weddingedit Hier klicken Jetzt informieren muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16 bruzzzl

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen14
3,9 von 5 Sternen
Preis:7,39 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juli 2012
In Teil 1 steht, wie es ja auch sein sollte, der Alligator komplett im Mittelpunkt! Es ist sehr spannend zuzuschauen, wie der Alligator sich almählich durch die Stadt frisst und wie die Polizisten beim Suchen nach dem eigentlich schwer zu übersehenden Riesen-Reptil im Dunkeln tappen! Zum Glück habe ich keinen Pool, denn nach der Szene bei diesem Kindergeburtstag würde ich den sicherlich in nächster Zeit nicht mehr betreten! :D
In Teil 2 merkt man leider klar, dass nur noch wenige Ideen da waren, denn nun steht nicht mehr der Alligator, sondern ein Ganove mit kriminellen Machenschaften im Mittelpunkt des Geschehens! Die erste Hälfte des Films wird eigentlich bloß durch ein paar Horrorkomödien-artige Gags am laufen gehalten, denn spannend wird es erst am Ende, wenn der Kampf mit dem mutierten und anscheinend unbesiegbarem Alligator losgeht!

FAZIT:
LEIDER GING ES NACH EINER KLEINEN TIERHORRORPERLE WIE "ALLIGATOR" IM ZWEITEN TEIL DER REIHE ETWAS BERGAB, ABER DIE BOX IST TROTZDEM (VOR ALLEM BEI DIESEM PREIS) EMPFEHLENSWERT!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Absolut nervig ist dieses Gedudel, dass offensichtlich eine Begleitmusik darstellen soll. Welches Genie ist auf diese wahnwitzige Idee gekommen, dass exzessives, asynchrones Gesäge und Gefidele Spannung oder gar Dramatik erzeugt?

Damit kannste sogar bei einen manisch Depressiven Schreikrämpfe am laufenden Band erzeugen.

Z.B. nach 38 Minuten, als die Polizisten in die Kanalisation runter steigen. Bei der Begleitmusik, da fällt einem nix mehr ein, da rollen sich die Fußnägel nach innen auf.

Der Film hatte damals wirklich für Furore gesorgt.

In so einem Magazin, dass es in den Videotheken damals für Nothing gab war sogar zu lesen, das sei kein Horrorfilm, sondern Dallas im Sickerschacht. Sogar Vergleiche mit „PIRANHA“ wurden gezogen. Alles wurde getan, damit der Film irgendwie abstinkt und im schlechten Licht steht.

Der Streifen ist typisch für die 80er-Jahre, es muss krachen und wettern. Ein Streifenwagen donnert in ein parkendes Fahrzeug, überschlägt sich seitlich ziemlich theatralisch und reißerisch und eine Flammenhölle bricht aus. Boot explodiert auch, ein Klappfahrrad nach einem Auffahrunfall mit einem anderen leider nicht. Toll gemacht die Kameraführung aus dem Blickwinkel des Alligators. Technisch gibt es da nicht viel zu meckern. Offensichtlich haben die alles raus geholt was mit dem mageren Budget von 1,7Mill.$ machbar war.

So hat es net für mehr gereicht außer für Styropor, dass musste den Beton simulieren durch den sich die aufgeblasene Handtasche mit Puls den Weg ins Freie bahnte.

Der Film ist ein wahres Füllhorn, da muss man nur suchen und kommt aus dem staunen und grinsen nicht mehr raus. Wenn nach einem Auffahrunfall mit vielleicht 50km/h ein Auto dabei gleich entzwei gerissen wurde, das hat schon was. Ein kleiner Junge schnappt sich ein Küchenmesser und will auf Alligatorenjagd gehen.

Ein in grün uniformierter latscht mit der Wumme durch die Gegend. Hinten auf seinem Rücken ist „BOMB SQUAD“ zu lesen. Da hab ich mich gefragt, welches Kaliber verwendet „MANN“ für eine kilometerlange Handtasche auf Beinen. 999mm Doppel-Full-Metal-Jacket?

Die Horrorschiene kommt hier auch nicht zu kurz. Leutz werden aufgefressen, angefressen, abgenagte Beine usw. Schwere soziale Probleme und so`n Zeugs gibt es auch, ein Cop, der vom Dienst suspendiert wird. Das gab es doch erst in 24950034890023 Filmen?

Es wird so ziemlich jedes bekannte Register gezogen, sogar das Neidhammel-Gen will gefüttert werden und wird es auch. Das Kroko startet einen Angriff auf eine Bonzenpartie und bedient sich dort schamlos an dem Fastfood, das panisch, lauthals schreiend und hühnermäßig aufgescheucht durch die Prärie galoppiert. Das aufgebrachte und zurecht erregte Handtäschchen im Dino-Format zeigt keinerlei Respekt und Achtung vor dicken Bonzen-Autos und zerlegt es fachgerecht. Der feige, fiese alte Geldsack sitzt drinnen, wimmert und jammert. Tolle Szene, dann kann man sich herrlich in Schadenfreude baden, wem danach zumute ist *grins*

Herrlich auch zu sehen, dass es wirklich ein Land der unmöglichen Begrenzungen ist oder wie das heißt. Denn ein vom Dienst suspendierter Cop fährt und rennt durch die Gegend mit seiner Knarre im Schulterhalfter, ohne Jacke freilich. Das hat doch was ;-) Erübrigt sich zu sagen, wer den gesamten Planeten vor diesem gefräßigen, aufgeblasenen, verlausten Molch befreit?

Auf jeden locker, leckere, kurzweilige Unterhaltung. Es ist ein Filmchen, der sich offensichtlich nicht selbst ernst nimmt!

Normalerweise sehr positiv, er kommt gleich gebündelt daher. In diesem Fall aber eher eine Strafe. Der zweite Teil ist auch gleich mit bei. Alles auf einer DVD. Extras gibt es, nicht viel aber der Mensch freut sich. Hintergrund-Infos über die Mitwirkenden und das war`s dann auch!

4 Sterne, Teil 1 ist wirklich gut. Darf man nicht sooo ernst und eng sehen. Das Gedudel absolut nervig und Teil 2 ist echt das Letzte!

Irgendwie scheint Teil1 4 Minuten gekürzt zu sein was ihm aber keinen Abbruch tut.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2012
Für den derzeitigen Preis von 5,00 Euro ein Pflichtkauf für jeden Tierhorror-Fan und im Augenblick günstiger als die Filme auf Einzel-DVDs zu kaufen. Die Bildqualität ist mäßig, aber bei solchen "Schinken" erwarte ich eigentlich auch kein gestochen scharfes Bild. Das Gucken solcher Filme hat sowieso etwas nostalgisches. Bei einem höheren Preis wäre das aber sicher kritikfähig, denn es wäre sicher mehr möglich gewesen was die Bildqualität angeht.
Ehrlich gesagt hatte ich von einem Film dieser Altersklasse ein etwas gemächlicheres Tempo und weniger Action & Blut erwartet - aber wie der Alligator z.B. die Gartenparty rockt, macht einfach nur Spaß. Wie gesagt: Für 2,50 pro Film sollte man nicht lange drüber nachdenken - natürlich sofern man etwas mit Krokodil-Filmen anfangen kann.

Noch ganz am Rande: Für mich als Fan von "Jackie Brown" war es auch sehr schön, einmal den jungen Robert Forster in einem Film zu sehen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2012
Tolle kleine Box (obwohl "Box" wohl die Falsche Bezeichnung ist) mit den beiden Tierhorrorfilmen namens "Alligator 1" und Alligator 2 - Die Mutation. Der erste Film ist eine kleine Perle und sehr zu empfehlen wenn man solche Filme mag. Der zweite der 10 oder 11 Jahre später entstand, kommt nicht annähernd an den ersten ran, jedoch als Zugabe völlig in Ordnung. Es befinden sich 2 DVDs in der Amaray, es handelt sich um ein Repack von Laser Paradise denen übrigens eine gute Umsetzung gelungen ist. Die Bildqualität kann für Laser Paradise Verhältnisse als gelungen bezeichnet werden. Alles in Allem eine Empfehlung zumal der Preis (Im Moment) von 5 Euro ein weiterer Pluspunkt ist.
77 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2015
..allein für Alligator Teil 1 ist das ein Spottpreis. Viele Rezensenten schreiben, der Film sei eine wohlmeinende Parodie (böse Zungen sagen: ein Abklatsch) auf den Weißen Hai, und obwohl hier durchaus ein paar frühe Seitenhiebe erkennbar sind, steht der Film durchaus seinen Mann im Tierhorrorgenre - zu einer Zeit, als es noch nicht von Teenagern und miesen Computereffekten verseucht war.
Der Alligator wird nur spärlich gezeigt und sieht im Schlusskapitel durchaus beachtlich realistisch aus, die Story zieht nicht die übliche Teenager-Strandparty aus dem Hut, an die wir uns in letzter Zeit gewöhnen mussten, sondern versucht durchaus dem Protagonisten (einen New Yorker Polizeibeamten) ein paar Konturen zu verleihen - und darüberhinaus, hat Alligator mit nur einer Szene geschafft, das Kinogängern auf der ganzen Welt für einen Moment das Popcorn im Hals stecken blieb.

Alleine diese 20 Sekunden, die man auch bei Youtube findet, sind schon den niedrigen Kaufpreis wert - und obwohl ich deutlich betonen muss, dass Alligator 2 stinklangweiliger Mist ist, und nicht mal den Versuch unternimmt, atmosphärisch, drehbuchqualitativ oder in Sachen Spezialeffekte an den Vorgänger in die Nähe des Vorgängers zu kommen, gebe ich hier vier Sterne und eine absolute Kaufempfehlung.
Betrachten Sie den zweiten Teil einfach als überflüssiges Werbegeschenk, das man bei einem Schnäppchen mitdazubekommt und zu Hause in den Keller stellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Meine Güte, wie putzig. Wenn man sich das Produktionsjahr ansieht (1990!) und wie die Leute in dem Film aussehen, könnte man eigentlich eher lachen, als sich gruseln. Dass der Film so alt ist, war mir allerdings bekannt.
Teil I ist wirklich nicht schlecht, zumal für die etwas weiter weg gedrehten Szenen ein echtes Krokodil (bzw. Alligator) verwendet wurde und man nur aus der Nähe die Pappkonstruktion gesehen hat. Es gab auch die ein oder andere witzige Szene.

Teil II war dann (wie in den meisten Fällen) grottenschlecht. Der Alligator kam enttäuschend wenig vor und diese selbsternannten Krokodiljäger waren der Witz in Tüten. Man hat mehr Rummelplatz als sonst was zu sehen bekommen, das war wirklich nicht der Rede wert, diesen Film überhaupt zu drehen.

Aber naja, für 5 Euro habe ich wenigstens einen guckbaren Film. Wer einen guten Krokodilfilm sehen möchte, dem empfehle ich "Lake Placid", da hat man noch was zum Lachen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
Alles tip Top, außer die Box
2 CDs in einer, ich dachte wirklich, es ist eine "Box"
Ansonsten alles wie gewohnt 👍
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Die Filme sind nun schon etwas älter,aber trotzdem noch gut dabei.An manchen Stellen sind beide etwas langweilig,jedoch die meiste Zeit unterhaltsam,wer viel Blut sehn will,ist hier allerdings an der falschen Adresse und Effektmäßig ist der Film nun auch nicht der Hammer,aber trotzdem ist es ein Film,den man sich auch heute noch angucken kann,die Musik ist typisch,soll dramatik aufbauen,ist aber am Ende nur viel zu laut.
Den Film kann ich nur teilweise empfehlen,wer viel Action und Blut sehn will,ist falsch beraten,aber wer das nicht immer brauch,kann sorglos zugreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Ich habe diese DVD durch Zufall entdeckt und es kam mir irgendwie bekannt vor, habe einige Szenen des ersten Films vor Jahren einmal gesehen, habe mir die Box gekauft und war begeistert, zwei tolle Horrorfilme, habe keinen Favoriten, beide klasse, aber am zweiten Teil finde ich es schade das er ein paar Szenen aus dem ersten enthält, die Szenen die mit richtigen Alligatoren gedreht wurden erkennt man sehr gut und die mit den Monsteralligatoren sind sehr gut gelungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Diese Filme hatte ich schon lange vergessen. Gut das es jetzt die Box mit beiden Teilen gibt. Die Bildqualität der Filme ist sehr gut. Wer Tier-Horror mag wird nicht enttäuscht sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,49 €
14,99 €