1 statt 2.35:1 vor... das bedeutet das ca. 20% der Bildinformation auf der linken sowie auf der rechten Seite fehlen. Dieser Fehler ist schon bei der Erstauflage der Scream 2 DVD passiert und wurde durch die "remastered" Version dann berichtigt. Warum nicht auch gleich auf Blu-Ray so?! Um in ein paar Monaten oder zum Kinostart von "Scream 4" dann den Kunden mit der richtigen Umsetzung auf Blu-Ray das Geld aus der Tasche zu ziehen? Eigentlich sollte man Kinowelt mit einem Nichtkauf dieser Edition strafen...

Für die Hardcore Scream-Fans heißt es jedoch zur Importbox aus AT oder CH zu greifen, dort gibt es die Uncut Box, jedoch leider auch nicht mit dem DC.

Lustigerweise liegt die Trilogie bereits seit gestern in mehreren Media Märkten schon zum Verkauf aus.
1010 Kommentare|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2009
Über die Scream Reihe braucht man nicht viel zu sagen, Kult Filme und sollte in keiner Sammlung fehlen.
Allerdings ist hier der 1. Teil geschnitten und zwar deftig.
Deshalb kann ich jeden nur von dieser Edition abraten, da der erste Teil so krass geschnitten ist, das man von dem Horror nichts mehr mitbekommt.
Mehr braucht man dazu auch nicht zu schreiben.
Man sollte lieber zu AT oder CH Version zugreifen.
Man sollte die Leute nicht noch unterstützen das sie uns Erwachsenen bevormunden wollen und uns vorschreiben, was wir zu sehen haben und was nicht.
Deshalb liebe Leute einen ganz weiten Bogen um diese Box machen.
1414 Kommentare|70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2009
Teil 1 ist stark geschnitten. Z.B. erleidet der Schuldirektor in der DVD-Version 3 Messerstiche. Auf der Blue-Ray ist aber nur einer zu sehen. Behaltet daher lieber eure DVD.
44 Kommentare|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2011
Als ich hörte das ,der erste Scream teil uncut, der zweite im richtigen Bildformat und der dritte wie gehabt in einer box auf Bluray veröffentlicht werden musste ich mir diese sofort bestellen.
Einige Menschen beschwerten sich das der erste teil nicht vollkommen uncut ist, was ich aber nicht nachvollziehen kann. Es fehlen nur 6,6 Sekunden und die hälfte der 6,6 Sekunden ist bei dem Mord an Tatum gekürzt worden ist, aber das wichtigste ist dass es nicht mehr 3 Minuten sind sondern nur unbedeutende 6,6 Sekunden die geschnitten wurden und dass nun 3 Szenen so zu ende gehen wie sie es auch wirklich sollten. Sonst kann ich noch zum ersten teil sagen das er eine sehr gute Bluray Qualität hat.
Zum zweiten teil kann ich sagen das es endlich den richtigen Bildformat hat und echte Bluray Qualität.
Der dritte und schwächste teil der reihe hat ebenfalls eine sehr gute Bluray Qualität.

Allen drei Filmen gebe ich 5 von 5 Sternen
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
Zur Qualität der Blu ray wurde ja schon genug geschrieben.ich bewerte nur die einzelnen Filme.

Scream 1:

Einer meiner absoluten lieblings (Horror)filme.
Was hier einen an Filmzitaten, Klishees und schwarzen humor um die Ohren fliegt ist nicht zu glauben. Michael Myers würde vor freude sein Messer schwingen.
Scream 1 spielt mit den Klishees der Klassischen filme, gewisse Charaktere bauen darauf sogar ihre Horrorfilm regeln auf." sage niemals ich komme wieder, denn du kommst nicht wieder"
und nicht nur das, der Film ist sehr düster und für damalige zeit Brutal und blutig.
Die Schauspieler sind allesamt sehr gut und füllen ihre Rollen voll aus.
Der Soundtrack ist klasse.
Ich finde es auch gut das man hier schön mitfiebern kann wer nun der Mörder ist.
Scream 1, ein sehr Origineller, Düsterer und Böser Horrorfilm.
Tipp: guckt euch vorher Halloween 1 an.

5/5 Sternen

Scream 2:

Eine sehr gute fortsetzung.
Das Intro ist Grandios und schockierend zugleich.
in diesem teil geht alles um fortsetzungen. und die sollen natürlich, blutiger, schockierender und größer sein. das schafft der film leider nicht ganz.
teil 2 fehlt es leider etwas an der beklemmenden düsternis des ersten teils und an überraschung.
Dennoch bietet der Film ein paar wirklich Spannende Scenen, einige sogar mit viel Emotionen.
Tolle fortsetzung die nicht ganz so Düster und Hart ist wie das Original.

4/5 Sternen

Scream 3:

Jetzt kommen wir zu den regeln der Trilogy. und die schliessen natürlich alles ab und man kehrt an bekannte orte zurück.
ich muss schon sagen das teil 3 mich etwas enttäuscht hat. Schon das einfallslose Intro lies erahnen was folgen wird.
Nichts neues mehr, die härte aus Teil 1 und 2 ist vollkommen verschwunden. die Schauspieler nerven zum teil einfach.
dennoch gibt es auch gute momente wie die rückkehr nach woodborow, Das abschieds Video von Randy, und Die überraschung am ende. Der rest, ist leider meist unspannend.
dennoch ein ganz okayer Abschluss.

3/5 Sternen

Trotz des schwachen dritten teils ist es eine Grandiose reihe. Vorallem den ersten sollte man sich unbedingt ansehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2011
So der Pfusch ist wieder vollbracht! Teil 1 liegt wieder nur in der R-Rated Fassung vor! Teil 2 ist zumindest endlich im richtigen Bildformat und Teil 3 wie gehabt!
Großspurig mit Unrated werben und die Kunden wieder verarschen! Danke Kinowelt! Aber was soll man von einem Label erwarten das es in zig HD Auflagen von Total Recall nicht für nötig gehalten hat mal den peinlichen Tonfehler auszubügeln! (Dies hatte man nur bei der Cut Fassung gemacht)
Ich hoffe jedenfalls das das nur nen Pressfehler war mit Teil 1 und es einen Umtausch geben wird?
1414 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden